Short News // Mit Virgil Abloh für Louis Vuitton, den ersten Herbstkreationen für 2018 & einer Lingerie-Kooperation

26.06.2018 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

Frauen in Saudia-Arabien dürfen Auto fahren

Frauen in Saudi-Arabien dürfen jetzt legal im Königreich am Golf Auto fahren – jedoch ist dieser Beschluss nicht gänzlich ein progressiver Fortschritt in Sachen Frauenrechten. Die Verordnung, die im vergangenen September vom saudischen König Salman aufgetragen wurde, tritt offiziell am Sonntag in Kraft, als landesweit das Verbot von Frauen hinterm Steuer aufgehoben wurde. Die neuen Regeln erlauben es Frauen einen Führerschein zu machen und dann auch Auto zu fahren. Zehn Frauen haben dies bereits Anfang des Monats gemacht und es wird erwartet, dass tausende Frauen in den nächsten Wochen folgen werden. Mehr Infos gibt’s bei Refinery29.

Was für eine Show!
Virgil Abloh für Louis Vuitton

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Virgil Abloh, seines Zeichens Mastermind hinter dem Label Off-White, der neue Menswear Chefdesigner von Louis Vuitton wird und vergangene Woche gab er endlich sein Debüt! Und. Was. Für. Eins! Er ist nicht nur der erste schwarze Designer des Traditionslabels, Abloh gilt auch als bestes Refreshment und zeitgeistigster Designer der Gegenwart. Die Erwartungen waren hoch – und er hat sie übertroffen:

Abloh kreierte (passend zum Pride Month) eine völlig neue Vision für das Label und zelebrierte seine Wunschvorstellung von einer modernen Welt, die geprägt von unterschiedlichen Kulturen, Ethnien und Länder ist; in der Menschen ganz selbstverständlich zusammenkommen und zusammenleben. Sein Inspirationsquell? Der Zauberer von Oz!

Und wer Virgil Abloh kennt, der weiß, dass das Bild nur ganzheitlich funktioniert. Und so sprach eine Branche ausnahmsweise mehr über die Visionen und die Umsetzung der Show, als über die Mode. Wenn sich aber jemand so sehr viel Mühe gibt, wird sich der Rest (in den Verkaufzahlen ganz sicher) schon fügen. Und so war es eines der wichtigsten Themen nach der Show, dass Abloh sich beim Thema Casting ganz besonders viel Mühe gab und die Gäste mit Weltkarten versorgte, die die Herkunftsorte der Models und ihrer Eltern verriet. Das Anschauliche daran? Der One World Gedanke! Aber nicht nur „klassische“ Models liefen über den Runway, auch Persönlichkeiten wie Rapper Kid Cudi, Playboi Carti und A$AP Nast oder Künstler wie Lucien Smith und Blondey McCoy präsentierten Virgils neuen Look. „Ein globaler Blick auf Diversity, verbunden mit der Reise-DNA von Louis Vuitton, ist essenziell für mein Show-Konzept“, postete Abloh auf Instagram. Klaro, liefen hier Tränen – und das seht ihr links. Unser Herz platzt vor Stolz!

Alle Infos hat die Vogue.

Apropos Virgil:
Der Designer kommt zur Fashion Week nach Berlin!
„Heartbreak – Fashion Week Ed. feat. Virgil Abloh“

Nach der Show ist vor der Show – und an dieser Stelle sprechen wir natürlich nicht nur von Virgils Debüt bei Louis Vuitton, sondern auch von unserer heimischen Fashion Week hier in Berlin. Genau die startet nämlich übernächste Woche, vom 3. Juli bis zum 6. Juli, und endet mit? Mit Virgil, richtig gehört! 808 Berlin, Heartbreak Berlin und Highsnobiety holen den Macher der Stunde nach Berlin und wollen für die fetteste Closing-Party mit euch feiern, die die Berlin Fashion Week je gesehen hat.

Freitag, 6. Juli – ab 23 Uhr
808 Berlin, Budapester Strasse 38-40, 10787 Berlin

Wiewaswowann? Alle Infos gibt es hier für euch!

Gemeinsame Sache //
H&M x Love Stories Intimates

Eines der schönsten Lingerie-Brands, LOVE Stories Intimates, hat sich für eine kleine Design-Kollaboration mit H&M zusammengetan und präsentiert ab dem 9. August online und in ausgewählten H&M Stores die gemeinsamen Kreationen. Für das 2013 gegründete Brand aus Amsterdam, das für seine verspielten Prints bekannt ist, dürfte diese Zusammenarbeit auf jeden Fall ein enormer Push sein – und für den Schweden? Der bedient sich ganz einfach bei den hübschen Designs. Win Win, yes!

Die Kollektion dreht sich um die klassischen Liebesgeschichten – die Bralettes, die Bikinislips und – und die „perfekten unperfekten“ Drucke und Farben“.

Vorgemerkt //
Little Years X Playtime PopUp

Zum allerersten Mal veranstalten unsere lieben Kolleginnen vom Online-Magazin Little Years gemeinsam mit und zur Playtime Berlin ein kleines Shopping-Get-Together: Den Little Years X Playtime Berlin Brands Pop-Up Store. Vom 4. bis 5. Juli – und ihr seid selbstverständlich eingeladen, vorbeizuschauen!



Mit dabei sind sorgfältig ausgewählte Berliner Kinderlabels aus den Bereichen Kindermode, Design und Papeterie wie zum Beispiel Monkind, Wawaluu, Lou Lou des Indes, The Nook, Noé & Zoe, Orbasics, Lieblinge, Tom & Jenny, Forschur und Like Mother Like SonAction für die Kids gibt’s natürlich on top! Also kommt vorbei, entdeckt besondere Neuentdeckungen und shoppt, wenn ihr mögt. Weitere Infos warten auf der Einladung!

Female Pioneering Talk //

Vergangene Woche durfte ich auf dem Casper Event zum Thema Female Pioneering neben Theresa Bücker von Edition F, Elke Buhr von der Monopol und Silvia Binggeli von der Annabelle von unseren Erfahrungen als weibliche Unternehmerinnen sprechen, nun geht die Talkreihe in die nächste Runde und wird in anderen europäischen Städten ausgeweitet. Die Veranstaltung hier in Berlin bildete den Auftakt für eine europaweite Talkreihe über Female Pioneering, die im Sommer in London und Paris fortgesetzt wird. Ein paar Bilder vom Event, sowie die kommenden Daten für die kommenden Veranstaltungen findet ihr (demnächst) hier

Pride Month //
Topshop/Topman kollaboriert mit 8 LGBTQ+ Aktivistin*innen

Der Pride Month geht in seine finale Runde und genau dafür legen nun auch Topshop und Topman noch einmal nach. Entstanden ist eine kleine Capsule Collection mit typischem Regenbogenprint, die selbstverständlich unisex funktionieren soll und eine geballte Botschaft formt: Liebe, Toleranz und Anerkennung! Die einzelnen Geschichten hinter den Protagonist*innen könnt ihr hier nachlesen. Dort gibt es selbstverständlich auch die einzelnen Kreationen der Pride-Collection!

Startup Next Door Challenge

Startup Next Door Challenge hat es sich zum Ziel gesetzt, junge Visionen, Macher*innen, Startups und Vereine mit grandiosen Idee zu supporten und ihnen auf dem Weg zur Realisierung ihres eigenen Business zu helfen. Im Rahmen ihrer Kampagne „Über Morgen“ in Kooperation mit MINI suchen die Partner Initiativen, die eine gesellschaftliche Herausforderung angehen möchten. Ausgewählte Bewerber*innen werden mit in das Programm ProjektTogether aufgenommen und bekommen die Möglichkeit, das Mini und Urban UsStartup Accelerator, Urban X, in New York zu besuchen

Ihr seid junge Visionäre? Dann solltet ihr euch schleunigst bewerben! Hier entlang.

Interior- Accessoires //
All eyes on 3punktf

Das Keramik-Label 3punktf, gegründet von der Hamburgerin Melanie Follmer, fertigt in kompletter Handarbeit feines Geschirr und moderne Wohn-Accessoires, die sich durch eine feine Symbiose aus traditioneller Keramikkultur und der Klarheit norddeutschen Designs von heute auszeichnen soll

Mit dabei? Umfangreiche Tableware-Kollektion, mit Tellern, Schüsseln, Tassen und Etageren sowie eine Serie aus organischen Vasen und unterschiedlich großen Pflanzgefäßen von zartem Rosé bis sattem Dunkelblau. Schöner ist wohl nur selber machen!

Video & Musik der Woche //
Max Richter „On The Nature Of Daylight“

Passend zu Max Richters Wiederveröffentlichung seines Werks The Blue Notebook, das erstmals 2004 erschienen und nun mit ein paar Bonustracks erneut herausgegeben wurde und ab dem 29. Juni 2018 als Super Deluxe Edition auf dem Markt erscheint, wurde jetzt außerdem ein Kurzfilm veröffentlich, der von Richters berühmten Kompositionen begleitet wird. »On The Nature Of Daylight« lautet der sechseinhalbminütige Kurzfilm, der im März 2018 von Regisseur George Belfield in Toronto (Kanada) gedreht wurde. Die Protagonistin des Films kennen wir alle: Die preisgekrönte US-amerikanische Schauspielerin Elisabeth Moss, die erst vor wenigen Monaten mit einem Golden Globe und einem Emmy als Executive Producer und Hauptdarstellerin von Der Report der Magd (The Handmaid’s Tal) ausgezeichnet wurde. Moss, die sich selbst als Richters »größten Fan« bezeichnet, ist übrigens auch Produzentin des Films.

Der Film reflektiert cinematisch die Themen von Richters Werk, das er selbst als »Meditation über Gewalt und deren Folgen« beschreibt, »inspiriert durch den – bevorstehenden – Irakkrieg und eigene Erfahrungen«. Im Kommentar zur Wiederveröffentlichung sagt Richter: »Als ein sensibles Kind reagierte ich auf die Gewalt um mich herum damit, dass ich mich ganz in mich zurückzog. Ich machte dicht, errichtete Wände, wurde so unangreifbar wie möglich.«

Dior zieht auf die Insel //
Der Dior Pop-Up Store auf Mykonos eröffnet

Wer schon einmal auf Mykonos war, der weiß, dass sich hier längst die Creme de la Creme französischer Luxusbrands rumtreibt und unsere Garderobe um die eine oder andere (potentiellen) Neuerscheinung erweitern möchte. Nun ist die Insel um eine weitere Luxusmarke reicher, denn seit dem 15. Juni finden wird doch nämlich auch ein kleines Dior-Mekka: Den allerersten Dior Pop-Up Store auf Mykonos. Dior kommt allerdings nicht ohne ein kleines Bonbon: Denn anlässlich der Premiere entwarf Maria Grazia Chuiri eine exklusive Capsel Collection, die nur dort erhältlich sein wird. Kleine Souvenirs, sozusagen, aka ikonische Stücke Chuiris, wie zum Beispiel gestreifte Body-Suits, Kaschmir-Pullis, Schmuck und Accessoires, die Tasche der Saison, die Dior Tote Bag sowie Sandalen und Ballerina Pumps, wurden mit Mykonos-Schriftzügen ergänzt. Exklusiv auf Mykonos erhältlich.

Mango für den Herbst //

Ich mache mir mit dieser kleinen Vorankündigung sicher keine Freunde, aber angesichts der derzeitigen Temperaturen bewege ich mich ohnehin schon gedanklich im Herbst. Nein, keine Sorge, mir liegt nichts daran, frostige Geister zu beschwören, aber sehen wir uns Mangos feinen Drop für den kommenden Herbst an, können wir uns durchaus schon jetzt vorstellen, in ein paar Monaten doch wieder durch buntes Laub zu stampfen. Mango nimmt uns die Sorge also schon jetzt! Schön wird’s, aber seht selbst!

Jacquemus‘ Menswear Debüt

Gestern war es endlich soweit: Jacquemus präsentierte seine allererste Menswear Collection und kredenzte den Herren einen adretten summerbreezy Look. Ein klein bisschen zu glatt für unseren Geschmack, aber nun, sich hier erst einmal zu behaupten ist sicherlich nicht die einfachste Aufgabe. Wir hätten uns dennoch ein klein bisschen Mut und eine noch klarere Handschrift gewünscht. Nebenstehend findet ihr unsere Highlights, die übrigen Bilder findet ihr wie immer auf Vogue.com – behind-the-scenes Einblicke gibt es auf der deutschen Ausgabe.

Short News // Mit Virgil Abloh für Louis Vuitton, den ersten Herbstkreationen für 2018 & einer Lingerie-Kooperation

  1. Lena

    Ich freue mich so auf H&M x Love Stories! Ich liebe die Slips (die BH´s passen einfach nie, da bräuchte ich wohl eine Zwischengröße :D). Genauso schön werden sie hoffentlich, dafür aber etwas günstiger. 35 Euro für einen Slip ist eben doch kein Schnäppchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related