Short News // Mit eurer Einladung für das „Chez Moi“ von Bumble*, der neuen Kollektion von DENHAM* & gleich zwei Linien zum Pride Month

21.05.2019 Allgemein

ANZEIGE

Unsere News der Woche: Mit Aufregern, inspirierenden Bildern, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

*Anzeige

Bumble Deutschland lädt euch zum 4. Chez Moi Dinner in Berlin ein

Auf Instagram mag manch eine*r von euch unserem Aufruf bereits gefolgt sein, jetzt kommt für Zögerlinge noch einmal der kleine Reminder, denn Bumble Deutschland lädt Singles zum 4. Chez Moi Dinner am 6. Juni in Berlin ein, um bei einem köstlichen 3-Gänge-Dinner nicht nur fein zu schmausen, sondern mit anderen Singles auch ganz unkompliziert und in gemütlichster Atmosphäre in Kontakt zu kommen. Und jetzt mal Hand aufs Herz: Wann ergibt sich schon mal solch eine Gelegenheit, hmm? Die Bilder vom vorletzten Dinner im wunderschönen Spindler Restaurant am Paul Linke Ufer mit 20 ungebundenen Menschen geben euch heute jedenfalls schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das, was euch am 6. Juni erwarten könnte. Hurtig solltet ihr sein, denn ihr könnt euch nur noch bis morgen, den 22. Mai bis 23:59 Uhr um einen Platz beim ausgewählten Dinner bewerben.

Wie genau das funktioniert? Ihr folgt einfach diesem Link hier und landet im App Store, um euch die App Bumble herunterzuladen. Solltet ihr längst soweit sein, müsst ihr einfach im DATE Modus mit dem „Chez Moi-Profil“ matchen (indem ihr ein Like vergebt), um euch zu bewerben. Mit ganz viel Glück seid ihr dann also beim nächsten Single-Dinner dabei!

Bilder © Tobias König

*Anzeige

Das neue Denham für den Sommer 2019

Das Amsterdamer Denim Brand DENHAM befindet sich schnurstracks auf dem Weg in eine neue Ausrichtung und schlägt für die aktuelle Sommerkollektion ein etwas anderes Kapitel ihrer Geschichte auf, das sich nicht länger nur auf Denim-Kreationen konzentriert, sondern ab sofort auch durch luftig leichte Stücke ergänzt wird. Verantwortlich für den selbsternannten, frischen 180 Grad Dreh ist natürlich das neue Design-Team der Womenswear-Linie, dessen Fokus vor allem darauf liegt, ab sofort näher an den Konsument*innen zu sein und unsere Kleiderschränke in deutlich regelmäßigeren Abschnitten durch feine Updates zu bestücken, ohne uns gleich in eine finanzielle Bredouille zu bringen. Die halbjährig erscheinende Essential Kollektion wird also durch acht sogenannte, trendversierte Drops erweitert und soll in feinen Nuancen für Frische sorgen.

Und wie das genau aussieht, zeigt uns das frisch gelaunchte Lookbook, das zwar durch Klassiker besticht, aber durch ganz geschickte Styling-Tricks beweist, worauf es ankommt: Auf Layering, Leichtigkeit und die richtige Dosis. Auch DENHAM kommt nicht ohne die gute, alte Weste aus, setzt auf hawaiianische Einflüsse und auf LA-Vibes. Das Grundgerüst der Essential Collection bilden wahre Basics von hoher Qualität, und hier sprechen wir natürlich von Klassikern wie Denim und Jersey, Leder und Strick. Ergänzt wird das Ganze diesen Sommer durch zwei weitere Geschichten: 

Desert Daze versteht sich als weicher Übergang vom Frühling zum Sommer und versorgt uns mit sandfarbenen und hellblauen Stücken, die sich ganz wunderbar für den Lagenlook eignen, während Palmenprints und ein grasgrüne Kreationenauf die bevorstehende Sommerhochzeit einläuten. Und genau hier greift Cali Heat, die Folgestory, die uns fast wie von selbst zum Strand manövriert: Mit zarten Tops im Leo-Print, Leinenstücken und easy breezy Kreationen, die selbst bei eleganteren Anlässen funktionieren. DENHAM selbst hat mit seiner Neuausrichtung wohl ein klein wenig tiefgestapelt, wenn sie von einer 180 Grad Ausrichtung sprechen – für uns klingt das eher nach einer 360 Grad-Reise, die im Winter ganz sicher fortgeführt wird. 

Bold is Beautiful
Die Charity Aktion von Benefit

Seit fast zwei Wochen spendet Benefit an seinen BrowBars die gesamten Erlöse, die aus den Waxing Treatments für Brauen eigentlich eingenommen werden, um die Non-Profit-Partnerorganisationen filia.die frauenstiftung und Balu und Du. zu unterstützen. Seit 2015 widmet sich die globale Charity Initiative Bold is Beautiful Frauen und Mädchen, um sie stark werden und über sich hinaus wachsen können. Im vergangenen Jahr wurden in einem Monat 16.201 Brauen gewaxt – und das Ziel 2019 ist sogar noch höher gesteckt. 2019 möchte Benefit noch mehr wunderschöne, gewaxte Brauen sehen, um noch mehr Geld spenden zu können – denn jedes Brow Waxing ist ein Benefit. Win-win-Situation für alle Seiten, sozusagen. Seit dem Start konnte Benefit bereits über $16,5 Millionen spenden.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Benefit Cosmetics Germany (@benefitgermany) am

Die Pride Collection von Levi’s

Für die Pride Kollektion 2019 legt Levi’s den Fokus auf diese selbst gewählten Familien, die für gegenseitige Unterstützung, Einheit und Liebe einstehen. Denn klar, die LGBTQ+ Gemeinschaft ist für viele die Familie, die sie sich selbst ausgesucht haben und mit denen sie ein starkes Band verbindet.

Die Levi’s Pride Kampagne zelebriert auch in diesem Jahr wieder die Stärke von selbst gewählten Gemeinschaften und wie diese es schaffen, ein Gefühl von Einheit, aber auch Freiheit zu kreieren. Und die kommt natürlich nicht ohne eigene Kollektion, bestehend aus T-Shirts, Jeans, Trucker Jackets und Accessoires, daher, die jeweils mit verschiedenen Interpretationen des Levi’s Logos und des Pride-Regenbogens verziert sind.

Levi’s kollaboriert übrigens auch in diesem Jahr mit OutRight Action International – einer Organisation, die sich in den letzten drei Jahrzehnten genauso für die LGBTQ+ Rechte eingesetzt hat. 100 Prozent des Nettogewinns der diesjährigen Pride Collection gehen an diese Organisation.

Die Levi’s® Pride Kollektion ist ab sofort unter www.levi.com erhältlich sowie ab diesem Sommer in ausgewählten Levi’s Läden.

H&M feiert Gleichberechtigung mit der
„Love for All“ Capsule Collection

Auch H&M feiert das Recht zu lieben und unterstützt dabei die LGBTQI Gleichberechtigung mit einer Capsule Collection. Die Capsule Collection enthält Tops und T-Shirts mit grafischen Drucken, die für Diversität, Gleichberechtigung und Stolz stehen sollen. Und natürlich darf auch der ikonische Regenbogen mit all seinen Farben nicht fehlen. 

Highlights der Kollektion bilden ein Body mit Flügeln in Regenbogenfarben, ein mehrfarbiges Paillettentop mit passender Shorts sowie eine Nylon-Jacke und ein T-Shirt aus Mesh, beides ebenfalls in Regenbogenfarben. Die Capsule Collection ist ab dem 30. Mai 2019 weltweit in ausgewählten Geschäften und online auf hm.com erhältlich. Dabei werden 10 Prozent des Erlöses an die UN Free & Equal Kampagne gespendet. UN Free & Equal ist die Kampagne der UN für gleiche Rechte und eine faire Behandlung gegenüber lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen und intersexuellen Menschen weltweit.

Lese-Tipp: „Wenn ich zum letzten Mal eingeschlafen bin“
Aus dem Tagebuch von Carl Jakob Haupt

Wir finden noch immer keine Worte, sind und bleiben unendlich traurig und fassungslos: Am Karfreitag verstarb nicht nur einer unserer liebsten Kollegen, auch ein langjähriger Freund schlief zum letzten Mal in den Armen seiner Frau Giannina ein. Dass Jakob seit Jahren gegen eine schwere Krankheit kämpfte, wussten wir seit vielen Jahren, dass er sich berappelte, aber dass es ihn wieder treffen würde auch. Bloß stand seine Lebendigkeit, sein Lebens- und Liebenshunger stets in solch einem krassen Kontrast zu seiner Diagnose, dass wir es bis zuletzt selbst irgendwie nicht fassen konnten. Nicht einmal, als wir am 19. April von seinem Tod erfuhren, auch nicht, als die Nachricht knapp eine Woche später in die Öffentlichkeit drang und ebenfalls nicht vergangenen Samstag, als es noch einmal schwarz auf weiß und von ihm selbst verfasst in der Ausgabe der Literarischen Welt stand. Dort fanden wir zehn Seiten von Jakob, über den Krebs und über sein Leben, die er in den vergangenen Jahren geschrieben hat und ursprünglich als Buch veröffentlichen wollte.

Liebste Giannina, liebste Familienmitglieder, liebster David und engste Freunde, wir denken ganz fest an euch. Jakob, dich werden wir niemals vergessen. Hab es schön, wo auch immer du steckst. Und hoffentlich bis irgendwann <3 Jetzt ist später für immer. 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Giannina Haupt (@gia_escobar) am

Vorgemerkt: 
Mit Vergnügen feiert die 

Für dieses Jahr hat sich das Team von Mit Vergnügen vorgenommen, nachhaltiger zu leben und die Dinge etwas anders zu gestalten. Zum nachhaltigen Lifestyle gehört aber auch, weniger Kleidung zu kaufen und nicht jeden Trend mitzumachen, stattdessen auf zeitlose und faire Mode zu setzen. Weil wir aber trotzdem irgendwann die Nase voll von der eigenen Garderobe haben und der Kleiderschrank manchmal wie leer wirkt, veranstalten Mit Vergnügen dieses Jahr in allen Städten ihre erste große Kleidertausch DiscoIn Berlin laden sie euch dafür am 16.6. in den OST Hafen ein! Gemeinsam mit euch wollen sie den Tag nutzen, um nachhaltiger zu konsumieren, Klamotten, Tipps und Tricks zum Thema Nachhaltigkeit auszutauschen und natürlich, um abends gemeinsam unter der Diskokugel zu tanzen.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Mit Vergnügen (@mitvergnuegen) am

Interior //
Made.com unterstützt den Nachwuchs

Die Londoner Designmarke MADE.COM launcht die vierte TalentLAB-Kollektion – und das erste mal gemeinsam mit einer unabhängigen Kuratorin: Von Autorin, Beraterin, Fernsehmoderatorin und der ehemaligen Chefredakteurin der ELLE Decoration UK Michelle Ogundehin. Die 18 Designs der Kollektion wurden von Design-Newcomern aus acht Ländern entworfen, davon zwei Designerinnen aus Deutschland.

MADEs Crowdfunding-Platform TalentLAB soll neuen Designtalenten ermöglichen, ihre Produktideen Realität werden zu lassen. Kund*innen können dort die Produkte unterstützen, die sie gerne in ihrem Zuhause sehen möchten. Das geht schon mit einem Beitrag von 5 Euro. Die beliebtesten Designs schaffen es dann in den MADE.COM Shop.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von LA VESTE (@lavestelaveste) am

Finally Online // 
La Veste launcht den Online Store

Das Label „La Veste“ von Blanca Miro und Maria de la Orden begleitet uns schon seit einer ganzen Weile auf Instagram, aber kaufen konnte man die Blazer im Vichy-Muster bislang leider noch nicht. Merkwürdig, non? Aber Schwamm drüber, denn jetzt endlich ist es soweit: Der hauseigene Online Store hat seine Pforten geöffnet und kredenzt uns nicht bloß die buntesten Blazer, sondern noch dazu Bucket Hats, Hosen und Cardigans. Allesamt wunderbar bunt und ganz schön besonders. Hier entlang!

Mehr von

Related