Interior // Dinge, die ich mir jetzt selbst schenken würde

22.11.2019 Shopping, Interior

In meiner Wohnung stehen ein paar Vasen verteilt herum, etwa ein altes Stück aus Kristallglas, das mir mein Vater überließ und eine braune Version mit hübschen Bläschen, in die ich mich einst bei Out of Use verliebte. Natürlich brauche ich also keine neue Vase mehr und trotzdem kann ich kaum etwas gegen das Vergucken tun, wenn ich ein hübsches Exemplar sehe. In meiner Wunschliste voller Dinge, die ich mir jetzt selbst gerne schenken würde, befinden sich deshalb gleich drei Vasen, denn obendrein konnte ich mich einfach nicht entscheiden. Dafür steht auch ein Wasserkocher ganz oben auf der Liste, weil mein altes Stück mindestens eine halbe Ewigkeit braucht, merkwürdig vor sich hinröchelt und vielleicht bald den Geist aufgibt. Selbst für den rosafarbenen Beistelltisch gibt es eine Erklärungen, denn seit Jahren schon bin ich auf der Suche nach einem Nachttisch, der meinen alten, viel zu kleinen, Holzhocker ersetzt. Der Rest aber, ja, der ist wirklich bloß eine Liebäugelei, weil er so schön ist und manchmal ist das eben auch völlig ausreichend.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Claire Beermann (@cestclairette) am

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Beistelltisch von Kartell

Bonbon Vase von Helle Mardahl

 
Blumenpresse von Studio Wald

„Saluti et Baci“ Teller von Amore Store

Tischleuchte von Hübsch

Vintage Vase von Out of Use

Vase von Tivoli

Weinglas von HK Living

Wasserkocher von Stelton

Totem Kerze von Areaware

Gießkanne von Hay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related