Short News // Mit der neuen Staffel von Sex Education, einer Vogue-Ausgabe ohne Fotostrecken & Baby-News von Chloë Sevigny

14.01.2020 Mode, Film

Die News der Woche sind da und versorgen euch mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

SERIEN-TIPP DER WOCHE
Sex Education geht in die zweite Runde

In der ersten Staffel der Netflix-Serie „Sex Education“ eröffnete Otis Milburn gemeinsam mit seiner Schulkameradin Maeve eine Sexberatung an der Mortale Secondary School, die lediglich auf der Expertise seiner Mutter, die als Sextherapeutin arbeitet, basierte. In der kommenden Staffel, die bereits in den Startlöchern steht, hat Otis selbst eine Freundin und versucht nicht nur, seine eigenen sexuellen Wünsche zu navigieren, sondern auch die angespannte Freundschaft zu Maeve zu kitten. Die zweite Staffel von Sex Education erscheint am 17. Januar auf Netflix.

BABY-NEWS
Chloë Sevigny ist schwanger

Unsere Glückwünsche gehen in dieser Woche an Chloë Sevigny, die kürzlich ihre erste Schwangerschaft verkündete. Wir sind uns schon jetzt sicher, dass die Schauspielerin wohl eine der coolsten Mütter werden dürfte.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Chloë Sevigny (@chloessevigny) am

AUS DER WELT DES PRINTS
VOGUE Italia ersetzt Fotos durch Illustrationen

Um Ressourcen zu sparen, hat die italienische Vogue für ihre Januarausgabe auf Fotos verzichtet und die Cover sowie Bildstrecken stattdessen von Künstler*innen illustrieren lassen. Dabei rechnete der Chefredakteur Emanuele Farneti nach, wie viele Ressourcen ein typisches Shooting für das Magazin verbraucht — das Ergebnis: Etwa 150 involvierte Personen, 20 Flüge, ein Dutzend Zugfahrten, 40 Autos auf Standby und 60 internationale Lieferungen sowie Lichter, die mindestens zehn Stunden angeschaltet sind, Essensabfälle durch das Catering, Plastik, um die Kleidung zu verpacken und jede Menge Strom für diverse Geräte. All dies wurde in der aktuellen Ausgabe durch die Arbeiten Kreativschaffender wie etwa der Mode-Performance-Künstlerin Vanessa Beecroft und der mosambikanischen Künstlerin Cassi Namoda ersetzt, die sich für die Umsetzung alternativer Editorials zuvor mit Stylist*innen trafen. Die gesparten Produktionskosten kommen übrigens der venezianischen Kultureinrichtung Fondazione Querini Stampalia zugute, die durch Hochwasser schwer beschädigt wurde.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue Italia (@vogueitalia) am

SPRING SUMMER 2020
Blanche CPH präsentiert jede Menge Denim

Für seine Spring Summer 2020 Kollektion fokussiert sich das Label Blanche CPH insbesondere auf Denim, präsentiert so ein zeitloses Design, das auch fernab festgelegter Jahreszeiten zum ständigen Begleiter wird. Die in Kopenhagen designten Stücke wurden mit einem bewussten Blick auf Nachhaltigkeit entworfen: Während die Jeans aus zertifizierter BCI-Baumwolle hergestellt wird, werden zudem Rohstoffe, wann immer möglich, recycelt. Die Spring Summer 2020 Kollektion ist ab Februar in ausgewählten Stores erhältlich.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Reese Blutstein (@double3xposure) am

INTERIOR INSPIRATION
Teppiche für die Wand

Kürzlich stolperte ich über die wohl erste Art eines Wandteppichs, die mir so richtig gefällt. Weil das hübsche Stück ein Vintagefund ist, stöbere ich nun nach einer schönen Alternative, damit ich meine noch immer recht leeren Wände endlich ein wenig verzieren kann.

ETNIA BARECELONA LANCIERT EINE NEUE SONNENBRILLEN-KOLLEKTION
Eine Hommage an David Bowie

Am 10. Januar jährte sich der Todestag des Sängers David Bowies zum vierten Mal. Um dem Künstler gebührend Tribut zu zollen, lancierte das spanische Brillenlabel Etnia Barcelona nun zwei limitierte Sonnenbrillenmodelle mit den Namen „Ziggy Stardust“ und „The Thin White Duke“, die in je drei verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Während seiner Karriere faszinierte Bowie immer wieder aufs Neue, präsentierte neben unterschiedlichen Musikstilen auch verschiedene Charaktere und flamboyante Looks, in denen er sich stets neu inszenierte und so noch heute als Beispiel für kompromisslose Individualität und unerschrockenen Selbstausdruck gilt. Eben jene Werte und Eigenschaften spiegelt Etnia Barcelona in seiner limitierten Kollektion, die ab sofort erhältlich ist, wider.

BINGE WATCHING
Next in Fashion mit Alexa Chung startet auf Netflix

Mode-Fans sollten sich den 29. Januar im Kalender einkreisen, denn dann startet endlich die Reihe „Next in Fashion“ auf Netflix. Moderiert wird die Serie von Mode-Ikone und Designerin Alexa Chung sowie dem Modeexperten Tan France, der durch die Sendung „Queer Eye“ bekannt wurde. In zehn Folgen müssen 18 Designer unterschiedliche Challenges bewältigen, um die Chance zu erhalten, ein Preisgeld von 250 000 US-Dollar zu gewinnen sowie die erste eigene Kollektion bei Net-A-Porter zu launchen.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Next In Fashion (@nextinfashion) am

Lars Eidinger x pb0110
Ein Shopper inspired by Aldi

Der Schauspieler Lars Eidinger hat sich mit dem deutschen Label pb 0110 zusammengetan und den Shopper „LE 1“ entworfen. Wer beim Anblick der Tasche an seinen letzten Einkauf bei Aldi denkt, liegt nicht ganz falsch, immerhin ist das Design von der bekannten Einkaufstasche inspiriert, auch die Abmessungen sind gleich. Als weitere Inspiration gilt übrigens die Arbeit des Künstlers Günter Fruhtunk. Der Shopper ist gleichermaßen eine Hommage und eine Wertschätzung des Alltäglichen, spielt jedoch auch damit, ein Einwegprodukt nachhaltig zu gestalten. Das Modell „LE 1“ ist ab sofort erhältlich.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von PB 0110 (@pb0110) am

LIMITIERTE KOLLEKTION
Weekday blickt auf das Jahr 1999 & die frühen 2000er zurück

Pünktlich zum neuen Jahrzehnt blickt Weekday in diesem Frühjahr auf das Jahr 1999 und die frühen 2000er zurück, gibt damit jener Ära eine Bühne, die nicht etwa von Social Media und dem Internet, sondern vielmehr durch den Musiksender MTV geprägt war. Als Hommage an ebendiese Jahre präsentiert der skandinavische Highstreet Store jetzt eine limitierte Kollektion mit jeder Menge Denim-Stücken, für die ausschließlich Biobaumwolle verwendet wurde. Entstanden sind dabei tief sitzende Jeans sowie eng geschnittene Oberteile, die von Cut-Out-Details durchzogen sind. Die limitierte Kollektion ist ab dem 23. Januar in ausgewählten Stores und online erhältlich.

 

LESEN
Ein Buch für werdende Mütter

Mit „Dear Mama“ lanciert Anna Schürrle, studierte Architektin, Model und Influencerin, jetzt ein Buch für alle werdenden Mütter. Auf rund 240 Seiten teilt sie nicht nur pflanzenbasierte Rezepte und Tipps rund um eine ausgewogene Ernährung, sondern auch kleine Tricks, Beauty-Tipps und Alltagshelfer, die gegen Übelkeit helfen und zu mehr Achtsamkeit führen sollen, um entspannt durch die Schwangerschaft zu kommen. Das Buch erscheint am 04. Februar 2020

TAGS:

2 Kommentare

  1. Mia

    Diese Tasche kostet 550€ ?
    Liebe Julia, hast du vielleicht Informationen darüber ob der Gewinn wenigstens zum Teil in einen guten Zweck fließt?
    Sonst scheint das wirklich ein mehr als deftiger Preis zu sein, der sich wohl nur über den Kunst-Anspruch rechtfertigen lässt…

    Antworten
    1. Julia Carevic Artikelautor

      Liebe Mia, ich fürchte, die Tasche lässt sich in diesem Fall tatsächlich bloß über den Kunst-Anspruch rechtfertigen – eine Spende, die durch den Gewinn (oder eines Teils) finanziert wird, gibt es leider nicht (zumindest nicht bis jetzt), allerdings wäre das eine super Idee.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related