The Edit // Adieu Winter Blues! 4 Outfits für glücklichere Gemüter

30.01.2020 Mode, Shopping, box3

Es ist schon erstaunlich, wie sehr wir Dinge vergessen können, die uns irgendwann einmal nicht behagten oder die wir einfach nicht wahr haben wollten. Zum Beispiel: Wie griesgrämig grau Berlin im Winter doch ist und wie unendlich lang uns diese viel zu kurzen Tage erscheinen. Es ist wirklich absurd, aber ich fühle diese Unbehaglichkeit meist erst im Januar wieder und jedes Mal entweicht mir ein erstauntes „Jau“.

Und so erinnere ich mich just in diesem Moment daran, dass eine Freundin mir erst im vergangenen Jahr noch dazu riet, mich der Tristesse einfach mal hinzugeben, statt unnötig energiegeladen zu sein und somit Power aufzusparen und Tatendrang ruhen zu lassen. Dafür sei der Winter nämlich eigentlich da. Bloß unser Leistungsdruck würde uns immer wieder Rastlosikeit einreden, die angesichts dieses Wetters gern in schlechte Laune mündet. Japs, klingt irgendwie logisch – und trotzdem versuche ich mich davon in diesem Januar nicht so recht besänftigen zu lassen: Entspannen ja, aber dennoch gern mit Plänen, die in meinem Tempo umgesetzt werden und mit unterstützenden Kleidungsstücken aus meinem geliebten Fundus. Die helfen nämlich ganz hervorragend, um das Gemüt zu erheitern und Steine ins Rollen zu bringen: Karierter Blazer drüber und rein ins Chaos, Bluse mit Puffärmeln unter der Latzhose und über die Fashion Week gefegt und wenn mal wieder alle Stricke reißen, hilft nur der knallrote Kuschelcardigan mit Herzknöpfen.

 – Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Der „Matschflecken machen mein Outfit erst komplett“-Look

Pullunder: Closed
Plisseerock: Arket
Schuhe: Aeyde
Lippenstift: Gucci
Haarspange: KDG x JaneWayne

Das „Je suis une baguette“-Outfit 

Pullover: & Other Stories
Hose: Edited the Label
Baskenmütze: Seeberger
Schuhe: G.H. Bass
Tasche: Fendi
Ohrringe: KDG x JaneWayne

Das „Ich geh mit dir wohin du willst“-Outfit 

Pullover: The Great
Hose: COS
Schal: Loewe
Schuhe: Arket
Ohrringe: Sylvia Toledano

Das „Kernig genug fürs Land und adrett genug für die Straße“-Outfit

Blazer: & Other Stories
Rollkragenpulli: Edited
Jeans: & Other Stories
Schuhe: Ganni
Ohrringe: KDG x JaneWayne
Tasche: By Far

The Edit // Adieu Winter Blues! 4 Outfits für glücklichere Gemüter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related