Short News// Mit Happy Socks x Zandra Rhodes*, dem Online-Kunstworkshop Nakeducation & einem exklusiven Rental Service von H&M Mitte Garten*

13.04.2021 Mode, Wohnen

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

*Anzeige
Limited Edition // 
Happy Socks x Zandra Rhodes

Pünktlich zum Frühjahr lanciert Happy Socks seinen neuesten Clou — und der könnte bunter nicht sein: Gemeinsam mit der Modedesignerin Zandra Rhodes, die insbesondere für ihre flamboyanten Prints bekannt ist und während ihrer Karriere Ikonen wie Freddy Mercury ausstattete, kreierte das schwedische Label eine limitierte Kollektion, die extravagante Socken und Strümpfe beinhaltet. Im Fokus der Edition stehen drei der wohl bekanntesten Prints der Designerin, die neben der Schlange, für die Rhodes 1968 berühmt wurde, die Knopfblume sowie den Wiggle abbilden. Inspiriert sind die Motive dabei stets von Zandras buntem Leben, ihrer Karriere sowie ihren unzähligen Erfahrungen:

Während die Schlange einst in Form eines Abziehtattoos im Londoner Kaufhaus Harrods verkauft wurde, basiert die Knopfblume sowohl auf Kreationen von J&J Sternüber als auch auf der Malerei des französischen Künstlers Henri Matisse. Nicht zuletzt gilt der Wiggle als Rhodes bekanntester Print. Die Kollektion mit Happy Socks beinhaltet neben Einzelpaaren auch eine 3er-Pack-Geschenkbox sowie einen Jutebeutel und ist ab sofort bei Happy Socks erhältlich. Die nötige Portion Farbe und Inspiration könnt ihr euch bereits bei den Kampagnenbildern einholen.

Shop: 

Buchtipp // 
Feminism is for everyone. Argumente für eine gleichberechtigte Gesellschaft

Ein ganz frischer Buchtipp kommt in dieser Woche von unserer wunderbaren Fabienne sowie den Autorinnen Felicia Ewert und Laura Hofmann: Anfang April launchten sie „Feminism is for everyone! Argumente für eine gleichberechtigte Gesellschaft“. Die Oetinger Verlagsgruppe schreibt:

„Steh auf für ein gleichberechtigtes Miteinander! Verstecke niemals deine eigene Identität! Setz dich dafür ein, dass niemand diskriminiert wird! Die Autorinnen machen sich (und dich) stark für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, von Menschen mit Migrationshintergrund, von trans- und intersexuellen Menschen. Denn dass hier keine Unterschiede gemacht werden dürfen, sollte selbstverständlich sein. Und wenn beim Diskutieren darüber doch mal die Argumente fehlen, hier sind sie.“

„Feminism is for everyone“ von Fabienne Sand, Felicia Ewert und Laura Hofmann ist ab sofort erhältlich.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fabienne Sand (@ffabae)

*Anzeige
Rental Service //
Leihe dir deine liebsten SS21-Styles bei H&M Mitte Garten 

Ein drapiertes Kleid, um die Frühlingssaison auf dem eigenen Balkon einzuläuten oder ein cooler Jumpsuit für spannende Filmpremieren auf dem heimischen Sofa: Im vergangenen Jahr kreierten wir unsere ganz eigenen Events, um uns trotz Lockdown in schöne Stücke zu hüllen — und die nächsten besonderen Momente stehen schon bevor. Während wir uns der Planung unserer kommenden Zoomparties widmen können, liefert H&M Mitte Garten dank des exklusiven Rental Services die passende Garderobe. Im Vordergrund stehen die Innovation Stories, die verschiedene Drops beinhalten und ausschließlich der Innovation der nachhaltigen Mode gewidmet sind. Das Besondere: H&M nutzt diese Kollektionen als Plattform, um neue Materialien zu testen, bevor diese skaliert und schließlich in das reguläre Sortiment integriert werden. Basierend auf der Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen sowie Entwickler*innen heben sie so die progressive Nachhaltigkeitsarbeit des Modeunternehmens hervor. Auch die Rental Collection vereint innovative, nachhaltig produzierte Materialien und umweltschonende Färbetechniken.

So präsentieren sich auch die Styles der aktuellen SS21 Colour Story-Kollektion nicht nur in gleichermaßen zeitlosen als auch modernen Farbspielen, sondern zelebrieren auch nachhaltigere Techniken für Färbeprozesse: Im Rahmen der Biotechnologie wird mit pflanzlichen Farben gefärbt, während das Closed-Loop-System einen geringeren negativen Einfluss auf die Umwelt hat.

Der Drop selbst zeigt sich edgy und unkonventionell, beinhaltet Key Pieces wie etwa ein digital bedrucktes Spaghettiträger-Top, ein auf pflanzlicher Basis gefärbtes Kleid samt fließender Silhouette sowie ein cooles Wickeltop mit passender Hose. Abgerundet werden die Designs durch Accessoires, zu denen Kreolen aus recyceltem Glas oder Sandalen mit grober Sohle zählen. Neben modernen Silhouetten gilt zudem die Farbpalette als Highlight: Inmitten von warmen Erdtönen finden sich Orange sowie zarte Gelbnuancen, leichte Indigo- sowie dunkle Grüntöne ergänzen das Spektrum.

Das Besondere: Wer sich nicht festlegen möchte, kann seine Favoriten ab dem 15. April ganz einfach bei H&M Mitte Garten ausleihen und so Teil der zirkulären Modezukunft werden. Die wöchentliche Gebühr variiert je nach Auswahl zwischen 20 und 45 Euro. 

Weitere Infos rund um den Rental Service findet ihr direkt bei H&M Mitte Garten.

Wann: Ab dem 15. April 2021
Wo: H&M Mitte Garten, Neue Schönhauser Str. 13, 10178 Berlin

Und so funktioniert es

Buche einen Termin im Showroom und suche dir anschließend das Kleidungsstück deiner Träume aus. Nachdem ein Rental-Agreement unterzeichnet wurde, kannst du das Kleidungsstück eine Woche lang mieten. Sobald du es zurückgegeben hast, wird es von einer professionellen Cleaning-Company gereinigt.

Online Kunstworkshop mit Aktmodellen //
The Female Company presents „Nakeducation“

In den sozialen Medien wird der weibliche Körper nicht nur sexualisiert, sondern auch einseitig dargestellt — ein Zustand, den das FemHealth-Startup The Female Company gemeinsam mit Unternehmerin und Influencerin Madeleine Darya Alizadeh, der Designerin Laura Karasinski sowie der kreativen Workshop-Plattform The Floox kritisiert: Mit dem Namen „Nakeducation“ präsentieren sie deshalb einen Online-Kunstworkshop, in dem sieben Frauen Aktmodell stehen, um von Teilnehmenden gezeichnet zu werden. Das Besondere: Neben der Kunst steht die Diversität von Weiblichkeit, die durch unterschiedliche Körpergrößen und -formen aufgezeigt wird, im Fokus. Der Zugang zum Workshop, der on demand verfügbar ist, sowie ein umfangreiches Malset von Faber Castell sind ab sofort bei The Femaly Company erhältlich.

Im Rahmen der Kampagne gibt es zudem eine limitierte Aufbewahrungsbox mitsamt Bio-Tampons. Designt wurde sie von Madeleine Darya Alizadeh sowie der Designerin Laura Karasinski.

Fotografie // 
Bildband „Fairy Tales“ von Petra Collins & Alexa Demie

Mit „Fairy Tales“ verkündeten die Fotografin Petra Collins sowie die Schauspielerin Alexa Demie nun ihren ersten gemeinsamen Bildband. Der Rizzoli Verlag schreibt:

„Fairy Tales is an erotic folklore of short stories shot by Petra Collins starring Alexa Demie. The pair created the concept and text collaboratively. Alexa portrays nine characters that embody new stories they would have liked to see. As children, Petra and Alexa were both enamored with fairy tales, which provided an escape from their own painful realities.   Each of the nine tales are set in unique spaces, ranging from suburban homes and parking lots to fantastical sets. Petra and Alexa’s chapters of elves, mermaids, sirens, water sprites, fallen angels, fairies, witches, and banshees blend their own stories with retold fairy tales. The photos combine elements of camp, prosthetics, and shibari in a surreal update to the imagery of the Brothers Grimm, Hans Christian Anderson, Charles Perrault, and others.“

Fairy Tales ist ab dem 05. Oktober 2021 erhältlich.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Petra Collins (@petrafcollins)

Mood of the Week

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Saatchi Gallery (@saatchi_gallery)

Neu in den Shops: 

Gemeinsame Sache //
Rejina Pyo x
& Other Stories

In diesem Frühjahr launcht & Other Stories die bisher wohl aufregendste Zusammenarbeit: Gemeinsam mit Rejina Pyo, die für ihre gleichermaßen verspielten als auch unbeschwert eleganten Designs bekannt ist, präsentiert die schwedische Brand nun eine Ready-to-Wear-Kollektion, die sowohl Anzüge als auch Kleider in Orange sowie neutralen Nuancen umfasst. Dabei wurden alle Stücke aus hochwertiger Seide, Bio-Baumwolle sowie RWS-zertifizierter Wolle gefertigt.

Ihr Runway-Debüt zelebrierte Rejina Pyo im September 2017 während der Londoner Fashion Week und etablierte dabei nicht nur Knöpfe in organischen Formen, sondern auch Blusen mit subtilen Puffärmeln sowie Kleider und Röcke mit auffälliger Knopfleiste — Elemente, die ihre Kollektionen bis heute prägen. Als ihr bekanntestes Stück gilt jedoch das „Greta“-Kleid, das zugleich auf etlichen Streetstyle-Fotos zu sehen war und oftmals kopiert wurde. Ähnliche Silhouetten und Designs sind ab sofort auch in Pyos Zusammenarbeit mit & Other Stories zu sehen. Die Kollektion ist ab dem 15. April erhältlich.

Tiny Jane //
Books for Ramadan

Pünktlich zum Beginn des Ramadans teilte der Online Shop Tebalou vier Kinderbücher, die sich mit dem Fastenmonat beschäftigen, auf Instagram. Mit dabei: „Die schönste Zeit im Jahr. Ein Ramadan Reim“, „Das Wimmelbuch der Weltreligionen“ und „Schamlos“. Weitere Buchtipps findet ihr übrigens auch in den Kommentaren. Einen Teil der Bücher gibt es außerdem direkt bei Tebalou.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tebalou (@tebalou)

„In the Moment“ //
Filippa K Spring Summer 2021

Geleitet durch das Konzept „In the Moment“ lanciert Filippa K nun den April-Drop, der sowohl Menswear als auch Womenswear beinhaltet. Inmitten sommerlicher Kleidung, die sich gleichermaßen clean als auch selbstbewusst präsentiert, finden sich ein weit geschnittenes Hemd aus Bio-Baumwolle, ein zeitloses Satin-Slip-Kleid in tiefem Schwarz sowie ein entspannter Leinen-Zweiteiler. Inspiriert sind die Stücke dabei stets von dem Gedanken, die Sommergarderobe zu vereinfachen und den Fokus auf das Wesentliche zu lenken und im Moment zu leben. Das Besondere: Auch in dieser Saison baut der neueste Drop auf vergangene Kollektionen und somit auf die Vision, alle Designs stets miteinander kombinieren zu können, auf. Der gesamte Drop ist ab sofort bei Filippa K erhältlich.

Mode // 
The Perfect Magazine lanciert erste Print-Ausgabe

Mit dem Modemagazin „Perfect“ widmete sich Katie Grand, Journalistin, Stylistin und Gründerin des Love Magazins, vor etwa acht Monaten einem neuen Projekt, das Mode auf verschiedenen Ebenen neu denken sollte. Gemeinsam mit einem Team, zu dem etwa der Journalist Pam Boy sowie der Blogger Bryan Boy zählen, baute sie eine Community auf und rückte gleichermaßen junge Talente als auch Ikonen der Mode in den Fokus. Nun erschien die erste Printausgabe, die ihr ab sofort vorbestellen könnt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von PERFECT (@theperfectmagazine)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von PERFECT (@theperfectmagazine)

SS21 // 
Spring Textures by Arket 

Leichtere Stoffe und sanftere Texturen: Der neuste Drop der Arket SS21-Kollektion zeigt sich gleichermaßen entspannt als auch elegant und vereint dabei Funktion und Design. Im Vordergrund stehen Hosen mit lockerem Schnitt, figurbetonte Kleider sowie legere T-Shirts in neutralen Nuancen. Farbliche Akzente werden durch helle Pastellnuancen wie Grün und Rosa gesetzt, während Accessoires aus funktionalem Nylon die Kollektion abrunden. Alle Kreationen sind ab sofort bei Arket erhältlich.

Shop: 

Video-Portrait //
Rianna + Nina: Wie wird man eigentlich Modeunternehmerin?

Vergangene Woche zelebrierte die neue „Vogue Business“-Videoreihe Premiere und präsentierte zum Auftakt ein Porträt des Berliner Modelabels Rianna + Nina. In knapp sechs Minuten sprechen die Unternehmerinnen über ihre gemeinsame Firma, das Gründen und Startkapital. Ein Interview könnt ihr außerdem hier lesen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Instagram Captions to Read // 
„Was darf man denn jetzt noch?“ von Tupoka Ogette

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tupoka Ogette (@tupoka.o)

SS21 //
Sézane lanciert Holiday Capsule Kollektion

Romantische Blusen, fließende Kleider und Hemden mit Retro-Print: Die neue „Sea View“ Holiday Capsule Kollektion von Sézane erinnert an unbeschwerte, warme Tage, lässt dabei vom Sommer am Meer und ländlicher Natur träumen. Zu den Highlights zählen weiße Blusen samt Stickerei, Maxikleider und -röcke mit floralen Prints sowie gemusterte Hosen. Abgerundet werden die Designs durch Accessoires, die sich in Form von großen Ohrringen, Ledergürteln mit breiten Schnallen sowie goldenen Halsketten präsentieren. Die gesamte Kollektion wurde im Pariser Atelier designt und ist ab sofort bei Sézane erhältlich.

Bücher // 
„Tradition Mord“ von Sarah Kessler

In ihrem Kriminalroman „Tradition Mord“ widmet sich Sarah Kessler Femiziden sowie der Tatsache, dass diese — im Gegenteil zu sogenannten „Ehrenmorden“ − oftmals nur eine geringe mediale Aufmerksamkeit erfahren. Hansa Nord schreibt:

„Frida ist eine ehrgeizige Staatsanwältin in Berlin-Moabit. Während der Ermittlungen nach einem Messerangriff auf eine junge Frau mit türkischem Namen stößt sie nicht nur im justiziellen Raum, sondern auch privat auf Vorurteile und an ihre Grenzen.
Sabihas Jugend im Westberlin der 1980er Jahre ist von der Identitätssuche zwischen türkischer Herkunft und deutscher Mentalität bestimmt. Die Freiheitskonzepte der beiden Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch ihre Wege kreuzen sich, denn das Opfer des Messerangriffs ist Sabihas Tochter …

In Deutschland versucht laut Statistik täglich ein Mann, seine (Ex-)Partnerin zu töten, und an jedem dritten Tag gelingt es. Doch in der Regel erfahren diese Fälle nur eine geringe mediale Aufmerksamkeit – ganz im Gegenteil zu den sogenannten „Ehrenmorden“. Dabei gründen die Taten auf vergleichbarer Motivlage: männliches Besitzdenken, Eifersucht, verletztes Ehrgefühl. Kurz gesagt: auf dem Patriarchat.“

Interior //
Diane von Fürstenberg x H&M Home

Bunte Glasvasen, Schattullen mit opulentem Blumenmuster und Kissenhüllen samt Animal Print: Noch in dieser Woche lancieren H&M Home und Diane von Fürstenberg eine gemeinsame Interior-Kollektion, die sich in den berühmten Prints der Designikone präsentiert. Neben Deko- und Aufbewahrungselementen beinhaltet die limitierte Linie auch einen Morgenmantel, Wollplaids, Steingut-Übertöpfe sowie Tassen und Untertassen. Die gesamte Kollektion ist ab dem 16. März bei H&M Home erhältlich — einen ersten Vorgeschmack könnt ihr euch bereits hier anschauen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von DVF – Diane von Furstenberg (@dvf)

Short News// Mit Happy Socks x Zandra Rhodes*, dem Online-Kunstworkshop Nakeducation & einem exklusiven Rental Service von H&M Mitte Garten*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related