Short News // Mit Interior von Ferm Living, neuen Podcast-Formaten & der Closed 24/7 Capsule Kollektion

20.04.2021 Mode, Wohnen

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Capsule Kollektion //
„Closed 24/7“ 

Im Jahr 2020 wurde der Closed-Slogan „Closed 24/7“ für den Großteil von uns Realität. Statt uns in Museen, Cafés und Bars mit Freund*innen zu treffen, hielten wir uns meist in unseren eigenen vier Wänden auf. Angelehnt an diese Zeit, die bis heute andauert, lanciert das Modeunternehmen nun die „Closed 24/7“ Unisex Capsule Kollektion, die sich in bequemen Silhouetten und sanften Farben präsentiert. Inmitten von Hoodies und T-Shirts finden sich so auch Sweatpants aus Bio-Baumwolle sowie Socken, Taschen und Hüte. Passend zur Kollektion wurde die Kampagne von Models, Content Creators und Freund*innen im eigenen Zuhause umgesetzt. Alle Stücke sind ab Mitte April bei Closed erhältlich. Zehn Prozent der Erlöse werden außerdem an TelefonSeelsorge Deutschland gespendet.

Crowdfunding // 
Brand New Bundestag

Um die Politik divers und nachhaltiger zu gestalten, unterstützt das ehrenamtliche Team hinter Brand New Bundestag sechs Kandidat*innen auf ihrem Weg in den Bundestag und das Berliner Abgeordnetenhaus. Um den Wahlkampf aller Kandidat*innen sowie die eigenen Aktivitäten auch finanziell unterstützen zu können, rief Brand New Bundestag eine Crowdfunding Kampagne ins Leben:

„Gemeinsam mit Dir gestalten wir den Bundestag „Brand New“. Wie? 2021 – Es ist Wahljahr! Über Direktmandate bringen wir unser Team progressiver Politiker:innen in den Bundestag, die dort unsere Vorstellung einer besseren Welt vertreten. Franka, Rasha, Lu Yen, Ed, Armand und Kassem kämpfen für konsequenten Klimaschutz, bezahlbaren Wohnraum, faire Löhne, für Geflüchtete, gegen Rassismus und Sexismus. Das Problem? Wahlkampf ist teuer. Jeder Euro zählt, um ihnen zum Einzug ins Parlament zu verhelfen!“

Hier geht’s direkt zur Crowdfunding Kampagne.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

BrandNewBundestagswahl from Brand New Bundestag on Vimeo.

Schmuck //
Sommerliche Schmuckstücke von Romantico Romantico 

Inspiriert von den Erinnerungen an Urlaube an der italienischen Küste lancierte das Schmucklabel Romantico Romantico jüngst eine Kollektion, die von prächtigen Gärten samt Zitronenbäumen sowie dem Duft des Sommers träumen lässt. Neben dicken Gliederketten, die an Vintage-Schmuckstücke erinnern, finden sich filigrane Kristalle in allen Farben des Regenbogens sowie Süßwasserperlen wieder. Alle Stücke der Spring Summer 2021 Kollektion sind ab sofort bei Romantico Romantico erhältlich — das Lookbook könnt ihr euch bereits hier anschauen:

Interior// 
Kunst für alle 

Schöne Poster und Kunstdrucke für die eigenen vier Wände kommen in dieser Woche von Malaikaraiss x Anna Zimmermann, Juniqe und Eike König x Minimarkt:

Juniqe

Eine Ode an die Schönheit des Frühlings lancierte jüngst Juniqe und widmet sich in seinen neuesten Designs prachtvollen Blumenprints samt Hibiskus, Stiefmütterchen und Tulpen in leuchtenden Farben à la Violett, Pink und Rot. Alle Motive sind ab sofort als Wandbilder, Schreibwaren sowie Wohnaccessoires erhältlich.

Malaikaraiss x Anna Zimmermann

Mit Little Ladies präsentiert das Berliner Designerlabel Malaikaraiss drei unterschiedliche Kunstdrucke, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Anna Zimmermann entstanden sind. Die nachhaltig in Deutschland gedruckten Prints sind auf je 100 Stück pro Motiv limitiert und ab sofort bei Malaikaraiss erhältlich.

Eike König x Minimarkt

„Tell Me What You Want. What You Really Really Want“ lautet die Aufforderung, die der Siebdruck des Künstlers Eike König trägt. Entstanden ist der auf 100 Stück limitierte Kunstdruck in Zusammenarbeit mit Minimarkt und ist in zwei unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich. Jeder Druck wird von Eike König signiert und nummeriert, einen passenden Rahmen aus Eichenholz gibt es außerdem im Minimarkt Ladengeschäft zu kaufen. Online könnt ihr die Drucke bereits jetzt vorbestellen.

Gemeinsame Sache //
Ganni x Priya Ahluwalia

Für seinen neuesten Clou hat sich das dänische Modelabel Ganni mit der LVMH-Preis-Finalistin Priya Ahluwalia zusammengetan und eine gemeinsame „Reworked“-Kollektion kreiert. Das Ergebnis sind insgesamt 19 überarbeitete Kleider, Jacken, Jumpsuits, Zweiteiler sowie Shirts, die allesamt aus Deadstock-Materialien, die während des Lockdowns nicht verkauft werden konnten, gefertigt wurden. Mit der Intention, auch aus der Härte der Pandemie etwas Schönes zu kreieren, vereinen die Jungdesignerin und die Fashion Brand die bekannten Ganni-Silhouetten mit Priyas charakteristischen 90s-Elementen. Die Zusammenarbeit markiert nicht zuletzt die erste Womenswear-Kollektion von Priya Ahluwalia. Einen ersten Vorgeschmack auf die Kollektion bekommt ihr bereits im Lookbook:

Mood of the Week

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marc Jacobs (@themarcjacobs)

Neu in den Shops: 

Interior // 
Ferm Living: „The Art of Home“ 

Sanfte, organische Formen und neutrale Erdtöne: Die SS21-Kollektion der dänischen Designmarke Ferm Living präsentiert sich in ihrer natürlichsten Form und setzt dabei auf ungeschliffene Akzente, die sich zuweilen künstlerisch entfalten. Zwischen einem Kaffeetisch, der vom Brutalismus inspiriert wurde, finden sich so etwa eine moderne Interpretation des Klappstuhlklassikers und ein kubistischer Hocker, der auch als Beistelltisch fungiert. Im Vordergrund der Kollektion stehen stets Materialien wie gebrannter Terrakotta, Ton und FSC-zertifiziertes Holz sowie recycelter Kunststoff und PET-Garn. Alle Möbel, Textilien sowie Dekoobjekte findet ihr ab sofort bei Ferm Living.

SS21 //
Arkets „Note of Spring Graphics“

Mit dem neuesten Drop der SS21-Kollektion läutet Arket den Frühling in all seinen Facetten ein, präsentiert neben sommerlichen Nuancen à la Flieder und Hellblau auch klassische Streifen und Animal Print. Während lockere Blusen und Hemden zur weit geschnittenen Jeans getragen werden, verbinden Zweiteiler eine moderne Coolness mit zeitloser Eleganz. Gepaart werden alle Looks mit flachem Schuhwerk, das von weichen Ballerinas bis hin zu spitz zulaufenden Slingbacks reicht. Alle Stücke findet ihr ab sofort bei Arket.

Shop: 

 

Who to follow // 
This is Germany

Der Instagram Account This is Germany widmet sich gemeinsam mit verschiedenen Contributern Themen und Begriffen wie etwa „Cancel Culture“, „Quotendebatte“, „Biodeutsch“ und „Menschen mit Nazihintergrund“, fängt dabei spontane Stimmen und Gedanken ein und versucht, den politischen sowie kulturellen Zustand Deutschlands zum jeweils aktuellen Zeitpunkt zu ergründen. Eine Liste bisheriger sowie kommender Mitwirkender sowie weitere Infos rund um das Projekt findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von This is Germany (@this.is.germany)

Neue Podcasts 

In dieser Woche haben wir gleich zwei neue Podcast-Formate für euch: 

Faustdick

Seit über sieben Jahren erleben die Co-Gründerinnen des Medienunternehmens Editon F alle Höhen und Tiefen miteinander. Jetzt haben Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert ihren gemeinsamen Podcast „Faustdick“ lanciert und sprechen ab sofort wöchentlich über aktuelle Themen, die die Welt und sie selbst bewegen. Dabei tauchen sie in ihre eigene Erfahrungswelt rund um Karriere, Freundschaft und Gesellschaft ein — alle Folgen findet ihr auf Spotify.

Ökologisch abhörbar

Wem gehört die Biobranche und wie politisch ist Ernährung? Solchen und vielen weiteren Fragen widmet sich ab sofort der Podcast „Ökologisch abhörbar“ gemeinsam mit spannenden Macher*innen und Vordenker*innen aus der Biobranche und der ecoCommunity. Bereits die erste Folge gibt gemeinsam mit Gesprächspartnerin Barbara Böck, Director Marketing der Weltmesse Biofach/Vivaness, Einblicke hinter die Kulissen der Biobranche. Alle Folgen gibt es auf Soundcloud.

Kunst // 
Ausstellungsreihe „Der beschwerliche Reichtum“

Mit „Der beschwerliche Reichtum“ präsentiert die Berliner Galerie Auslage nun eine Ausstellung, die sich unabhängigen Künstler*innen im Berlin der 1980er Jahre sowie heute widmet. Neben Werken der 80er werden in den Schaufenstern der Galerie ebenfalls neue Werke zu sehen sein — ein Konzept, das auch unter fortgesetzten Covid19-Auflagen ermöglicht, die Kunst zu besichtigen. Zur Ausstellung selbst schreibt die Galerie:

„Seit Ende der 1970er Jahre gab es sowohl in West- als auch Ost-Berlin eine Vielzahl von unabhängigen Künstler*innen, die erfolgreich ihr Schaffen vorantrieben und sich – manchmal mitten im Kunstbetrieb, manchmal an seinen Rändern – kreative Freiräume erkämpften. Einige konnten sich international erfolgreich etablieren, andere zeichneten sich durch eine dauerhafte Verortung in der Subkultur aus. In 2021 scheint Berlin – oder die Idee Berlins – einer der wenigen Möglichkeitsräume für Künstler*innen aus Orten zu bleiben, an denen kreativer und kritischer Ausdruck kaum oder nur eingeschränkt möglich ist bzw. es kaum Perspektiven für alternative Lebensentwürfe gibt.

Diese zwei, zeitlich getrennten Bewegungen untersucht Galerie Auslage mit ihrem Programm. In einer Reihe von Ausstellungen, Screenings und Gesprächen treffen Künstler*innen, die erst kürzlich in Berlin eingetroffen sind, auf Künstler*innen, die hier in den 1970er/1980er Jahren ihre künstlerische Laufbahn begonnen hatten. Das (Wieder)Sichtbarmachen dieser speziellen Seite der Berliner (Sub-)Kultur soll Anregung und Inspiration sein – und dabei keinesfalls nur von damals nach heute strahlen. Im Zusammentreffen der Generationen werden Brüche und Kontinuitäten ausgelotet und unterschiedliche künstlerische Lebensentwürfe präsentiert und geprüft.“

Die Ausstellung ist noch bis zum 26. September in der Pücklerstraße 17, 10997 Berlin, zu sehen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von GALERIE AUSLAGE (@galerie_auslage)

Gemeinsame Sache // 
Ikea x Mud Jeans

Für seine neueste Kooperation hat sich Ikea mit der nachhaltigen und Fair-Trade-zertifizierten Denim-Brand Mud Jeans zusammengetan: Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht das Sofa-Modell Klippan, das in neue Bezüge aus recycelten und natürlichen Materialien gehüllt wird. Das Besondere: Die Bezüge bestehen aus getragenen und ausrangierten Mud-Jeans, die anschließend aufbereitet sowie wiederverwertet werden, um den heimischen Sofas ein neues Antlitz zu verleihen. Die Kollektion ist ab Mitte April bei Ikea erhältlich.

Monki SS21 //
Vom Frühling inspiriert

Leuchtende Farben und florale Prints: Die festliche Kollektion von Monki setzt auf fulminante Styles, die vom Lebensgefühl des Frühlings inspiriert sind. In Kleidung gesprochen heißt das: Taillierte Hosen samt passendem Blazer, fließende Mesh-Kleider sowie Crop-Tops in Häkeloptik. Abgerundet wird die Linie durch Accessoires wie Slipper-Sandalen sowie Mini Bags aus veganem Leder. Während auffällige Blumenmuster zu den Highlights zählen, zeigt sich auch die restliche Farbpalette wenig zurückhaltend und rückt glänzendes Silber sowie knalliges Pink in den Fokus. Die gesamte Kollektion ist ab Mai bei Monki erhältlich.

Happy Roller-Skating //
Bunde Rollschuhe & Skateboards für den Frühling

Schon längst haben Inline Skates und Rollschuhe die Straßen dieser Welt zurückerobert und zählen derzeit zu den wohl beliebtesten Sportarten und Freizeitaktivitäten. Mussten wir uns in den 90er- und 00er-Jahren meist mit einer kleinen Farbpalette, die irgendwo zwischen Schwarz und Grau variierte, zufriedengeben, können wir uns heute dank Impala auch in Sachen Farbe und Design ausleben, denn: Neben pastellfarbenen Nuancen im 50s-Stil und glänzenden Metallic-Tönen hält die Marke auch Varianten im floralen Look bereit. Wer sich lieber dem Skateboard verschreibt, kann in diesem Frühling ebenfalls zwischen unterschiedlichen Ausführungen wählen. Alle Designs sowie weitere Informationen rund um das Sortiment findet ihr bei Impala.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Impala Skate (@impalaskate)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Impala Skate (@impalaskate)

TAGS:

Short News // Mit Interior von Ferm Living, neuen Podcast-Formaten & der Closed 24/7 Capsule Kollektion

  1. Tina

    Puh, Juniqe kopiert knallhart die Illustrationen von Madelen Möllard und bekommt dafür sogar noch nen Ehrenplatz… dabei sind MAdelens Drucke doch auch erschwinglich. Und so viel schöner…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related