Im Showroom begutachtet: Die Cruise Collection von Versace für H&M

18.01.2012 Allgemein, Mode

Irgendwie scheint der große Hype ein Stück abgeklungen, ja gar ist er selbst müde geworden, oder nicht? Morgen trifft die Cruise Collection, die Frühjahrskollektion von Versace für H&M, exklusiv im Online Store des Schweden ein und so richtig scheint das dieses Mal keinen so wirklich wahnsinnig aus dem Häuschen zu locken, noch große Ablehner auf die Barrikaden zu bringen. Aber wieso eigentlich? Dieses Mal dürften sich nämlich durchaus ein paar mehr von den Hüpfern unserer Zielgruppe angesprochen fühlen – und eben nicht nur wahrliche Versace-Liebhaber.

Denn das, was uns ab dem 19. im Online Store erwartet schaut doch gar nicht so verkitscht und trutschig aus, wie manch einer das Ergebnis der Auftaktkollektion bewertete. Dort hüpfen kleine Früchtchen auf weißem Untergrund und machen es sich auf kurzen Shorts, Büstierkleidchen und Blusen bequem oder schenken einer x-beliebigen Sporttasche ein wirklich niedliches Kleidchen. Gut, alles finden wir zugegebenermaßen auch nicht so wahnsinnig prall – aber das war schließlich im Winter nicht anders. Wir haben uns, in gemütlicher Umgebung über den Dächern Berlins gestern, mal einen genaueren Überblick verschafft:

Ohne Frage, Pink und Lila sind sicherlich die dominierenden Farben für Donatellas H&M Ausflug – auf weißem Untergrund wird der Mädchenfarbe schlechthin allerdings das arg Verkitschte genommen und so können wir vor allem mit einzelnen Stücken aus dem Beerenensemble liebäugeln. Dem ein oder anderen raten wir außderm gern zu den Ballerina-Modellen, die zu schlichter Jeans sicher ganz prima drein schauen – und unser Geheimtipp:

Wer von euch Mädels diesmal nämlich bei den Herren lugt, der findet ein großartiges Jeanshemd, das gar danach schreit, den Herren gemobst werden zu wollen – oder knielange Shorts, die in Mini-Größe sicherlich auch weibliche Beine bekleiden dürfen. Die Herrenkollektion fällt nämlich deutlich dezenter aus und das dürfte dem ein oder anderen doch ganz gelegen kommen, oder?

 

Und, wer wird am Donnerstag gespannt vorm Rechner sitzen und bei dem ein oder anderen Stück zugreifen wollen, hmm?

 

2 Kommentare

  1. Kat

    Ich war auch im Showroom und die Materialien sind ziemlich schrecklich – sogar die Shorts sind in recht enttäuschend.
    …das Männerjeanshemd durfte ich mir zum Schluss mitnehmen – war aber auch das einzig Schicke – der Freund hat sich jedenfalls gefreut. Die T-Shirts der Männerkollektion erinnern auch arg an den Griechen um die Ecke 😉

    Antworten
  2. ahnung hast du aber nicht viel!

    hm,stimmt nicht so ganz!die badehose aus der männerkollektion habe ich zb. und die ist ziemlich gut,sieht schick aus und ist hochwertig was ich, ehrlich gesagt, nicht erwartet habe!vielleicht hättest du deinem freund damit mehr freude bereitet! das jeanshemd – sorry aber total uninteressant und langweilig!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related