Ohrwurm des Tages: MACKLEMORE & RYAN LEWIS FEAT. MARY LAMBERT – “SAME LOVE”

– 24.10.2012 um 18.27 – Allgemein Musik

Seit geraumer Zeit kann ich nicht anders, als mindestens 23 Mal am Tag auf Play zu drücken. “Same Love“, immer und immer wieder. Bis zum Erbrechen, würde man eigentlich sagen, aber nichts passiert. Ich kann mich nicht satt hören am Track von Macklemore & Ryan Lewis. Kein Ende in Sicht.

Dass da gerade ein Paradigmenwechsel stattfindet in der Hip Hop Szene, das wissen wir spätestens seit Frank Oceans “Channel Orange”. Homophobie ist dort nämlich kein Tabu Thema, oder eher: Homosexuell sein ist ein ziemliches Tabu. Natürlich ist das falsch im Sinne von “nicht vertretbar”, schließlich sind wir im Jahr 2012 angelangt. Macklemore, ein weißer Rapper aus Seattle, setzt mit “Same Love” ein weiteres Statement. “A word rooted in hate/ Yet our genre still ignores it/ Gay is synonymous with the lesser /It’s the same hate that’s caused wars from religion /Gender and skin color /Complexion of your pigment/ The same fight that lead people to walk-outs and sit-ins/ It’s human rights for everybody/ There is no difference/ Live on! And be yourself!” Gute Message, gutes Lied.

Bildschirmfoto 2012 10 24 um 18.21.51 800x354 Ohrwurm des Tages: MACKLEMORE & RYAN LEWIS FEAT. MARY LAMBERT – “SAME LOVE”

Bildschirmfoto 2012 10 24 um 18.24.06 800x363 Ohrwurm des Tages: MACKLEMORE & RYAN LEWIS FEAT. MARY LAMBERT – “SAME LOVE”

Bildschirmfoto 2012 10 24 um 18.22.11 800x341 Ohrwurm des Tages: MACKLEMORE & RYAN LEWIS FEAT. MARY LAMBERT – “SAME LOVE”

Bildschirmfoto 2012 10 24 um 18.25.01 800x332 Ohrwurm des Tages: MACKLEMORE & RYAN LEWIS FEAT. MARY LAMBERT – “SAME LOVE”

5 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>