Spotted: Editorial-, Schweißband- & Tennis-Trend – Liebe! Do oder Don’t?



Als das Modehaus Prada seine Models anlässlich der Resort Kollektion für 2013 mit Schweißbändern auf dem Kopf ausstattete, war ich zunächst skeptisch. Dann blitzten vor meinem innreren Auge allerdings Filmszenen aus Wes Andersons „The Royal Tenenbaums“ auf, in denen nicht nur Lacoste Hemden, sondern eben auch Schweißbänder eine stilprägende Rolle spielen.

Diese positive Assoziationskette führte schließlich zu einem Selbstversuch meinerseits und reichlich Skepsis auf Leserseite. Als ich gearde eben allerdings bei C-Heads über das Editorial „I love my deck“ von Federico Sorrentino stolperte, war es erneut um mich geschehen. Langhaarige Mädchen (und vielleicht auch kurzhaarige) sollten ihre Haarreifen meiner Meinung nach gegen „Sweatbands“ eintauschen – jedenfalls wenn’s so gut ausschaut wie bei der Madame dort oben. Tennis wird das nächste große Ding, wir ahnten es. Und  adidas hat’s gemeinsam mit Opening Ceremony erst kürzlich unter Beweis gestellt. DIe Sache ist sozusagen geritzt – aber macht ihr mit?

Federico Sorrentino. 

 

 adidas x opening ceremony.

 

Prada Resort 2013. 

Selbstversuch.

11 Kommentare

  1. fridahannegaby

    Die Looks von den Laufstegen sind echt cool und lässig aber meist sieht es ja in der Realität anders aus.
    Wenn man es gut kombiniert und nicht zu sportlich macht als ob man wirklich gleich Tennis spielen geht,könnte es echt gut aussehen. Und ja bei langer Mähne sieht es auch viel besser aus als bei kurzen Haaren. Ich find deine Überlegung durchaus berechtigt !

    http://www.fridahannegaby.blogspot.com

    Antworten
  2. Selina Miller via Facebook

    Es kann so gut und lässig aussehen, aber gleichzeitig ziemlich schnell zu gewollt…

    Antworten
  3. Pani Kalinka

    Find ich genial! Viele uns heute bekannten Kleidungsstuecke finden ihren Ursprung in der Sportbekleidung und werden immer wieder neu interpretiert, also warum auch nicht das Schweissband? Ich muss sagen, die Nike-80ies-Variante finde ich schon sehr nice (ich liebe die 80ies), aber die neutrale schicke Version finde ich aufgrund des dadurch gegebenen Stilbruchs interessanter.

    Antworten
  4. NYC

    ich versteh nich dass ihr (erwachsenen?) mädchen euch wirklich VON JEDEM SCHEISS beeindrucken lasst den sich irgend n bescheuerter vogel ausdenkt und überlegt ob ihr´s adaptiert.. ihr müsst ja unglaublich beeinflussbar sein, oder?

    Antworten
  5. Nike

    Liebe NYC,
    irgendwer muss sich ja Gedanken um so einen „Quatsch“ machen, damit die einen dich daran erfreuen, andere kritisch mit grübeln und Menschen wie du etwas zu meckern haben. Die Frage, die dich mir stellt: Wieso liest du Modeblogs, wenn du Dingen, die du als scheiße empfindest, so intolerant gegenüber stehst und keine Akzeptanz gegenüber unterschiedlicher Meinungen zeigst? Ich hoffe, du liest noch andere Blogs, die immer hundert Prozent deinen Geschmack treffen. Und, dass du deine negative Energie bald in Positives umwandeln kannst.
    Liebst,
    Nike

    Antworten
  6. Pingback: sportbekleidung tennis | sportbekleidung 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related