Tagesoutfit: Mit Shoeshibar-Plateaus in Zürich

– 09.05.2013 um 8.26 – Allgemein Outfit Wir

acne2 Tagesoutfit: Mit Shoeshibar Plateaus in Zürich

Dass Sarah Jane und ich die vergangenen zwei Tage in Zürich verbracht haben, das erwähnten wir bereits, aber soeben ist uns ein Schlamassel passiert. Die komplette SD-Karte voll mit Bildern hat sich selbst den Gnadenschuss gegeben. Wir konnten gerade noch ein paar Schnappschüsse von meiner Sackhose samt High Heels sichern, dann ging nichts mehr – Dabei sah Sarah doch so zauberhaft aus. Nunja, Wir versuchen das Problem noch irgendwie zu fixen, bis dahin müsst ihr leider mit mir allein vorlieb nehmen.

Wer sich jetzt fragt, wieso denn schon wieder ein persönlicher, statt ein informativer Post folgt: Die Zeit ist gerade zu knapp für geistreiche Inhalte, aber nicht mehr lange! Während wir nämlich in der Welt herum tingeln, machen wir‘s ausnahmsweise wie klassische Modeblogger, damit hier überhaupt etwas passiert – morgen wird dann übrigens das New York Geheimnis gelüftet (auf dem Weg dorthin bin ich längst!). Vorher aber die Bilder zum Halsbrecher-Schuhe-Experiment:

acne1 535x800 Tagesoutfit: Mit Shoeshibar Plateaus in Zürich

Ich, der Trampel unter den Modebloggern, habe es tatsächlich einen Tag und eine Nacht lang auf meinen eigentlich für diese Hochzeit einer guten Freundin gekauften Shoeshibar-Plateaus ausgehalten. Mittel-freiwillig, denn einige Jobs verlangen nunmal nach einem adretten Auftreten. Was mir aufgefallen ist: Diese ominöse Attitüde, von der immer alle reden, verändert sich tatsächlich mit dem Kleidungsstil.

Man fühlt sich seltsamer Weise erwachsener und auch seriöser und vielleicht sogar ein wenig schlauer. Ein ausschweifender Text über die Macht des Dress Codes kündigt sich in meinem Gehirn schon an und wird alsbald folgen. Bis dahin frage ich mich noch, ob man sich auch aufgetakelt treu bleiben kann?

acne3 533x800 Tagesoutfit: Mit Shoeshibar Plateaus in Zürich

acne6 565x800 Tagesoutfit: Mit Shoeshibar Plateaus in Zürich

acne41 Tagesoutfit: Mit Shoeshibar Plateaus in Zürich
Bluse: COS, Hose: Acne, Clutch: MCM, Schuhe: Shoeshibar (im Wald-Berlin Store gefunden), Schmuck: Maria Black. 

14 Kommentare

  1. maike

    ich finds richtig schön. bis auf die clutch, das ist immer dieses “ha-und die farbe rot peppt das ganze jetzt nochmal auf”- prinzip meiner mutter (gleichzusetzen mit dem roten lippenstift, roten schuhen, roten sonstwas). aber die hose: super!

    Antworten
  2. Mila

    Siehst super aus – und auch in keinster Weise verkleidet. Du strahlst Selbstbewusst- und Wohlsein aus, ergo: Du bist dir sicher nicht untreu. Man sieht es, wenn Leute sich nicht wohl fühlen in ihrer Haut.
    Die Hose ist große klasse und die Clutch finde ich sehr schön dazu, denn ja, die Farbe rot ‘peppt’ manchmal ein Outfit ganz grandios auf und gibt der Sache den richtigen Tupfer. Ist eben nicht immer alles schnarchig öde und von gestern, was Mama sagt :-)

    Antworten
  3. fridahannegaby

    Die Schuhe sehen toll aus !
    Ich bin auch nicht so eine High Heel Trägerin obwohl ich manche Teile echt wunderschön finde, kann ich mich nie überwinden Geld für etwas auszugeben, das ich kaum tragen werde aber, wie du schon sagtest, manchmal braucht man sowas nun doch mal und dann fühlt man sich auf einmal ganz adrett auf den hohen Hacken. Wirklich eine tolle Wahl!

    http://www.fridahannegaby.com

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Ach, entschuldige, liebe Maike! Die Acne-Hose hab’ ich tatsächlich bei Trendsales gefunden – ich versuche mal herauszufinden, aus welcher Saison sie stammt oder wie sie heißt!
      Liebe Grüße!

      Antworten
  4. ょとおち

    Hi there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s truly informative. I am going to watch out for brussels. I’ll appreciate if you continue this in future. Lots of people will be benefited from your writing. Cheers!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>