7 Stil-Lektionen //
Mit Filippa K Herbst/Winter 2015

29.01.2015 Mode, Trend

filippa k aw 2015Bei Journelles finden wir derzeit 6 Gründe, warum Alexa ein bisschen verliebt in Filippa K ist und hier geht’s gleich weiter mit der Lobhudelei. Das schwedische Brand existiert bereits seit 1993, waschechte Fans sind wir aber erst seit 2014, damals, im Januar, standen uns während der Runway Show in Berlin ob all der gelungenen Looks nämlich bis zum Ende die Mäulchen offen. Kurz darauf schrieb‘ ich über den kleinen aber feinen Unterschied zwischen Minimalismus und Monotonie, darüber, dass Emanzipation in Form von Kleidung nicht immer quietschlaut wie bei Miuccia Prada daher kommen muss, sondern, ganz im Gegenteil, durchaus auch ein sleekes Gewand tragen kann. Die Frau im Fokus des Outfits quasi, ganz ohne Ablenkung, aber mit Liebe zum Detail. 

Ähnlich ging es auch gestern in Stockholm zu, nur noch einen Hauch besser. Der Herbst 2015 wird bei Filippa K einer der schönsten. Nennt mich verrückt, aber das, was Nina Bogsted uns da präsentiert hat, ist meines Erachtens eine ganz furchtbar gelungene Kreuzung aus Acne, The Row und Céline. Und zwar eine, die auch im Alltag taugt. Hier also 5 Stil-Lektion, die wir uns merken sollten:

1. Die Rollkragen-Offensive

_1KL9404Egal, ob als Hingucker-Blitzer unterm Sweatshirt oder adrettes Detail unterm Kleid – es muss nicht immer die altbekannte Bluse sein, wirklich nicht. Roll- und Stehkragen sind mindestens genau so geeignet, wirken dafür aber kleines bisschen modischer im Sinne von „keck“, falls ihr versteht, was wir damit meinen. 

2. Das Traumpaar der Saison: Flared Pants & Chained Wallets
_1KL9276
Weil Schlaghosen allein schon ein echter Augenmagnet sind, dürfen sämtliche Accessoires gerne dezent ausfallen. Unser liebstes: Handtaschen, die so klein und niedlich wie richtig dicke Portemonnaies sind. 

3. Wickeltechniken 
_1KL9249
Schlabber-Looks leiden häufig unter dem Stempel des optischen „unangezogen seins“ – in diesem Fall schafft nicht nur der passende Blazer Abhilfe, sondern auch der adrett auf der Hüfte geknotete Pulli. Die Kombi aus Schickimicki und gekonnter Nachlässigkeit bekommt von uns sowieso immer 100 Gummipunkte. 

4. Weit + Weit = Weit
_1KL9214Auf Mode-Regel sollte man so oder so pfeifen, vor allem aber auf diese eine: Wenn’s oben rum schlabbert, muss es untenrum körperbetont zugehen (oder eben anders herum). „The Row“ macht’s seit einigen Saisons vor, Filippa K zieht erste Sahne mit. Und dann wäre da noch ein besonders schönes Detail: Die Boots im Cowgirl-Look (merken!)

5. Des Jägers munteres Layering
_1KL9193Ach Oliv, du hübsches Ding. Eine Farbe, die lange in Vergessenheit geraten war, erlebt spätestens seit Isabel Marant ein Comeback. Wenn dann auch noch ein Warb- und Materialmix dazu kommt, knallt’s doppelt und dreifach. Ganz zu schweigen vom Saint Laurent’schen Gitter-Effekt.

6. Kuschelige Ensembles
_1KL9147Zweiteiler sind das Evergreen der Modelwelt, was womöglich an ihrem Facettenreichtum liegen mag, denn wie man hier ganz deutlich sieht, funktioniert das Ganze auch mit Strick – gewiss kein Figurschmeichler, aber wer hat überhaupt gesagt, dass immer alles vorteilhaft sein muss? „Schön“ reicht uns doch meistens schon.

7. Her mit dem Kasten, Frau Gentleman! _1KL9134_0Nur zu! Wir sollten uns trauen und modisch viel häufiger mit der kastigen Silhouette der breitschultrigen 80er liebäugeln. Sieht ganz formidable aus, vor allem mit Hut. 

Hier lang geht’s zum Shop der aktuellen Kollektion.

6 Kommentare

  1. Anne

    Ab Look 5 war ich auch an Bord, wobei ich zugeben muss schon seit 2007 dem Label verfallen zu sein… Lag wohl daran, das mein damaliger Studienort in der Nähe des Ingolstadt Village lag und Filippa K. damals noch zu Wahnsinnspreisen (!) im Outlet verkauft hat… Bis heute hängen in meinem Schrank einige Schätzchen, beispielsweise ein beiger Trenchcoat für sagenhafte 30 Euro und mein absolutes Lieblingsshirt (Quali!). Der Shop im Outlet existiert leider mittlerweile nicht mehr…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related