Schlagwort-Archiv: MALAIKARAISS

Berlin ist eine Maus und kein Elefant – aber immerhin eine sehr schöne:

– 23.01.2016 um 0.30 – Mode

berlin fashion week highlights aw 16Kurz und knapp: Berlins Fashion Week ist lebendiger denn je und wenn ich noch ein Wort zum Tod derselbigen höre oder lese, dann verliere ich den Glauben an Presse und Modemeute, seit Jahren ist es nämlich ohnehin die gleiche, olle Leier. Wird schon und wo ist der Glamour? Die Spreu trennt sich jedenfalls allmählich vom Weizen und auch das komplett verlorene Hopfen und Malz zieht langsam von dannen, um Platz zu schaffen für Qualität statt Quantität. Ich plädiere demzufolge für ein bisschen mehr Genuss und Freude am Status Quo, durch die ständige Repetition sämtlicher Makel, um die wir längst wissen, wird die Maus nunmal auch nicht mehr zum Elefanten. Besser wäre es, man würde das Mäuschen endlich lieben wie es ist.

Und zwar für das hier: weiterlesen

MBFWB // Malaikaraiss – „Second Nature“

– 21.01.2016 um 11.19 – Mode

malaikaraiss aw 16 17Während der letzten Tage und Abende habe ich gefühlt mehr seltsame Gespräche führen müssen, als Models über den Laufsteg schwebten. Da wird in einer Tour über Berlin genörgelt, es ginge konstant bergab mit unserer Modewoche und überhaupt, die deutsche Stil-Landschaft sei das reinste Trauerspiel. Das Interessanteste an besagten Konversationen war wohl, dass sich mein jeweiliges Gegenüber beim heißen Meinungsmachen meist in kostenlosem Champagner ertrank, während die Beine im Takt der Gästelisten-Party-Musik auf und ab stampften. Welche Show denn nun am unerträglichsten gewesen sei, fragte ich daraufhin gern. Weiß nicht, ich war bei keiner, ich bin ja Akademikerin ist auf der Antworten-Skala von eins bis komplett gehirnverbrannt ganz weit oben angesiedelt. Ich sage es mal in den Worten von VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp, die gestern ins Borchardt lud: „Ich schere mich nicht darum, was irgendwer behauptet, ich persönlich habe bisher drei wunderschöne Tage erleben dürfen und zwar mit großartigen Designern, auf die man stolz sein kann.“ Oder so ähnlich. Auf Malaika Raiss bin ich sogar sehr, sehr stolz.

Seit ihrer allerersten Show begleiten wir die Designerin jetzt schon, manchmal steht uns vor dem großen Moment sogar selbst ein kleiner See aus Schweiß auf der Stirn, weil wir mitfiebern und hoffen und Daumen drücken. Diesmal ist alles gut gegangen, mehr als gut. Es scheint, als habe das Label MALAIKARAISS es tatsächlich geschafft, zu sich zu finden, eine eigene DNA herauszubilden, sich weiterzuentwickeln. Es wurde weniger nach links und rechts geschaut, mehr auf die eigene Identität gehört. Das Jagen von Trends ist in Berlin ohnehin längst nicht so wichtig wie der rote aus Persönlichkeit gebundene Faden. Malaika ist kein lauter Mensch, Malaika ist stark, aber ein durchaus sanftes Wesen – und das sieht man. Saisons, in denen die Hände  nach fremden Zielen ausgestreckt wurden, sind endgültig passé.

weiterlesen

All eyes on // Star Wars Mania
& der Schmuck von MALAIKARAISS

– 05.11.2015 um 8.21 – Accessoire

star wars

Es gibt wahrscheinlich bloß eine Handvoll Filme, die so sehr für Aufregung sorgen, wie eine neue Auskopplung der Star-Wars-Saga. Mit einer Sache hängt der Science Fiction Streifen sie wohl allerdings alle ab: Mit der schier unübersichtlichen Auswahl an Merchandising-Artikeln. Shirts mit Logo, flauschige Chewbacca Kuscheltiere, Mini Yodas, Darth Vader Masken und Raumschiffe zum Nachbasteln. Neben dem üblichen Fanartikel-Krams gibt es seit ein paar Jahren allerdings auch eine ganze Riege von Designern, die den Kult-Trilogien auf ihre ganz besondere Art und Weise huldigen: Durch zarte Prints auf hochwertiger Seide, durch aufwendiges Make-Up oder durch wohl überlegtes Styling. Acne Studios hat genau das es bereits 2010 schon getan, Hermès tat es dem Schweden gleich und die Rodarte Schwestern zelebrierten ihre Liebe zu Luke Skywalker und Co 2014 gleich ganz konsequent: Übergroße Prints zierten ihre hochwertigen Roben, Glitzer erinnerte an Sternenstaub und auch die Nomaden-ähnlichen Looks erinnerten an die Bewohner des Planeten Tatooine.

Wer sich neben einer Portion „The Force Awakeness“ diesen Winter also auch noch eine kleine Portion „Star Wars“ für Daheim besorgen möchte, der muss nicht bloß auf bedruckte Tassen, Schlüsselanhänger und Lautsprecherboxen setzen. Zwar gibt es 2015 kein großes Modehaus, das Star Wars wieder so geschickt aufs Textil bringt wie in den Jahren zuvor, wir haben in diesem Jahr aber glücklicherweise MALAIKARAISS, die mit ihrer Star Wars Schmuckkollektion Träumchen wahr werden lässt.  weiterlesen

Fashion Week Berlin // MALAIKARAISS
– gestern, heute & morgen

– 10.07.2015 um 9.34 – box2 Mode

Malaikaraiss Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2016

Malaika, du alter Hase im Business, du! Ist das etwa wirklich deine zehnte Kollektion, die du uns da gestern um die Augen und Ohren gehauen hast? Der schönste Titel „Days of future past“ rahmt an dieser Stelle eine Kollektion, die wir jetzt einfach mal ganz frei weg vom Fleck interpretieren – weil das Mailfach hängt und deine eigene Erläuterung zur Jubiläumskollektion einfach nicht bei uns eintrudeln will – und weil sie für uns schon fast ein Rückblick, ein Zeitzeuge und gleichzeitig ein vorsichtiger Schwung in die Zukunft ist. Malaika gestern, heute und morgen, quasi: Ein Best of – ähm, oder so ähnlich.

Was wir damit genau meinen? Typische Malaika-Codes um Powerfrauen-Attitüde, Asymmetrie, fließende Materialien und Pudertöne treffen auf gekonntes Layering und die Liebe zu kalifornischen Tagträumen – und wechseln zur neuen Malaika: Samt Volumen und erwachsener Weiblichkeit. Hier geht’s nicht um offensichtliche Stringenz, hier wird Look für Look weiterentwickelt. Bevor du, liebe Malaika, aber noch vollends mit dem Kopf schüttelst, rezitieren wir dich an dieser Stelle natürlich dennoch gern – bevor wir völlig am Ziel vorbei schießen. Aber vorerst: Herzlichen Glückwunsch, du Liebe. Nur das Liebste zum Jubiläum, zum Label überhaupt, zum allerersten Store und natürlich zur neuesten Kollektion! weiterlesen

Outfit // Das Zwei-in-Eins-Outfit
– oder auch: Die Kleid-über-Hose-Kombi

– 09.06.2015 um 8.45 – Janes Outfit Wir

_MG_9724

Warum setzen sich manche Trends so rasend schnell durch und werden selbstverständlich angenommen, während andere ewig auf der Ersatzbank hocken und schnipsend um unsere Aufmerksamkeit buhlen? Ist es überhaupt schlimm, wenn sie dort warten und eventuell niemals nie in der Masse akzeptiert werden? Natürlich nicht, das ist ja klaro. Dass unsere geliebte Kleid-über-Rock-Kombi allerdings so oft auf blankes Unverständnis stößt, bleibt mir ein Rätsel. Dabei ist die genau doch so furchtbar praktisch, diese Liaison aus Kleid und Hose – gerade jetzt im Sommer:

Haben wir den Tag noch im flotten Einteiler verbracht, ziehen wir fix unsere geliebte Hose drunter und zack ist’s warm – und somit abendfest. Ich ahne ein klein wenig, was gleich kommt: Die Hose ist zu weit, sie müsste knatscheng sein. Aber wisst ihr was, ich mag diese Flatter-Kombi, ebenjene, die mit den Proportionen spielt, aufträgt, wie man so schön sagt und mehr verhüllt, als offen zeigt. Ich jedenfalls fühl mich so richtig wohl, wisst ihr das. Und das will derzeit was heißen: weiterlesen

Press Days Berlin //
Unsere Herbst/Winter 2015 Highlights bei Silk Relations

– 23.04.2015 um 15.38 – box1 Mode

silk relations

Happy Birthday, Silk Relations <3 Vor 10 Jahren gründeten die Powerfrauen Silke und Kerstin ihre PR Agentur – und reißen mit ihren Mitarbeitern seither Bäume aus. Auf ihrer tagtäglichen We-care-for-you-Liste stehen nicht bloß die ganz Großen um Levis, Uniqlo und Nike, sondern eben auch die Mini-Kleinen wie beispielsweise die Berliner Mäuse Bobby Kolade und MALAIKARAISS. Zwei, die wissen, wie es geht und die sich in den vergangenen Jahren zu einer ganz schön großen Nummer im Consulting Business gemausert haben. Neuester Zugang: ASOS – und wir sind uns ganz sicher: Da kommen noch viele mehr. 

Wir zeigen euch selbstverständlich auch heute wieder unsere Highlights für den Winter 2015 und haben alles mit dabei: Häkeltops, nachhaltige Schuhe, den Denim-Spezi Nummer 1, Berliner Power – und selbstverständlich Geburtstagscupcakes. Happy #Silk10, ihr Powerladies! weiterlesen

LOOKBOOK// Malaikaraiss „Reality Bites“
Von Cowboy-Boots & und Freundschaft

– 09.03.2015 um 9.00 – box2 Lookbook Mode

malaikaraiss reality bites aw 15

Es war das Jahr 2010, als wir Malaika, das rothaarige Energiebündel hinter dem deutschen Label „MALAIKARAISS„, zum ersten Mal trafen. Seither verfolgen wir ihre modischen Machenschaften auf Schritt und Tritt, fiebern mit, wenn die nächste Deadline ruft und finden uns nicht selten mit vor Entzückung zu Berge stehenden Armhaaren in der Frontrow wieder – aber so schlimm schön wie beim letzten Mal war es noch nie. Nachdem auch das letzte Model zu Jay-Zs „Big Pimpin“ den Laufsteg des Atriums verlassen hatte, stand fest: „Reality Bites„, die Herbst/Winter Kollektion 2015, wird durch die Decke gehen. Und womöglich haben wir es hier sogar mit der besten Show zu tun, die Frau Reiss uns je präsentiert hat. Viel Luft nach oben bleibt demnach leider nicht, denn jeder Look war und ist noch heute, zwei Monate später, der reinste Volltreffer. Das macht das gerade erschienene Lookbook erneut ziemlich deutlich. Was macht Malaikas Handschrift denn bloß so besonders? 

Für mich sind es all die kleinen und großen Geschichten, die fast unsichtbar in jedes einzelne Outfit genäht werden, dieses eine ganz bestimmte Lebensgefühl, das uns durch die Art und Weise des Stylings und die mit Bedacht gewählten Accessoires wie von selbst um den Finger wickelt. Nennen wir das Erfolgsrezept meinetwegen schlicht und einfach „The Spirit of M“. Diesmal verbirgt sich dahinter eine Ode an die Mädchenfreundschaft, an Road Trips und Rückenwind, an Gegensätze, die sich anziehen, eine Hommage an Malaikas Mama, die 1979 in Cowboy-Stiefel vor den Altar schritt, an den Seiltanz zwischen Diva und Tomboy und an eine Zeit, in der man noch an Freiheit glaubte. weiterlesen

Happy Heart //
7 Glücklichmacher im März

– 05.03.2015 um 10.05 – Janes Wir

teaser

Laut Wetterprognose soll der Frühling schon kommende Woche in Berlin eintrudeln und uns mit Sonne satt und Temperaturen verwöhnen. Ich möchte an dieser Stelle auch gar nichts anderes hören, keinerlei Verbesserungen oder „Nee, Sarah, da hast du dich vertan“ – ich will nämlich keinen Moment länger darauf warten, mit meinen niegelnagelneuen (richig: goldenen!) Pumps endlich auf die Straße zu treten. Mit Socken sieht das Ganze bei mir nämlich eher plemplem aus – mit nackten Füßen zur Mom Jeans allerdings ganz so, wie gewünscht. Am liebsten würde ich diesen Schuh ja in allen Farben besitzen wollen: Der Verstand hat jedoch geschimpft und so viel die Wahl auf Gold – furchtbar mutig, zumindest für meine Füße.

Eine kleine Überraschung folgte en top: Auch das Fingerchen funkelt nun mit: In silber und mit kleinem Steinchen obendrauf. Ein lang angeschmachtetes Stück von Charlotte Simon. Was diesen Monat sonst noch ein neues Zuhause fand? Das seht ihr hier: weiterlesen

Behind-the-Scenes // Beim Lookbook
Shooting von Mailakaraiss mit
TONI&GUY Hair Meet Wardrobe

– 12.02.2015 um 16.15 – Beauty box3

malaikaraiss toni guy

Wer denkt, die Designer würden sich nach ihren großen Schauen bloß in den Armen liegen, auf ihre Kreationen anstoßen und erst mal ein paar Tage verschnaufen, der täuscht ganz gewaltig. Nur einen einzigen Tag nach MALAIKARAISS großer Herbst/Winter 2015 Show während der vergangenen Mercedes-Benz Fashion Week hier in Berlin, treffen wir unsere liebste Designerin auch schon wieder am Set zum Lookbook Shooting mit Lieblingsmodell Franzi Müller. Der Grund für die Ruckizucki-Aktion? „Na, weiß du, Sarah. Jetzt haben wir noch alle ein bisschen Resternergie. Kommende Woche ist die eventuell schon ganz futsch.“ Also Augen zu und weiter powern!

Wir durften in diesem Jahr exklusiv beim Shooting dabei sein, Hair und Make up Artist Gregor Makris über die Schultern schauen und uns seinen #HairmeetMalaika Look in Kooperation mit TONI&GUY Hair Meet Wardrobe genauestens abgucken und dabei zusehen, wie Fotografin Cathleen Wolf mit jedem Schuss für einen Treffer sorgte. Aber jetzt erstmal alles der Reihe nach.  weiterlesen

MBFWB // MALAIKARAISS –
Eine Girlgang, ein Roadtrip & ganz viel 70er

– 21.01.2015 um 7.47 – box2 Mode

malaika raiss

Malaika weiß einfach, wie sie uns glücklich macht: Saison für Saison zaubert sie nicht nur schönste Inspirationsquellen hervor, kramt in der Vergangenheit oder in Kunstarchiven, sie setzt sie dabei auch noch so wunderbar authentisch um, dass wir ihr vom Fleck weg alles aus den Händen reißen könnten. Und die Designerin scheint unseren Geschmack dabei immer genauestens treffen zu können: Brusttaschen und Bauchbeutel? -Aber bitte genau in diesem Senfgelb. Eine wunderbar warme Farbpalette und die Kampfansage gegenüber Schwarz? -Double Check. Rippstoffe, Denim und ein Fake Fur-Püschel, der es uns ganz besonders angetan hat? -Hier, hier, hier! 

Auch bei Malaika stehen alle Zeichen furchtbar groß auf 70s Revival, auf mehr Weiblichkeit und mutiges Layering. Die Traumkombi Senf plus Rosa, die großartigen Cowboy-Stiefel, die sie ganz nebenbei bemerkt dem Hochzeitstiefel-Modell ihrer Mama aus dem Jahr 1979 nachempfand, und die Workwear-inspirierten Zweiteiler stehen ganz oben auf der Wunschliste:  weiterlesen

OUTFIT //
Zwischendurch mit Marni Vintage & H&M Trend

– 14.01.2015 um 9.48 – Outfit Wir

IMG_3895Nee Sarah, ich lad‘ das nicht hoch, hier passt doch nix außer Hose und Top zusammen und dann die Mütze dazu und der schwarze Mantel, das zeig ich auf gar, gar keinen Fall. Meckermeckermecker. Als ich gestern am späten Nachmittag nämlich noch minikurz das Frühlingswetter da draußen genießen wollte, mit Kaffee und Lio und Jane Nummer Zwei, da zückte Mademoiselle plötzlich die Kamera. Aber das ist echt, das ist Alltag, das ist ein bisschen zottelig, aber volle Möhre du. Na gut, jetzt habt ihr den Salat. „Wieder mehr Zwischendurch-Knipsereien statt Gitterschuhe!“ hieß es vergangene Woche nämlich in den Kommentaren. Das Problem daran: Jetzt kriegt ihr’s mit Kord zu tun. Und Schlag

Im Prinzip ist das hier also schon wieder ein Alltagstest. Dass ich mich selbst wohl fühle mit den 70er Jahren und in meiner stinkalten Second-Hand-Hose von Marni, das sollte aber noch kurz erwähnt werden. Aber wie steht es um euch? Könnt ihr euch im Zuge dieser überall aufploppenden Tendenzen überhaupt an die neue Weite am Bein gewöhnen? An die Farben und Muster? Ich persönlich freue mich ja wie Bolle über die neue Verspieltheit, ganz ohne Tussi drin. Da passen nämlich sogar Turnschuhe zu, wenn man mich fragt: weiterlesen

Malaikaraiss in da house – Vom Dino bis zum Eis

– 22.10.2014 um 11.20 – WALD GIRLS

2014-10-22Unsere liebste Sarah Jane hat den tollen Schmuck von Berliner Designerin Malaika Raiss vor einiger Zeit schon hier vorgestellt. Wir lassen es uns trotzdem nicht nehmen, auch selbst noch einmal unsere Liebe auszusprechen. 

Letztes Jahr war die zuckersüße Dino-Kette bereits die inoffizielle Teamkette unserer WALD Girls und diese Saison beobachten wir gegenseitig das Blitzen in den Augen der anderen, wenn der Blick an der Ladentheke auf die neuen Modelle fällt: Der nächste Schmuckkauf liegt wohl nicht mehr so fern. 

Nur eine Frage bleibt: Welche Kette soll es werden? Die Eistüte, das Eis am Stiel, die Sad Forever Kette oder doch der Sad Forever Pin? Schwierig, aber lange Zeit zum Nachdenken bleibt uns nicht -denn eines steht fest: Die Ketten könnten schneller weg sein, bevor wir voller Enthusiasmus unsere EC-Karten auf den Tisch geknallt oder unsere Bestellung abgeschickt haben – in unserem WALD Online Shop gibt es die komplette Auswahl nämlich auch. 

So, genug nur geliebäugelt, es warten ein paar Ketten darauf gekauft zu werden! 

2014-10-221 2014-10-222LOVE

 

die WALD Girls

Happy Heart //
11 Kleinigkeiten im September

– 11.09.2014 um 10.05 – box2 Janes Wir

happy heart

Himmelherrgott, September? Wie konnte das eigentlich schon wieder alles so schnell passieren. Gerade noch sitzen wir im Frühling, schwimmen durch den Sommer und schon geht’s weiter mit Weihnachtsschoki im Supermarktregal. Leute, das geht mir alles zu schnell. Wirklich jetzt. Liegt’s am Erwachsen-werden oder warum kommt’s uns eigentlich so vor, als würd‘ die Welt sich wirklich mittlerweile immer schneller drehen. Anhalten, bevor uns schwindelig wird. Aber wie? Hinsetzen und genießen, nachdenken und entschleunigen – und sich über die kleinen, wunderbaren Dinge des Lebens freuen. 

Auch unsere Rubrik „Happy Heart“ stellt jeden Monat unsere kleinen und größeren Neuzugänge vor, hier und dort feine Geschenke sowie Hübsches und materielle Aufmunterer für Zwischendurch. Was mir allerdings fast noch ein kleines bisschen mehr Spaß macht? -Selber schenken. Gesagt getan. Und oberglücklich! weiterlesen

Outfit //
Zwischen Lila & Pink

– 04.09.2014 um 9.55 – Janes Outfit Wir

pink2

Oh, Stella <3 Hätte man mir noch vor 1,5 Jahren prophezeit, dass ich irgendwann einmal in den Besitz eines zarten, pink- bis lilafarbenen Wollträumchens von Stella McCartney kommen würde, ich hätte demjenigen sicherlich ganz sanft gegen den Kopf getippt. Rund 900 Euro für solch einen Schlauch? Ähm, leider nein. Dank unfassbarem Glück und einem Spontanbesuch im Schnäppchenhimmel hatt’s aber doch noch geklappt – merci Outlet Mall und Italien-Urlaub ist’s – und ich bleib stolz wie Bolle. Das Tollste: Hier treffen riesiger Fanmoment und eine ordentliche Portion Knallfarbe aufeinander – und ich bin verliebt. Ganz schrecklich.

Während die freundliche Dame heute morgen in der Bahn also noch tuschelnd zu ihrer Nachbarin sagt, wie grässlich dieser Farbton doch sei, kann ich mich weiterhin ganz entspannt zeigen und einfach darauf verweisen, dass Geschmäcker glücklicherweise verschieden sind. Ich jedenfalls bleibe glücklich hoch 100. Trotz grässlicher Farbe und unvorteilhaftem Schlauchschnitt. weiterlesen

What we want this summer //
Eistüten-Schmuck von MALAIKARAISS

– 24.07.2014 um 8.14 – Accessoire Shopping

malaikaraiss

Machen wir es kurz und schmerzlos: Ich bin verfallen. Oder auch: Ich könnt durchdrehen, ist das niedlich. Ich weiß nicht, ob es an der gegenwärtigen Hitze liegt oder einfach daran, dass die Sache mit dem Erwachsenwerden sich einfach irgendwie doch länger hinzieht als gedacht. Allerdings gibt’s im Moment nur ein einziges Objekt der Begierde, das in mir akutes Kribbeln auslöst: Die güldenen Eistüten-Anhänger aus dem Hause MALAIKARAISS – oder genauer gesagt: Die Eiscreme in der Waffel und das Wassereispendant am Stiel.

Gleich beide Ketten lösen solch ein tiefes Haben-Wollen-Gefühl aus, dass ich selbst ein kleines bisschen verwundert darüber bin. Ok, vielleicht habe ich mir auch einfach einen Tick eingefangen. Aber zurück zum Schmuck: MALAIKARAISS und Ketten? Jawohl. Seit ihrer Dino-Erfolgsgeschichte aus dem vergangenen Jahr, gibt’s gleich eine ganze Schmuckkollektion obendrauf: Noch mehr Ketten, Armbänder und sogar Pins. Und das Gute? Dank der großen Nachfrage gibt’s die Eiskreationen schon jetzt im hauseigenen Online Shop – limitiert! Und das, obwohl die Kollektion eigentlich erst im kommenden Sommer lanciert werden sollten. Großartige News! weiterlesen