Schlagwort-Archiv: Calvin Klein

Wohnzimmerexperiment // We hang together
#the2ofus mit Calvin Klein ck2

02.03.2016 um 14.32 – Beauty

ck2

Vergangene Woche habe ich ein kleines Experiment gewagt, ich platzierte also einen Flakon samt neuem cK2 Duft von Calvin Klein mitten auf meinem Wohnzimmertisch. Mal gucken, was so passiert, dachte ich mir. Hübsch anzusehen wie ein Designobjekt ist er ja schon mal. Wie er riecht, dazu kommen wir noch, erst einmal muss an dieser Stelle gesagt werden, dass mir mit jedem Schnuppern und Anstarren und in den Händen drehen ein kleiner geistiger Flashback den Kopf entlang rollt: cK1 – ihr erinnert euch?

Genau richtig gedacht also, es handelt sich bei meiner vorläufigen Wohnzimmertisch-Deko wirklich und wahrhaftig um den Nachfolger des weltberühmten Klassikers. Genderfree ist er wieder (das gefällt uns besonders gut und vermeidet Besitzanspruchs-Streit zwischen sämtlichen Paaren), außerdem fresh as fuck und warm as hell. In meiner Nase entfaltet sich mit jedem „Pffft“ eine Duftmischung aus „nackig über die Torstraße rennen“ und „Schulterblattkuss im Graupelschauer vor dem Späti“. weiterlesen

Was ist wirklich sexy?
Calvin Klein Underwear x Zalando – #Shareyoursexy

19.11.2015 um 8.43 – Leben

shareyoursexy_nikejane

„Du bist verhaftet wegen sexy“, ich höre Olli Schulz noch immer schnodderig diese Zeilen singen, noch schlimmer trifft es meinen Gehörgang bei „Right Said Fred“, schön ist bloß, dass Westenhagen wohl auf ewig alles für uns tun würde. Was ich sagen will: „Sexy“ ist ein Wort, das lange Zeit zu unrecht gescholten und als Ausdruck gänzlich oberflächlicher Anziehungskraft missverstanden wurde. Zu verdanken haben wir diesen Umstand zu großen Teilen der Übersexualisierung sämtlicher Massenmedien, in denen Sexappeal beinahe immer auf äußerliche, gern halbnackte Reize reduziert wird. Dabei läuft der Hase eigentlich ganz anders. Ein Busen ohne Charakter ist kein schöner Busen und das Wichtigste ist noch immer der Kopf, vor allem das, was drin steckt. Das sehen auch Zalando und Calvin Klein Underwear so, deren gemeinsame Kampagne bekam gerade erst den Hashtag und gleichnamigen Titel #SHAREYOURSEXY verpasst – ein Aufruf an alle da draußen, ihre eigenen Vorstellungen von einem Begriff kund zu tun, der es streckenweise wirklich schwer hatte. Schluss damit. Optische Reize mögen zwar nicht komplett unerheblich sein, im Vergleich zu alldem, was an hocherotischer Ausstrahlung jedoch in unserem Innersten steckt, stellen sie zusammen genommen aber glücklicher Weise nur die allerkleinste Kirsche auf der Sahnetorte sämtlicher Pluspunkte dar.

Deshalb sollen wir diesmal selbst Stellung beziehen und der Welt verraten, was wir als wirklich, wirklich sexy empfinden. Oberflächlichkeiten spielen hierbei die geringste Rolle, das Puerto Ricanische Übermodel Joan Smalls darf im Behind the Scenes Video zur Kampagne meines Erachtens also gern ihre Bauchmuskeln zum Besten geben, Hüllen sind in meinen Augen nämlich immer nur so heiß, wie das, was sich an echtem Grips dahinter verbirgt. Selbstbewusstsein zum Beispiel ist unschlagbar. Genau wie die Kunst des gepflegten Witzeerzählens.

weiterlesen

Frage der Woche //
Calvin Klein, warum Justin Bieber?

14.01.2015 um 12.53 – box3 Kampagne Mode

justim bieber calvin kleinIch habe nichts gegen Justin Bieber, ich finde den kleinen Rotzlöffel sogar ganz niedlich, zumindest den Bieber von früher, der einst auf Youtube Coversongs trällerte. Für alles andere kann er ja nichts. Vermutlich wäre jeder Zweite hier ob so viel Ruhm und Geld nicht nur leicht übergeschnappt, sondern sogar in der Psychiatrie gelandet, Pardon. Außerdem bin ich keineswegs Fan davon, Menschen jeglicher Art, also auch sämtliche Celebrities, öffentlich an den Pranger zu stellen, wirklich nicht. Deshalb muss diesmal ein Brand dran glauben.

Calvin Klein, sagt mal, ihr Kreativdirektoren und Pipapo, was habt ihr euch denn eigentlich bei dieser Kampagne gedacht? weiterlesen

Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge:
Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

18.12.2014 um 9.46 – box2 Mode

prefall

Eins ist so klar wir Kloßbrühe: Die Schlaghose ist zurück – und daran lässt sich auch kein Millimeter mehr rütteln. Kaum eine Prefall-Kollektion für 2015 kommt ohne das weite Bein aus und katapultiert uns damit unweigerlich in Teenie-Tage. Aber keine Sorge, alte Assoziationen werden spätestens im Frühjahr abgeschüttelt, dafür werden wir an dieser Stelle schon sorgen. 

Eines ist ebenso sicher: Die aktuellen Prefall-Kollektionen machen mal wieder so richtig glücklich. Eine frische Brise fegt durch die Mode, ein weiblicherer Einschlag ist unübersehbar und Boho-Looks lösen die festgefahrene Sportlichkeit ab. Gegenbewegung, par Excellence! Was wir noch lernen? Der Workwear-inspirierte Ganzkörperanzug sind die neuen Jumpsuits, farbige Strumpfhosen sehen bei M Missoni ganz schön gut aus und ein Babydoll als Rollkragen-Variante von Calvin Klein fehlt sowas von in unserem Kleiderschrank. Bereit für einen kleinen Wechsel im Kleiderschrank? Unsere neuesten Liebling! weiterlesen

Bilder des Tages // Calvin Klein Jeans x mytheresa.com: The Re-Issue Project mit Lottie Moss

14.07.2014 um 12.41 – box2 Kampagne Mode

lottie moss my theresaNa, wenn das nicht mal der gelungenste Schachzug aller Schachzüge ist: Vor über 20 Jahren zierte die blutjunge Kate Moss leicht bekleidet in Unterwäsche die Plakatwände dieser Welt und warb neben Marc Wahlberg für den Unisex-Duft CK ONE by Calvin Klein. Das Brand der 90er meldete sich mit ihrer #MyCalvins Kampagne und ihrem jüngsten Geburtstagsvideo zwar längst zurück, der absolute Coup folgt allerdings erst in drei Tagen:

Gemeinsam mit dem Münchener Online Store MyTheresa erwartet uns ab dem 17. Juli eine nämlich das sogenannte Re-Issue Projekt, eine limitierte Auflage ikonischer Calvin Klein Kreationen, die uns unweigerlich an Cool Cat Kate Moss erinnern und so super lässig daher kommen, dass wir erneut am Sparvorhaben rütteln müssen. Und der größte Clou an der ganzen Sache? Lottie Moss, die jüngere Schwester von Kate, ziert die Neuauflage der Kamera und Michael Avedon, der Enkel des berühmten Onkels Richard Avedon, hielt das unfassbar gute Ergebnis für uns fest. Na, wenn das nicht mal eine Re-Issue par Excellence ist, hmm?  weiterlesen

#mycalvins: CK Underwear
– Darf man’s am Hosenbund wieder blitzen lassen?

20.02.2014 um 14.17 – Allgemein box3 Mode Trend

mycalvinsIm Zuge des Logo- und Labeling-Revivals während der vergangenen Saisons waren auch wir irgendwann auf der Suche nach dem ultimativen Trash-Highlight. Fündig geworden sind wir schließlich bei Calvin Klein: Ein rosa Pullover musste her, natürlich mit den altbekannten cK Initialen versehen. Zu verdanken hatten wir diesen seltsamen Schwank der Begierde niemand geringerem als La Moss –  Während der 90er kurbelte Kate den cK-Hype nämlich mittels einer sagenumwobenen Kampagne höchst persönlich an. Das modische Comeback des Grunges und der Rave-Kultur haben wir mittlerweile zwar fast überwunden, was uns allerdings bis heute geblieben ist, ist die allseits bekannte Proll-Unterwäsche.  Ja, wirklich: Wenn ich schon Geld für neue Unterwäsche ausgebe, dann tatsächlich bei Calvin Klein. 

Was Anfangs als ironischer Wink auf meinen überaus schlechten Schlüppi-Geschmack gemeint war, scheint sich derweil aber als waschechtes Mode-Statement zu manifestieren. Miranda Kerr, Leandra Medina oder Chiara Ferragni – sie alle räkeln sich auf Instagram seit Tagen in cK. weiterlesen

Ratespiel: Bei wem hat Zara diesmal abgeschaut?

18.02.2013 um 16.57 – Allgemein Mode

Irgendwie ist es ja schon so etwas wie eine Auszeichnung, wenn Moderiesen die Kollektionen der tonangebenden Designer abkupfern und in ihre eigenen Läden hängen, oder nicht? So etwas wie ein Trend-Orakel oder ein „Danke für die schönen Kreationen, die nehmen wir auch!“.  Bekanntermaßen sind Zara und Co dort die schnellsten Halunken, die zeitweise eins-zu-eins-Kopien für ihre Linien umsetzen und somit fast noch schneller als ihre Vorlagen produzieren. Und siehe da: Jedes Mal pünktlich zur Neuerscheinung eines neuen Lookbooks sitzen wir gespannt wie kleine Kinder vor dem PC und starten die Rate-Runde.

Der Spanier macht es uns wie immer besonders leicht und drei, sagen wir „Inspirationsquellen“, schießen uns direkt in den Kopf: Calvin Klein Collection (die Herzchen-Bustierform), Acne (die Streifenparade) und Stella McCartney (der All-White-Look) natürlich. Na, und welche Designerkollektion für den Sommer habt ihr noch im neuesten Zara Februar Lookbook entdeckt? weiterlesen

Neueste Obsession: Zurück in die 90er mit Calvin Klein – Do oder Don’t?

27.06.2012 um 9.03 – Allgemein Do or Don't Mode Trend

Die Wiedervereinigung Deutschlands. Hole. Tutti Frutti. My Girl und Fight Club. Heroin Chic. Der grüne Punkt. Beverly Hills 902010. Blossom. Popliteratur. Inline Skates und: Calvin Klein. Die Assoziationskette, die sich in meinem Kopf formt, wenn ich an die 90er Jahre denke, endet jedes Mal mit dem gleichen, fett gedruckten Buchstabenpaar, nämlich cK. Ich bin diesem Jahrzehnt verfallen und damit stehe ich weiß Gott nicht allein da. Nach dem Grunge-Revival und der Nirvana-Gedächtnis-Hemden-Flut brach die Welle der Neonfarben über uns nieder, später folgten Plateau-Sneaker, dicht gefolgt von Asi-Palmen-Fan-Clubs und Bindis in anbetungswürdiger Gwen-Stefani-Manier.

Es scheint mir beinahe so, als müsste wir endlich noch einen Schritt weiter gehen und das hemmungslose Adaptieren dieser längst vergangenen Zeit bis zum Letzten ausreizen. Sonst wird’s irgendwann auch langweilig. weiterlesen

Jeden Tag: Kate Moss

31.03.2011 um 14.31 – Allgemein

Letzte Woche noch suchte ich die Diva, die Ikone und die Muse der Gegenwart. Und nach längerem Überlegen vielen mir viele tolle Damen der Jetztzeit ein, die scheinbar nicht bloße Eintagsfliegen sind: Cate Blanchet, Scarlett Johansson, Audrey Tautout. Aber eine, und das machte mir Jen noch einmal indirekt deutlich, ist Kate Moss. Jüngst ziert sie das Cover der Harper’s Bazaar und macht darauf wieder eine wahnsinnig tolle Figur in einer Robe von Alexander McQueen. Hin und weg bin ich an diesem Morgen. Warum ausgerechnet heute? Weil ich in meinem Kopf das Leben der Kate Moss Revue passieren ließ. 37 Jahre alt, Mutter einer Tochter und sowas von im Mode-Biz, dass man glauben könnte, sie sei auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. weiterlesen