Schlagwort-Archiv: Cos

Outfit //
Von Polka Dots & ganz viel Gemütlichkeit

– 22.04.2015 um 10.30 – Janes Outfit Wir

MG 8658 Outfit // <br/> Von Polka Dots & ganz viel Gemütlichkeit

Es gibt sie natürlich auch bei uns, diese Mäh-Tage, die gleich mit dem ersten Augenaufschlag starten und drohen, gespickt mit ein paar Wehwehchen, sich durch den gesamten Tag zu ziehen. Der Rücken pickt, der Kopf auch, die Haare sind blöd und was ist überhaupt mit der Haut los? An dieser Stelle helfen eigentlich bloß zwei Sachen: Bequeme Kleidungsstück und Herzmenschen, die für Sonnenschein sorgen und mit ganz viel Verständnis und Streicheleinheiten parat stehen. Bevor ich mich also gleich auf den Weg zu Nike Jane mache, habe ich auf das alt bewährte Geheimrezept der Gemütlichkeit gesetzt – und einmal wieder zur Bollerhose gegriffen, die sich als Alltime-Favorit herausstellt und samt Cashmere-Cardigan und Tupfenbluse mein perfektes Frühlings-Trio eingeht.

Jetzt müssen eigentlich bloß die Haare wieder wachsen (sind wir denn niemals nie zufrieden?) und die Haut darf sich ein paar Nuancen dunkler färben – schon ist die Sache mit der Laune auch wieder im Lot. Na, wenn’s so flott geht. Für euch habe ich natürlich trotzdem mein Lächeln rausgepackt und gelobe an dieser Stelle Launen-Besserung – auch aus Rücksicht zu meiner Umwelt. Indianerehrenwort! weiterlesen

OUTFIT //
Casual dank double denim.

– 09.04.2015 um 14.09 – Janes Outfit Wir

closed OUTFIT // <br/> Casual dank double denim.

27 Jahre habe ich gebraucht, um mich unsterblich in eine Pedal Pusher zu verlieben, in das Model von Closed, dass dank Carry Bradshaw bereits weltweit ausverkauft war und von dem Nike Jane schon seit Jahren schwärmt. So richtig geknallt hat’s zwar erst diesen Sommer, als die Streetstyle-Kampagne geknipst von Sandra Semburg, über meinen Bildschirm flimmerte. Seither gibt’s kein Vorbei mehr, denn Closed war in meinem modischen Komsos noch nie so allgegenwärtig wie jetzt. Seit dieser Woche zähle ich mich nun allerdings endlichendlich zu einer glücklichen Besitzerin meiner persönlichen Traumjeans mit extra hohem Fit und Möhrchenform in ausgeblichenem Denim. 

Und dazu? Der Hamburger hat mich nicht bloß ganz verliebt in das hauseigene Aushängeschild gemacht, mir obendrein auch einen wunderbaren Reminder serviert: Das gute, alte Jeanshemd von Levi’s wurde sicher seit fast 3 Jahren nicht mehr angeschaut, darf jetzt allerdings sein persönliches Revival mit mir zelebrieren. Fehlen eigentlich nur noch die bequemsten Chucks und der Alltime-Favorite unter den Oberteilen: das Ringelshirt. Und fertig ist der geliebte Alltagslook. weiterlesen

Outfit // Das Schlauch-Ensemble
aka das Céline-Lookalike

– 31.03.2015 um 13.39 – Janes Outfit Wir

teaser2 Outfit // Das Schlauch Ensemble <br/> aka das Céline Lookalike

Es war Liebe auf den ersten Blick und nein, ich konnte tatsächlich diesmal nicht anders, als einfach zuzuschlagen: Seit rund einem halbem Jahr geistert Phoebe Philos Streifen-Strick-Ensemble für Céline in meinem Kopf herum – und seit einem halben Jahr weiß ich, dass wir zwei niemals zusammen finden werden, sprechen wir hier doch von einer Summe weit über 1000 Flöckchen. Nein, nein, nein – selbst wenn ich Dagobert Duck wäre – nein, nein, nein. Dass H&M nun allerdings mit einer farblich leicht anderen Variante, dennoch einem exzellenten Lookalike daher trabt, hatte ich im Stillen vielleicht gehofft, allerdings dann auch nicht mehr erwartet: 

Here you are, you lovely Strick-Ensemble in Mint, Grau und Sonnengelb – und ich kann es kaum erwarten, dich endlich ohne lästige Strumpfhose und tiefschwarzen Mantel auszuführen. Copy Cat hin oder her – diesmal wurd’ ich schwach. Und ich kann’s nicht einmal bereuen.  weiterlesen

Bilder des Tages //
COS für den Winter 2015

– 23.03.2015 um 8.37 – box2 Lookbook Mode

cos lookbook winter 2015 Bilder des Tages // <br/> COS für den Winter 2015

Es gibt bloß einen einzigen Grund, den Sommer einfach zu überspringen und uns stattdessen doch gleich in den Winter zu beamen: Das druckfrische Lookbook für den Winter 2015 aus dem Hause COS. Gedeckte Farbwelten treffen lange, körperferne Silhouetten, die verrutschte Mitte steht absolut im Vordergrund und sitzt gleich noch weiter eine Etage tiefer, während feste Materialien die gewohnt kühle Strenge der schwedischen Premium-Marke unterstreichen. Wann immer wir glauben, die COS-Macher müssten so langsam aber sicher von ihrer klaren Linie abweichen und aus der Puste kommen, um gewohnte Ahs und Ohs bei uns herauszukitzeln, werden wir aufs Neue überrascht. Collection of Style bleibt sich treu ohne zu langweilen und übersetzt modische Tendenzen und Einflüsse so fantastisch und mit Bravur auf ihre gewohnt cleane und eigenwillige Art, dass wir mal wieder völlig schwindelig um den Finger gewickelt wuden.

Wir jedenfalls wissen schon jetzt, dass wir nach den hippiesken Maxikleidern aus dem Sommer auf COS’ Gewänder setzen, nur noch Flared Pants zu überlangen Strickpullis tragen möchten und weiter auf Pastell, Caramel und Grautöne stehen wollen. Die Lieblinge der Reihe nach? Selbstverständlich! weiterlesen

OUTFIT //
Täglich grüßt die Boller-Biene

– 18.03.2015 um 12.14 – Janes Outfit Wir

cos OUTFIT // <br/> Täglich grüßt die Boller Biene

Es ist Liebe – und das bleibt es auch: Seit die Herzens-Freundin über Skype heute Morgen nämlich mit “Na, du Boller-Biene” über den Bildschirm grüßte, bin ich der glücklichste Mensch des Tages. Boller-Biene, ich liebe es. Denn ihr wisst es längst: Weit, weiter, am weitesten – und Nike Jane und ich sind hin und weg. So stark unser Herz uns bei den 70er Vibes derzeit auch aus der Brust hüpft, so groß ist die ständige Sehnsucht nach körperfernen Silhouetten, Oilily-Kindheitserinnerungen (darf man auch mit 27 noch haben!) und Bequemlichkeit – ich sage nur: Zelt und Bowling-Kugel.

Und so kam es auch, dass ich mich bei COS ganz ohne Absicht Hals über Kopf verknallte: Nach monatelanger Suche traf ich nämlich endlich auf eine beige Hose, die nicht nur farblich eine Punktlandung hinlegte, sondern eben auch durch ihren Schnitt. Ha! – oder auch nicht. Das Design-Team von COS hatte für diese Chino nämlich eigentlich eine andere Vision: Hochgeschlossen und 3/4 lang. Nike Jane organisierte also flott zwei Nummern größer und zack: Ganz genauso habe ich mir das Model der Träume vorgestellt! Lieblingsouftit auf alle Zeit – so viel ist klar. Mit Sommer im Herzen und ganz viel Bewegungsfreiheit am Bein. Es grüßt, eure Boller-Biene. weiterlesen

Shopping // Wishlist:
It’s a Spring Thing

– 17.03.2015 um 14.10 – box1 Mode Shopping

spring1 Shopping // Wishlist: <br/> Its a Spring Thing

Nach akuter Modemüdigkeit ist die Liebe neu entfacht: Sonne, warmen Temperaturen und Frühjahrsmode sei dank. Ich stelle es immer wieder fest: Zwischen den Saisons fühle ich mich orientierungslos, würde unheimlich gerne zu kommenden Kollektionen greifen, aber das Wetter schreit noch vehement nach Mantel-und-Schal-Tagen. Unzufriedenheit macht sich breit, Meckerstimmung ist die Folge und Vitamin D Mangel gibt mir den gepfefferten Rest.

Schluss damit, denn alle Zeichen stehen endlich, endlich auf Frühling: Und wir, wir fühlen uns tatsächlich wie frisch geschlüpft. Fehlen bloß nur noch ein paar Glücklichmacher für die neue Saison, damit wir auch gewappnet sind, wenn Parktage sich ankündigen, die beste Freundin zum Eis-Date anklingelt oder der erste Flohmarkt im Freien zum schlendern ruft. Kein Problem, wir haben natürlich gleich 10 Dinge gefunden, die nicht nur nach Frühling schmecken, sondern auch schon den Sommer im Herzen tragen. Bereit? Einmal eigentlich alles, bitte! weiterlesen

Outfit // Meeting-Monday
& das “Baum und Pferdgarten”-Zelt

– 16.03.2015 um 10.21 – Janes Outfit Wir

MG 8359 Outfit // Meeting Monday <br/> & das Baum und Pferdgarten Zelt

Durchgetaktet bis in die allerletzte Minute: Dass Montage ganz besonders anstrengend sind, muss ich euch an dieser Stelle nicht sagen, manchmal schafft es der ungeliebteste Tag der Woche allerdings, sich selbst zu toppen: Und zwar immer dann, wenn nicht mal an Sekundenschlaf und Rumtrödelei gedacht werden darf: Well hello, Meeting Monday!

Da hilft also nur eines gegen schlechte Laune im Kopf: Zumindest mit dem eigenen Look zufrieden zu sein – und besser noch: Dinge auszuprobieren, die ich bei anderen derzeit immer ganz neidisch beäuge: Ohne Socken das Haus verlassen, zum Beispiel. Das klappt an dieser Stelle allerdings auch wirklich bloß, weil der ganze Tag eh im Gebäude verbracht wird und selbst der Weg zum Besprechungstisch mit Fußheizung überbrückt wird. Eines aber steht jetzt schon fest: Mit diesem Outfit geht’s durch den Frühling – und das High Heel Vorhaben geht in die nächste Runde: weiterlesen

Daily Outfit //
70er Tendenzen & Modemüdigkeit

– 30.01.2015 um 8.15 – Janes Outfit Wir

sarah 52 Daily Outfit // <br/> 70er Tendenzen & Modemüdigkeit

Es ist wie zwischen jedem Saison-Wechsel: Ich bin modemüde. Zumindest, was meine eigenen Kleidungsstücke angeht. Hose, Pulli, Jacke, fertig. Passt nicht zusammen? -Ach, auch egal. Dass das für einen Modeblogger die denkbar dämlichste Einstellung ist, ist mir selbstverständlich bewusst: Und deshalb muss an genau der Tatsache auch umgehend was geändert werden. Und wo fängt man da am besten an? An der eigenen Stimmung. Die Sonne meldete sich gestern schon mal zurück (danke!), ein neues Puder ist gekauft (Wo ist der Teint?), unser neuer Leitsatz “Nicht ärgern, nur noch wundern” wird in regelmäßigen Abständen laut aufgesagt und das Haar kommt nun am Wochenende wirklich endlich ab. So. Ja, ich denke, meine Unzufriedenheit und die Grummelstimmung beginnt auf dem Kopf – also packen wir das Problem doch einfach direkt dort. Hoffen wir also mal schwer, dass es nicht daneben geht.

Ein Versuch jedenfalls ist es Wert und wenn mir jetzt noch jemand das ultimative Urlaubsziel mit warmen Temperaturen zum Schnäppchenpreis vor die Füße legt, bin ich ganz sicher und super flott wieder die Alte. Einziger Haken: Eine Woche könnt’ ich freischaufeln, zu weit entfernt ist also leider gestrichen. Tipps?  weiterlesen

OUTFIT //
Fashion Week Tag II – Teil II

– 21.01.2015 um 8.47 – Janes Outfit Wir

MG 7575 OUTFIT // <br/> Fashion Week Tag II   Teil II

Ähm Sonne, wo genau warst du gestern eigentlich? Knappe fünf Sekündchen ließ sie sich blicken, dann war der Auftritt auch schon vorbei – und mein geplantes Outfit verschwand wieder im Kleiderschrank. Bei gefühlten Minusgraden, Nieselregen und locker frostigen Böen waren Mini und Strumpfhose dann doch einfach zweieinhalb Lagen zu wenig. Ich sattelte also zu Stine Goya um und zwiebelte, was das Zeug hielt. Mein geplantes Outfit hat somit nur Nike Jane gesehen, die für mich auf den Auslöser drückte und den Wunschlook, wie wir ihn jetzt einfach nennen, festhalten konnte. 

Ungewöhnlich knallig dafür mit neugewonnener Liebe im Gepäck: Der Mini-Rock, der in diesem Fall gar nicht so mini ist und vom Bauchnabel bis zum Knie reicht. Dazu Highhighhigh Heels, die ich tatsächlich genau vor einem Jahr zur Stockholm Fashion Week ausführte im Partnerlook mit der Tasche, die auf dem Bild farblich allerdings doch zart abweicht. Die Realität flunkerte uns allerdings anderes vor. Wirklich wahr. Nun, schade. Vielleicht findet sich ganz bald noch mal ein Grund zum Ausführen – ich bin nämlich ganz überrascht vom Farbspektakel am eigenen Körper. Was sagt ihr? weiterlesen

Outfit //
Mehr Mini

– 15.01.2015 um 10.55 – Janes Outfit Wir

sarah header Outfit // <br/> Mehr Mini

Hallöchen, Augenwurst, wie schön, dass du heute mit aufgewacht bist. Eigentlich wollte ich euch zum heutige Outfit-Post bloß erzählen, dass ich ein klitzekleines bisschen stolz auf mich bin, meinen allereinzigen Mini-Rock auszuführen – und schon schieben sich die dunklen Ringe in den Vordergrund. Ignorieren wir sie einfach gemeinsam – denn es ist fast elf und die Augen sind noch immer so klein, dass sie beim Lächeln gleich ganz verschwinden. Ich gewöhne mich also einfach heute daran – bringt ja nichts. Also flott zurück zum Mini:

Der ist übrigens ein ganz geschickter Obersale-Fund, jaha: Ganze 35 Euro hat mich das Wickelmodell von Isabel Marant noch gekostet – ein Gutschein aus dem Hause Net-a-Porter sorgte für den unschlagbaren Preis. Mein allererster Mini? Jawohl. Es ist mir selbst ein klein bisschen schleierhaft, warum ich in der Vergangenenheit eher zum kurzen Kleidchen oder zur Shorts griff, als zum deutlich vielseitigeren Mini. Aber eines steht fest: Daran wird nun gearbeitet. Denn immerhin steht 2015 ganz im Zeichen der 60er (und 70er natürlich) – und mit Pixie im Gepäck wird das auch in diesem Jahr noch weiter zelebriert. weiterlesen

Outfit //
Von 60s Schühchen & Hochwasserhosen

– 13.01.2015 um 9.30 – Janes Outfit Wir

start Outfit // <br/> Von 60s Schühchen & Hochwasserhosen

Aktuelle Lieblingshose? -Die Girlfriend. Aktuelle Lieblingstasche? -Ein feuerrotes Platzwunder. Alltime Favorite Shirt? Streifen mit Herz. Längst vergessene Schuhe, die dank einer Instagram-Erinnerung aus den Tiefen der Schuhkiste gekramt wurde? Weiße Stiefeletten. Ein Outfit-Post aus Lieblingsstücken sozusagen, samt einem Paar Schuhe, das es mir lange Zeit recht schwer gemacht hat.

Ihr erinnert euch vielleicht noch an meinen Besuch im Acne Outlet in Stockholm? Mein Mitbringsel: Die 60er Jahre inspirierten Stiefelchen mit silberfarbenem Reißverschluss – meine Twiggy-Schühchen sozusagen. Anfänglich war ich so vorsichtig, dass ich bloß auf gutes Wetter wartete und schließlich kam die Frage aller Fragen: Und wozu kombinier’ ich die Stiefelettchen, damit nicht jeder gleich denkt, ich hätte mich komplett vertan? weiterlesen

OUTFIT //
Vom warm einpacken, einem neuen Haarschnitt & ständiger Meckerei

– 02.12.2014 um 9.04 – Janes Outfit Wir

sarah OUTFIT //  <br/> Vom warm einpacken, einem neuen Haarschnitt & ständiger Meckerei

Am Anfang jeden Winters frage ich mich jedes Mal, wie ich die kommenden Wochen überhaupt überstehen soll, ohne nicht zu erfrieren: Es sind in Berlin gerade mal -2 Grad und ich traue mich kaum noch ohne Unterhemd, Strumpfhose, Wollsocken und Mütze aus dem Haus. Wahrscheinlich gewöhnen wir uns nach ein paar Tagen frostiger Eingewöhnungzeit einfach an die kalten Temperaturen, sicher bin ich mir da dieses Jahr allerdings irgendwie nicht. Wenn meine Hautfarbe der Farbe der Mütze und des Zweiteilers gleicht, weiß auch spätestens ich, dass es wieder Zeit für Frühjahr ist – dumm nur, dass uns bis dahin noch einige Wochen trennen. Eine wirklich traurige Angelegenheit, vor allem, weil wir gerade erst am Anfang des Winters stehen.

Wo wir auch schon bei der zweiten Sache sind, die mich beschäftigt: Der Entschluss, zurück zum Pixie Cut zurück zu kehren, ist beschlossene Sache. Bloß stell’ ich mir die Frage, ob ich damit angesichts der Kälte vielleicht noch ein minibisschen warten sollte. Auf Instagram wurde ich nämlich wirklich ein klein wenig verunsichert. Oder meint ihr, das ist völliger Mumpitz? weiterlesen

OUTFIT //
Von Stiefeln und Punkten und Regelbrüchen

– 01.12.2014 um 9.52 – Outfit Wir

IMG 2329 OUTFIT // <br/> Von Stiefeln und Punkten und Regelbrüchen Gefühlt wollte ich schon eine Million mal mitmachen bei diesem Overknee-Socken-Hype, bloß konnte ich mich kein einziges Mal dazu durchringen, das Haus tatsächlich mit besockten Knien zu verlassen, wegen all der Assoziationen. Und versteht mich bitte nicht falsch, ich respektiere diesen Beruf durchaus, bloß die schrägen Blicke der schrägen Menschen nicht. Jedenfalls bis heute. Dieses Outfit hier hat mich nämlich eines Besseren belehrt. Dabei war es quasi nur ein Zufallsprodukt. 

Beim Blick auf’s Wetter entschloss ich mich nämlich dazu, dass eine dünne Strumpfhose heute keine Lösung sein kann und weil das Thermo-Modell aus dem letzten inzwischen etwas löchrig ist, rollte ich eben meine Falke-Strümpfe über, die ich eigentlich nur vor dem Fernseher trage und dann auch gewiss nicht so hoch gezogen. Und jetzt muss ich tatsächlich zugeben, dass das meines Erachtens überhaupt gar keine schlechte Idee war. Genau wie das Kombinieren von Blau und Braun, wovor die Regel-Polizei ja lächerlicher Weise immer wieder warnt, genau wie vor den Duos Schwarz und Blau oder Pink und Rot. So ein riesengroßer Quatsch. weiterlesen

Lookbook
// Spring/Summer 2015 Vibes mit COS

– 19.11.2014 um 12.45 – box2 Lookbook Mode

cos Lookbook ss 2015 Lookbook <br/> // Spring/Summer 2015 Vibes mit COS

Mein selbstauferlegtes COS-Reinspazierverbot wird oft dann gebrochen, wenn ich durch Mitte schlendere und mir die Nase an den Schaufenstern platt drücke und denke: Da hängt sie, die perfekte, weiße Bluse. Dieser Farbton, der ist’s! oder Wie kann man so auf minimalistisches Design setzen und gleichzeitig so großartig sein? Glücklicherweise bleibe ich trotzdem meistens stark, betrete den Store vor Selbstschutz wirklich nur sehr selten und freue mich gedanklich gleich doppelt über meine COS Auswahl daheim, die ich schätze, hege und pflege. Ja, dieser Schwede macht’s mir von allen H&Ms dieser Welt am allerschwersten und punktet Saison für Saison – ohne abzubauen.

Dass auch der kommende Sommer rein gar nichts daran ändern wird, das bewies so eben das druckfrisch reingeflatterte Lookbook für den Sommer 2015: Die Vokuhila-Silhouette meldet sich zurück, Neon kommt in ganz vorsichtigen Tapsern daher, Sport lautet das Oberthema, neue Materialien sorgen für einen futuristischen Einschlag und Transparenzen, Schlitze und Cut-Outs werden so geschickt verpackt, dass Berührungsängste nicht länger nötig sind. Und die Farbe der kommenden COS-Saison lautet? Giftgrün.  weiterlesen

OUTFIT //
Eine ewige Liebe: Wide Leg Pants

– 07.11.2014 um 10.02 – Janes Outfit Wir

sarah teaser OUTFIT // <br/> Eine ewige Liebe: Wide Leg Pants

Ich persönlich finde ja, 27 ist eine doofe Zahl. Ein nichts-Halbes-und-nichts-Ganzes-Alter, das so nichtsaussagend wie unentschlossen ist. Nicht länger Mitte 20, nicht schon 30 – irgendwo dazwischen eben. Ach ja, die Sache mit dem Alter – und man fühlt sich von heut’ auf morgen einfach doch nicht reifer. Ein ziemlich glücklicher Mensch bin ich jedenfalls ganz unabhängig von den Jahren und den kleinen Fältchen in meinem Gesicht – und erwachsen werd’ ich mich wohl niemals fühlen – jedenfalls vorerst nicht. Man ist so alt, wie man sich fühlt, sagt man doch – und wenn es danach geht, dann bin ich gefühlt irgendwo bei 22, allerhöchsten 23 stehen geblieben – was allerdings auch einfach daran liegen mag, dass ich die Zahlen deutlich schöner finde. Aber lassen wir das.

Mein Geburtstagslook jedenfalls tendierte gestern in die Richtung “älter sein”, was nicht zuletzt an der Jagdhaus-Farbwelt liegen mag: Tannengrün, Rostrot und Braun – alles vereint in meiner neuesten Wide Leg Pants, die ich nach meinem ersten Fund vor ein paar Tagen auch second Hand im wunderbaren Good Store erstanden habe. Liebe auf den ersten Blick – und seither ständiger Begleiter. weiterlesen