ALL EYES ON // Lookbook:
COS für den Sommer 2017

05.01.2017 Mode, Lookbook, box1

cos

Wir alle wissen: Allerspätestens nach der Weihnachtszeit folgt der Supersale, denn der textile Winterspeck muss weg und die Regale brauchen Platz für die Frühjahrskollektionen, die, na logisch, teilweise bereits im Januar in die Stores trudeln: Eben dann, wenn es draußen erst richtig los geht mit den fallenden Temperaturen, wenn die Cruise Collectiones (aka Resort, aka Pre-Spring) und die Winterlinien eh schon jeder gesehen hat und der Konsument sich frischen Wind zu wünschen scheint. Um ehrlich zu sein: Auch wir blicken jedes Jahr immer weniger durch und staunen in regelmäßigen Abständen nicht schlecht, wenn mal wieder eine Saison vorgezogen wurde und antizyklisch in den Stores erscheint. Wie soll man bei diesem Sale-Wahnsinn auch noch den Durchblick bewahren?

Und siehe da: Pünktlich zum Jahresbeginn kredenzt uns auch COS 36 gute Gründe, ganz bald wieder vorbei zu schauen: Denn das Thema Frühling geht auch bei dem minimalistischen Ableger der H&M Familie nicht vorbei. Zwar hält Collection of Style auch nach all den Jahren der klaren Linien an seinem skandinavischen Konzept „Clean Chic“ fest, setzt dafür aber auch wie kein Zweiter auf Zeitlosigkeit im heiß umworbenen High Street Markt. Und so wundert’s uns nicht, dass Neuheiten bei COS eben erst auf den zweiten Blick auffallen. Und so unterscheidet sich die Sommerkollektion eben auch fast nur in Nuancen von den vorhergegangenen Linien: Durch smarte Details, eine abgeänderte Farbpalette und pfiffige Abwandlungen:

COS_SS17_Womens_Look_5 COS_SS17_Womens_Look_18 COS_SS17_Womens_Look_22 COS_SS17_Womens_Look_20 COS_SS17_Womens_Look_30

Was darf bei COS natürlich wieder nicht fehlen? Natürlich wurde auch in diesem Jahr das nahezu komplette Alphabet an Schnitten aus dem Hut gezaubert: A-Silhouetten hier, O-Formen dort und dazwischen noch ein bisschen V und H. Dazu kommen geometrische Details wie Origami-ähnliche Verzierungen, sauber gelegte Falten und monochrome Patches. Es wird gewickelt und gerafft, geschnürt und übereinander gelegt und das alles in zartem Taubenblau, dunklem Azur, in Kupfer, weiß und hellen und dunklen Grüntönen.

COS_SS17_Womens_Look_14A COS_SS17_Womens_Look_26A COS_SS17_Womens_Look_32 COS_SS17_Womens_Look_28 COS_SS17_Womens_Look_26 COS_SS17_Womens_Look_16 COS_SS17_Womens_Look_6 COS_SS17_Womens_Look_3

2 Kommentare

  1. Nicole

    Der Supersale war in diesem Jahr für mich eher ein Supergau: ich habe mir „nur“ einen Jeansrock von APC gekauft, den ich schon länger haben wollte, einen gestreiften Rolli von Ganni und einen fast bodenlangen Wollmantel von einem Label, dass mir gerade entfallen ist. Luxusprobleme…
    Meine komplette COS Sale-Bestellung ging zurück… Aus der kommenden Kollektion gefällt mir das trägerlose weiße Kleid. Da werde ich die Augen aufhalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related