Schlagwort-Archiv: Katja Schweitzberger

Books that saved & shaped my life //
Mit Katja Schweitzberger

29.11.2016 um 12.03 – Buch

katja schweitzberger

Katja Schweitzberger ist seit diesem Jahr Mode- & Beauty Redakteurin bei Refinery 29 und zwar eine mit Elefantenhirn – grob geschätzt kennt sie sämtliche Laufsteglooks der vergangenen zehn Jahre aus dem Effeff, was den ein oder anderen dazu bringen könnte, anzunehmen, dass für andere Theme nicht mehr allzu viel Platz bleibt. Aber weit gefehlt, man sollte sich an dieser Stelle keinesfalls von falschen Vorurteilen irreleiten lassen. Die gebürtige Arnstädterin hätte meines Erachtens auch ohne Probleme im Musikjournalismus Fuß fassen können – hier könnt ihr den dazugehörigen Musikgeschmack Probe hören. Bevor sie uns außerdem jahrelang mit geistreichen Artikeln auf ihrem eigenen Blog „Bees & Ballons“ beglückte, um 2011 das Zepter bei Les Mads zu übernehmen, widmete sie sich dem Studium der Sprachwissenschaften, als Nebenfächer belegte sie Psychologie und Anglistik. Erst dann folgten diverse Praktika, etwa bei der ELLE, die ihre Liebe zur Mode schließlich zu einem waschechten Beruf heranwachsen ließen, dem sie längst von Berlin aus frönt. Zuhause stellt Katja den Trubel der Stadt auf Mute, wann immer es geht. Inmitten von Büchern, die sich gelegentlich auch auf dem Fußboden stapeln.

Denn ein Leben ohne Lesen wäre für unsere Freundin nämlich ebenso schwer zu ertragen wie eines ohne The Cure. Und das soll was heißen. Wir beginnen also mit einer neuen Runde „Books that saved & shaped my life“ – war ja schon wieder viel zu lange her: weiterlesen

Wir im Interview mit dem neuen Millenial-Magazin für Deutschland: Hello, Refinery 29!

07.06.2016 um 11.00 – box2 Business Magazin

refinery 29 germany

Unsere Herzen platzen heute vor Stolz, oder besser gesagt: Seit gestern schon. Denn gestern, an diesem wunderbar sonnigen Montag, erblickte ein digitales Millenial-Magazin das Licht der Welt, das längst auf der ganzen Welt bekannt ist, uns hier in Deutschland aber überaus feste fehlte. Eines, das in den USA knapp 200 Millionen Leserinnen und Leser pro Monat erreicht, eines, das leichte Kost und Unterhaltung, sorgfältig recherchierte Beiträge, kritische Stimmen, Mode, und sogar ein bisschen Feminismus unter ein und denselben Hut bringt: Refinery 29 Germany, da bist du ja endlich. Und, das steht außer Frage, du wirst auch hier ganz groß werden.

Inhaltlich bestückt wird das „digitale Zuhause für Fashion, Beauty, Lifestyle, News, Entertainment, Body & Soul“ nämlich unter anderem von zwei unserer engsten Weg-Gefährtinnen: Cloudy Zakrocki darf sich fortan Director of Editorial nennen und leitet gemeinsam mit Nora Beckerhaus das deutsche Team, Katja Schweitzberger hingegen ist für sämtliche Modethemen zuständig. Wie die beiden es bis dorthin geschafft haben und welche Visionen sie mit der Refinery 29 Dependance verfolgen, lest ihr demnächst in einer neuen Folge unserer Creator Stories. weiterlesen

Magazin-Tipp //
BLONDE #Socialmediaissue

11.03.2016 um 10.00 – Magazin

blonde socialmediaissue

Print ist tot! wird ja nur allzu gern behauptet – was natürlich großer Quatsch ist, man muss es als Magazinmacher_in bloß geschickt anstellen und vor allem das Herzblut nicht daheim vergessen, sondern stattdessen in die vielen Seiten stecken, denen wie kleinen Leinwänden der Kiosk-Landschaft alle inhaltlichen und gestalterischen Möglichkeiten der Welt offen stehen, damit am Ende genau das gesagt werden kann, was gehört und gelesen gehört. Man darf sich bloß nicht wie ein alter Greis gegen manchmal irre Veränderungen auflegen, besser ist es, mit ihnen zu spielen. Sie auszukosten, ab und an, und ihre Vorzüge zu nutzen. Exakt so haben es die fabulösen, sagen wir dem Anlass entsprechend einfach „Girls“, hinter dem BLONDE Magazine diesmal gemacht. Die neuste Ausgabe der Zeitschrift aus Hamburg, die uns schon seit etlichen Jahren begleitet, wurde deshalb zur #SOCIALMEDIAISSUE gekürt. Es geht aber, natürlich, vor allem um Female Power. Allerlei bekannte Internetgesichter wie das Kollektiv um Petra F. Collins, Musikerin Aurora, MTV-Redakteurin Wana Limar, PR-Queen Melodie Michelberger, unsere Freundin Katja Schweitzberger und auch Masha sind dabei, genau wie Lary, Texte über digitalen Narzissmus, die Art Baby Gallery oder Feminismus 2.0, der Beitrag „Modern Moms“ stammt aus unserer Feder und das ist längst nicht alles.

Überall da, wo es Zeitschriften gibt, warten ab sofort 130 Seiten vollgepumpt mit Hashtags, die zu Bildern und Worten werden auf euch und uns. Happy Weekend Reading! weiterlesen

Mit Katja Schweitzberger nach Marbella – oder: Ihre Top 5 für den Sommer

04.06.2013 um 14.15 – Allgemein Inspiration Shopping

Koffer packen und abhauen! Nach Palm Springs mit Sevda Albers, Miami Beach mit Tine Fleischer und den Philippinen mit Jessica Weiß schippern wir heute mit Katja Schweitzberger aka Madame LesMads nach Marbella und tauchen virtuell in die Fluten, schlürfen fruchtige Cocktails und üben uns im Nichtstun.

Wer ständig auf den Fashion Weeks dieser Welt rumhüpft, gleich einen Riesenverlag hinter sich hat und auch sonst gleichzeitig überall rumturnt und nichts ausfallen lässt – ja, sogar mit einer Nierenbecken-Entzündung fleißig weiter tippt, der braucht dann und wann auch mal Urlaub. Und der liegt bei der hübschen Katja schon viel zu lang zurück: Marbella war das letzte Ziel mit der Maman und weil sich ein neues Reiseziel einfach momentan nicht ausmachen lassen will, nehmen wir virtuell einfach noch mal den Flieger in dieses Paradies und verordnen dir, liebe Katja, ganz flott Urlaub, Auszeit und Zeit zum Energie-Tanken. Vielleicht hat ja jemand von euch noch einen wärmstens empfohlenen Tipp, dem Katja sofort folgen sollte, hm?

“Ich packe meinen Koffer” – Mit Katja Schweitzberger ab nach Marbella:  weiterlesen

Au Revoir La Jessie!

23.09.2011 um 12.36 – Allgemein Menschen

2007 machte ein kleiner, braunhaariger Schopf mit hübschen Sommersprossen samt Freundin Julia Knolle die Online-Welt unsicher, hüpfte auf Fashion Weeks herum, tanzte auf zahlreichen Events und schrieb alles nahezu zeitgleich in ihrem Online-Tagebuch nieder. Was klein und schnuckelig begann, wurde zum berühmtesten, deutschen Modeblog in der Geschichte: LesMads. Die Mademoiselles ebneten den Weg für abertausend andere Blogs, zeigten Veranstaltern und Werbekunden, wie wichtig dieses Medium im heutigen Zeitalter ist und wurden zum modernen Aushängeschild eines Riesenverlags.

Die Mademoiselles haben uns auf all ihre Reisen mitgenommen, haben Neidern die Stirn geboten und machten unermüdlich weiter. Im letzten Jahr verließ bereits Mitgründerin Julia Knolle das Mädchenduo. Dennoch schaffte es Jessica Weiss ausgezeichnet, die große Lücke mit ihrer Frische zu füllen. Bis heute. Denn nun gehen auch La Jessie und ihre Schwester Schnati von Bord. Wir ziehen unseren virtuellen Hut für all das, was ihr geleistet habt und sagen: Vielen vielen Dank! weiterlesen

Bershka Opening in Berlin – 1.500 m² voll von Knallfarben, Taschen & Schuhen

26.08.2011 um 12.29 – Allgemein Mode Shopping

Um Punkt 16 Uhr ging es los: Bershka öffnete seine Pforten am Tauentzien 14 in Berlin und lud Presse und Freunde zum offiziellen Pre-Opening ein, um einmal in Ruhe ihren ersten deutschen, riesigen Flagshipstore zu erkunden. Bunt ist’s und erstrahlt in Neonfarben und Regenbogenmuster. Den Käufer erwartet eine großzügige Verkaufsfläche von rund 1.500 m² auf zwei Etagen – und wieder einmal können sich die Mädels ein bisschen mehr freuen, denn ihr Shoppingparadies ist deutlich größer als das der Herren. Für alle gilt: Kleidung soweit das Auge reicht, von günstig bis spottbillig.

Produziert wird sicher wie bei Zara und H&M, die Stücke kommen allerdings noch ein bisschen kurzlebiger daher. Für den Preis lässt sich das sicher verkraften und wenn man sich nicht vollends in Bershka kleidet, fällt das sicher auch gar nicht weiter auf. Denn der spanische Riese überzeugt auf jeden Fall mit hübschen Accessoires wie Taschen, Schuhen und Schmuck, die im ganzen Laden verteilt passend zu den einzelnen Outfits hängen und noch einmal übersichtlich aufgereiht ganze Wände zieren. Von quiteschbunten Plastikbags im Riesenformat, bis hin zu dezenteren Satchel Bags in allen erdenklichen Farben – Bershka hält sie für euch bereit. Zur Zielgruppe gehören die Anfang-Zwanziger, wobei sich das sicher noch ein Stückchen runterstufen lässt – denn egal ob Design und Qualität, wir sind nicht zu Hundert Prozent angesprochen. weiterlesen