Schlagwort-Archiv: Lady Gaga

Christmas Campaign //
Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

– 29.10.2014 um 11.08 – Kampagne Mode

hm holiday Christmas Campaign // <br/> Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

Da versuche ich gestern erst, das Thema Weihnachten hier ganz zaghaft zu platzieren und schon kommt H&M heute mit der Brecheisenstange daher: Dass Lady Gaga und Tony Bennett die offiziellen Weihnachtsboten für H&M sind, wisst ihr längst. Auch, dass sie uns ab dem 25. November ihre Version von I Don’t Mean a Thing (If I Aint’t Got That Swing) von ihrem gemeinsamen Album Cheek to Cheek ins Öhrchen säuseln werden. Ein Allround-Vermarktungs-Schlachtplan für beide Seiten also. Womit der schwedische Riese allerdings heute zusätzlich aufwartet?

Mit seiner Kollektion für die molligen Tage, galant dazwischen gepresst zwischen Alexander Wang und der ersten Sommer-Preview. Und was erwartet uns diesmal? H&M Holiday 2014 kommt erstaunlich kuschelig und deutlich dezenter daher als sonst. Glitzi-Glamour unter’m Weihnachtsbaum war gestern: Dieses Jahr geht’s um warmen Strick, Cremetöne, Weihnachtskugelrot und um Bequemlichkeit. Bereit?  weiterlesen

Ein Herz für: Lady Gaga – Die Pop Queen macht sich für ein gesundes Körperbewusstsein stark

– 26.09.2012 um 17.32 – Allgemein Leben Menschen Musik

lady gaga underwear 800x518 Ein Herz für: Lady Gaga   Die Pop Queen macht sich für ein gesundes Körperbewusstsein stark

Lady Gagas Musik tut mir ein bisschen in den Ohren weh. In meinem ganzen Leben habe ich, wenn es hoch kommt, drei Mal selbst auf den Play-Button gedrückt, um einen ihrer neuesten Hits zu hören. Und trotzdem darf man mich ohne weiteres als riesengroßen Gaga-Fan betiteln.

Als irgendwann kein Weg mehr an Stefani Joanne Angelina Germanotta vorbei führte, veröffentliche ein Magazin, an dessen Namen ich mich leider nicht mehr erinnern kann, eine beeindruckend gut recherchierte vier oder fünf Seiten lange Reportage – oder eher: ein Portrait –  über eine junge Frau, die so hartnäckig für die Erfüllung ihrer Träume kämpfte, dass sie sich heute, ein paar Jahre später, Lady Gaga nennt und damit zu den einflussreichsten Musikerinnen aller Zeiten zählt. Seither bin ich ein bisschen verliebt. Weil ihre Eltern sie nicht unterstützen wollten, arbeitete sie schließlich als Go-Go-Tänzerin –  nachdem sie nach vier Semestern die Uni verließ, um sich fortan ausschließlich der Musik zu widmen. Durch das Schreiben von Songtexten, Essays und Beiträgen über Kunst, Religion und Politik hatte sich Stefani bis dato nämlich irgendwie über Wasser halten können – auf den Kopf gefallen ist Gaga offensichtlich gar kein bisschen. Was dann geschah, wissen wir. Nach Jahren voll Spott (ich meine mich an diese Aussage erinnern zu können) und etlichen Keller-Gigs stellte die Lady ihr erstes Album fertig. Das war 2008. Ruhm bringt neben nervenzerrenden Paparazzo-Verfolgungsjagten natürlich auch extrem viel Aufmerksamkeit und vor allem: Macht. Zumindest auf die treue Anhängerschaft – genau das nutzte Lady Gaga dieser Tage, um sich für ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper stark zu machen. weiterlesen

Bildband: Lady Gaga x Terry Richardsons – Rund ein Jahr in Bildern

– 01.12.2011 um 12.22 – Allgemein Buch Kunst

10 513x341 Bildband: Lady Gaga x Terry Richardsons   Rund ein Jahr in Bildern© Terry Richardson.

Auf die Frage, wer wohl derzeit international die schillerndste Persönlichkeit ist, werden wohl nur noch wenige Madonna nennen. Vielleicht noch die reiferen Generationen, die mit der spitzbusigen Provokateurin aufgewachsen sind, allen anderen wird im selbigem Moment der Frage sofort “Lady Gaga” über die Lippen kommen. Die einen hassen sie und möchten gar nicht weiter mit ihr penetriert werden, die anderen lieben und vergöttern sie. Auch wir nähern uns langsam der Fanbase an, auch wenn wir nicht alles gut heißen mögen, was La Gaga so alles treibt.

Nun dürfte dem eingefleischten Fan ein neues Bildband aber gerade recht zur Weihnachtszeit sein: Lady Gaga x Terry Richardsons. Der Skandal-Fotograf höchstpersönlich hat die weibliche Skandal-Nudel nämlich rund 10 Monate begleitet und veröffentlichte seine ausgewählte Sammlung der circa 1 000 000 geknipsten Fotos vor wenigen Tagen. Was uns erwartet?  weiterlesen

Lady Gaga’s coming to Barney’s – GAGA’S WORKSHOP eröffnet

– 22.11.2011 um 13.02 – Allgemein Event Menschen Mode Schuhe

Gaga 513x427 Lady Gagas coming to Barneys   GAGAS WORKSHOP eröffnet

Die Welt von Lady Gaga ist schräg, sie ist bunt und sie ist vor allem eines: anders, als alles, was jemals zu vor da war. Zugegeben, wir haben uns anfangs gesträubt, was das Zeug hält, gegen diese Frau, die sich immer zu in die Öffentlichkeit drängen muss und ohne Ende polarisieren will. Dann aber kam die Wende, die aufkeimenden Sympathien und so langsam können wir den Hype um das Gesamtkunstwerk Gage fast ganz nachvollziehen – die BAMBI Verleihung tat schließlich ihr Übriges und so kann ich ab sofort sagen:

Ja, auch ich bin Lady Gaga Fan. Vielleicht nicht vollends von ihrer Musik, aber von ihrer schillernden Persönlichkeit und ihrer Kraft, Menschen zu begeistern. Neuester Coup: Das Energiebündel übernimmt vom 21. November bis zum 2. Januar eine gesamte Barney’s Etage und macht daraus GAGA’S WORKSHOP. Gestern war die Eröffnung im New Yorker Kaufhaus und während Lady Gaga in einer Robe von Chanel über den roten Teppich schritt, wurde vor der Tür gagaähnlich gefeiert, was das Zeug hält. weiterlesen

Auf dem Bambi-Event – in Instagram-Bildern

– 14.11.2011 um 10.18 – Allgemein Event Wir

bambi highlights Auf dem Bambi Event    in Instagram Bildern

Einmal Prinzessin spielen, ein bodenlanges Kleid tragen und zum ersten Mal beim Friseur sagen: “Ich brauche eine Hochsteckfrisur”. Klingt nach einem wahr gewordenen Mädchentraum und war doch mit so viel Panik im Kopf verbunden – denn welches Kleid trägt man denn bitte auf solch einer Veranstaltung, um von den TV-Größen nicht komisch beäugt zu werden? Für welche Haarpracht entscheidet man sich, wohlwissend, dass sie den ganzen Abend halten muss? Undundund – lauter Fragen schwirrten in meinem Kopf und jeder, der mir zwei Wochen vorher über den Weg lief, wurde mit meinen Sorgen penetriert. An dieser Stelle also vor allem liebste Nike und liebster Liebster: Danke für eure aufmunternden Worte – sie haben manchmal sogar geholfen. Und genau genommen will ich mich ja auch gar nicht beschweren, denn es war Dank Hanna, Sebastian und ganz vielen anderen Leuten ein ganz toller Abend. Mit ein paar Instagram-Bildern kann ich nun schon jetzt einmal dienen, für die übrigen habe ich noch immer nicht das “GO”.

Aber der findige und Celebrity-addictete Leser wird die Bilder des Abends wahrscheinlich ja auch schon auf anderen Seiten erspäht haben, oder nicht?  weiterlesen

Paris Fashion Week: Lady Gaga läuft für Mugler

– 03.03.2011 um 13.19 – Allgemein

Mugler Paris Fashion Week: Lady Gaga läuft für Mugler

Mugler, oder besser bekannt als Thierry Mugler, kennen die meisten von uns wahrscheinlich ausschließlich von seinem Parfum Angel, dass zu meiner Teenie-Zeit das absolute Must-Have Parfum war und im Stern-Flakon daher kam. Dass Mugler aber weit aus mehr ist als nur ein Duft, wurde uns gestern Abend bei der Paris Fshion Week deutlich gemacht. In den letzten Jahren war es still geworden um das Modehaus, und so mussten alle Register gezogen werden, um sich wieder zurück in den Mode-Olymp zu zaubern.

Mit neuem Kreativdirektor Nicola Formichetti, neuer Kollektion und scheinbar neuer Muse sollte das nun umgesetzt werden: Lady Gaga wurde jux als Star-Act auserkoren und präsentierte nicht nur ihren Song “Born This Way”, sondern zeigte auch zwei Stücke der kommenden Herbst/Winter-Kollektion: Von Bodyguards umringt und mit einer Zigarette in der Hand stolzierte sie über den Catwalk. Der Hype um diese Dame bleibt mir schleierhaft, aber vielleicht Bedarf es heutzutage einer Fashion Show, um zu imponieren und die deshalb mit einer Sensation aufwartet, die überzeugt Outfits aus rohem Fleisch trägt und angestrengt anders sein will. weiterlesen

Terry Richardson kriegt sie alle – diesmal: Miss Gaga

– 25.02.2011 um 11.39 – Allgemein Fotografie

Lady Gaga Supreme Photoshoot from Terry Richardson on Vimeo.

Zugegeben: Auch mein erster morgendlicher Blick fällt auf die Startseite von Facebook. Wie sehr ich mich dafür auch selbst verachte, trotzdem ist das große Buch der vielen Gesichtern des Öfteren recht aufschlussreich bis amüsant. “Terry kriegt sie alle” postete heute morgen mein guter Freund Till. Och nö, bitte nicht Lady Gaga, diese überkandidelte Schachtel, dachte ich. Dann erinnerte ich mich allerdings an einen Artikel, den ich vor einiger Zeit über sie las.

Dort hieß es, die Gaga hätte sich ihr hübsches Popöchen ziemlich aufgerissen, um heute das zu sein, was sie ist, nämlich eine Kunstfigur. Aufgeben kam zu keinem Zeitpunkt infrage, genauso wenig wie “sich klein machen” vor anderen. Ein guter Artikel über eine charakerstarke Frau, die verdammt noch mal genau weiß, was sie will, auch wenn das, was sie will Schäden in meinen Gehörgängen hinterlässt. Zum ersten mal seit ihrer medialen Geburt hatte ich Respekt vor Madame Paradiesvogel. Und heute auch vor Terry, dem nudistischen Fotografen. Denn der nimmt es tatsächlich mit ihr auf. weiterlesen