Schlagwort-Archiv: Lookbook

Bilder des Tages // Stine Goya &
das Comeback der Creole

15.06.2016 um 17.22 – Lookbook Mode

stine goya Kopie

Vor ziemlich genau zwei Jahren, war ich mir schon einmal bombensicher, dass wir hier von einem astreinen Comeback sprechen – von einem Revival der Creole, um konkret zu werden. Ich lag ganz offensichtlich daneben, obwohl Céline mir Rückendeckung ga. Die Zeit war offensichtlich zu früh, die Erinnerungen an die 90er zu frisch und so geriet der güldene Ohrring in Vergessenheit, bevor wir uns wieder richtig an ihn gewöhnen konnten. Warum das diesmal nicht passieren kann? Weil Carmen-Shirts längst zum sicheren Lieblingstop der Saison ausgerufen wurden, Ballonärmel ebenfalls ihren zweiten Frühling feiern und gleichzeitig alle Zeichen auf Großstadtnomadin stehen.

Und dass das funktioniert, zeigt uns heute Stine Goya in ihrer neuesten Kampagne für den Winter 2016: Übergroße Creolen zur langen Matte, Taubenprints für noch mehr Vogelfreiheit und Layering deluxe treffen aufeinander und kreieren den typisch, wenn auch weiterentwickelten Goya-Look. Comeback-Woche Teil 2: weiterlesen

Bilder des Tages // COS für den Winter 2016

31.05.2016 um 12.11 – Mode

COS_Thisisjanewayne

Bei all der modernen Romantik, die uns Alessandro Michele gerade ins Öhrchen säuselt, kommt uns COS‚ Vision für den Winter 2016 gerade ganz recht: Skandinavischer Minimalismus, eine Farbpalette, die das Gemüt beruhigt und eine ganze Armada an körperfernen Silhouetten, die das Spiel mit den Proportionen perfekt beherrscht. COS bleibt sich treu, ohne stehen zu bleiben und nähert sich gekonnt und auf seine ganz eigene Manier dem weiblichen Körper an. Längst nicht so frivol wie es manch ein Italiener dieser Tage umsetzt, sondern nahezu verhüllt, uniformiert und trotzdem so charmant selbstbewusst wie eh und je. Trotzdem lässt der Schwede die aktuellen Trends natürlich nicht komplett außer Acht: Der Slip-Dress-Trend des Sommers wird gekonnt in die eigene Sprache übersetzt und kriegt bei COS seinen burschikosen Feinschliff.

Der H&M-Ableger bleibt eine der besten Anlaufstellen, wenn es um zeitlose Klassiker aus der Welt der skandinavische Mode geht: Wide Leg Pants sorgen für die perfekte A-Silhouetten, Layering wird auf die Spitze getrieben und maximal ist das passende Adjektiv eines jeden Looks. COS, das wird schön. Sehr schön sogar. Merci für die modischen Ruhepausen zwischendurch.  weiterlesen

Lookbook-Crush //
Kauf dich glücklich „Summer Haze“

30.05.2016 um 8.12 – Lookbook Mode

kauf dich gluecklich by thisisjanewayne

Ich weiß noch ganz genau, als die Macher von Kauf dich glücklich ihren ersten Store in Düsseldorf eröffneten und für eine herzerfrischende Brise zwischen piekfeiner Kö und High Streetketten-Overload sorgten. Ein kleiner modischer Lichtblick auf dem Carlsplatz sozusagen, der noch immer dort glänzt: Mit skandinavischen Lieblingen, Interior-Schätzen und einer ziemlich ausgeklügelten In-House Marke, die mit ihren Kreationen nahtlos an die Großen anknüpfen kann. Und um die soll’s heute gehen: „Summer Haze“ lautet die aktuelle Sommerkollektion, die uns durch den Großstadtsommer manövriert, gedanklich nach Palm Springs in den Urlaub beamt oder ohne Umwege an den See katapultiert.

Mit ganz viel Liebe zum Detail, der vollen Ladung Trendgespür und der wunderbaren Gewissheit „Made in Europe“ im Gepäck, möchten wir euch die „Kauf dich glücklich“-Kollektion heute nicht länger vorenthalten, euch von Daisy-PumpsGingkoblätter-Prints und den schönsten Blousons vorschwärmen und gleich noch ein kleines Geheimnis anteasen: Gemeinsam mit „Kauf dich glücklich“ hecken wir Zwei nämlich schon ganz bald, was ganz Verrücktes aus. Seid gespannt, es wird ganz großartig. Versprochen. weiterlesen

Bilder des Tages //
Das ASOS Lookbook für Herbst/Winter 2016

17.05.2016 um 10.54 – Lookbook Mode

asos_aw_2016

Mit „As seen on Screen“ startete im Jahr 2000 die Erfolgsgeschichte des heute größten britischen Online-Shops für Mode und Beauty: Mehr als 4000 Mitarbeiter sorgen seither dafür, dass alles reibungslos läuft und die rund 10,9 Millionen glücklich beliefert werden. Einen Blick hinter die Kulissen durften wir euch bereits schon zweimal geben, hinter die Schultern des Design-Teams und beim Shooting werfen und uns von einem unglaublich ausgeklügelten Arbeitsprozess im Londoner HQ überzeugen. Eigenkollektionen, nachhaltige Konzepte und immer neue Marken im Sortiment (derzeit rund 850! – darunter 200 neue Trend-, Nischen- und aufstrebende Labels) sorgen dafür, dass das Erfolgsrezept so schnell auch nicht ins Wanken gerät: In der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2015/16 konnte der Umsatz um 21 Prozent gesteigert werden – und dass, obwohl der Riese sich längst aus dem chinesischen Markt zurückzog. Die Textilwirtschaft weiß mehr.

Kein Wunder, denn das ASOS-Sortiment hat für nahezu jeden Geschmack was in petto: Klassische Kreationen und Basics treffen auf Trend-Stücke, teure Designer-Stück auf erschwingliche Saisonlieblinge. Für den Winter wird’s daher mal laut, wieder mucksmäuschenstill – und gerade deswegen so furchtbar schön. Aber seht selbst: weiterlesen

Bilder des Tages // Für immer Hippie
im Herzen mit Free People

05.04.2016 um 11.30 – Lookbook Mode

free people

Ein Lookbook aus dem Hause Free People gleicht jedes Mal aufs Neue einem virtuellen Urlaub, einem Urlaub, wie wir ihn in unseren schönsten Träumen antreten würden, aus unerklärlichen Gründen aber noch nie in die Hand genommen haben. Unendlich entspannte Models in unendlich entspannten Kleidungsstücken, die einmal mehr klar machen, dass wir trotz all der aufploppenden Trends doch eigentlich nur eines bräuchten: Hippiekleidung, Second Hand Lieblinge und Mamas Kleiderschrank von Damals.

In den 70ern gegründet und kurz darauf in Urban Outfitters umbenannt, kam Free People 2002 zurück und ist seither das Boho-Paradies und vintage-inspirierte Mekka für Träumerinnen, die lieber (zumindest gedanklich) am Lagerfeuer sitzen und Gitarre spielen, statt ausschließlich durch Clubs zu tanzen und sich knallbonbonmäßig aufzuhübschen. Hippie im Herzen: Für immer <3 Und wir machen furchtbar gern mit. weiterlesen

Bilder des Tages // Festival Season mit Mango

17.03.2016 um 11.50 – Mode

mango

Es gab eine Zeit, da erschauderte es ich beim Gedanken an Mango: Überfüllte Stangen, Glitzerfummel in allen Farben und Grabbeltisch-Feeling, gleich nach dem man einen der spanischen Läden betrat. Dass genau dieses Image allerdings längst irgendwann überholt wurde, stellte auch ich als Spätzünder irgendwann einmal fest – und bin seither ernsthaft jedes Mal aufs Neue überrascht. Es ist nicht so, dass ich mich mittlerweile wöchentlich bei Mango rumtreibe, ihre virtuellen Bildwelten führen allerdings dazu, dass ich mich in regelmäßigen Abständen online verknalle: In einzelne Kreationen, in wahnsinnig stimmungsvolle Bilder und das dort transportierte Lebensgefühl. Und so finde ich mich beim Friseur mit einem Mango-Kampagnenbild wieder, um die perfekte Vorlage für meinen Haarschnitt mitzuliefern oder träume gemeinsam mit Nike davon, selbst irgendwann einmal in Palm Springs zu stecken und in genau solch einem Haus zu wohnen.

Hier macht jemand also zugegebenermaßen einiges richtig und versorgt uns im Monatsturnus mit neuen Sehnsüchten. Dieses Mal geht’s beispielsweise aufs Festival, mit den besten Freundinnen im Gepäck durch die Wüste und tanzend durch den Sommer- selbstverständlich ziemlich großartig gekleidet. Und wir? Wir machen uns schleunigst Gedanken darüber, ob wir dem deutschen Coachella aka dem Melt! Festival in diesem Sommer vielleicht doch mal wieder einen Besuch abstatten sollten.  weiterlesen

TAGS:

,

Bilder des Tages // Romy Schöneberger
für Mango „Edit 01 2016“

01.02.2016 um 18.53 – Mode

mango ss 16

Die Zeiten sind gerade etwas stürmisch, aber dazu kommen wir anderer Stelle noch. Jedenfalls war ich gerade dabei, eine neue Wish List zusammen stellen, als ich mich zunächst fragte, was eigentlich da drüben bei Mango los ist, um ein paar Klicks später ins Staunen zu geraten. Es ist nicht so, als würde ich Radschläge der Begeisterung schlagen, aber mindestens einen imaginären Purzelbaum habe ich Anbetracht des Spaghetti-Träger-Top-über-Shirt-unter-Jeansjacke-Looks da oben durchaus gemacht. Sagen wir es mal so: Da hat die Stylistin, die Model Romy Schöneberger in Schale geworfen hat, meines Erachtens gute Arbeit geleistet. Das Ergebnis des Ganzen ist jedenfalls, dass ich demnächst womöglich ab und zu mal von gewohnten Einkaufs-Routen abkommen werde, um dem spanischen Retailer eine neue Chance zu geben. Erst neulich machte mich eine Freundin nämlich außerdem auf eine angeblich recht hübsch anzusehende Mantel- und Jackenauswahl aufmerksam. Und wenn man sich weiter durch klickt, findet man noch mehr Perlen, am liebsten wird glaube ich bei Isabel Marant abgeschaut.

Und ja, ich stehe ab und an auf dem Schlauch, aber womöglich steht ja jemand von euch mit mir dort: weiterlesen

TAGS:

,

Bilder des Tages //
Uniqlo x Lemaire Teil II

26.01.2016 um 10.32 – Mode

uniqlo x lemaireGestern Abend gab UNIQLO den Launch der neuen UNIQLO AND LEMAIRE Kollektion für das Frühjahr 2016 bekannt, am 4. März wird es so weit sein und ich weiß genau, dass Sarah Jane vermutlich schon jetzt auf heißen Kohlen sitzt. Sie hatte die Schönheit der Liaison zwischen dem französischen Label, dessen Kopf niemand geringeres als der einstige Hermès-Designer Christoph Lemaire ist, und der japanischen Basic-Kette schon viel früher kapiert als ich. Selbst Schuld, als ich nämlich endlich auch begriffen hatte, was da Wunderbares vor sich ging, war es bereits zu spät – die gesamte erste Kollektion war binnen eines Tages ausverkauft. Und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass es diesmal anders sein wird, es handelt sich demnächst nämlich um die wirklich allerletzte Chance, in den Besitz einer der funktional-schlicht-schönen Basics zu kommen, danach ist der Kooperations-Zauber vorbei. 

Unser Glück: Der letzte gemeinsame Meisterstreich von Lemaire und Uniqlo wird nicht nur in ausgewählten Flagship Stores, sondern auch online auf UNIQLO.com verfügbar sein. Diesmal würde ich doch glatt versuchen, eines der sandfarbenen Strick-Polo-Shirts abzustauben: weiterlesen

Bilder des Tages // Natalie Westling
für Original Skater Girl

19.01.2016 um 9.57 – Lookbook

vans

Ach Vans, du alter Schlingel, du. Gerade erst überlegte ich, ob es eventuell an der Zeit sei, dem Skater-Liebling seit unserer Schulzeit langsam den Rücken zu kehren, weil wir eventuell langsam zu alt werden könnten für die klobigen High Tops aus Teenie-Tagen – aber nichts da: Die 18jährige Natalie Westling liefert uns im aktuellen Original Skater Girls den besten Beweis dafür, dass wir auch mit fast 30 noch ganz unbedarft und beschwingt weiter machen dürfen. Vans zum silberfarbenen Plisseerock, Vans zum Fake-Fur-Ungetüm und Vans sogar Calvin Klein angehaucht? -Can do!

Unsere Bilder des Tages lassen uns heute also ein minibisschen aufatmen, selbst wenn das Model aus dem Lookbook lockere 10 Jahre weniger auf dem Buckel hat als wir: Die Looks funktionieren trotzdem ganz hervorragend, auch dann, wenn die Skateboard-Akrobatik 2016 nicht mehr unbedingt auf unserem Plan steht. Auf der Wunschliste: Ein weißes SK8 Reissue Modell. Macht ihr mit? weiterlesen

Fashion Week // Gewinnt 1×2 Einladungen für „Key Looks – the Show! Presented by Fashion ID

15.01.2016 um 20.44 – Event Lookbook Mode

shop the runway espritMan kann über das längst entstaubte Image von Esprit denken, was man will, aber derzeit ist kein schlechtes Haar an dem Brand zu lassen, das die meisten von uns auf irgendeine Art und Weise durch die Schulzeit begleitete, wirklich nicht. Als wir uns im vergangenen Jahr erstmals an ein eigenes Esprit x Jane Wayne Lookbook-Shooting heran wagten, da stand uns ehrlich gesagt noch ein wenig der Schalk der Nacken. Wir wollten euch nämlich beweisen, dass es sich lohnt, ein zweites Mal hinzusehen, dass es durchaus an der Zeit sein könnte, eventuelle Erinnerungen an Amors-Pfeil-bestückte Klassenkameradinnen zu überwinden und auf die eigenen Augen zu hören. Ich fürchte, spätestens mit dem Erscheinen der aktuellen Spring/Summer-Bilder braucht es kaum weitere Worte der (Liebes-)Erklärung.

Da haben sich die Herrn und Damen Art Direktoren doch tatsächlich nicht nur Stilikone Candela Novembre geschnappt, sondern auch noch mein Lieblingsmodel, die unverschämt schöne und kluge Alba Galocha. Wie der Esprit-Frühling in Bewegung aussehen wird, könnt ihr am 23. Januar während einer Runway Show gemeinsam mit uns Janes erleben, wir wollen euch im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week nämlich mitnehmen zum exklusiven „Key Looks – the Show! Presented by Fashion ID“ Event in auserwählter Runde und zwar ins offizielle Schauen-Zelt – der Name sagt es bereits: Anschließend kann das Gesehene sofort online oder bei P&C geshoppt werden. Ein Live-Act gehört ebenso zum 1×2-Tickets-Paket, das wir heute an euch verschenken, wie die Aftershow-Party, ist ja klar. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

Bilder des Tages // Topshop Boutique
Holiday Collection 2015

26.11.2015 um 16.10 – Lookbook Mode

topshop1

Denken wir an unseren Silvester-Fummel oder das adrette Weihnachtskostüm, fallen uns 1000 furchtbar glamouröse Zusammenstellungen ein. Wir hätten da an erster Stelle das Glitzi-Pailettenkleidchen, den neuentdeckten Lurextraum oder aber das schnieke Samtensemble. In Schale schmeißen, lautet der alljährliche Plan, der uns meist erst zwei Tage vor den Feiertagen in den Sinn kommt und Schweißausbrüche auslöst. Dass wir allerdings gar nicht erst in der Verkleidungskiste kramen müssen, zeigt uns heute Topshop Boutique, die Schwester-Linie der Runway-Ausgabe Unique:

Festlich ja, aber bitte treu geblieben, heißt hier die ganz einfache Devise. Und damit trifft der Brite bei uns ganz besonders ins Schwarz: Ein camelfarbener Mantel, eine Acne-Studios-Lookalike-Bikerjacke, ein ziemlich lässiger, samtiger Zweiteiler und ein hauchzartes Spaghetti-Trägerkleid manövrieren sich so ohne Umwege auf die Wunschliste. Bloß darf es für unseren Geschmack an den vier Tagen des Jahres doch ein klein bisschen ausgefallener und schicker zugehen, als im aktuellen Holiday Lookbook. Die „Was ziehe ich an?“-Frage für die Feiertage bleibt also noch ungeklärt, für die übrigen Winterwochen bietet Topshop dagegen eine ganz hervorragende Liste an Essentials an. Und die kommt heute in Form unserer Bilder des Tages:  weiterlesen

New Arrivals // Weekday „Come as you are“

20.11.2015 um 10.58 – Mode

weekday lookbook come as you areÜber meine modische Zurechnungsfähigkeit lässt sich zuweilen durchaus streiten, mit meiner neuentdeckten Schwäche für vorweihnachtlich funkelndes Lurex scheine ich aber immerhin nicht komplett daneben zu liegen, die 90er-Jahre inspirierten Neuankömmlinge im Weekday Online Store tragen jedenfalls einen dicken Glitzer-Stempel. In unserem Artikel „All about the titties“ stellten wir vor Kurzem außerdem den auf sämtlichen Laufstegen der Welt vertretenen Hang zur Betonung des Busens vor, der ausnahmsweise aber keineswegs verrucht, sondern ziemlich angezogen daherkommt, Zwiebelungen mithilfe von Bustiers und Spaghetti-Tops sei Dank. Ein weiterer Clou der Weekday-Designer und Designerinnen: Asymmetrie par excellence, man schaue sich nur mal die herrlichen Röcke an. Ganz zu schweigen vom omnipräsenten Thema Samt, das hier vor allem in Form eines Jumpsuits glänzt. Bei aller Schwärmerei muss ich aber trotzdem zugeben, dass ich selbst nicht jedes der gerade frisch eingetroffenen Outfits exakt wie vorgeschlagen tragen würde, aber mit einer Portion persönlichem Kombinations-Geschick wird mir beim Gedanken an die kommenden Regentage trotz dennoch ganz warm ums Herz. Fluffy Coats gibts übrigens auch.

Meine Favoriten seht ihr hier: weiterlesen

LOOKBOOK // Vorspulen, bitte:
Reality Studio für den Sommer 2016

13.11.2015 um 10.09 – Lookbook Mode

reality studio

Als im vergangenen Jahr klar war, dass es Svenja Specht mit einem unserer liebsten deutschen Labels, Reality Studio, von Berlin nach Portugal ziehen würde, verdrückten wir hier in der Redaktion schon das ein oder andere Krokodilstränchen. Ein herber Verlust für den Modestandort der Hauptstadt, das war klar. Nützt aber nichts, nützt gar nichts: Schließlich wollte die Designerin mit dem Händchen für körperferne Kreationen einfach nur näher an ihren Produktionsstandorten und eine ihrer größten Inspirationsquellen leben. Einen kurzen Seufzer später und eine Wunschliste länger steht fest: Wir sind jetzt zwar nicht weniger traurig als im vergangenen Jahr, aber natürlich gönnen wir der Designerin diesen Schritt von Herzen. Dass sie sich in Porto bereits bestens eingelebt hat, das sieht man jedenfalls schon jetzt an ihrer kommenden Kollektion für den Sommer 2016 – und wir müssen an dieser Stelle einfach schon mal gedanklich vorspulen:

Das Berliner Wetter wird heute nämlich trotzig beiseite geschoben und das Verständnis für Svenjas Umzug in den Süden wird auf einmal glasklar: Wie schön wäre jetzt ein Sommer in Portugal, mit Sonnenhut auf dem Kopf, Korkschluppen an den Füßen und diesem Traum-Einteiler aus Denim, hmm?  weiterlesen

Bilder des Tages //
COS für den Sommer 2016

29.10.2015 um 14.25 – box3 Lookbook Mode

cos ss 2016

Dass ich bei Jane Wayne gerne die selbsternannte News-Fee mime, dürfte dem ein oder anderen vielleicht bereits aufgefallen sein. Neuigkeiten verbreiten gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, was nicht bedeuten soll, dass ich mich selbst als große Tratschtante bezeichnen würde – aber sagen wir so: brandheiße News für euch herauszupicken und sie mundgerecht für euch aufzubereiten, ist mir ein innerliches Blumenpflücken. Ich bin glücklich, wenn ihr so ziemlich alles aus unserem Modekosmos mitkriegt. So, nun ist es raus. Wie hoch der Newsgehalt beim kommenden COS Lookbook 2016 für den ein oder anderen von euch ist, kann ich beim besten Willen nicht beurteilen – eines aber steht fest: Ich freue mich jedes Mal auf Neue wie ein Kullerkeks, wenn ich die frisch publizierten Bilder im Pressebereich des Skandinaviers entdecke und euch einen kleinen Vorgeschmack auf das kredenzen darf, was da demnächst kommt.

Und eigentlich ist es so: Der Premium-Ableger aus dem Hause H&M enttäuscht mich nienienie. Bloß diesmal, da vermisse ich irgendwas unvorhersehbares, diese typische COS-Innovation, diese Whaow mit Poom-Effekt. Es bleibt hübsch, keine Frage, aber so richtig will der Funke im Moment noch nicht überspringen. Aber lasst uns doch noch einmal zusammen gucken, ein halbes Jahr bis zur nächsten Saison haben wir schließlich noch Zeit. weiterlesen

Kampagnen-Liebe // Stine Goya
für den Sommer 2016: La procédé de l’artiste

27.10.2015 um 9.02 – Kampagne Lookbook Mode

stine

Man könnte meinen, ein Label und sein Designer verschmelzen eigentlich ganz selbstverständlich miteinander – und trotzdem stolpern wir so selten darüber. Stine Goya ist an dieser Stelle die große Ausnahme: Eine Designerin, so zauberhaft und elfengleich, so smart, intelligent und weiblich zugleich – eine Frau, ein Label, zwei in eins. Dass die rothaarige Dänin uns jede Saison aufs Neue um den Finger wickelt, erzählen wir euch nicht zum ersten Mal, und trotzdem werden wir nicht müde, uns zu wiederholen: Ihr Händchen für wunderbare Inspirationsquellen, die schönsten Printkompositionen und diesen unwahrscheinlich schmalen Balanceakt zwischen Mädchen-Attitüde und gestandener Powerfrau macht ihr keiner so schnell nach – und mit La procédé de l’artiste legt sie in typischer Stine Manier nach. Stine Goya ist Stine Goya: Ein kleines Brand mit riesig viel Persönlichkeit im Gepäck.

Für den Sommer 2016 schwang die Designerin wieder ihren pastellfarbenen Zauberstab, kramte ihren Aquarellpinsel aus der Kiste und herzte soweit das Auge reicht. Ob sie sich diesmal von einem bestimmten Künstler inspirieren ließ oder das kreative Schaffen an sich in den Mittelpunkt stellen mag, wissen wir um ehrlich zu sein noch gar nicht. Müssen wir diesmal ausnahmsweise aber auch nicht: Die Kreationen sprechen nämlich für sich. Bereit für einen Hauch Sommer 2016, für ganz viel Herzblut in einer Kollektion und ein Stückchen Stine?  weiterlesen