Schlagwort-Archiv: Lookbook

Lookbook-Liebe //
70 Spirit im neuen Mango Herbst-Katalag

– 24.07.2015 um 9.32 – Lookbook Mode

mango herbst 2015Wenn sich da jemand nicht mal wieder selbst übertroffen hat, dann wissen wir auch nicht: Eine Protagonistin, die so viel französische Leichtigkeit versprüht und uns ganz nebenbei bemerkt die allerneueste Lieblingsfrisur beschert. Eine Location, das uns direkt in eine Villa irgendwo Palm Spring manövriert und uns das perfekte LA Feeling der 70er kredenzt – und eine Kollektion, die dabei alles wunderbarst unterstreicht: Mango setzt sich mit seiner Premium Linie für den Herbst selbst das Krönchen auf den Kopf und schickt uns gedanklich ohne Umwege geradewegs in eine amerikanische Fernsehserie.

Bundhosen treffen tief ausgeschnittene Tops, zarte Blusen beerenfarbene Midi-Röcke und Zweiteiler sahen selten adretter und gleichzeitig so so­phis­ti­ca­ted aus. Das Versprechen, es handle sich hier um die hochwertige Kollektion von Mango, sehen wir uns am Wochenende jedenfalls mal genauer an – schließlich dürften die meisten Kreationen bereits im Store eingetrudelt sein.  weiterlesen

Bilder des Tages //
Vladimir Karaleev für den Sommer 2016

– 22.07.2015 um 11.03 – Lookbook Mode

vladimir Karaleev

Nun, eigentlich könnte man ja annehmen, wir müssten dem Meister der vermeintlichen Unperfektheit, diesem Berliner Designer mit den ominösen, offenen Nähten, bald überdrüssig sein – schließlich bleibt sich Vladimir Karaleev Saison für Saison so dermaßen treu, dass dem ein oder anderen auf den ersten Blick eventuell nichts Neues auffällt – aber keine Sorge, mit dieser Annahme liegt man natürlich völlig daneben.

Wir würden an dieser Stelle fast behaupten, Vladimirs bislang schönste und detailverliebteste Kreationen zu sehen: Zum allerersten Mal arbeitete der Designer mit Druckknöpfen aus Plastik, die den perfekten Bruch zu seinen rohen Materialien darstellen. Noch nie gab’s solch präsente Kragen, die jedes Stück gleich mit einem adretten Touch umhüllen – und selten waren wir bei einem Berliner Designer so verknallt in seine Hosenform: 80er Jahre deluxe, mein Lieber – und in Kombination mit dieser wunderbaren Pumps-Wahl ist der Komplett-Look glatt eine äußerst gelungene Punktlandung. weiterlesen

Alle eyes on // Santa Lupita
– Love Stiches from Mexico

– 15.07.2015 um 11.20 – Lookbook Shopping

santa lupita

Schieben wir Kunstfasern, neue Materialien und Massenfertigung endlich mal wieder beiseite und widmen uns dagegen qualitativ hochwertigem Handwerk, perfekter Verarbeitungskunst und Tradition. Et voilà: Wir landen bei Santa Lupita, einem Berliner Label, das wir fortan nicht mehr vergessen dürfen. Für ein Covershooting durfte ich selbst in die großartige Kreationen von Santa Lupita schlüpfen – und seither steht fest: Diese Kleider, Blusen und Tuniken verdienen ganz viel Aufmerksamkeit, sorgen im Handumdrehen für ein unfassbar schönes Outfit und verdienen es, ganz besonders gehegt und gepflegt werden. 

Der gebürtige Mexikaner Jorge Acevedo gründete in diesem Jahr sein Label „Santa Lupita“ und schickt uns damit seine schönste Postkarte: es sind nicht bloß die typisch mexikanischen Silhouetten und die Materialwahl, es sind vor allem die sorgfältigen Stickereien, die uns an dieser Stelle Herzchen in die Augen treiben. Bei Santa Lupita geht’s nicht um Massenware – hier zählen Ursprung und Handwerkskunst. Denn Santa Lupita Kreationen sind lokal gewoben, von Hand bestickt und vernäht. Das Schönste an der heutigen News? Der Santa Lupita Online Store ist seit heute endlich online! weiterlesen

Bilder des Tages //
Wood Wood für den Sommer 2016

– 08.07.2015 um 9.20 – Lookbook Mode

woodwood

Eine Prise sportlicher Basic, ein Hauch Workwear und eine Messerspitze vom New Yor der 70er Jahre: Well hello, Wood Wood! Warum der Däne sich trotz Berliner Modewoche wieder auf unseren Schirm katapultiert? Weil das neue Lookbook für den Sommer 2016 die Liebe zum skandinavischen Label heute Morgen tatsächlich fast schon wieder neu entflammt – an Wood Wood Sommer erinnert und Jane-Wayne-Anfänge erinnert – und: weil Wood Wood ja auch einfach ein klein bisschen zur hiesigen Modewoche gehört: Bis vor wenigen Saisons zeigte der Däne unseren deutschen Designern nämlich ziemlich genau, wie man unkonventionellere Modepräsentationen inszeniert, Hinterhöfe umfunktioniert und das vermeintlich Untragbare tragbar macht. Ein Hauch Kopenhagen in Berlin, sozusagen.

Seither ist einiges passiert: Wood Wood zog zu unserem großen Bedauern wieder in die Heimat, machte fingerschnipsend den Fischerhut salonfähig, den Marble-Print schnittig oder Turnschuhe zum Allroundtalent. Alles gekonnt unaufgeregt aufgeregt, mit Liebe zum sportlich skandinavischen Detail. Wer Wood Wood mag, wird Wood Wood für den Sommer 2016 lieben: Die Wildlederelemente, die weit ausgestellten Beine, die Farbpalette, den Spagat zwischen Funktion und der gewohnt unkomplizierten Note.  weiterlesen

Resort 2016 //
Coming Home mit Jacquemus

– 29.06.2015 um 11.13 – Lookbook Mode

jacquemus Jacquemus scheint’s doch tatsächlich ganz genau wie uns zu gehen: Daheim ist es eben doch einfach am allerschönsten. Und so dürfen wir seine zweite Zwischenkollektion „Valérie“ nicht bloß wieder einmal als Hommage an seine verstorbenen la Maman ansehen, der LVMH-Gewinner knipste auch das dazugehörige Lookbook auf dem Acker seiner Familie irgendwo in Südfrankreich zwischen Unkraut, Lavendel, Brachlandschaft und schönsten Natursteinmauern: Das Perfekte im Unperfekten gehört jeher zu Jacquemus Aushängeschild, wenngleich der Nachwuchsdesigner in Paris längst viel ruhiger und gedeckter unterwegs ist: Vorbei sind Neopren-Geschichten und Knallfarben-Sommertage, Eistüten-Drappierungen und Busenblitzer – zumindest in der Saison Resort 2016. Jacquemus widmet sich dem Detail – und das ist uns natürlich nicht entgangen.

Eine Sache hat’s uns nämlich ganz besonders angetan: Diese unfassbar schönen Schuhe, die natürlich nicht ohne den Jacquemus-typischen Kreis und das Rechteck auskommen dürfen. Was sonst noch für Kribbeln in Bauchgegend sorgt? Das hier: weiterlesen

Bilder des Tages //
MONKI für den Winter 2015

– 28.05.2015 um 13.00 – Lookbook Mode

monki aw 2015

Um ehrlich zu sein, haute mich MONKIs Winterinterpretation während der Press Days alles andere als vom Hocker: Wirsch, völlig konzeptlos wirkend und so überhaupt gar nicht mein Fall. Während Nike noch Dries van Noten darin entdeckte, sah ich nichts. Gar nichts. Außer vielleicht einen Farbzusammenwurf, der mich mit dem Kopf schütteln ließ. Was war passiert mit meinem geliebten MONKI? Wo waren sie hin, diese Ahs und Ohs, die mich in den Vorsaisons so um den Finger wickeln konnten. Bin ich etwa zu alt für MONKI?

Die Antwort lautet: Nein. Mit dem richtigen Kombinationsgeschick macht nämlich tatsächlich alles auf einmal Sinn, wirkt alles andere als konzeptlos und wirsch zusammengewürfelt, sondern frisch und tragbar – ja, fast schon richtig erwachsen. Das zumindest beweist uns die aktuelle AW Kampagne. Und uns wird einmal mehr bewusst, wie viel Arbeit doch in einem ausgeklügelten Styling steckt. Beruhigt und fast schon verknallt: Zum Beispiel in umgeschlagene Schlaghosen, Bergsteigerschuhe und sogar in Lurex-Oberteile. Das ist aber so grad noch mal gut gegangen, Monki. weiterlesen

Bilder des Tages //
Topshops Occasion Wear SS 2015

– 13.05.2015 um 8.29 – Kampagne Lookbook

topshop

Bis die Sonne unter geht. Topshop, du alter Schlingel. Es reicht dir nicht, dass du uns die perfekten Sommerbilder vom englischen Landsitz samt wildem Garten und ganz viel Sonne im Gesicht unter die Nase hälst, du sorgst mit dem Titel zur allerneuesten Kampagne gleichzeitig auch noch für wunderbarste Sommertag-Assoziationen rund um entspannte Wochenende, Festival Besuche und ganz viel Freundinnen-Zeit.

Irgendwo kleben wir gedanklich also in den 70ern, mit Blumenketten behangen auf der Schaukel oder wir haben uns geradewegs in den perfekten 20s-Zwirrn geschmissen, um auf die passende Party am Abend zu warten. Und nein, wir deuten den mimikfreien Ausdruck der Models (bis auf den einen – wir wollen gerecht bleiben) als Zeichen völliger Entspannung, statt hier Langweile oder sogar Arroganz zu interpretieren. Manchmal, da sorgt schließlich auch die Sonne für zerknirschte Gesichter – wir kennen das ja alle. Warum die Linie den Titel „Occasion Wear“ trägt? Weil es hier, passend zu anstehenden Prom-Nächten, um Abendgerade geht, die bei Topshop allerdings im Handumdrehen auch in den Alltag manövriert werden darf. Eine erste, adrette Auswahl gibt’s jedenfalls schon jetzt online. Und der Rest steht sicherlich auch längst in den Startlöchern. In der Zwischenzeit wartet Inspiration auf euch – Topshop-Inspiration:  weiterlesen

Lookbook // Neues von:
The White Pepper

– 28.04.2015 um 15.03 – Lookbook

the whitpepper

Ach du meine Güte, ich brauche eine Matrosenkleid! – ungefähr so lauteten meine ersten Gedanken, als ich über The WhitePeppers aktuelles Lookbook stolperte und Kindheitserinnerungen aufpoppten: Ihr müsst wissen, dass ich damals, zur Kommunion mit sieben Jahren, nämlich als einzige von den Ladies in einem knieumspielten Matrosenkleid aufschlug, statt mit Schleier behangen und Schleppe versehen, den Altar hoch hochzustolpern. Aber nun, lassen wir das. Seither haben Marine-inspirierte Kleidungsstücke jedenfalls eine ganz spezielle Anziehungskraft auf mich – und die scheint auch 20 Jahre später kein Stück weichen zu wollen. 

The WhitePepper hatten wir euch bereits vor längerer Zeit ans Herz gelegt – und ihr neuestes Sommerlookbook beweist: Eine Prise Ironie im Herzen, ein Hauch Kindheitserinnungen und eine gute Portion Bewegungsfreiheit können niemals verkehrt sein. Bloß das Schuhwerk, das könnte für unseren Geschmack nun langsam wirklich etwas zarter werden. Aber irgendwas ist ja immer. Sommer-Power here you go: weiterlesen

Bilder des Tages //
Wood Wood A/W 2015 – I’m in love.

– 24.04.2015 um 15.04 – box3 Lookbook Mode

wood wood winter 2015 Ach Wood Wood, du alter Schelm. Da dachte ich eigentlich, es wäre eventuell mal an der Zeit, neue Ufer zu betreten, die sportliche Seite erstmal beiseite zu schieben und ein Ticken weiblicher zu werden, schon bezirzt du mich mit deinem neuen Lookbook für den Winter und haust uns diese unverschämt hübschen Wildleder-Kreationen um die Ohren. 

Wood Wood wird erwachsener – und wir mit dem dänischen Brand mit. Vorbei sind die rotzigen Phasen, die Cool Kid Editionen und zeltähnlichen Silhouetten – Karl-Oskar Olsen und sein Design Team schielen ein Stück weit an ihre Anfänge zurück, setzen auf hochwertige Basics, zeitlose Schnitte und gut zu verkaufende Alltime-Favorites statt auf saisonale Kreationen und Eintagsfliegen. Eins ist dabei so sicher wie das Amen in der Kirche: Beim Jungen wird diesen Winter ganz gewaltig geklaut! Die Wildlederjacke lassen wir uns hier nicht vor der Nase wegschnappen, sondern kombinieren sie ganz selbstverständlich zum passenden Mini-Rock. Klaro?! weiterlesen

In the Mood for //
Bella Freud & die anhaltende Liebe zu Halstüchern

– 21.04.2015 um 12.27 – box2 Inspiration Lookbook

Bella Freud

Adrett inklusive 70s Spirit – genau so dürfte man die Kreationen von Bella Freud wohl am knackigsten beschreiben. Unverkleidet, reduziert, auf den Punkt. Wer mit einem Je t’aime Jane Sweater aufwartet, der hat unser Herz im Sturm erobert, das wisst ihr mindestens genauso gut wie wir. Wer dann noch mit einem 1970 Aufdruck im Jahr 2015 nachlegt, der hat’s ganz einfach verstanden. Bella Freud klingt nicht nur ultrabezaubernd schön, sondern sorgt mit ihrem Lookbook auf für Gesamtoutfits, die inklusive Schlag, dünnen Sweatshirts und Plateaus die Lücke auf unserer Wunschliste schließen. Alexa, Emma, Kate und Co sind ihren Designs längst verfallen und auch wir zählen uns lääääängst zu ihrem Freundeskreis – sie weiß bloß noch nichts davon.

Die Urenkelin von Sigmund Freud scheint jedenfalls alles richtig zu machen – und wer seinen Looks derzeit auch noch mit einem keck zusammen geknoteten Halstuch garniert, der hat gleich und für noch länger ein Stein bei uns im Brett. I want to look like this today – oder auch: In the Mood for Bella Freud. weiterlesen

Press Days Berlin // Closed hat für uns tief in der Vintage-Kiste gekramt

– 21.04.2015 um 10.37 – box1 Lookbook Mode

Closed

Auf der Suche nach einem hochwertigen Camel-Mantel, nach einem kuscheligen Cape, einer unkomplizierten Jeans, diesem einen Basic-Shirt, das den perfekten Fit verspricht und oder stets auf der Jagd nach der ultimativen Kombinationslösung, die alles andere als schnöde und langweilig erscheint? Ja? Dann gibt’s auf all die Suchanfragen für mich derzeit bloß eine Lösung: Closed. Das Hamburger Label avanciert zum deutschen A.P.C holt uns genau da ab, wo wir uns aufhalten – nämlich im Alltag – und verspricht uns auf die selbstverständlichste Art und Weise, wie man Poompoom ausschaut, ohne aus der Rolle zu fallen. Wie man kombiniert, layert und mixt – ohne in die Tonne zu greifen. Dabei verfehlt Closed niemals diesen einen Fokus: Auf hochwertige, zeitlose und trotzdem niemals langweilige Basics zu setzen. 

Der Herbst/Winter 2015 knüpft nahtlos an diesen wunderschönen Closed-Sommer an und setzt voll und ganz auf die Hamburger Wurzeln der Marke: Fundstücke aus den Archiven der 80er Jahre sorgten für die Inspirationsquelle – und das Ergebnis trieb Herzchen in die Augen. Ich bleibe verknallt PUNKT. weiterlesen

Sneak Peak & Bilder des Tages //
MTWTFSS Weekday & Weekday Collection – oh, so wow!

– 17.04.2015 um 11.09 – box2 Kampagne Lookbook

weekday

Wer ist überhaupt dieses Weekday-Mädel? Eine Frage, die ich mir in letzter Zeit öfter gestellt habe. Während ich eine ganze Weile lang fast ausschließlich in ebenjenen H&M-Ableger rannte und ihn stets ziemlich glücklich und zufrieden wieder verließ, gerät der Schwede seit & other Stories mehr und mehr in Vergessenheit. Der Grund dafür liegt keinesfalls an den Kreationen – die waren nämlich bis auf wenige Ausnahmen immer ziemlich hübsch – wohl eher an viel zu vollgestopften Stangen, dröhnender Musik und einem viel zu dunklen Interior-Konzept. Schade eigentlich, denn das, was dort zwischen einer unendlichen Masse an Textil hängt, ist nicht nur jeder Saison ziemlich besonders (der beste Beweis: Die Sommerlinie!), sondern auch noch relativ rar. Wieso? Weekday gibt’s in Deutschland bekanntlich gar nicht so oft – und dürfte somit nicht an jeder Ecke über die Straße schlendern.

Vergessen wir Stories also einen Moment mal wieder (oder ok, schieben es bloß kurz beiseite) und springen hinein, in die wunderbare Weekday-Welt, die hier ab sofort wieder mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Der beste Beweis wird gleich geliefert: Das druckfrische Lookbook der Hausmarke MTWTFSS & der Premiumline Weekday Collection: Ohlala <3 weiterlesen

All eyes on //
Die hippieksen Kreationen von Ulla Johnson…

– 13.04.2015 um 14.17 – box3 Lookbook Mode

ulla johnson

… oder auch In the Mood for: „Transparenz trifft Strick“ oder aber vielleicht doch: „Verknallt in ganz viel Boho“. Wahrscheinlich allerdings ganz einfach: „Völlig verschossener in alles von Ulla Johnson.“ Ach, wie dem aus sei: LIEBE. Dass uns das New Yorker Pendant der großartigen Isabel Marant so lange durch die Lappen gegangen ist, können wir uns zwar immer noch nicht erklären, dafür macht’s jetzt doppelt und dreifach Peng. Die Designerin mit dem ganz bodenständigen Namen „Ulla Johnson“ hat uns schon ein paar Wochen zum allerersten Mal bezirst – jetzt allerdings drehen wir richtig durch. Der Grund? -Das frisch releaste Lookbook für den Herbst, das uns ganz einfach Herzchen in die Augen treibt und uns ganz ohne Umwege zum Online Shop und somit zu den neu eingetrudelten Sommer-Kreationen führt: 

Die aktuelle Saison bei Ulla, wie wir sie jetzt einfach mal ganz salopp nennen, ist nämlich sowas von auf den Punkt, dass wir nicht umher kommen, dafür geradewegs Werbung zu machen. Gut, die Sache mit dem Preis ist nicht gerade zu vernachlässigen, dafür handelt es sich an dieser Stelle aber um Lieblingsstücke, die mitten ins Herz treffen und für dich sich sparen ganz sicher lohnt. weiterlesen

Bilder des Tages //
Free People, noch mehr Boho & ganz viel Sommer

– 07.04.2015 um 14.16 – Lookbook Shopping

free people

Während wir uns früher dank Werbespots von Beck’s (Sail away), Langnese (Weißt du noch im letzten Jahr) oder Barcardi (What a feeling) ins Paradies träumten, barfuß durch den Sand tanzten und dabei debil grinsend vor dem Fernseher saßen, schmachten wir heute ziemlich eindimensional Bilder auf unserem Rechner an. Die Playlist von Früher im Ohr, Sommer im Kopf und Urlaub im Herzen – es ist eigentlich alles wie immer. Bloß schwingt heute nicht nur die Sehnsucht mit, sondern auch das dringende Kaufbedürfnis, das manchmal allerdings schon durch das mehrfache Anklicken der unverschämt gutaussehenden Lookbookbilder gesättigt wird.

Gesättigt wird beim aktuellen Lookbook von Free People allerdings rein gar nichts: Nein, ganz im Gegenteil: Ich möchte unbedingt den obigen Zweiteiler (rechts) mein Eigen nennen und nebst Nike Jane auf einem Speedboat weilen, mich höchstens für eine Dose Cola bewegen und erst nach einer ordentlichen Portion Sommersprossen auf der Nase und Salz im Haar gen Realität rudern. Sommer, ob wir im wirklichen Leben wohl noch mal zusammen kommen? Nunja, und so lange bleiben uns einfach die Bilder des Tages: weiterlesen

We want to look like this again // Jetzt aber wirklich: Nur noch Closed

– 31.03.2015 um 14.55 – box2 Inspiration Mode

closed

Da sitze ich nichtsahnend in der Bahn, schlage das jüngst eingetrudelte Lookbook aus dem Hause Closed auf und plopp fallen mir die Augen aus. Nicht, dass es mich wundern sollte, denn das Hamburger Denim Label landet bereits seit Jahren eine Punktlandung nach der Nächsten. Dass es allerdings so knallt im Herzen, das war auch mir neu: Will ich. Will ich. Will ich. Seite für Seite wird durchblättert, das Gefühl von guter Laune, Sommer und Unbeschwertheit fett unterstrichen und die Sehnsucht nach ebensolchen Komplettlooks steigt ins Unermessliche. Zwar hatten wir euch bereits einen Auszug von Sandra Semburgs fantastischen Street Style Schüssen gezeigt, dass der Rest dieser Serie und das gesamte Lookbook dieses Hamburgers allerdings so dermaßen wie die Faust aufs Auge passt, konnte hier ja keiner wissen.

Eines steht fest: An diesem Werk waren gleich mehrere Genies beteiligt und ich gratuliere von Herzen zu solch einem hübschen Ergebnis. Danke Closed, ich mag jetzt alles haben: Dunkle Locken, das Meer, die Pedal Pusher samt Kordel zum Festzurren, einen Mann der mich Huckepack nimmt, die unverschämt lässige Shorts, diese Weste und natürlich die Spitzenbluse. Grüße, eure Sarah Jane. weiterlesen