Schlagwort-Archiv: Marc Jacobs

Bestätigt: Marc Jacobs verlässt Louis Vuitton

– 02.10.2013 um 11.27 – Allgemein

marc jacobs verlasst louis vuitton Bestätigt: Marc Jacobs verlässt Louis VuittonDie Gerüchteküche brodelete und nun ist’s offiziell: Nach 16 Jahren ist nun Schluss: Marc Jacobs verlässt die Traditionsmarke Louis Vuitton und gibt damit seinen Posten als Creative Director an seinen noch unbekannten Nachfolger. Spekuliert wird natürlich schon fleißig: Nicolas Ghesquière soll seine Aufgabe übernehmen und würde nach seinem plötzlichen Verschwinden von Balenciaga wieder zurück ins Modegeschäft finden. Ghesquière für LV? Nun gut, warten wir es erst einmal ab. Wir verdrücken jedenfalls ein kleines Tränchen für Marc Jacobs’ Abgang, wenngleich der Gute selbstverständlich nicht von der Bildschirmfläche verschwinden wird. Marc Jacobs und Marc by Marc Jacobs darf also demnächst ruhig wieder mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Und selbstverständlich hat der Designer auch schon neue Pläne. Alle Infos gibt’s bei WWD.

Bild Marc Jacobs © Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

Second Hand Fund: Die Mouse Ballerinas von Marc Jacobs

– 26.09.2013 um 11.52 – box3 Janes Outfit Schuhe Shopping Wir

mausschuhe kleiner Second Hand Fund: Die Mouse Ballerinas von Marc Jacobs

Das Schönste beim Vintage/Second Hand Shopping? Man weiß nie genau, was einen erwartet und kommt dann und wann mit Fundstücken aus dem Laden, nach denen wir zwar keineswegs gesucht haben, deren Besitz unser Herz dennoch wahnsinnig glücklich machen. In diesem Sinne: Hallo, ihr hübschen Mouse Flats von Marc Jacobs! Ja, mein liebster Designer 2nd Hand Store lässt mich einfach niemals im Stich und hat Nike und mich schon das ein oder andere Mal ganz schön glücklich gemacht.

Mäuse-Ballerinas? Ja, wenn sie so drüber daher kommen (inklusive Dalmatiner-Punkten) und von dem Mäuschen höchstpersönlich, Marc Jacobs, gerfertigt wurden, dann kann auch ich mich nicht mehr gegen diese niedlichen Dinger wehren. 20 Minuten im Store auf und ab laufen, Nike verzweifelt ansehen und mitnehmen. Top in Schuss, super bequem und einfach ganz zauberhaft, non? Ich jedenfalls kann nicht aufhören, auf meine Schühchen zu gucken. Hach! weiterlesen

Trend // Es bleibt geometrisch: Das Schachbrettmuster für den Sommer 2013

– 22.03.2013 um 16.34 – Allgemein Trend

schachbrettmuster Trend // Es bleibt geometrisch: Das Schachbrettmuster für den Sommer 2013

Cleane Linien dominieren den Sommer nicht nur, wir kriegen auch selbst nach Karo-Varianten, dicken Polka Dots und Längsstreifen-Omnipräsenz immer noch nicht genug von den grafischen Prints, die sich immer mehr breit machen. Eines sieht man darunter allerdings wenig: Das Schachbrett-Muster. Marc Jacobs allerdings schien das nicht mehr ganz mit ansehen zu können und präsentierte uns für Louis Vuitton vergangenen Winter den Siegeszug der verschiedenfarbigen Quadratmuster. Ganz in Anlehnung an das traditionelle “Damier”-Muster, das vornehmlich Taschenprints ziert – könnte man annehmen. Schauen wir uns allerdings in den Online Stores und in den Sommerkollektionen von seiner eigenen Linie Marc Jacobs, bei Acne und bei House of Holland um, dann ist Herr Jacobs nicht ganz allein: Könnte farbiges Schachbrett das neue Muster werden?

Zugegeben: Karo-Muster und Längsstreifen sind längst nicht so auffällig wie diese Ladung Quadrate – und doch haben wir angesichts der Laufsteg-Kreationen irgendwie Lust bekommen. Und ihr? weiterlesen

Press Days: Im Showroom von Louis Vuitton

– 20.02.2013 um 11.55 – Accessoire Allgemein Mode Schuhe

Louis Vuitton Press Days: Im Showroom von Louis Vuitton

Wenn Louis Vuitton zu den Press Days einlädt, können wir gar nicht anders, als den nächsten Flug nach München zu nehmen und in den heiligen Hallen des französischen Traditionshauses auf der Maximilianstraße 1 vorbeizuschauen. Ein Meer aus Miniatur-Heißluftballons zierte den Showroom und präsentierte die Linien für den Winter 2013 – Pre-Fall und Hauptlinie, Schmuck, Schuhmodelle, Reisegepäck und natürlich Taschen!

Letzteres avancierte zum absoluten Überraschungseffekt, denn starke Farben und neue Formen kommen dieses Mal so wunderschön daher, dass sogar wir skeptischen Zwei diesmal nicht anders können, als mit dem Sparen zu beginnen! Leiderleider, können wir euch die favorisierten Beuteltaschen erst ab Mai zeigen, wenn die neuen Modelle offiziell vorgestellt werden. Eines aber können wir verraten: Die traditionelle Noé wurde noch einmal überarbeitet und unser Objekt der Begierde ist knallig orange, grün und blau! Erinnert irgendwie an Kindertage und Oililly heißt “Bébé” und gefällt vielleicht gerade deshalb so außerordentlich gut?  weiterlesen

Sommertrend 2013: Die Längsstreifen erobern die Runways

– 18.09.2012 um 18.40 – Mode Trend

Längsstreifen Sommertrend 2013: Die Längsstreifen erobern die Runways

Marc Jacobs, Michael Kors, Acne, Tommy Hilfiger, Rebekka Minkoff und Topshop Unique sind sich einig: Im kommenden Sommer sammeln sich die Längsstreifen auf unseren Kleidungsstücken. Kaum ein Muster zog sich sowohl in New York als auch in London so dominant durch die Schauen wie die figurschmeichelnden, vertikalen Linien. Nike und ich sind unlängst Liebhaber des Prints wenngleich ein Komplettlook schon sehr an leicht spießige Nadelstreifen-Kostümchen erinnern.

Ob sich das Muster durchsetzt, werden wir sehen – im Detail und als einzelnes Schmuckstück im Outfit gefällt es uns allerdings außerordentlich. Allen voran geliebt bei: Marc Jacobs’ 60 inspirierter Kollektion, Topshops dezentem Umgang mit den Streifen und Acnes geschlitztem Rock zur schönen Lederweste. Zara und Co. sitzen sicher bereits an den ersten Entwürfen und wir sind uns sicher, dass sich dieses doch ziemlich unaufgeregte Muster, das wir diesen Sommer in kaum einem Online Shop finden konnten, im Kommenden flächendeckend durchsetzen wird. Und, können euch die Blockstreifen im Längsformat überzeugen? weiterlesen

Award Show: “Designer for Tomorrow” – And the winner is…

– 05.07.2012 um 12.51 – Allgemein Event Mode

dft Award Show: Designer for Tomorrow   And the winner is...© PEEK & CLOPPENBURG

…der Spanier: Leandro Cano!

Text von Julia Quante.

Wie jede Saison geht Peek&Cloppenburg auch in diesem Jahr wieder auf Suche nach einem begabten Designer der internationalen Nachwuchstalente – Für die Award Show “Designer for Tomorrow“. Mit dabei war wieder einmal Schirmherr und Designer Marc Jacobs, der mit seiner Jury unter mehr als 300 Bewerbern eine Top 5 wählte. Mit dabei waren zwei Londoner Designer Laura Williams und Ramil Makinano, die dänische Designerin Camilla Salgaard Nielsen, der Spanier Leandro Cano und aus Deutschland wurde Siddhartha Anselm Meyer unter die Top Fünf gewählt.

Die Abwechslung innerhalb der fünf Designer war in diesem Jahr besonders aufregend: Während Siddhartha Anselm Meyer aus Deutschland als einziger Künstler eine Männerkollektion zeigte, präsentierten die anderen vier Designer sehr aufwendige und pompöse Design-Kreationen, die bis auf das kleinste Detail perfekt durchgeplant waren. weiterlesen

MBFWB: Die “Designer for Tomorrow” Award Show 2012 im Livestream!

– 04.07.2012 um 14.36 – Allgemein Berlin Event Mode

Die Mercedes-Benz Fashion Week ist bereits in vollem Gange und während wir gefühlt die ganze Stadt durchkreuzen und uns entweder in öffentliche Verkehrsmitteln drängen oder Fußmärsche hinlegen, weil in diesem Jahr alles verstreuter ist als denn je, könnt ihr euch ganz entspannt um 16 Uhr vor den Bildschirm fletzen und begutachten, was Monsieur Marc Jacobs und seine Schützlinge so gezaubert haben: Die Award-Show “Designer for Tomorrow“, wie immer präsentiert und gefördert von Peek & Cloppenburg, schaltet in diesem Jahr nämlich einen Livestream und den sollt ihr euch selbstverständlich nicht entgehen lassen: Vorberichterstattung sowie Awardshow – all inclusive!

Für ein bisschen Fashion Week Feeling im Büro, während der Klausurenphase oder auf der Terasse! Wir wünschen euch ganz viel Spaß und freuen uns sehr, im Anschluss eure und unsere Favoriten noch mal genauestens unter die Lupe zu nehmen! weiterlesen

Eine Ode an den Hexenclub. Oder: Marc Jacobs Fall/Winter 2012

– 28.06.2012 um 13.45 – Allgemein Inspiration Mode

witch trend fashion marc jacobs fall 2012 Eine Ode an den Hexenclub. Oder: Marc Jacobs Fall/Winter 2012

Ich weiß noch, wie sehr ich über die kommende Kollektion von Mr. Marc Jacobs geschimpft habe. Und im Grunde hat sich auch nicht viel an meiner Meinung geändert. Beim erneuten Durchschauen der Lookbookbilder fiel mir allerdings wieder auf, dass man aus jeder noch so seltsamen Sache etwas Gutes ziehen kann – zumindest ein klein wenig Inspiration. Es ist schließlich ganz offensichtlich, dass der kleine, durchaus sympathische Herr, der gern Spitzenkleider trägt, einen offensichtlichen Faible für Magisches hegt. Hüte, Schuhe und Kleider sind zweifelsohne als Hommage an Kräuterküchen und Zauberstäbe zu betrachten (jedenfalls in unserer Realität).

Und wo ich gerade so oder so schon dabei war, meine Jugend erneut aufblühen zu lassen, empfinde ich doch tatsächlich auch ein wenig Lust auf kuriose Outfits – im Stil meiner Lieblingshexen. Die Hexen von Eastwick  haben mir zwar viele schöne Teestunden vor der Flimmerkiste beschert, zu modischen Ikonen avancierten sie am Ende aber trotzdem nicht. Es waren vielmehr Sarah, Nancy, Bonnie und Rochelle, die mich vor einigen Jahren dazu brachten, Voodoo-Bücher und seltsamen Klimbim zu kaufen – die passende Kleidung durfte selbstredend auch nicht fehlen. “Hexenclub“, oder “The Craft” bleibt bis heute einer meiner Lieblingsfilme, weiß der Teufel weshalb. Aber diese abgefahrene, düstere Coolness der 90er Jahre bezirzt mich noch heute. weiterlesen

Bild des Tages: Die Kampagne von Louis Vuitton Herbst 2012

– 15.06.2012 um 13.10 – Allgemein Mode

 Bild des Tages: Die Kampagne von Louis Vuitton Herbst 2012

Acht Millionen Dollar ließ sich das französische Modehaus ihre Inszenierung zur vergangenen Paris Fashion Week kosten. Acht Millionen Dollar allein für eine Lokomotive. Zugegeben, wir waren durchaus begeistert von dem Spektakel, das Marc Jacobs Kreationen nostalgisch umrahmt präsentierte und das gesamte Publikum auf eine Zeitreise der besonderen Art schickte.

“We wanted to continue the journey we started with the fashion show — the glamour of travel and the romance of going somewhere,” so Jacobs und meint damit die passende Kampagne zur wohl eindrucksvollsten Inszenierung einer Modenschau seit langem. Die Bilder jedenfalls frischen das im Livestream gesehene noch einmal auf und avancieren besonders aus diesem Grund zu unseren Bildern des Tages. Auf die kommenden Herbst/Winter Kampagnen wollen wir kommende Woche noch mal einen genaueren Blick werden, denn die Labels sind bereits voll und ganz in Winterstimmung! weiterlesen

Recap: Media Morning mit Marc Jacobs & den fünf “Designer for Tomorrow”-Finalisten

– 04.05.2012 um 13.02 – Allgemein Berlin Event

marc jacobs 800x600 Recap: Media Morning mit Marc Jacobs & den fünf Designer for Tomorrow Finalisten

Obwohl wir euch erst jetzt mit der ersten News versorgen, startete unser Tag sogar noch ein klein bisschen früher als sonst. Den sogenannten Media Morning ließen wir uns nämlich nicht entgehen, schließlich wartete neben lieben Kollegen, frischem Saft und Schnittchen auch Mr. Marc Jacobs himself auf uns. Gut, “wartete auf uns” ist reichlich übertrieben, aber zumindest war er zu einem kleinen Plausch in netter Runde bereit. Anlass für das morgendliche Stelldichein war der Startschuss zur 5. Runde der Nachwuchförderung “Designer for Tomorrow“, dessen Schirmherr natürlich weiterhin Marc Jacobs bleibt.

Vor rund einer Woche wurden aus allen Bewerbern insgesamt fünf Finalisten gekürt – in den kommenden Monaten heißt es für die glücklichen und zugleich ziemlich nervösen Auserwählten also fleißig sein, was das Zeug hält, um am Ende vielleicht Alexandra Kiesels Nachfolge als Gewinner  des “Designer for Tomorrow Awards” anzutreten. Es winkt nämlich nicht nur der Support von Herrn Jacobs sowie ganz schön viel medialer Ruhm, sondern auch die Chance auf einen Runway Pannel während der Fashion Week Berlin.

Wie die Hühner auf der Stange saßen sie heute Morgen also um Marc Jacobs und John Cloppenburg, Manager vom Hauptsponsor P&C, herum und beantworteten brav jede Frage, obwohl das Herz bestimmt so oder so schon wie verrückt raste. Denn auch wir hatten schwere Probleme damit, uns nicht vollends von Marc Jacobs Charme um den Finger wickeln zu lassen. Ganz ehrlich: Ich war noch nie der größte Marc Jacobs-Fan. Seine Arbeit für Louis Vuitton ist einmalig, keine Frage, gar zauberhaft. Aber Marc by Marc Jacobs und all das, ich weiß ja nicht recht. Für meinen Geschmack liegt ein klein wenig zu viel Fremdinspiration in den Entwürfen des New Yorker Modeschöpfers. Aber auch darüber lässt sich streiten. Worüber sich allerdings nicht mehr streiten lässt: Dieser nicht gerade groß gewachsene junge Herr ist ein ziemlich lustiger Vogel. weiterlesen

Video: Louis Vuitton Cruise Collection 2012

– 11.01.2012 um 12.46 – Allgemein Mode

So ein ganz kleines bisschen hatte es sich Louis Vuitton in den vergangenen Jahren mit mir verscherzt. Nicht, dass ich jemals auch nur irgendetwas aus der Schmiede des französischen Luxushauses besessen hätte, aber sogar das Bloße Anschauen der Stücke reizte mich nach der LV-Logo Flut auf echten und unechten Handtaschen kein bisschen mehr.

Inzwischen haben sich die Wogen aber wieder geglättet, denn Marc Jacobs entstaubt unseren ehemaligen Spießbürger zunehmend. Mit dem Video Lookbook zur kommenden Cruise Collection, zeigt sich Louis Vuitton von einer recht sympathischen, aber vor allem musiktechnisch geschmackvollen Seite – Metronomy trällern da nämlich ihren Superhit während Models in Stop Motion Ästhetik über grünen Grasen tänzeln. weiterlesen

Fund des Tages: Nachwuchsdesigner-Kleid von Alexandra Kiesel

– 09.01.2012 um 12.54 – Allgemein Menschen Mode

DFT Fund des Tages: Nachwuchsdesigner Kleid von Alexandra Kiesel

Sie hat sich vergangenes Jahr durchgesetzt und die anderen Kandidaten des “Designer for Tomorrow” Contests erfolgreich hinter sich gelassen: Alexandra Kiesel – Absolventin der Designerschmiede Kunsthochschule Weißensee. Mitte des Jahres wickelte die Nachwuchsdesignerin nämlich niemand geringeren als Schirmherr Marc Jacobs mit ihrer Sommerkollektion 2012, den geometrischen Formen und Knallfarben um den Finger und holte sich den ersten Preis vor ihren Mitstreitern Marc Buscha, Lena Hasibether, Jonathan Christopher Hofwegen und Markus Schmidbauer. Eine Chance, die ihr ein “zugeschnittenes Förderprogramm” von P&C auf den Leib schneidert und ihr nun die Möglichkeit bietet, ihre Winterkollektion für 2012 auf der kommenden Berliner Fashion Week zu präsentieren und, so berichten die Modepilotinnen, ein Kleid ihrer Gewinnerkollektion in ausgesuchten P&C Filialen (Wien, Stuttgart und Berlin) ab März zu vertreiben.

Warum wir das Kleid haben müssen? Zum einen, weil es ein wahrlicher hübscher Farbklecks ist und zum anderen, weil wir damit ein großartiges Nachwuchstalent unterstützen können. Klingt doch plausibel, oder nicht? weiterlesen

Lesetipp: “Moderakete aus dem Mutterschutz” – zum Designerwechsel bei Louis Vuitton und Dior

– 24.08.2011 um 11.22 – Allgemein Menschen Mode

Designerwechsel Lesetipp: Moderakete aus dem Mutterschutz   zum Designerwechsel bei Louis Vuitton und Dior

Seit Tagen kursiert das Gerücht, Marc Jacobs verließe Louis Vuitton, um zukünftig für Dior an vorderster Front zu stehen, zu designen und dem angeschlagenen Image, seit Gallianos antisemitischen Parolen und der damit einhergehenden Entlassung, entgegenzuwirken (wwd). Die “Welt” berichtet heute, dass Jacobs bereits 10 Tage nach Gallianos Missverhalten gefragt wurde, den Posten zu übernehmen und dem Label Louis Vuitt0n den Rücken zu kehren. Jacobs jedoch entgegnet: “Ich wurde nicht gefragt”. Und wir können nur vermuten, dass er sich wohl selbst beworben hat, um im sich im LVMH Konzern weiterzuentwickeln und neue Wege zu bestreiten. Denn das Unternehmen müsste er für den Wechesel nicht aufgeben – sowohl Louis Vuitton als auch Dior gehören zu dem Luxuskonzern.

Aber was passiert mit Louis Vuitton? Auch auf diese Frage hat die “Welt” eine passende Antwort: “Für den offenen Posten bei Louis Vuitton gäbe es wiederum einen In-House-Ersatz, der für LVMH-Chef Bernard Arnault wie die Traumlösung wirken muss. weiterlesen