Schlagwort-Archiv: Mittwochs-Mixtape

Dezember-Mixtape:
Vakuum & Kerzenschein

– 03.12.2013 um 14.49 – Allgemein box3 Mixtapes

mixtape Dezember Mixtape: <br/> Vakuum & Kerzenschein

Eine Anleitung: Mit Laura Mvula, Agnes Obel und Alice Jemima auf’s Sofa legen, Kissen besticken, Gedichte schreiben und Bananen in Schokolade tunken, bei Is Tropical Stoppersocken überstreifen und mit den Haaren wedeln, dann mit Lissie aus dem Fenster schauen und Nachbarn mit theatralische Gesten verwirren, sobald Petula klingelt, auf den Boden schmeißen und in die Deckenleuchte starren um das Hirn auszuknipsen, ab Elliot Smith auf die Seite drehen und mit dem Kissen kuscheln, bei Dj Koze langsam aufrichten, übergehen zu Tocotronic im Kompakt Remix und zum Takt den Kopf wie ein Vogel vor und zurück schieben, von Heirat träumen und besseren Zeiten, LCMDF und Ballet School vor dem Spiegel performen, mit Amanda Palmer über Frauenrechte debatieren, bei Roosevelt wird’s ruhiger, dann ein Päuschen mit J Dilla bis die Erschöpfung zeitgleich mit Hindi Zhara eintrifft, schließich die Rettung samt Torte und Kirschen dank Trude Herr und Jaqcues Palminger, ein Feuerwerk der Gefühle mit Curtis Mayfield, Arrested Development und den Talking Heads und dann ist auch schon Weihnachten. 

Happy Vakuum im Kopf & Kerzenschein in der Bude. <3 weiterlesen

Mittwochs-Mixtape #8 mit
Best Coast, MKS, Oh Land, Ariel Pink
& Lulu James

– 18.09.2013 um 9.08 – Allgemein Mixtapes Musik

mittwochs mixtape Mittwochs Mixtape #8 mit <br/> Best Coast, MKS, Oh Land, Ariel Pink <br/> & Lulu JamesAlles, was wir in den vergangenen Wochen verpasst haben, aber nicht verpassen sollten. Plus die Sugababes aka MKS mit ihrer Comeback-Single und ein alter Track von Ariel Pink, der im Bett gehört gehört. weiterlesen

Mittwochs Mixtape #7 mit Grimes, TV on the Radio, Alt-J & Barnaby

– 28.08.2013 um 15.34 – Allgemein Mixtapes Musik

mixtape 7 Mittwochs Mixtape #7 mit Grimes, TV on the Radio, Alt J & BarnabyTV On The Radio machen mich immer wieder glücklich, Alt-J werden hoffentlich für immer und ewig Alt-J bleiben (ich bräuchte noch nicht einmal ein zweites Album), Icona Pop bekommen dank Zebra Katz noch eine Chance von mir, Barnabys “Fresh Made Lemonade” ist mein Track der Woche, Banks schleicht sich mit “Waiting Game” immer weiter in mein Herz hinein, Angel Haze kann noch immer schneller rappen als ein Kolibri mit den Flügeln schlägt und Franz Ferdinand covern Grimes “Oblivion” so wunderschön, dass wir ihnen das Stibitzen der Lyrics ins Windeseile verzeihen.

Rrrrr – eine schöne Musikwoche. weiterlesen

Mittwochs-Mixtape #6 mit Years&Years, Janelle Monae, Iggy Azeala & M.I.A

– 21.08.2013 um 14.40 – Allgemein box3 Mixtapes Musik

mittwochs mixtape 6 Mittwochs Mixtape #6 mit Years&Years, Janelle Monae, Iggy Azeala & M.I.AAn der Art und Weise meiner Cover-Gestaltung für unsere wöchentlichen Mixtapes lässt sich ziemlich gut ablesen, was da derzeit in meinem Hirn passiert. Ich würde beinahe sagen, dieses Produkt dort oben schreit förmlich nach geistiger Verwirrung. Ich sollte in den Urlaub fahren. 

Falls ihr euch ähnlich fühlt, rate ich euch zu nichts weiter als einer Limo und guter Musik. Zum Beispiel dieser hier, die zumeist erst vergangene Woche das Licht der Welt erblickte: weiterlesen

Mittwochs-Mixtape mit Oh Land, Arctic Monkeys, Aalyiah, Cults & Earl Sweatshirt (& Frank Ocean)

– 14.08.2013 um 10.24 – Allgemein Musik

mittwochs mixtape3 Mittwochs Mixtape mit Oh Land, Arctic Monkeys, Aalyiah, Cults & Earl Sweatshirt (& Frank Ocean)Warum sich “New Young Pony Club” plötzlich nur noch NYPC nennen, bleibt mir weiterhin ein Rästel. Jedenfalls dauerte es kleines bisschen, bis ich geschnallt hatte, wer sich da überhaupt hinter den Großbuchstaben versteckte. Frank Ocean scheint auch übergeschnappt, hat er doch inzwischen überall etwas zu melden oder eher: beiszusteuern. Die Existenz der Arctic Monkeys hatte ich auch eine ganze Weile verdrängt, dafür klingen Cults so gut wie immer, Disclosure beweisen mit ihrem BBC-Mixtape einen exzellenten Musikgeschmack und Oh Land machen mich wahnsinnig, weil man in Deutschland dank der GEMA wieder einmal nichts sehen kann. Aber dafür hören. Aalyiah klingt im Remix fast so schön wie damals, und: Unbedingt auf dem Schirm behalten: Delilah weiterlesen

Mittwochs-Mixtape mit Au Revoir Simone, The Naked & Famous, Diplo & Ballet School

– 07.08.2013 um 13.23 – Allgemein Musik

mittwochs mixtape2 Mittwochs Mixtape mit Au Revoir Simone, The Naked & Famous, Diplo & Ballet SchoolPremiere! Zum allerersten Mal seit Einführung des Mittwochs-Mixtapes geht das Mixtape wirklich am Mittwoch hoch – dabei wär’s fast wieder schief gegangen. Gestern hatten sich die Tage in meinem Kopf nämlich schon wieder verwürfelt, was dazu führte, dass ich panisch vor dem Laptop saß, um im Windeseile die audiovisuellen Top-Schmankerl der Woche ausfindig zu machen. “Ehm, Nike. Es ist erst Dienstag.” Ich würde sagen: Danke, Sarah Jane und hallo Urlaub, der du dringend benötigt wirst. 

Falls es euch ähnlich geht, könnten die die folgenden Tracks eventuell über die kleine geistige Durstrecke hinweg helfen. Mit dabei: Neues von Mumford & Sons, The Naked & Famos, Au Revoir Simone, Ballet School, MGMT, Summercamp, FKA twigs, Kathleen Hanna und eine extrem anhörbare Sommer-Playlist vom grandiosen U.S-Producer Diplo: weiterlesen

Mittwochs-Mixtape #1

– 17.07.2013 um 10.26 – Allgemein Mixtapes Musik

Mittwochs Mixtape 1 Mittwochs Mixtape #1

Manchmal werde ich gefragt, wieso wir es denn bloß nicht lassen könnten, über Musik zu berichten. Ob wir denn kein Modeblog seien und es gebe doch wirklich genügend Kollegen, die sich hervorragend um’s Audiovisuelle kümmern würden. Wir widersprechen dem überhaupt nicht – Pony Dance Clyde zum Beispiel ist ein hervorragendes Beispiel für die Existenz absurd guter deutscher Musik-Seiten. Und trotzdem gibt es eine kleine Sache, die ich niemals verstehen werde: Wieso tendiert der Mensch dazu, die Dinge stetig in getrennte Schubladen zu legen? 

Wie kann Mode ohne Musik existieren – bedingt nicht das eine das andere, früher wie heute? Hinterlässt die Musik einer Generation nicht spätestens seit der 20er Jahre, oder mindestens den 50er Jahren, dem Anfang der Jugendkultur, wichtige Hinweise auf gesellschaftliche Phänomene, Veränderungen und auch die modische Entwicklung all jener, die Ohren und Augen und einen eigenen Kleiderschrank besitzen? Ich würde mal sagen: Ja. Und damit wäre die große Frage wohl beantwortet. Es bringt einem alles Analysieren und Beobachten nichts, wenn man freiwillig Scheuklappen trägt. Über den Tellerrand hinaus schauen – Das gilt eben auch für Modeblogs. Und jetzt: Happy Wednesday mit MS MR, Goldfrapp, den Christal Fighters, Willow Smith, Lary, Kakkmaddafakka und Roosevelt: weiterlesen