Mixtape // Driving Home For Christmas (no Christmas songs allowed)

18.12.2018 Musik

Wer irgendwann mal weg gezogen ist, von Zuhause meine ich, der weiß, wie schön es ist zurückzukommen. Und wie schrecklich. Schrecklich anstrengend, schrecklich irre, schrecklich seltsam. Aber herrlich! Beides, alles. Wie ein kleines Kind liege ich deshalb am Abend vor der großen Heimreise im Bett und kann nicht einschlafen, jedes Mal. Weil in gewisser Weiße schon der Weg das Ziel ist, oder zumindest ein unüberhörbarer Startschuss, die ultimative Aufforderung endlich zu verschnaufen und loszulassen und zwar alles, was das Jahr 2018 so auf unseren Schulter abgeladen hat. Die passende Musik zum Befreiungsschlag teile ich heute also sehr gern mit euch, denn ihr wisst ja: Geteiltes Leid ist halbes Leid, und: Geteilte Freude verdoppelt sich. Hurra! Kommt gut an und heile wieder. 

2 Kommentare

  1. Flo

    Yes yes yes. Schoen. Und „Schrecklich anstrengend, schrecklich irre, schrecklich seltsam.“ Das trifft’s genau.

    Immerhin bin ich mittlerweile schon etwas aelter und kann mich mehr zusammenreissen (nicht wie mit Anfang 20, wo ich meinen Eltern alles angekreidet habe – „macht doch mal euren Kuehlschrank leerer, lest doch mal eine richtige Zeitung, kauft doch mal mehr Bio, redet doch mal weniger ueber das Wetter und die Nachbarn“). Trotzdem ist es manchmal noch schwierig die alte Brille abzulegen, hier ist wirklich alles so schoen-scheisse denke ich waehrenddessen oft. Und dann ueberlege ich, wie ich mich wohl fuehlen werde, wenn meine erwachsenen Kinder irgendwann mit einer dauerhaften halben Grimasse zuhause sitzen… Aber, auf die Gefahr hin dass das jetzt ganz furchtbar klingt, seit ein paar Jahren habe ich entdeckt, dass ein oder zwei Gin Tonics am fruehen Nachmittag mich ueberraschend milde und nett stimmen, und ich nicht mehr ueber alles herziehen muss. Man moege das mit einem halb zwinkernden Auge interpretieren, aber fuer mich (als recht verbissener schwarz-weiss Mensch) ist es manchmal die pragmatische Loesung 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related