Schlagwort-Archiv: New York Fashion Week

NYFW // So war’s: Die BOSS Womenswear S/S 2017 Show by Jason Wu

19.09.2016 um 13.02 – Mode

boss by jason wu

Als Jason Wu vor drei Jahren das Amt des Creative Directors für die Frauenlinie von BOSS übernahm, hatte er es schwer: Mit BOSS verbinden wir schließlich vor allem gut sitzende Herrenanzüge – aber Womenswear? Wu schaffte den Spagat, und entwickelte sukzessive das Bild der BOSS Frau: Von klaren, architektonischen, ja sogar strengen bis maskulinen Looks (in Anlehnung an das Anzug-Imperium) bis hin zu weichen, anschmiegsamen und vor allem femininen Silhouetten. Nach sechs Kollektionen unter Wu muss sich die Frauenlinie BOSS also keinesfalls mehr hinter den schnieken Zweiteilern der Herren verstecken, sondern steht längst für sich selbst. Genau das bewies am vergangenen Mittwoch die Runway Show zur Sommerkollektion 2017: Passgenauigkeit traf auf körperferne Schnitte, nahezu monochrome Looks in rot, blau und grün verschmolzen zu einem bunten und handbesticktem Blumenmeer und Plissee, zarte Transparenzen, sportliche Details und wohldosierte Cut-Outs sorgten für ganz viel Hier und Jetzt und für die perfekte Symbiose aus Präzession und Leichtigkeit.

Die #BOSSGirls der Stunde? Ein Match made in Heaven: Die Models und Kumpelinen Karlie Kloss und Toni Garrn sorgten für Blitzlichtgewitter, während Streetstyle-Liebling Tommy Ton die Looks der weiblichen BOSS Gäste gleich vor der Türe festhielt (dazu später mehr). Um gleich auf den „See now / Buy now“-Trend mit aufzuspringen, gab’s ganz nebenbei erwähnt die neuinterpetierte BOSS Bespoke Bag Soft gleich im Anschluss der Show online zu kaufen. Inspiriert von David Hockney’s Pool Serie kreierte Jason Wu seine bislang wohl farbenprächtigste und zugleich entspannteste Linie für das deutsche Unternehmen aus Metzingen. Und wir durften uns das Ganze hautnah und live vor Ort ansehen: weiterlesen

Live aus New York // Die BOSS Womenswear by Jason Wu S/S 2017 Collection

14.09.2016 um 17.30 – Mode

Dass BOSS seit Jahrzehnten für die perfekte Businessuniform steht, muss ich euch sicher nicht erzählen: Anzüge nach Maß und präzise geschnittene Zweiteiler – dafür ist die Marke aus Metzingen mehr als bekannt. Seit sich dieser Mister Jason Wu allerdings mit ins kreative Business eingemischt hat, steht BOSS noch für so viel mehr, lässt Ecken und Kanten zu und wurde im Handumdrehen einer Verjüngungskur unterzogen, von der wir uns gerade hier in New York noch einmal überzeugen konnten: Starke Kleider, eine frische Farbpalette und Accessoires und Taschen, die nicht länger ganz dezent mittanzen, sondern lauter und krawalliger sind als zuvor. Ein perfekt geschnittenes Rüschenkleid in Pink getaucht? Vor ein paar Jahren wahrscheinlich unmöglich. Die einstige Anzugshose nach Maß in überlang und mit leichtem „loose fit„? Mais Oui! Noch mehr Überzeugungsarbeit leistet an dieser Stelle übrigens das aktuelle Lookbook, das uns wunderbarst auf die heutige BOSS Womenswear Präsentation by Jason Wu hier in New York einstimmt.

Und damit ihr euch auch gleich vom neuesten BOSS Gewand überzeugen könnt, gibt’s für euch an dieser Stelle die Show zum Mitschauen: live ab 20 Uhr aus Manhattan und trotzdem ganz bequem von Zuhause aus. Wir berichten selbstverständlich hier ganz bald – und in der Zwischenzeit folgen natürlich Updates auf Instagram (@nikejane & @sarah_jane). Viel Spaß <3

New York Fashion Week //
Unsere bisherigen Highlights

12.09.2016 um 10.37 – Mode

new york

Ich kann es selbst noch gar nicht glauben, aber morgen ist es auch endlich für uns mal wieder soweit: New York Fashion Week, wir kommen! Dank der Einladung von BOSS verbringen Nike Jane und ich drei Tage und zwei Nächte in Manhattan für ein noch geheimes Projekt und saugen alles auf, was in 60 Stunden möglich ist. Bevor wir allerdings in den Flieger steigen, die letzten Vorbereitungen treffen und vor Vorfreude noch zu platzen drohen, zeigen wir euch hier natürlich noch fix, was uns in den vergangenen Tagen direkt aus New York Herzchen in die Augen trieb und worauf wir im kommenden Sommer 2016 genauer schauen sollten. So viel steht fest:

Der Hosenbund ist nun endlich (fast) überall eine Etage tiefer gerutscht, Layering bleibt das Stichwort der Stunde, Taille und Dekolleté werden weiterhin stark betont und Volants und Rüschen ziehen ohne Umwege aus 2016 in die nächste Saison. Viel bleibt, viel wurde perfektioniert. Mal herrscht Kauderwelsch, wieder zeigt man in einem Look offensichtlich, alles was man besitzt. Mal ist’s retroverknallt und wieder visionär und dazwischen geht’s wunderbar alltagstauglich zu. Aber seht selbst: weiterlesen

NEW YORK FASHION WEEK // Livestream:
BOSS Womenswear Fall/Winter 2016

17.02.2016 um 17.33 – Mode

Während die New Yorker Modebranche gerade bei -17 Grad von Show zu Show hetzt, machen wir es uns mal wieder viel lieber daheim gemütlich, warten auf erste-Sahne-Zusammenfassungen unserer Liebsten oder drücken heute einfach live die Daumen, wenn das deutsche Traditions-Brand aus Metzingen seine kommenden Kreationen für den Winter 2015 präsentiert: Die Rede ist an dieser Stelle natürlich von Hugo Boss, genauer gesagt: Von BOSS by Jason Wu.

Seit Wu seine kreativen Fingerchen im Spiel hat, stehen in der süddeutschen Kleinstadt alle Zeichen auf Imagewandel: Denn der ewige Liebling aller Anzug-Freunde, der verlässliche Partner für Business-Looks und das Aushängeschild typisch deutsche Zurückhaltung wagt sich längst mehr – und macht dabei offensichtlich alles richtig: Zwischen Altbewährtem, Traditionsbewusstsein und präzisester Schnitttechnik, sorgen neugedachte Silhouetten, mutigere Kombinationen und nicht zuletzt Anna Ewers als aktuelles Aushängeschild für ziemlich viel Wirbel. Um 20.15 Uhr startet die Show in New York – und wir holen sie hier im Livestream einfach zu euch ins Wohnzimmer und auf den Bildschirm. Viel Spaß <3

New York Fashion Week A/W 16 //
Von Gras, Krokodilen und Flieder

16.02.2016 um 13.53 – Mode

new york fashion week highlights

Die New York Fashion Week ist noch immer in vollem Gange, ziemlich viele Highlights jagten aber bereits über den Laufsteg, der die womöglich tiefgefrorenen Gäste (-17 Grad !) hier und da ein wenig überrascht haben dürfte. Es ist also an der Zeit für einen ersten Rundumschlag, der beispielsweise Alexander Wangs Liebe für das Symbol des Marihuana Pflanze beinhaltet, genau wie das Comeback der Farbe Flieder, einem ziemlich starken Newcomer, der einst bei Dries van Noten lernte, viel Hip Hop und einem überraschend modernen Krokodil:  weiterlesen

NYFW// Highlight Tag 1
– Creatures of Comfort

12.02.2016 um 14.29 – Mode

creatures of comfort aw 16Als Jade Lai, die eigentlich Architektur studiert hatte, vor ein paar Jahren ihren Multibrand Store „Creatures of Comfort“ mitten im Herzen vom New Yorker Stadtteil Soho eröffnete, da ahnte sie noch nicht, dass schon bald ein eigenes In-House-Brand folgen würde und zwar eines, das sich inzwischen mindestens an so großer Beliebtheit erfreuen darf wie jenes ihrer beiden Opening Ceremony Kollegen-Konkurrenten. Lais größte Stärke liegt vermutlich darin, extrem tragbare Stücke zu kreieren, die erst zusammengewürfelt ihren ganzen Charme entfalten. Schnitte, Materialien und Farben werden nicht nach den allerneuesten Trends ausgesucht, sondern von Sehnsucht geprägt. Was wollen wir jetzt tragen? Herzen zum Beispiel und vor allem dieses Bustier-Kleid dort oben.

Offiziell gibt Jade Lai die niederländische Romantik des 17. Jahrhunderts als Inspirationsquell ihrer Herbst/Winter Kollektion 2016 an, ebenso wie die Kunst der Pantomime (Pompoms!) und die unschuldige Existenz von Cartoons (wartet nur auf die Heartbeats-Bluse!). Unsere Lieblings-Looks und was wir uns von selbigen abschauen können, seht ihr hier: weiterlesen

Die WALD GIRLS bei der New York Fashionweek /PART 1

24.09.2015 um 9.13 – WALD GIRLS

WALD GirlsDie WALD GIRLS in NEW YORK..

Zweimal im Jahr ist es soweit und es ist Fashionweek Zeit. Fast überall auf der Welt werden zweimal jährlich die neusten Herbst/Winter und Frühjahr/Sommer Kollektionen vorgestellt. London, Paris, Berlin , Kopenhagen, New York, Moskau, Madrid, Sao Paulo und Shanghai. Die Liste der Fashionweek Städte wird gefühlt immer länger und am Ende kann man und muss man als Mini Store wie WALD BERLIN niemals alles sehen. Zumal kommen immer mehr Resort Präsentation dazu, die man „eigentlich“ auch noch Alle sehen sollte. So setzten wir uns jede Saison immer wieder auf’s Neue zusammen und überlegen, was in der kommenden Kollektion wichtig für uns ist und wo unsere Schwerpunkte liegen. Das Tolle an so einem kleinen Laden ist, dass wir alles so entscheiden können wir wir gerade Lust haben. Wir arbeiten für  keinen Millionen Konzern, der uns im Rücken liegt und wir quasi keine eigenen freien Entscheidungen treffen können. Das Negative ist natürlich, dass wir alles selber finanzieren müssen und unsere Budgets natürlich viel viel kleiner sind, als die von den riesen Department Stores oder Onlineshop Giganten.

 

Diese Saison haben wir uns wieder für New York entschieden. Die Stadt ist von ersten Besuch an mit unserem Store immer was ganz Besonderes für uns. Mittlerweile nach dem 5. Buyings Besuch sind wir zwar relativ familär mit der Stadt aber trotzdem ist es jedes mal auf’s Neue wieder magical. Sobald man über New York einfliegt und die Skyline sieht, fängt es an das die Füsse kribbeln und die Aufregung kommt. New York kann man schwer beschreiben, für jemand der noch nie da war. Auch braucht man oft einpaar Besuche, um die Stadt so richtig zu fühlen. Auch ihre leisen Töne, die oftmals nicht gleich hörbar sind, da New York natürlich sehr sehr laut und amerikanisch ist. Aber irgendwie kommen die WALD GIRLS in New York immer auf die besten Ideen. Die Stadt ist Inspiration pur- Alles scheint möglich. Just do it..

Nachdem Joyce und Dana lange nicht mehr zusammen gereist sind und die letzten Monate soviel im Store zu tun war plus Dana jede Menge Styling Buchungen für Lena Meyer Landrut unter anderem zubewältigen hatte., haben die beiden beschlossen diesmal nicht für 3-5 Tage wie sonst zu fahren, sondern ganze luxuriöse 7 Tage. Zeit für ausgedehnte Shopping Touren, die besten Tacos der Stadt, WALD Meeting im Central Park, einen Besuch am Pool, 3 Shows, 2 Showroom Termine, eine Pediküre, Party, Kochen bei Freunden, Girls Dinner und eine Tours durchs MOMA Museum. Plus jede Menge Fotos schießen, für die sich die Girls diesmal besonders viel Zeit genommen haben. Auch wird es ein kleines Video von der New York Fashionweek geben wird.

..bald mehr hier oder auf unseren Instagram’s

DANA

JOYCE

image6 image7 image8 image9 image10  image12 image13 IMG_0443 IMG_0647 IMG_0753  IMG_0929   image3 image4 image5 Foto 14 Foto 15

Hier nun erst mal unsere liebsten Adressen in New York, wo die Girls die letzte Woche in der Stadt verbracht haben:

La Esquina

114 Kenmare St, New York

der wohl beste Tacos Laden in New York. Es gibt keinen New York besuch der WALD Girls ohne einen Taco da.

Jacks’s Wife Frieda

224 Lafayette St, New York

wer Kaffee trinken will und dabei Mode Insider wie Leandra Medine beobachten will ist hier genau richtig.

Brooklyn Fox

132 N 5th St, Brooklyn

wenn ihr wissen wollt, wo wir immer unsere Unterwäsche kaufen. Geht da hin. Mitterweile besteht fast unser komplette Schrank aus der bezaubernden heißen Wäsche von da.

MoMa

11 W 53rd St, New York

nicht umsonst eines der meist besuchtesten Museen weltweit. Unbedingt einen freien Nachmittag einplanen und bitte bitte in das Restautant im Erdgeschoss gehen. THE MODERN so sooo lecker. Ist zwar sehr teuer, weil es ein Sterne Restaurant ist ,aber sie bieten die besten Nachtische der Welt an. Und für Kaffee und Nachtisch einfach ein Traum.

Miss Lily’s

132 W Houston St, New York

das beste Jamaikanische Essen in der Stadt. Außerdem die lässiigsten Tunes und das Personal könnte in jedem I-D Magazin abgelichtet werden, so cool sehen die aus.

Burger Joint

c/o Le Parker Meridian 132 W Houston St, New York

Ins Restaurant kommt man durch einen Geheimeingang im Meridian Hotel. Ein Burgerladen, den man sich nicht amerikanischer vorstellen könnte. Wir hätten am liebsten unser nächstes Fotoshooting dort gemacht. Und die Burger….AHH

 

Bald mehr für euch aus Paris, wo die WALD Girls als nächstes zur Fashionweek reisen.

 

LOVE

 

die WALD GIRLS

NEW YORK FASHION WEEK // FAVORIT:
„I don’t care“ bei Derek Lam

15.09.2015 um 10.30 – Allgemein

derek lam spring summer 2016Es kommt vor, dass ich wie hypnotisiert vor den Bildern der laufenden Fashion Weeks sitze, mir die Dinge zwar anschaue, aber nichts wirklich aufsauge, wegen der Langeweile, „tausend Mal gesehen“ oder „neu, aber muss dann denn sein?“. Nur ganz selten stehen mir die Armhaare zu Berge, im besten aller Sinne, aber immer dann, wenn ich quietschend vor Verzückung auf den Runway starre, weiß ich, dass ich hier richtig bin, haltet mich verrückt, aber ich könnte in Mode baden. Nicht im materiellen Sinne, ich muss wirklich nicht alles besitzen, aber das Träumen und Sammeln von Inspirationen, die ich am Ende vielleicht niemals benutze, aber wie einen Schatz hüte, all das würde mir schrecklich fehlen. Ab und zu lässt sich besagtes Quietschen noch nicht einmal mit gesundem Menschenverstand erklären, es macht einfach poom. Wie gerade eben bei Derek Lam. Der Junge hat mich mit seinen Trompetenärmeln-Sweatshirts (!) und Hemdblusenkleidern mir nichts dir nichts um den Finger gewickelt.

Womöglich muss man zwei Mal hinsehen, um meine Begeisterung teilen zu können, aber stellt euch bitte genau das da oben auf den Straßen unserer Städte vor. Nicht zu viel, nicht zu wenig, genau richtig. Hier kommt ein Hauch Nina Simone und durch und das Mantra: I DON’T Care. weiterlesen

Bilder des Tages // Mansur Gavriel SS16:
Die erste Schuhlinie & eine neue it-Bag?

15.09.2015 um 9.27 – Accessoire box3 Mode Schuhe

mansur gavriel

Instagram, wir lieben dich einfach. Dass die Bild-App so schnell wie kein anderes Medium mundgerechte und visuell hübsch anzusehende Infos ausspuckt, brauchen wir euch an dieser Stelle zwar nicht zu erzählen, es ist trotzdem immer wieder mit Ahs und Ohs verbunden, wenn auf der anderen Seite der Welt im Sekundentakt News zu uns herüber gespült werden, ohne selbst vor Ort zu sein. Sich so nah fühlen, obwohl man 6385 Kilometer voneinander entfernt ist. Verrückte Kiste.

Wahnsinns Neuigkeit, werdet ihr jetzt höchstwahrscheinlich denken. Und recht habt ihr. Trotzdem musste diese Erkenntnis des Morgens noch einmal fix mit euch geteilt werden: Woher würden wir auch sonst wissen, was das wohl gehypteste, New Yorker Taschenlabel, Mansur Gavriel im Sommer 2016 für uns parat hält? Eben. Et voilà, unsere Bilder des Tages: Frisch aus der Instagram-Presse für euch! weiterlesen

New York Fashion Week //
Round Up Teil I

15.09.2015 um 8.30 – box2 Mode

new york fashion week round upAm Wochenende fiel der Startschuss zur New York Fashion Week, seither sitzen wir ganz hibbelig vor unseren Bildschirmen, winken in Gedanken heimlich rüber in unsere Lieblingsstadt, und machen uns Notizen zu den allerneusten Trends, die vielleicht gar keine Trends mehr, sondern vielmehr Tendenzen und willkommene Reminder an schon Dagewesenes sind. Bevor wir uns den Details widmen, fangen wir allerdings mit einem kleinen Round Up der ersten Schauen an, damit ihr so gut wie nichts verpasst. Ein richtiges Highlight war für mich persönlich noch nicht dabei, langweilig wird es im kommenden Frühjahr aber trotzdem nicht: weiterlesen

New York Fashion Week // Vorspulen, bitte!
See by Chloé Sommerkollektion 2016

10.09.2015 um 12.59 – Mode

see by chloe

Dass wir derzeit voll und ganz in der Retro-Blase stecken, dürfte euch nicht entgangen sein: Weite Maxikleider, folklore Looks, Boho-Einschläge und ganz viel Laissez-Faire-Manier sorgen dafür, dass das längst entdeckte Hippie-Herz beim Anblick von Vintage-Stücken Purzelbäume schlägt. Schuld daran trägt Clare Waight Keller, ihreszeichens Chefdesignerin und Traumkreateurin der 1952 in Paris gegründeten Erfolgsschmiede Chloé. Seit 2001 und mit niemand geringerem als Stella McCartney (die den Laden damals übrigens wieder auf Vordermann brachte) wurde die preisgünstigere Zweitlinie See by Chloé gelauncht. Nach unserer geliebten Stella ging’s übrigens mit einer weiteren Powerfrau an der Spitze weiter: Mit ihrer damaligen Assistentin, Madame Céline aka Phoebe Philo. Seit 2011 hält Clare Waight Keller nun allerdings das Zepter in der Hand und hat es spätestens mit ihrer AW 2014 Linie geschafft, für den absoluten Durchbruch am Modehimmel zu sorgen und uns eine Trendlinie nach der nächsten hinzublättern.

Dass diese Erfolgsstrippe so schnell nicht abreißt, zeigte sie nun gestern am ersten Tag der New York Fashion Week – und kredenzte uns mit der bezahlbareren Linie wohl keinen schöneren Auftakt. Aber seht selbst: weiterlesen

BEAUTY-Reminder // Haarband-Variationen
auf der NYFW

19.02.2015 um 11.11 – Beauty Haare

haarband

‚Tsching: Haarbänder. Ach ja richtig, da war doch was, das wir uns um den Kopf binden können! Manchmal denke ich, mein Hirn ist so überfordert mit all den Eindrücken, dass mir selbst bei den banalsten Beauty-Umsetzungen ein Phoa, das habe ich glatt vergessen aus dem Mund raus ploppt. Da müssen erst Proenza Schouler, Richard Chai Love und Lacoste um die Ecke kommen, um mir sinnbildlich ein dickes, fettes Schild mit dem Aufduck „Reminder“ vor die Nase zu halten. Vielleicht liegt’s an Berlin oder einfach daran, dass ich dem Kopf zu wenig Aufmerksamkeit schenke, aber Haarbänder war’n in meinem Kosmos schon länger nicht sehr präsent gesehen. Klaro, als Schwitz-Schutz beim Sport – aber sonst?

Eigentlich merkwürdig, dabei ertönt die 70er Musik derzeit doch so laut, wie schon lange nicht mehr – da müsste das gute alte Haarband derzeit doch eigentlich omnipräsent sein, non? Ob das Band im raspelkurzen Haar auch so adrett sein könnte, sehe ich derweil noch nicht so richtig. Aber bei wallender Mähne und hoch anliegendem Zopf à la Richard Chai Love – ouiouioui! weiterlesen

New Tendencies //
New York Fashion Week REPORT PART II

18.02.2015 um 12.42 – Mode Trend

new york fashion week trends aw 15Die New York Fashion Week ist diesmal bei besonders eisigen Temperaturen in vollem Gange und damit ihr (fast) nichts verpasst, haben wir an dieser Stelle sämtliche Tendenzen der ersten Schauen für den Alltag in Stichpunkte übersetzt.

Victoria Beckham kann beispielsweise schon wieder als waschechte Designerin überzeugen und liefert uns den kuscheligsten Trompeten-Ärmel-Pullover der Herbstsaison 2015, J. Crew schwimmt im Bonbon-Land und Lacoste hat sich womöglich vom Stil der Royal Tenenbaums inspirieren lassen, Schweißbänder dienten auf dem Laufsteg jedenfalls erneut als Haarreifen-Ersatz. Je länger ich mir dieses Styling-Experiment anschaue, umso besser gefällt es mir sogar. Wieso eigentlich nicht? Ach, und Teppiche kann man jetzt übrigens auch am Körper tragen: weiterlesen

All eyes on //
Mansur Gavriel für den Winter 2015

18.02.2015 um 10.10 – Accessoire box1

mansur Mansur Gavriel ist, ganz ohne Zweifel, das Label der Stunde, das seit 2013 den Taschenzirkus aufmischt. Ihren Siegeszug sicherte sich die kleine, feine Firma mit der wohl cleansten Variante der Bucket Bag – außen schwarz, innen knallrot – und ihrem persönlichen Geheimrezept, ob gewollt oder nicht, der limitierten Stückzahl in sämtlichen Online Stores. Ihr erinnert euch an unsere Verzweiflung? Immer sind die Modelle ausverkauft. Seither bestimmen Vorbestelllisten Mansur Gavriels Alltag – und der Kundenandrang ist gewiss ziemlich lang. Dass das auch in Zukunft so bleiben wird, haben die zwei Designerinen Rachel und Floriana erst gestern unter Beweis gestellt: Mit der Präsentation ihrer Herbst/Winter Linie 2015 in New York. 

Wir waren zwar leider nicht live und in Farbe vor Ort, Instagram hat uns allerdings quasi in Echtzeit direkt in den Showroom manövriert: Und dort wartet die Bucket Bag 2.0, neue Umhängetaschen, die Perfektion eines Rucksackes und die neue Satchel Bag auf uns. Wir haben uns für euch mal durch die Accounts und Hastags der anwesenden Gäste geklickt und ein paar erste Bilder für euch herausgekramt. Denn eines wird weiterhin gelten: Schnell sein, wer ein Mansur Gavriel Täschchen sein Eigen nennen mag! weiterlesen

NEW YORK FASHION WEEK //
6 Highlights vom Wochenende, die wir uns merken dürfen

16.02.2015 um 13.49 – Mode

New York Trends

Perfektionierte Mock Neck Sweater, Culottes, wohin das Auge reicht, knallige Blautöne, die eine neue Liaison mit Pudertönen eingehen und Sportlichkeit im Detail – in New York wurden bislang vielleicht noch keine bahnbrechenden Trends gesetzt, dafür festigt sich mehr und mehr, wovon wir schon im letzten Jahr nicht genug bekommen mochten. Allen voran: Die 7/8 Hosenlänge und der Stehkragen – nein, auch im Winter 2015 ist damit noch längst nicht Schluss.

In New York dreht sich glücklicherweise nicht alles um die 70er (wir hatten nämlich schon ein klein bisschen Angst, dass der Trend sich irgendwann selbst exekutiert, bevor er überhaupt richtig da ist), auch nicht um Überraschungen, die für Furore sorgen – sondern vielmehr um das hier: Die Weiblichkeit und klassische Elemente. Eines aber fehlt auch hier wieder: Wie kombiniere ich die Kreationen mindestens genauso schön, ohne zu erfrieren? Es bleibt ein Rätsel. weiterlesen