Schlagwort-Archiv: Opening Ceremony

Kollaboration // Opening Ceremony x adidas Originals – Bereit für Taekwondo & Baseball

– 12.03.2014 um 16.37 – Inspiration Shopping

adidas Originals Opening Ceremony Kollaboration // Opening Ceremony x adidas Originals    Bereit für Taekwondo & Baseball

Erst Running, dann Tennis, zwischenzeitig erste Tendenzen von Bowling – und nun Taekwondo und Baseball. Logische Konsequenz oder bloß Alternativlosigkeit? Eines halten wir fest: Wenn Humberto Leon und Carol Lim etwas aus dem Boden stampfen, dann hat das in der Regel Hand und Fuß. Beweise gefällig? Opening Ceremonys Erfolgsgeschichte oder Kenzos Siegeszug vom längst vergessenen Brand zum omnipräsenten it-Label schlechthin. 

Mit adidas Originals geht’s nun in die gefühlt 100ste Liaison – und die schauen wir uns in alter Tradition natürlich genauer an: Na, wie hat das Erfolgsduo die koreanischen Kampfsportart und den amerikanischen Volkssport in seine Kollektion einfließen lassen? Mit “Yin Yang”-Symbolik, den typischen Gürtel, Materialien eines Baseball und natürlich einer großen Portion Bequemlichkeit. Das Ergebnis: Die typische Sportlichkeit von adidas Originals trifft auf Opening Ceremonys Coolness – und wir lernen: Die Sportthematik lässt uns einfach nicht mehr los. weiterlesen

Das Tennis-Revival: adidas Originals I Opening Ceremony

– 02.04.2013 um 12.19 – Allgemein Lookbook Mode

adidas opening ceremony Das Tennis Revival: adidas Originals I Opening Ceremony

Boris Becker, Steffi Graf und Michael Stich waren einst die deutschen Sport-Helden als Tennis zum guten Ton einer ganzen Generation zählte. Zu einer Zeit, in der wir gespannt nebst der lieben Omi vor dem Fernseher saßen, als keine Match verpasst werden durfte. Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, die Erinnerungen leicht verschwommen, doch die Sehnsucht nach diesen geregelten Ritualen und alten Hobbys und ploppt allzu gerne wieder auf.

Ich weiß nicht, ob es am vergangenen Osterwochenende in der Heimat liegt oder am neuesten adidas Originals x Opening Ceremony Lookbook, das vergangene Woche von der zauberhaften Sevda Albers in Zusammenarbeit mit Yeahboy Department irgendwo in Berlin geshootet wurde – aber wenn ich mit dem Schläger umgehen könnte, würde ich gleich heute Abend eine Tennishalle in der Nähe aufsuchen, den zweiten Drop der OC für adidas Originals Linie ausführen und mich aktiv in die Vergangenheit manövrieren. weiterlesen

Bilder des Tages: DKNY x Opening Ceremony die 90s Gedächtniskollaboration

– 04.02.2013 um 14.10 – Allgemein Kampagne Mode

dkny oc Bilder des Tages: DKNY x Opening Ceremony die 90s Gedächtniskollaboration

Fest steht: Dass, was Carol Lim und Humberto Leon anfassen, kann nur erfolgreich werden. Und das Opening Ceremony-Duo scheint nach ihrem Riesentriumph mit KENZO nun eindeutig Blut gelegt zu haben. Ihr neuestes Projekt: DKNY unter die Arme greifen und eine Mini-Kollaboration anbieten. Denn: Donna Karen New York war einst das Vorzeige-Label der 90er und verschwand irgendwann sang und klanglos im Niemandsland.

Und wie bringt man das verstaubte Brand wieder auf Vordermann? Man erinnere sich an die erfolgreichen Zeiten, besinne sich auf die Wurzeln, nehme ein äußerst beliebtes Kampagnen-Gesicht und schüttelt einmal alles kräftig durch. Das Ergebnis: Geprintete Sweater, die uns definitiv an unsere Jugendzeit erinnern, 90s Attitude at it’s best, geradlinige Kreationen und ganz viel Kate Moss x Calvin Kleid Assoziation – eine Mini-Kollektion, die es nur exklusiv bei Opening Ceremony zu kaufen gibt! Fehlt eigentlich nur noch die Musik von Donna Lewis im Hintergrund und wir wüssten tatsächlich nicht mehr, in welchem Jahr wir stecken würden. Ihr etwa? weiterlesen

90s Opening Ceremony Love – oder: Warum der Sommer 2013 entspannter werden dürfte!

– 31.10.2012 um 15.11 – Allgemein Mode Schuhe

Opening ceremony 90s Opening Ceremony Love   oder: Warum der Sommer 2013 entspannter werden dürfte!

Es ist doch so: Ein Outfit, das mit besonders viel Schnickschnack, Details, Accessoires und herausblitzenden Lagen daher kommt, wirkt im ersten Moment viel spannender als ein Look aus den drei benötigten Teilen Shirt, Hose, Schuhe.

Je mehr wir also kombinieren und übereinander wurschteln, desto interessanter und großartiger wirkt das Gesamtkonzept. Zumindest im Jahre 2012. Opening Ceremony scheint dem Ganzen nun endlich einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen und empfiehlt uns für den Sommer 2013 den “Clueless” 90s Chic. Maximal drei Stücke und der Look ist perfekt – ist ja auch eigentlich ausreichend genug, schließlich wollen wir in der nächsten Saison auch endlich wieder bei warmen Temperaturen schwitzen, statt die Übergangsjacke immer bei uns zu tragen. Um eines kurz festzuhalten: Das sind genau unsere Lieblingsschuhe, absolut unsere Lieblingskleider und nicht zuletzt unsere favorisierten Taschenmodelle, liebes Opening Ceremony-Team! weiterlesen

Tagesoutift: Montagsfeeling am Donnerstag

– 04.10.2012 um 15.57 – Allgemein Outfit Wir

Janes1 Tagesoutift: Montagsfeeling am Donnerstag

Montage und wir. Irgendwie will diese Kombination nicht zusammenpassen. Selbstverständlich ist heute Donnerstag, nach so einem wunderbaren Feiertag kann sich das Ganze aber dennoch so anfühlen, als würde die Woche noch einmal von vorne starten. Wenn es dann auch noch den ganzen durchregnet und die Sonne sich partout nicht durchsetzen will, wird der ganzen Misère noch einmal das Krönchen aufgesetzt.

Zumindest sind wir zwei nach längerer, räumlicher Trennung wieder vereint und das Wissen, dass morgen Abend bereits das Wochenende eingeläutet wird, zaubert das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht. Zu unseren Outfits können wir heute nur so viel sagen: Tannengrün hat’s uns angetan. Während ich ganz verliebt in Nikes Steppjacken-meets-moosgrünen-Sweater Ensemble bin, hat’s mir mein neues Pärchen aus babykotzegrünem Fusselpulli und tannengrüner Bluse angetan. Ein bisschen Farbe gegen die Tristesse da draußen, sozusagen. Gepaart mit meinem Second Hand Schnäppchen, der Opening Ceremony Flared Jeans, durfte dieser vermeintliche Montag also ganz lässig starten. Sicherlich hätte man auch zur Skinny Jeans greifen können, aber diese Kombi war mir heute morgen dann doch ein klein bisschen zu fein. Montagstauglich am Donnerstag, jawoll! weiterlesen

Die zuckersüßeste Geschichte über Opening Ceremony

– 07.09.2012 um 10.38 – Allgemein Buch Film

Opening Ceremony ist innerhalb von 10 Jahren zu einer der wichtigsten Modeadressen der Welt geworden und gehört zu den etwas kostspieligeren Paradiesen dieser Modewelt. Humberto Leon und Carol Lim sind die kreativen Köpfe hinter diesem Concept Store und veröffentlichen dieser Tage ihr Buch über die Geschichte ihrer erfolgreichen Reise – angefangen bei einer Jugendfreundschaft über Langeweile und Ideen bis hin zu ihrem angesehenen Imperium.

Wer einfach nicht ganz verstehen will, warum das Erfolgduo einfach aus allem Gold macht, wieso Kenzo unter ihrer Leitung zum neuesten it-Brand mutiert und Antworten auf das wiesoweshalbwarum braucht, dem empfehlen wir dieses zuckersüße Video, gespielt und erklärt von noch viel niedlicheren Kindern, die uns an diesem dunklen Morgen tatsächlich ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert haben. Empfohlene Tagesration: Einmal täglich, immer Morgens. Zucker! weiterlesen

Video: “Where’s Bambi?” – Chloë Sevigny für Opening Ceremony

– 29.08.2012 um 9.02 – Allgemein Film Mode

“Where’s Bambi?” from Opening Ceremony on Vimeo.

Chloë Sevigny. Mehr müssen wir eigentlich nicht sagen, sonst verfallen wir so oder so wieder in alte Groupie-Manier. Bloß noch so viel: “Where’s Bambi” ist ein ziemlich kurzer Kurzfilm von William Strobeck, der Miss Sevignys neueste Kollaboration mit dem vielleicht gehyptesten Hype-Brand der Bloggerlandschaft, nämlich “Opening Ceremony“, zeigt. Und natürlich die schöne Madame selbst. Feststellung des Tages: Selbst beim tausendsten Anblick der weißen Plateau Sneaker bin ich noch ganz entzückt. Ein guter Unvernunftskauf, jawohl. weiterlesen

Tagesoutfit: Lederjacken von “Muubaa” trotz Sonne

– 07.08.2012 um 15.04 – Allgemein Outfit Wir

muubaa lederjacken 795x800 Tagesoutfit: Lederjacken von Muubaa trotz Sonne

Muubaa“. Irgendwas sagte mir der Name, als ich die Zettelchen auf unseren neuen Jacken beäugte. Aha, genau. Das sind doch diese Jacken, auf die jetzt all diese Stars und Sternchen so abfahren; Charlize Theron, Cara Delevingne und Jessica Alba zum Beispiel. Stand sicher in der InStyle oder sonstwo. Hmjoa. Lederjacken eben. Mal gucken, was daran so besonders sein soll. Begeisterung klingt erst mal anders. Aber Liebe braucht eben Zeit. Sagt man doch so, richtig?

Die Agentur V hat sich nämlich an unsere chronische Nörgelei bezüglich der erfolglosen Suche nach der einzig wahren super perfekten Lederjacke gemerkt und uns per Brieftaube mit einer ziemlich großen Überraschung sprachlos gestimmt. Eigentlich sind wir nicht so übereinfach zu begeistern, aber diesmal ging’s ziemlich schnell. Deshalb stehen wir gern als inoffizielle Testimonials stramm, denn: Hallo. Das ist der Wahnsinn. Butterweich, luftig leicht, bequem wie Cardigans. Ungeflunkert. Wir sind ein bisschen reinverliebt in unsere Jacken. Und plötzlich sind wir gar nicht mehr traurig darüber, dass wir keine von Bloggern so geliebte Acne Rita Lederjacke besitzen. Wir haben nämlich jetzt Muubaa. Ahja! weiterlesen

Dinge, die ich nicht verstehe: Topshop für Opening Ceremony jetzt online!

– 03.08.2012 um 17.21 – Allgemein Mode

topshop opening ceremony Dinge, die ich nicht verstehe: Topshop für Opening Ceremony jetzt online!

Ich will überhaupt nicht zur Meckertante avancieren, vielleicht begreife ich auch einfach nicht, was hier passiert. In diesem Fall dürft ihr mir gern unter die Arme greifen. Aber es ist so: Da entwirft Topshop für das gerade schwer angesagte It-Brand Opening Ceremony eine eigene Linie, obwohl das, wie Katja schon richtig bemerkt hatte, eher andersrum abläuft, damit wir, die Konsumenten, uns auch endlich ein Stück vom sonst so teuren Luxuskuchen abschneiden können. Und alles, was bei dieser ungewöhnlichen Hochzeit der Giganten herauskommt, soll das oben gezeigte sein? Die Marketingmaschinerie ist offensichtlich wieder in vollem Gange, denn Opening Ceremony eröffnet gerade einen neuen Store im Londoner Covent Garden. Da haben wir’s. Also. Schöne Schnitte, alles pur und schlicht, ein paar feine Materialaien werden außerdem hinzu gemischt, was sich natürlich zusätzlich im Preis niederschlägt. Aber wieso um alles in der Welt, sollte man diese Teile besitzen wollen? Pardon, COS kriegt das zum Beispiel ähnlich hübsch hin.

Die Antwort ist also simpel. Na, wegen des Namens. Wegen der Inschrift “Opening Ceremony”. Leider reicht das in diesem Fall nicht. Oder etwa doch? Eine kleine Sache mag ich an dem Ganzen aber trotzdem: Tennis ist offensichtlich wirklich das nächste große Ding.  weiterlesen

Trend: KENZO-Sweater – zuschlagen, bevor die Preise explodieren?

– 30.07.2012 um 14.01 – Allgemein Mode Technik

kenzo sweater Trend: KENZO Sweater   zuschlagen, bevor die Preise explodieren?

Diese Frage stelle ich mir seit Wochen, denn seit die beiden Opening Ceremony Masterminds für die Designs des ursprünglich japanischen Brands zuständig sind, ist der totale Hype ausgebrochen. Wie ich finde, vollkommen zurecht, und deshalb ertappe ich mich selbst immer wieder beim Liebäugeln mit dem ein oder anderen Kollektionsteil. Mittlerweile habe ich die weiße Flagge gehisst. Alle Heuchlerei und jeglicher Versuch der Rechterftigung, jede Beteuerung bei diesen Pullis dort oben gehe es keineswegs um die fetten Druckbuchstaben, habe ich längst hinter mir gelassen.

Das ist, als würde man behaupten, komplett Markenresistent zu sein und gleichzeitig mit einem Céline-Shirt rumlaufen. Natürlich hat es uns das Labeling in diesem Fall angetan. Willkommen zurück, ihr lieben 80er Jahre. Wir sehnen uns danach, Teil von irgendwas zu sein, wenn ich das hier richtig verstehe. Balsam für die Seele, wenn auch teurer. Ich bin trotz allem Modeopfer-Dasein Fan. Weil ich Marant-, Céline und co-Schriftzüge so langsam aber sicher nicht mehr sehen kann. Kenzo, das ist nicht ganz so In-your-face. Da schwingt so ein bisschen Geschichte mit, wenn man denn doch nach einer Rechtfertigung sucht. weiterlesen

Kenzo Resort 2013 – Into the Wild

– 11.07.2012 um 17.30 – Allgemein Mode

kento resort 13 Kenzo Resort 2013   Into the Wild

Seitdem Humberto Leon und Carol Lim bei Kenzo eingestiegen sind, können wir kaum genug bekommen von dem beinahe in Vergessenheit geratenem Brand, das nun kräftigt entstaubt wird. Den beiden Masterminds hinter dem legendären Shop “Opening Ceremony” gelang es quasi mit nur einer Kollektion an alte Kenzo-Bestzeiten anzuknüpfen – wenn diese nicht sogar längst übertroffen wurden. Selten tat ein Designerwechsel dem Image einer Marke so gut. Mit dem Erscheinen der Resortkollektion zeigt sich jetzt, dass wir es glücklicherweise nicht mit einem Eintagsfliegen-Phänomen zu tun haben – denn auch die Entwürfe für das kommende Jahr sind durchaus überzeugend.

Um ehrlich zu sein, musste ich meinen Geist vor dem Betrachten der Looks ein klein wenig vom Hype befreien, schließlich werde auch ich beim bloßen Aussprechen des Namens “Opening Ceremony” schwach. Spätestens seit der Kollaborationen mit Rodarte, Chloe Sevigny oder Vision Street Wear ist das alles ja kaum mehr an Coolness (dieses Wort bringt mich noch ins Grab) zu übertreffen. Aber selbst wenn ich mir vorstelle, diese Designs würden von Hans Wurst aus Darmstadt stammen, ich wäre begeistert.trans Kenzo Resort 2013   Into the Wild weiterlesen

Tagesoutfit: “Pa Pa Power”!

– 06.06.2012 um 11.35 – Allgemein Outfit Wir

IMG 0902 800x800 Tagesoutfit: Pa Pa Power!

Fünf Tage to go! Dann ist die gerade wohl zeitaufwendigste Aufgabe hoffentlich gemeistert. Bis dahin bleibt es weiter ruhig auf unserer kleinen Jane. Wir freuen uns trotzdem, wenn ihr ab und an vorbei schaut, denn ein paar Tages-Impressionen halten wir dennoch für euch bereit.

Und was trägt man nun an Tagen wie diesen? Ein gemütliches Outfit, in dem man trotzdem nicht ausschaut wie der letzte Larry (sonst würden hier zweifelsohne unsere Trainingsanzüge zum Vorschein kommen). Denn zwischen den Schreibtischmarathon schieben sich immer wieder kleine Termine, die nach einem halbwegs gepflegten Äußeren verlangen. So, und nun ist euer Urteil gefragt – ist uns dieser stilistische Balance-Akt gelungen oder ist die geistige Umnachtung schon eingetreten? Was wir auf jeden Fall dringendst benötigen: Pa Pa Power!

weiterlesen

Dekadente Wünsche im April

– 11.04.2012 um 13.23 – Accessoire Allgemein Mode Shopping

wishlist 800x667 Dekadente Wünsche im April

Manchmal vermute ich, dass wir jungen Damen nicht mehr ganz sauber ticken. Bei mir verhält es sich nämlich in etwa so: Wann immer ich mir einen kleinen Traum der materiellen Art erfüllt habe, stehe ich ganz entzückt vor meinem Kleiderschrank und denke allen Ernstes: “Wie schön. Ich bin so wunschlos glücklich, dass ich mir die nächsten Monate überhaupt nichts mehr zum Anziehen kaufen brauche.” Irgendwann, nach ein paar Wochen oder wahrscheinlich eher Tagen, sitze ich dann hier vor meinem Laptop, oder ich durchblättere Magazine, flanniere durch die Stadt oder beschäftige mich mit sonst was Inspirierendem und kapituliere vor meiner Habgier. Ja, man kann das schon fast so nennen, man flunkert sich da ja schon selbst ein bisschen an. Denn auch, wenn ich sehr wohl bedacht einkaufe und gar nicht so häufig wie man vermuten könnte, lege ich zuweilen sogar romantische Gefühle für Dies oder Das an den Tag. Furchtbar eigentlich, dass man sich nach käuflichen Dingen verzehren kann. Gut, vielleicht ist das ein wenig übertrieben, aber sagen wir es so: Würde ich einen Goldesel besitzen, ich hätte nichts gegen die oben aufgelisteten Schmuckstücke einzuwenden. Wenn sie denn plötzlich vor meiner Tür lägen oder so.

Weil ich gerade allerdings dabei bin mich zu zügeln (wieso, das erfahrt vielleicht sogar noch heute), teile ich meine Lieblingsstücke des Aprils viel lieber rein gedanklich mit euch (die meisten Stücke sind ohnehin viel zu unerschwinglich). Vielleicht findet ja wer von euch Gefallen an einem der Träume meinerseits und hat sogar noch etwas Erspartes parat? Für diesen Fall wünsche ich euch: Happy Shopping! Unvernunft kann nämlich manchmal sehr beflügelnd sein. Alle anderen sind eingeladen, mit mir zu träumen. Hätten wir aber einen Goldesel im Keller stehen, für welches Stück würden wir uns dann wohl am Ehesten entscheiden? weiterlesen

Akute Sommersehnsucht & Festival-Lust dank Opening Ceremony

– 30.03.2012 um 11.34 – Allgemein Mode Shopping

opening ceremony Akute Sommersehnsucht & Festival Lust dank Opening Ceremony

Wenn es nach uns geht, dann dürfen gleich dieses Wochenende Sonne und Gesichter um die Wette strahlen und sich gemeinsam auf den schönsten Festivals dieser Saison treffen: Wir wollen Sommer und eigentlich wissen wir auch nicht, warum das Wetter unsere Meinung als unwichtig erachtet – aber irgendwie scheint’s uns einfach nicht hören zu wollen. Noch größere Sehnsüchte ruft da die Sommer-Kollektion aus dem amerikanischen Hause Opening Ceremony hervor, die ebenfalls ganz nach Open Air, Sommersonnenschein und Urlaub schmecken will.

Patchwork Einteiler, Bustier-Kleidchen, zarte Blusen, gehäkelte Stücke oder einfarbige Einteiler mit verspielten Details – Opening Ceremony’s Antwort auf die heißen Tage wirkt bei mir vor allem auf den zweiten Blick. weiterlesen

Das Comeback der Katze? Cat Sweater by Opening Ceremony

– 05.03.2012 um 13.49 – Allgemein Mode

cat sweater hanneli susie Das Comeback der Katze? Cat Sweater by Opening Ceremony

…und alle wollen ihn haben – oder vielmehr: haben ihn bereits. Zumindest diverse Blogger-Damen, sie sich derzeit auf den Fashion Weeks für Streetstyle-Fotografen in Schale werfen und das Ergebnis der Kollaboration von Opening Ceremony und Glamour vorführen. Katzenprints feiern spätestens seit Miu Mius Ready-to-wear Kollektion für das Jahr 2010 wieder unser persönliches Revival und diesmal strahlt uns eben ein Katzengesicht direkt vom Pulli aus an. Stylevorlagen bieten uns Hanneli, Susie Lau und Kelly Framel schon mal ordentlich und der Favorit ist ebenso fix ausgemacht, wobei sich die bauchfreie Hanneli mit ihrer 90er Jahre Interpretation am meisten ins unser Herzchen schleicht.

Ich persönlich würde vielleicht nicht unbedingt zu einem Katzpulli greifen, wer allerdings jetzt gerade Herzrasen bekommt, der sollte sich fix beeilen: Der Opening Ceremony Cat embroidered Sweater ist stark limitiert und dürfte bei obigen Vorzeigeträgerinnen schnell vergriffen sein. Lust auf euer kleines Katzen-Revival oder seid ihr längst verfallen, hmm?  weiterlesen