Inspiration: Ebony Bones & David Bowie

Alles ist inzwischen übergroß. Oversize-Jacken, Oversize-Pullis, Oversize-Shirts. Wir versinken in Unmengen an Stoff, schreiten als lebendige Kubikmeter in bodenlangen Roben, die beinahe breiter sind als Miss Beth Ditto durchs Leben. – und fühlen uns wunderbar wohl dabei. Ein Statement setzen tun wir damit aber schon lange nicht mehr. Die Accessoires der britischen Schauspielerin, Songwriterin und Sängerin Ebony Bones hingegen schreien nur so „Hier bin ich“ in die Welt. Und siehe da, auch David Bowie wusste schon Anfang der 70er Jahre, dass überdimensionierter Schmuck funktioniert.

Miss Bones Inspiration: Clowns!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=26I4Mjp3hYE&feature=fvst[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ssnxo4lNp8w[/youtube]

Irgendwann wird man seinem Schmuck überdrüssig, irgendwann muss was neues her. Sabrina Dehoff ist und bleibt schön, aber hatten wir uns nicht vor ein paar Tagen noch geschworen, mehr selbst zu basteln? „Kreiere einen übergroßen Armreif“, könnte zum Beispiel ein guter Vorsatz fürs nächste Wochenende lauten. Die Frage ist nur: Ist dieser Trend überhaupt alltagstauglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related