Fotografie: Adriana Petit

08.03.2011 Allgemein, Fotografie

Adriana Petit tanzt irgendwo auf dem dünnen Seil zwischen Berufung und Befreiung. An sich macht das Mädchen aus Spanien genau das, was alle Fotografen da draußen machen: Fotos schießen. Mit ihrer Kamera. Und einem Funken Wahnsinn im Nacken. Aber sie bleibt dabei ferderleicht, ohne Grenzen und Barrieren, ganz so, als hätte sie niemals etwas anderes getan. Hat sie vielleicht auch nicht, wer weiß das schon. Adriana ist ein Mysterium, genau wie ihre Werke. Beim Betrachten der teils okkulten, teils schwermütig verträumten Bilder scheint man in das Loch des weißen Kaninchens zu fallen – nur, dass dieses hier ziemlich düster ist.

Alle Fotos © Adriana Petit

Mehr Bilder gibt`s auf Petits Homepage und bei Flickr.

Gefunden bei daynightblog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related