Entdeckt: Unterwäsche von VPL

24.03.2011 Allgemein, Mode

Wenn es eine Sache gibt, an der ich spare, dann ist es Unterwäsche. Und Socken. Eine Schande, das weiß ich. Bloß können mich H&M und Co mit ihrem Repertoire nur ganz selten verzücken und so landet das gute Geld am Ende doch wieder woanders. Heute war ich gewillt, meinen guten Vorsatz endlich einzulösen. Fündig wurde ich bei VPL – das New Yorker Brand beweist, dass die optische Kombination aus Sport-BH und Mädchen-Attitüde tatsächlich funktioniert. Ein bisschen erinnern mich die Entwürfe auch an Pocahontas, weiß der Teufel warum. Jedenfalls gehören die obrigen Exemplare zu den ersten ihrer Art, bei denen ich beinahe ein Tränchen vergießen könnte beim Gedanken daran, dass sie inkognito bleiben werden – hätte ich die Statur des Models da oben, ich würde im Sommer tatsächlich den Parkrasen in ihnen bezirzen.

Hier meine Favoriten-Modelle: Gibt’s hier, hier und hier.

Mehr Infos und Online Shops findet ihr hier!

Fotos via VPL und Polyvore.

3 Kommentare

  1. Zana

    Hey, auf der Suche nach meinem Undercover BH, verweilte etwas ich auf deiner informativen und interessanten Seite zum Thema „ENTDECKT: UNTERWÄSCHE VON VPL“.
    Meiner ähnelt dem dritten BH von VPL, den ich vor ca. 2Jahren in H&M gekauft habe. Es ist der perfekte Schnitt, und er besteht teilweise aus Pima Cotton. Leider fällt er langsam auseinander was mich auf die Idee gebracht hat mir einen selber zu nähen oder nähen zu lassen. Dabei hatte ich vor längerem ein Schmuckstück von Alexander Wong gesehen, der diesen Modell sehr ähnelt.
    http://www.welt.de/lifestyle/article11130963/Sexy-ist-out-sportlich-ist-in-vor-allem-beim-BH.html.
    Wenn ich über diese Art nachdenke, habe ich unteranderem das Bild von Milla Jovovich in „Das 5 Element“ vor mir. Es ist beinahe futuristisch, androgyn, sportlich und feminin. I love it. Zana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related