Geschmackssache: WHITE MASCARA – Do or Don’t?

03.05.2011 Allgemein, Trend, Beauty

Schminktechnisch bin ich eher weniger talentiert. Das einzige, was ich dank langwieriger Übung recht adrett platziert bekomme, sind meine schwarzen Punkte rechts und links neben den Augen. Da ich zu leichten Schlupflidern neige, bringt das farbige Anpinseln meiner Augen so oder so nicht viel. Als ich aber über die obrigen Bilder stolperte, dachte ich kurz über diese recht gewöhnungsbedürftige Alternative zu schwarzer Mascara nach. Schon vor einiger Zeit hatte ich mich in weiße Flüssiglidstriche verguckt, mein Vorhaben aber niemals in die Tat umgesetzt. Und diesmal? Wenn man die Eisprinzessinnen-Wimpern nur lang genug anschaut, kommen sie einem irgendwann gar nicht mehr so sonderbar vor.

Ich überlege also ernsthaft, diese Form der Schminkkunst heute Abend auszuführen – oder sollte ich das lieber bleiben lassen?

5 Kommentare

  1. Miss Nyx

    Auf den Bildern sieht es wirklich super aus, gefällt mir richtig gut. Jedoch weiß ich nicht so recht, wie das in einer eher banalen Situation wie beim Feiern wirkt. Wenn du es tatsächlich testest, wäre ein Bild jedenfalls super. 🙂

    Antworten
  2. missmonster

    Yep falls du es ausprobierst möcht ich auch ein Foto sehen 😉 Für mich selber ist da aber nichts, ich liebe tief schwarze Wimpern…da kommt mir kein Weiß hin.

    Antworten
  3. Lisa

    Weiße Mascara hab ich schon ausprobiert. Sieht bei meinem Schneewittchentyp (dunkle Haare, fast schwarze Augen, blasser Teint) sogar gut aus. Ich glaube für Blonde ist es aber eher nix.

    Antworten
  4. gaga

    wow wunderschön. ich bin mir nur unsicher, ob man das selber so gut hinbekommt mit weißem mascara wenn man von natur aus dunkle hat. ich hatte mal zum spaß goldenes mascara drauf und das war schwierig deckend hinzukriegen, ohne fliegenbeine zu produzieren.

    ich hab auch voll bock auf weiße wimpern und habe schon nach färbemöglichkeiten gegooglet, aber irgendwie nichts dazu gefunden. auf so ne blöde idee ist wohl auch noch niemand gekommen… 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related