TV-Tipp: Der ARD MARKENCHECK – diesmal unter der Lupe: adidas

21.05.2012 Allgemein, Mode, Film

Was steckt eigentlich hinter unsere liebsten Marken? Warum sind sie so beliebt und unter welchen Bedingungen werden sie eigentlich produziert? Die ARD hat es sich daher auf die Fahne geschrieben, ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen und lud uns bereits vor Wochen ein, unter anderem bei McDonalds und H&M hinter die Kulissen zu blicken im ARD-Markencheck. Auch wenn die Ergebnisse ihrer Recherche für viele nicht besonders unerwartet daher kommen, machen sie uns dennoch einmal mehr bewusst, was das eigentlich bedeutet, ein erfolgreiches Unternehmen zu führen und Jahr für Jahr schwarze Zahlen zu schreiben:

Finanzstarke Kunden, kostengünstige Produktion, eine starke Werbewirksamkeit und ein massentaugliches Produkt – ob dafür über Leichen gegangen wird oder ob der Fairplay-Gedanke dann und wann darunter leidet, sehen wir vielleicht heute Abend! Die ARD hat sich natürlich vorher nicht in die Karten schauen lassen – was bedeutet, dass auch das deutsche Sportswear Brand äußerst gespannt sein dürfte, wenn es heute um 20.15 Uhr heißt: Der adidas-Check! Was euch noch erwartet?

„Der Check erforscht die psychologische Macht der drei Streifen bei Lauftests mit vertauschten Logos, macht Textil-Analysen im Labor und lässt Fußball-Prominenz in verschiedenen Schuhen kicken. Außerdem machen sich die Check-Reporter auf die Suche nach den adidas-Produktionsstätten.“

Wer es angesichts des großartigen Wetters nicht rechtzeitig zum Fernseher schafft, kann selbstverständlich auf die Mediathek zurückgreifen und verpasst trotzdem nichts. Einschalten für ein Stück mehr Bewusstsein, Sensibilisierung und die kritische Betrachtung ist in jedem Fall empfohlen!

Dank an Asmona für den Tipp!

TV-Tipp: Der ARD MARKENCHECK – diesmal unter der Lupe: adidas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related