Blumenprints und Spitzenstickereien bei Unrath & Strano

06.07.2012 Allgemein, Mode, Berlin
Fotos © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Text von Julia Quante

Altbewährt zeigt sich Unrath & Strano wieder wunderschön klassisch schick und elegant, ohne dabei langweilig zu werden. Ihr Geheimnis ist wohl, dass sie zwischen ihrer Abendgarderobe und den langen Spitzen- oder Euikleidern immer wieder bunte Prints in ihren liebevoll und aufwendig drapierten Kleidern einbringen. Dieses Mal stand die Gerberblüte im Vordergrund in einem schönen strahlendem Roséton. Nebenbei durften Neon-Gelb-Grüne Looks auch die etwas schlichteren schwarz-weißen Kreationen mit Spitzenbesätzen unterbrechen.

Was sah man noch bei Unrath&Strano?

Color-Blocking stand sonst an erster Stelle, wobei wir dachten, dass dieses Thema langsam abgelaufen wäre. Unrath&Strano bauen dies aber ganz geschickt in ihre typischen Schnitte mit ein und wechseln die Farben innerhalb der Nahtführungen. Immer wieder faszinierend, finden wir auch die aufwendigen Kreationen und die Kreativität von den beiden Designern Ivan Strano und Klaus Unrath, wenn es um die Saume und Schultern geht.

Denn bei jedem Kleid ist die Drapierung und die Schleifung, sowie die Betonung des Dekolltées und des Kragens anders, obwohl fast die Kleider zum größten Teil hochgeschnitten sind. Auch steht die Stärke der Frauen immer im Vordergrund, was allein schon durch die hohen betonten Schultern zum Ausdruck kommt. Die Figur wird zusätzlich durch ganz besondere Linienführungen betont, die sich entlang der eleganten kurzen und langen Kleider ziehen und sie fast wieder etwas sportlich wirken lassen. „Durch dich wird alles noch schöner“ heißt die Kollektion in diesem Jahr, aber eigentlich wird durch Unrath&Strano erst einiges schöner…Oder was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related