This Is Jane Wayne – Cooking //
#1 Frühlingsquiche mit Spargel & Pflücksalat

30.04.2014 box1, Cooking

TitelIhr Lieben! Es gibt da dieses eine feine Thema, das es eben hier im Jane-Wunderland noch nicht gibt. Na und das verschmerzt das Herz einer kleinen leidenschaftliche Hobby-Köchin eben nicht. Auch weil Nike-Jane oft ratlos ist, was tolle und einfache Rezepte angeht und Sarah-Jane, die eigentlich auch ganz gerne kocht, die Zeit nie findet, bin ich jetzt testweise eure kleine Motivationsananas, die ein bisschen was zu Essen in die Jane Welt zaubert. 

Natürlich bin ich nicht nur ein Fan von Pizza, Pasta & Co., sondern auch von frischen und gesunden Gerichten. Deswegen lassen wir es uns, passend zum Frühling, heute mal mit einem Pflücksalat voller kleiner und feiner Details, wie Birne und Ziegenkäse, gut gehen und zwar so richtig. Und weil von Salat alleine niemand satt wird, gibt es dazu natürlich noch einer Frühlingsquiche mit Spargel und Cranberries. Schmeckt, geht ganz einfach und macht glücklich, versprochen – denn nicht nur Essen, sondern auch Kochen ist eben was für die Seele und das Herzchen.

Und weil mir gerade lieber nach Essen als Schreiben zu Mute ist, legen wir gleich mal los. So soll es aussehen…  

21_Kochen

19_Kochen

Was ihr dafür einkaufen müsst (4 Personen):

Einkaufsliste_outline

…und so wird es gemacht:

Pflücksalat mit Liebe

3_Kochen

Salätchen waschen und klein rupfen. Danach die Birne in dünne Scheiben schneiden, genauso wie den Ziegenkäse. Ohne Kräuter geht es eben nicht, deswegen auch die klein hacken. Das Dressing anrühren und alles in einer Schüssel vermischen. Dann nach ist das Herz gefragt, beim liebevollem Anrichten.

Frühlingsquiche mit grünem Spargel und Cranberries

5_Kochen 4_Kochen

Der Teig. Mehl, Butter, ein Ei und einen Teelöffel Salz zu einer Masse verarbeiten, wie man so schön sagt. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und dann in eurer Lieblingsform ausbreiten. 

Kleiner Zwischenstop, bevor es weitergeht: 20 Minuten bei 200Grad in den Backofen. 

Die Füllung. Den Spargel und die Cranberries gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Danach die zuvor vorbereitete Masse von Sauerrahm, Milch, drei Eiern und Schnittlauch über den Spargel gießen und mit Ziegenkäse bestreuen. 

12_Kochen

Jetzt nur noch für 40 Minuten in den 180Grad heißen Backofen und warm zu unserem Salat genießen, ihr Lieben! 

…und nicht vergessen eure Liebsten einzuladen – habt’s schön und lasst es euch gut gehen! <3

9_Kochen 13_Kochen 14_Kochen 15_Kochen 20_Kochen 22_Kochen 16_Kochen

TAGS:

,

3 Kommentare

  1. Jasmin

    Uh uh uh, ein Hoch auf die neue Kategorie! Ich find Kochen spitze und freue mich total, dass dieses Thema jetzt auch auf meinem Lieblingsblog Einzug gehalten hat.
    Die Bilder sehen auf jeden Fall schon mal toll aus, vielleicht probier ich das demnächst auch mal aus 🙂

    Antworten
  2. susi

    Huhu, wollte das jetzt tatsächlich mal nachkochen und habe festgestellt, dass in der Einkaufsliste keine Birne auftaucht, im Rezept aber schon. Nicht so tragisch, wir haben ja Gehirne.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related