STOCS // Nützliches Spielzeug zum Budenbauen

Wir verfallen hier  immer wieder  in den Budenbauwahn. Früher, in den ersten Wintern zu viert und später zu fünft, nahmen wir meist mit klapprigen Papp-und-Tucher-Konstruktionen vorlieb, heute sind wir quasi schon fast Budenbauperfektionisten. Mit Klammern, Bettlaken und alten Kartons unterm Tisch, an Stühlen und sonstwo, entstehen so ganze Zeltstädte – und egal, wo wir anfangen, nach etwa einer Stunde gelangen wir nur noch kriechend von Zimmer zu Zimmer. Weil alles komplett verbaut ist. Woran wir aber immer wieder scheitern: An den Dächern. Nie hält das Ganze dauerhaft und am Ende haben wir den Salat und das Geheule, meist dann, wenn sich gerade erst alle zum Picknick eingefunden haben, bis die Decke plötzlich auf unsere Köpfe kracht. Aber dann kamen die grandios tollen STOCS ins Spiel.

stocks

STOCS sind im Grunde nicht mehr als Seile, die aus einem festen Teil in der Mitte und einem flexiblen Teil an beiden Enden bestehen.

Dadurch lassen sich ganz individuell Quadrate,Würfel,Tipis, Häuser und Türme bauen – Einfach zusammenbinden und jedes Bauvorhaben gelingt mit wenig Handgriffen, versprochen. Dann noch eine Decke drüber, fertig. Picknicken ohne einstürzende Neubauten sozusagen!

Kaufen kann man STOCS hier oder hier.

2 Kommentare

  1. Pilli

    Super, Jule! Wir mögen Stocs auch gerne, wobei die Knoten doch öfter mal eine starke Hand brauchen. Das kleine Kind freut sich besonders wenn wir ihm einen Krabbeltunnel bauen, das große braucht eher Höhlen, Tippis und Boote.

    Antworten
  2. NaDi

    Hallo,
    das sieht TOLL und vielversprechend aus und ich glaube ich habe gerade das Geburtstagsgeschenk für meine kleine Künstlerin gefunden! Vielen Dank für den TOLLEN Tipp!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related