Geschenke Guide // Lios Wunschliste

Lio ist jetzt in etwa vierzehn Monate alt, er hangelt sich von Tisch zu Stuhl zu Mami, baut ständig Unfälle mit seinem Lauflernwagen und sagt am allerliebsten „nein“, auch wenn er „ja“ meint. Nehmt es mir nicht übel, aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann muss ich gestehen, vor lauter Ungeduld keineswegs die geeignetste Baby-Mutter zu sein, seit die Sache mit der Kommunikation und dem Schabernack aber immerhin zu erahnen ist, schlägt mein Herz mir täglich bis zum Hals und kaum etwas ist so schön anzusehen wie die strahlenden Augen meines noch immer fast glatzköpfigen Frechdachs-Jungen, wenn er stolz versucht, das komplette Butterbrot auf einmal in seine Hamsterbacken zu schieben. Das erste richtige Weihnachten zusammen wird ein Fest, zum allerersten Mal schmücke ich sogar die Wohnung. Bloß bin ich mir noch nicht sicher, was unter dem Baum landen wird. Etwas kleines, das Spaß macht, soll es sein und womöglich noch eine praktische Überraschung, ganz bestimmt aber ein Winteranzug von Finkid, der wurde mir jetzt nämlich von sämtlichen Eltern als Herz gelegt, die ich kenne. Das sind zwar nicht viele, aber dafür sehr schlaue.

Über noch mehr Tipps freue ich mich riesig, aber vielleicht ist in meiner kleinen Lio-Wunschliste ja auch etwas für eure Lieblingskinder dabei:

 

Poster von MINI VILLA.
Anti-Umkipp Teller von RICE.
Zwergen Winter Overall von FINKID.
Frettchen Schal von OEUF.
Strumpfaffe von HICKUPS, oder besser: für den guten Zweck.
Playon Crayons von STUDIO SKINNY.
Hausschuhe von COLLEGIEN.
Gefütterte Laufernschuhe von JOCHIE.
Holz-Bagger von SEVI.
Musikstation von HABA.
Girlande von FABELAB.
Tuch von WAYDA.
Schiebestab Drache von SELECTA.
Sabbertuch von WAYDA.

3 Kommentare

  1. Pilli

    Der Schiebedrache ist schon mal der Kracher. Oder war es, beim großen Kind. Er hieß Poldi (ich will dir fressen, wuaah! Hallo Spencer lässt grüßen), hat allerlei Matschbadereien, Sand und wasweißichnicht alles mitgemacht.
    Also, Daumen hoch!

    Das kleine Kind, auch fast 14 Monate, bekommt zu Weihnachten einen Blumenkasten mit Kräutern zum rupfen. Zum Geburtstag gab es einen Schaukelmond von Goldrabe. Darin lässt es sich 1a abhängen, wippen, Tiere schaukeln, umdrehen, darüber klettern, und verstecken spielen. LG*

    Antworten
  2. Lisa

    Ihr Lieben, die Schwester meines Lieblings-Mannes wird im November Mama, eine gute Freundin schon im September – und wir stehen völlig auf dem Schlauch… Und da hab ich gedacht, dass ihr drei Wunderfrauen da sicherlich die besten Ansprechpartnerinnen seid – ich bin sicher, ich bin nicht die einzige Leserin von euch, die selbst zwar noch keine Kinder, dafür aber Freundinnen und Freunde mit welchen hat. Was sind gute Geschenke (für Mama und Kind) direkt nach der Geburt (v.a. wenn man nicht den fünfzehnten Strampler oder das dreizehnte Kuscheltier schenken will), was braucht man, was ist sinnvoll? Ein Blog-Entry zu diesem Thema wäre doch sicherlich mal eine Idee, was meint ihr?

    Liebst, Lisa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related