Longsleeves – wie konnte ich nur vergessen, wie praktisch ihr seid?!

29.03.2018 Mode, Trend

Modische Klinkerlitzchen, die ich für überaus praktisch und ästhetisch halte, aber trotzdem (so gut wie) nicht besitze: Longsleeves. Enganliegende Tops also, die in sämtlichen Formen und Farben daherkommen, was Sinn macht, weil man sie wirklich gut gebrauchen kann. Zum Zwiebeln nämlich. Sei es aus rein optischen oder temperaturtechnischen Gründen, so ein langes Shirt unterm kurzen Shirt macht genau so viel Sinn wie eines unterm Kleid, dem Lieblingspullover oder Blazer. Ich sage das wirklich immer wieder, von Saison zu Saison, vor allem weil Ance Studios regelmäßig Reminder über ihre Laufstege schicken, aber nichts da, in meinem Hirn kam das Ganze bisweilen ebenso wenig an wie im eigenen Kleiderschrank. Das soll sich jetzt ändern, so schnell wie möglich, passend zur Übergangszeit, in der wir manchmal schon tragen wollen, was wetterbedingt noch gar nicht möglich ist. Wären da nicht all die Longsleeves, diese Alleskönnerinnen! 

Schon gut. Möglicherweise übertreibe ich. Am Ende war es aber tatsächlich dieses Bild dort unten aus der aktuellen Kollektion von Acne, das mich so sehr an meine Jugend auf dem leopardenfarbenen Sofa im Proberaum erinnerte, samt zerstreutem Pony, dass ich ganz nostalgisch wurde. Und mich frage, wann das eigentlich aufgehört hat mit den Bandshirts über den – pardon, schon wieder – Longsleeves. Oder Long Sleeves? Heißt es überhaupt so? Mir einerlei, ausnahmsweise, weil einfach nur so logisch und hübsch anzusehen:

Unsere Favoriten aus den Onlineshops:

3 Kommentare

  1. R

    Witzig, dass Longsleeves für dich modische Kinkerlitzchen sind. für mich sind es Basics…du hast eine sehr schöne Auswahl zusammengestellt!Danke

    Antworten
  2. Svenja

    Ich kann gar nicht ohne Longsleeves – oder wie wir früher gesagt haben „langärmelige T-Shirts“. 🙂 Ich finde es allerdings nicht ganz einfach, richtig schöne und bequeme zu finden. Am liebsten mag ich nämlich die aus dünnem, weichem Naturfaser-Jersey.

    Antworten
  3. Lena

    Ich liebe die auch. Wie oft retten sie bei mir Outfits, gerade im Frühjahr. Wichtig ist mir immer, dass sie zu 100 Prozent aus Baumwolle bestehen. Und wenn man etwas sucht, dann findet man super Teile an jeder Ecke die teilweise von Preis/Leistung echt super sind. Und wenns etwas teurere Shirts sind, dann hat man bei richtiger Pflege lange Spaß dran. Closed, G-Star (oh ja wirklich) und Drykorn haben ganz tolle im Angebot. Und H&M auch, gerade von dieser LOGG Reihe. Die halten nur nicht so lange, sind aber vom Preis natürlich unschlagbar. Boden kann ich auch noch empfehlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related