Shopping // Die Wiederentdeckung der weißen Spitzenbluse

05.08.2019 Mode, Shopping

Die mittlere Schublade meiner Kommode ist eine Art Wartezimmer für Kleidungsstücke, die ihren Platz in der ersten Reihe zeitweise räumen mussten. Der Ortswechsel ist mal saisonbedingt, mal lässt er sich mit einer Art Überdruss erklären, etwa weil ich besagte Stücke in der Vergangenheit ewig und drei Tage lang trug und mich bei ihrem Anblick zuweilen ein liebevolles, leichtes Genervtsein durchströmt – ein bisschen wie damals, als ich meine allerbeste Kindheitsfreundin während der Ferien täglich von früh bis spät sah und ihre Marotten allmählich begannen, mich zu nerven.

Neulich jedenfalls, da begab ich mich an ebendiese mittlere Schublade meiner Kommode, um einen Pullover herauszuziehen – irgendein mittelwarmes Exemplar – , um der abendlichen, frischen Brise, die sich so langsam auf meinem Balkon ausbreitete, zu trotzen. Während ich die säuberlich gefalteten Stapel durchwühlte und dabei all meine Marie Kondo Vorsätze über einen Haufen warf, stieß ich auf eine weiße Spitzenbluse, die ich irgendwann in einem Anflug des Überdrusses ins Kommoden-Jenseits verbannt hatte. Wie lange sie nun da schon so lag und vor sich hin wartete, weiß ich selbst nicht mehr so genau, ich fand jedoch, dass es höchste Zeit war, sie aus dem Wirrwarr aus Pullovern und Wollhosen zu befreien.

So eine weiße Spitzenbluse ist nämlich durchaus ein großartiges Kleidungsstück, das sich sowohl zur Jeans (ganz im Sinne des Pariser Modeklischees), als auch zum Rock (in sämtlichen Variationen) tragen lässt und dabei ganz nonchalant einen Charme versprüht, der irgendwo zwischen Romantik und Rock ‘n Roll wandert – je nachdem, wie man sie denn eben kombiniert.

Ich wählte die bisweilen einfachste Variante, zog gleich noch meine alte Levi’s aus dem Schrank, schlüpfte in meine Stiefeletten samt Schlangenmuster und bedankte mich kurz beim Wetter, denn so ganz ohne den kühlen Abendwind hätte ich meine Bluse wohl noch eine Weile in der undankbaren Schublade versauern lassen. Jetzt jedenfalls sammle ich jede Menge Outfitinspirationen anderer Leute, die ebenfalls noch an einer weißen Bluse voller Spitze oder Rüschen hängen, denn Mensch, es gibt da draußen schon verdammt hübsche Modelle, die ich euch im Anschluss natürlich bereitgestellt habe – geteilte Freude ist schließlich auch immer irgendwie eine doppelte Freude.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Blanca Miró Scrimieri (@blancamiro) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Cecilia Gorgon (@ceciliagorgon) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Marie Dewet (@mariedewet) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ricarda Sophia Vizzani (@dressofthoughts) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Molly Blutstein (@accidentalinfluencer) am

Von Vintage über Sale-Entdeckungen bis hin zu High Street − die schönsten weißen Blusen inklusive Rüschen & Spitze

Bluse von & Other Stories

Bluse von Rouje

Bluse von Zadig & Voltaire

Bluse von Rouje

Bluse von Baum und Pferdgarten

Baumwollbluse von Mango

Bluse von Ulla Johnson

Bluse von Ulla Johnson

Bluse von Rhode

ärmellose Bluse von La Vie Rebecca Taylor

Bluse von Isabel Marant Etoile

Bluse von Batsheva

Bluse von See by Chloé

Vintage Bluse via Imparfaite

Vintage Bluse via Etsy

Bluse von Apiece Apart

Bluse von See by Chloé

Bluse von Isabel Marant Etoile

Bluse von White Story

Vintage Bluse via Etsy

Shopping // Die Wiederentdeckung der weißen Spitzenbluse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related