Short News // Von Herbstkollektionen, Victoria’s Secrets erstem Transgender-Model & einem kleinen Restock der This is Jane Wayne x Folkdays Kollektion

06.08.2019 Allgemein, Mode

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Cecilie Bahnsen x Sophie Bille Brahe für Net-A-Porter

Anlässlich der Kopenhagener Fashion Week lanciert Net-A-Porter jetzt eine exklusiv Capsule Collection, die in Zusammenarbeit mit der dänischen Brand Cecilie Bahnsen und der Schmuckdesignerin Sophie Bille Brahe entstand. Die Linie besteht aus insgesamt 22 Stücken und zeigt ein Zusammenspiel minimalistischer Elemente und femininen Details. Neben voluminösen Kleidern und Blusen im typischen Cecilie Bahnsen Stil zählen außerdem zarte, bestickte Taschen und konträre, klobige Schuhe aus schwarzem Leder zur Kollektion.

Kleine Auflage der Jane Wayne x Folkdays Ohrringe wieder als Pre-Order erhältlich

Für alle, die noch mehr Lust auf Obstsalat am Ohr haben, haben wir gute Neuigkeiten: Die Ohrringe der This is Jane Wayne x Folkdays Kollektion sind nämlich ab sofort wieder als Pre-Order im Online Shop erhältlich. Heißt: Wer sich bisher noch keine Zitronen, Kirschen oder Orangen gesichert hat, kann es jetzt bis zum 18. August nachholen. Alle Infos rund um die wichtigsten Facts sowie das Lookbook könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sarah Gottschalk | Jane Wayne (@sarah_jane) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Modemagasinet IN (@modemagasinet_in) am

Auftakt der Kopenhagen Fashion Week

Gestern begann die Kopenhagener Modewoche und schon jetzt darf man ordentlich verliebt sein: Während Blanche seinen diverseren Cast heute morgen in einem Gemisch aus sanften Nuancen und leuchtendem Pink über den Outdoor-Laufsteg schickte, präsentierte Brøgger wallende Kleider mit Rüschenträgern, bunte Blazer und Blumenprint. Weitere Highlights des Tages: Résumé und Mykke Hofmann. Den gesamten Ablauf der Fashion Week in Kopenhagen, die noch bis zum 09.08. stattfindet, könnt ihr hier einsehen.

Victoria’s Secret erstes Transgender-Model

Hatte sich Victoria’s Secret zu Beginn des Jahres noch – aus fragwürdigen Gründen – ausdrücklich gegen die Zusammenarbeit mit Transgender-Models ausgesprochen, scheint es nun eine Meinungsänderung im Konzern gegeben zu haben: Offenbar hat das Lingerie-Label das brasilianische Transgender-Model Valentina Sampaio für eine Kampagne gebucht, wie sich bei einem Blick auf den Instagram Account zeigt. Dort postete die 22-Jährige zwei Fotos, die sie laut Caption backstage bei einem Shooting für das jüngere Label VS Pink zeigen – bleibt zu hoffen, dass bei Victoria’s Secret tatsächlich ein Umdenken stattgefunden hat und es sich nicht bloß um eine kurzweilige Antwort auf den vergangenen Shitstorm handelt.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Valentina Sampaio (@valentts) am

House of Sunny Herbst/Winter Lookbook

Die Herbst/Winter 2019 Kollektion des Londoner Labels House of Sunny steht in den Startlöchern und wir haben die Bilder des Lookbooks für euch. Worauf man sich freuen kann? Auf jede Menge Fake Fur, Pistaziengrün, Fotoprints, Karomuster und Pastellfarben, die allesamt ganz wunderbar zusammen funktionieren.

 

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von NINA KASTENS (@ninakastens) am

Vorgemerkt: Nina Kastens „X marks the spot“ Kollektion

Für ihre neue Kollektion „X marks the spot“ hat sich Nina Kastens der Welt der Perlen gewidmet und neben klassischen Stücken auch eine Reihe an Neuinterpretationen kreiert. Neben filigranen Ohrringen in Blumenform und Kreolen lanciert sie so erstmals auch Körperschmuck in unterschiedlichen Variationen. Die Bilder der Kollektion sind bis Ende September leider noch streng geheim, hier müssen wir uns alle also noch ein wenig in Geduld üben.

Ganni Double Love Kiosk & Bar

Pünktlich zur Modewoche in Kopenhagen launcht Ganni erneut ein Pop-up-Konzept, das dieses Mal an gleich zwei Orten stattfindet. Im Double Love Kiosk werden Einzelstücke sowie eine limitierte Auswahl an upgecycelten Stücken vergangener Kollektionen verkauft. Das Sortiment reicht von Bucket Hats mit Leomuster über Logo-Shirts bis hin zu einem Teppich, der aus Reststoffen vorheriger Saisons gefertigt wurde. Neben dem Kiosk wird es außerdem die Double Love Bar geben, welche für alle zugänglich ist und zum gemeinsamen Tanzen einlädt.

GANNI DOUBE LOVE BAR
August 7th – 9th
Ny Østergade 15, 1101 Kopenhagen

GANNI DOUBLE LOVE KIOSK
August 7th – 10th
Skindergade 5, 1159 Kopenhagen

Guccis Fall / Winter 2019 Kampagne

Die Fall / Winter 2019 Kampagne von Gucci zeigt sich gewohnt exzentrisch und steht dieses Mal ganz im Zeichen des Kreislaufs der Modebranche. So wurden die Entwürfe von Alessandro Michele mal auf der Straße, beim Fitting, während eines Fotoshootings oder gar einer Modenschau von Art Director Christopher Simmonds und Fotograf Glen Luchford in Szene gesetzt. Die gesamte Ready-to-Wear Kollektion kann bereits jetzt auf der offiziellen Gucci Webseite geshoppt werden.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gucci (@gucci) am

Topshop launcht Idol Pre-Fall Kollektion

Mit der diesjährigen Pre-Fall Kollektion lanciert Topshop nun bereits die dritte Linie des Premium-Labels Idol, das unter der Leitung des Design Directors Anthony Cuthbertson steht. Die Ready-to-Wear Kollektion besticht durch dunkelrote Nuancen, Animal Print und geografische Muster, die in Kombination mit Materialien wie Denim und Leder einen rockigen Vibe kreieren. Lederne Boots sind mit dicken Blockabsätzen ausgestattet, während filigranere Sandalen mit Nieten verziert sind. Die Kollektion ist ab sofort in ausgewählten Shops sowie im Online Store erhältlich.

Rimowa Pop-up Store in Hamburg

Das Hamburger Alsterhaus hat einen Neuzugang: Auf etwa 50 Quadratmetern hat es sich der neue Pop-up Store des Kofferlabels Rimowa gemütlich gemacht und wird bis Herbst 2020 jegliche bisherige sowie künftige Kollektionen präsentieren. Wer mag, kann dem Shop von Montag bis Freitag zwischen 10 und 20 Uhr im Erdgeschoss des Alsterhauses einen Besuch abstatten.

Rimowa Pop-up im Erdgeschoss des Alsterhauses
Jungfernstieg 16-20
20354 Hamburg

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alsterhaus (@alsterhausofficial) am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related