Interior // Für mehr Charakter in der Wohnung

Kurz nachdem wir unsere Wohnung bezogen hatten und die gestapelten Kisten in den halb leeren Räumen betrachteten, kaufte ich mir eine orangefarbene Totem-Kerze von Areaware und platzierte sie vorsichtig auf meinem Nachttisch. Seither entstaube ich sie liebevoll und passe auf, dass ihr nichts geschieht, dass sie nicht auch nur einen Kratzer abbekommt, oder gar ein größerer Schaden in ihrem zarten Wachs entstehen könnte. Ja, es gibt sogar Momente, in denen ich darüber nachdenke, ihr ein paar weitere Kerzenfreunde zu besorgen, die hübschen Stücke gibt es nämlich in gleich drei verschiedenen Größen. Vor ein paar Jahren noch, hätte ich mich für meine neu entstandene Liebe belächelt, da fand ich Kerzen als Dekoobjekte noch reichlich dämlich und machte einen Bogen um mittelgroße Elefanten und abstrakte Formen aus Wachs. Heute aber weiß ich die kleinen Dinger ein wenig mehr zu schätzen, was vielleicht sogar – gänzlich vollgesaugt mit Klischees – an der oft geteilten Milk-Kerze von Andrej Urem liegen mag.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Julia Carevic (@juliacarevic) am

Jetzt wollte ich eigentlich gar nicht auf Kerzen hinaus, sondern vielmehr auf den Charakter, den sie – sofern sie denn keine stinknormale Form haben – einer jeden Wohnung beisteuern. Von dieser Sorte gibt es eine ganze Menge, mit der man sich die eigenen vier Wände ein wenig verschönern kann und dabei müssen es gar nicht immer Kerzen sein. Interior-Stücke mit mehr Charakter tauchen in sämtlichen Formen und Farben auf, mal als Vase, mal als Teppich und sind sogleich um ein vielfaches spannender als simple, minimalistische Designs. Meine Favoriten habe ich euch (Vintage und neu) aus den Weiten des Internets herausgesucht – ganz nebenbei habe ich meinen eigenen Wunschzettel ordentlich gefüllt, ganz besonders angetan haben es mir ja der rot-weiß karierte Teppich, der orangefarbene Kerzenständer und die Aschenbecher, die bei mir eine eher dekorative Aufgabe erfüllen würden, statt tatsächlich zum Einsatz zu kommen, was wahrscheinlich auch viel besser ist, wenn man denn an die Gesundheit denkt.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von people + things (@peopleandthings) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von •|::p o p u p h o m e::|• (@popuphome) am

Von Vintage bis neu: Jede Menge wunderbare Interior-Stücke für mehr Charakter in der Wohnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related