Short News // Mit dem neuen Edition F Podcast, dem Flaneur Festival in Berlin & ganz viel Mode für den Herbst

27.08.2019 Allgemein

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Vorgemerkt // 
Flaneur Magazin #8 & Flaneur Festival

Seit 2013 widmet sich Flaneur – ein nomadisches, unabhängiges und preisgekröntes Magazin – in jeder Ausgabe einer anderen Straße in der Welt. Dieser radikale Fokus ist der Versuch, mit einem einzigen Mikrokosmos universelle Geschichten zu erzählen. Das Magazin thematisiert dabei die Komplexität der Straße, ihre Schichten und Fragmente mit einem literarischen, interdisziplinären und kollaborativen Ansatz. Der Inhalt wird mit und für Flaneur von Künstler*innen aller Disziplinen produziert, während das Team mindestens zwei Monate vor Ort verbringt. (Das Team: Fabian Saul, Grashina Gabelmann – Chefredakteure, Johannes Conrad, Michelle Phillips – Art Direction, Ricarda Messner – Herausgeberin).

Die achte Ausgabe brachte das Team nun nach Taipeh, wo sie sich auf die Kangding / Wanda Road konzentrierten. Die Straße führt durch einen der ältesten Teile der Stadt; ein Stadtviertel, das sowohl als Zentrum als auch als Peripherie der taiwanischen Hauptstadt verstanden werden kann.

Zum Launch der achten Ausgabe findet im Berliner Haus der Kulturen der Welt am 31. August nun das erste 20,5-stündige Flaneur Festival statt. Ähnlich wie das Magazin nicht über Straßen berichtet, sondern mit ihnen arbeitet, werden dabei multidisziplinäre Interventionen das HKW herausfordern.

Das Team möchte sich und das Publikum fragen: Wie kann ein kollaboratives Magazin in ein partizipatives Festival transformiert werden? Wie können die Methoden des Flanierens und der Psychogeographie dazu beitragen, die Städte der Zukunft multiperspektivisch und abseits der großen Narrative zu erzählen?

Um Antworten zu finden, werden zahlreiche taiwanesische Künstler*innen am HKW anwesend sein und ihre Arbeiten aus dem Heft in verschiedene Raumformate übersetzen; darunter Performances, Workshops und Sound Walks. Das Festival wird auch Elemente und Künstler*innen der früheren Ausgaben von Flaneur sowie in Berlin ansässige Künstler*innen und Projekte einbeziehen, um einen interdisziplinären und interkulturellen Dialog zu eröffnen. So viel dürfen wir verraten: Es wird unter anderem einen Tea-Workshop, eine Movie Night mit taiwanesischen Filmen, inklusive einer internationalen Premiere geben.

Der Eintritt ist frei, die Teilnahme an Workshops kostet 10 Euro pro Person und muss vorab angemeldet werden.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Flaneur Magazine (@flaneurmagazine) am

Neues von Topshop „Boutique“

Lange Zeit war es still um die britische Modekette Topshop, pünktlich zum Herbst meldet sich der Retailer aber nun zurück: Mit seiner Premiumlinie „Boutique„, die wiederum als jüngere Linie des Runway-Aushängeschilds „Unique“ gilt. Wir ersparen euch jetzt aber weitere Verwirrungsaktionen und halten für euch fest: SO sieht der Boutique-Herbst 2019 aus – und genau den gibt es ab dem 11. September online und in ausgewählten Stores zu erstehen. Eines wollen wir euch außerdem aus Erfahrung verraten: Die Auflage der Boutique-Stücke ist recht klein – und das bedeutet: ihr solltet euch bei Objekten der Begierde nicht zu viel Zeit lassen, sonst ereilt euch die „Sold Out“-Realität. Aber zurück zur Kollektion. Die sieht nämlich genauso aus:

Podcast-Tipp 
„Achterbahn“

Nora und Susann sind bekanntlich die Gründerinnen und Geschäftsfrauen hinter Edition F, dem digitalen Zuhause für Frauen, für Feminismusthemen und eine moderne Gesellschaft. Ein frisch aufgenommener Podcast gehört zu ihrem neuesten Baby und genau in diesem Format soll es noch intensiver darum gehen, gemeinsame Wege zu bestreiten, über Misserfolge und wunderbare Höhen zu plaudern, über die Vereinbarkeit von Familie und Karriere, die liebe Karriere, große Ängste und nicht zuletzt über Neuanfänge. Achterbahn heißt der Podcast passenderweise – und genau den könnt ihr ab sofort auf Soundcoud, Apple Podcast und Spotify hören. Mehr Infos findet ihr bei Edition F – oder bei unser lieben Kollegin Jessie im Interview mit den Beiden. Viel Spaß beim Reinhören <3

Denim, Denim, Denim

Ein Kleidungsstück vermisse ich dieser Tage ganz besonders: Jeans! Der Bauch macht es mir aktuell selbstverständlich unmöglich, Reißverschluss und Knöpfchen noch zu schließen. Ein bisschen Geduld brauche ich also noch, bevor die liebsten Modelle also wieder ausgeführt werden, aber so viel steht fest: Arket schiebt sich weit oben auf die Favoriten-Liste. 

Denim war bei Arket schon seit Beginn an ein fester Bestandteil der laufenden Kollektionen, nun wird das Segment allerdings zu einer eigenen Kollektion ausgebaut und hört auf den Namen Arket Jeans. Zu dem Anlass ist eine Kampagne entstanden, in der ARKET eine neue Facette zeigt: Arty, bunt und kreativ. Sowohl die Kollektion als auch die Kampagne sind eine kleine Zeitreise durch die Dekaden der 50s bis 90s. Aber seht selbst:

Schmucknews //
Neues von der Jukserei

Neun Monate lang hat Jukserei mit Sanne von Girl on Kicks zusammengearbeitet, um die ultimative GOLDEN GIRLS Schmuckkollektion bestehend aus einer Auswahl von limitierten Stücken zu entwerfen. Sanne Poeze aka. Girl on Kicks ist weltweit bekannt für ihre Leidenschaft für Sneaker und Streetwear. Von dieser Passion sowie auffälligen 80er Jahre Statements inspiriert und mit dem skandinavischen Stil von Jukserei verbunden, transportiert die aktuelle Kollektion eine Neuinterpretation der Golden Girl-Kultur ins 21. Jahrhundert.

Es ist übrigens das erste Mal, dass die Jukserei eine Kollaboration mit einer unabhängigen Gastdesignerin lanciert – Volltreffer, Ladies! Die limitierten Stücke sind online ausschließlich auf der Jukserei Webseite ab Donnerstag, den 29. August erhältlich. 

DAS COMEBACK!

Missy Elliott ist zurück – nach unglaublichen 14 Jahren – mit einem neuen Album, mit einer neuen Single und mit einem neuen Video – und schon gibt es Ärger. Denn gestern Abend wurde Missy bei den MTV VMAs für ihr Lebenswerk mit dem „Michael Jackson Video Vanguard Award“ ausgezeichnet, einem Award, der 1991 nach mit dem Michael Jackson Zusatz umbenannt wurde. Warum hat sich der in die Jahre gekommene Musiksender nach der Kontroverse und den Vergewaltigungsvorwürfen der Doku „Leaving Neverland“ dazu entschieden hat, den Award NICHT umzubenennen, ist mir schleierhaft. Hätte Missy den Award also lieber ausschlagen sollen? 

Die Künstlerin wusste jedenfalls schon vorab, dass sie den Award erhalten würde und bedankte sich mit den Worten:

Mango für Herbst/Winter 2019

Auch MANGO stellt passend zur kommenden Herbst-/Wintersaison 2019 die neueste Kampagne unter dem Motto „Shared Moments“ vor. Zu den Testimonials dieser Strecke gehören Model Anna Ewers, Rebecca Leigh Longendyke, Kaya Wilkins, Mathias Lauridsen und Hugo Sauzay, die für Fotograf Glen Luchfort durch schottische Landschaften zogen. Der schottische Musiker Donovan wurde übrigens mit dem Soundtrack des Kampagnen-Videos beauftragt, in dem sein Hit aus 1968 Hurdy Gurdy Man zu hören ist.

Der Nachhaltigkeitsgedanke wurde zum allerersten Mal übrigens bei der Hauptlinie etabliert: Die Kleidungsstücke aus der Kollektion sind aus umweltfreundlichen oder recycelten Stoffen konfektioniert. Darunter mit nachhaltiger Energie hergestellter Schurwolle, der recycelte Georgette-Stoff TencelTM, Bio-Baumwolle und nachhaltiges LyocellTM. 

Charity Aktion //

Schmuckdesignerin Gisa Golpira hatte schon immer eine ganz besondere Beziehung zum Amazonas. Als Kind ist Sie in Peru aufgewachsen und hat einen Teil Ihrer Kindheit im Amazonas gelebt, seitdem ist der Regenwald sehr tief in ihrem Herzen verankert. Damals hat Sie in einem unberührten Teil des Amazonas gelebt. Ihr Alltag bestand darin auf Bäume zu klettern, im Dschungel zu wandern, im Fluss zu schwimmen oder mit Tieren zu spielen. Sie lebte im Einklang mit der Natur. 

Die ‚grüne Lunge‚ der Erde ist ein Naturwunder. Dank des Klimas – starkes Sonnenlicht, hohe Temperaturen und sehr viel Niederschlag pro Quadratmeter im Jahr – hat es die Natur geschafft, den größten Artenreichtum der Welt dort zum Leben zu erwecken.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von •GOLPIRA• (@golpira_official) am

Leider wird der Amazonas von Jahr zu Jahr immer drastischer zerstört – und die Ausmaße der Katastrophe gipfeln dieser Tage. Gisa Golpira liegt der Amazonas sehr am Herzen liegt, weshalb sie sich spontan dazu entschieden hat, eine kleine „Save the Rainforest“ Kollektion bestehend aus einem Armband, Kette und einem Ohrring zu fertigen und die Gewinne aus dieser Kollektion zu Gunsten des Regenwaldes zu spenden. Es fühlt sich richtig für sie an – und wir wollen ihren Gedanken unterstützen, um mit Hilfe dieser Kollektion Ende des Jahres eine kleine Summe zusammen zu kriegen und Unterstützung vor Ort leisten zu können. 

& Other Stories für den Herbst //

Und noch eine Modekette buhlt dieser Tage um unsere Aufmerksamkeit in Sachen „Herbst-Inspiration“: & Other Stories! Und passend dazu wartet eine Styling Story auf uns, die den Spätsommer adressiert und uns die perfekte Inspiration für mühelose Übergangslooks vorlegt: Starke Knallfarben halten die Farbpracht des Sommers noch ein wenig fest, Leder wird zum Key-Piece und leichte Kleider können durch geschicktes Layering noch ein wenig länger getragen werden. Für deutlich ungemütlichere Tage hält die Kollektion schließlich auch den ersten leichten Wollmantel bereit. 

Ab sofort hier erhältich!

Gemeinsame Sache // 
Ganni x Swedish Stockings

GANNI präsentiert im Rahmen seiner Fall/Winter 2019 Kollektion unter dem Motto LIFE ON EARTH zum allerersten Mal eine Capsule Kollektion mit dem Pionier in Sachen nachhaltiger Legwear Swedish Stockings.

Die insgesamt fünf Strumpfhosen aus der Kollaboration ergänzen das Angebot von GANNI um eine neue Produktkategorie und den Ansatz, Strümpfe als Key Piece innerhalb eines Looks zu tragen. Die Prints variieren dabei von GANNI-typischen Leoparden-und Zebramuster bis hin zu zarten Blumenmuster und Statement- Snakeskin, die am besten nach dem GANNI-typischen Mix-and-Match-Prinzip oder im Total Look kombiniert werden. 

 

Die Stümpfe wird ab sofort in Ganni Stores, ausgewählten Retailern von Swedish Stockings und online unter www.ganni.com erhältlich sein. 

Ditte Reffstrup, Creative Director, GANNI:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related