Short News // Mit #itsyourclimatetoo, Demna Gvasalias Abschied von Vetements & den schönsten Hochzeitsroben

18.09.2019 Allgemein

Unsere News der Woche mit einer kleinen Verspätung, dafür aber mit noch mehr inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten und anderen, schönen Dingen der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert:

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Viertel \ Vor x ArmedAngels
#itsyourclimatetoo

Wohl wahr, es ist auch unser Klima. Warum wir das betonen? Weil wir alle und viele andere die Verantwortung allzu gerne abgeben, zu gern behaupten, alleine eh keinen Beitrag leisten zu können oder unsere Augen vor der Klimawahrheit verschließen. Tagtäglich. Anna und Marcus von Viertel \ Vor aber haben Recht, wenn sie sagen: #itsyourclimatetoo Und damit das unmissverständlich klar wird, haben sie es auf Shirts in Kooperation mit dem Fair Fashion Label ArmedAngels drucken lassen. Denn: Wir sind viele. Aber wir können noch mehr werden! Teilt, tagged, telefoniert, trompetet die Message in unser (Um-)Welt hinaus! Egal wie: Lasst uns alle aktivieren und animieren, sich für zwei Stunden frei zu nehmen und am 20. September beim Global Climate March gemeinsam für nichts weniger einzustehen, als für die Luft, die wir alle atmen. Wir stecken gemeinsam in der (Klima-)Krise. Wir schaffen’s nur gemeinsam wieder raus. Und genau daran soll unser neuer Slogan erinnern.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Viertel \ Vor (@viertelvormag) am

„it’s your climate too“ – mit dieser simplen Message wollen wir ein Statement setzen. Und vor allem wollen wir in der Woche vor dem 20. September unbedingt auch noch möglichst viele Menschen erreichen, die sich bisher noch nicht entschlossen haben, zusammen mit Fridays For Future und für unser aller Klima auf die Straße zu gehen.

Um das Thema noch ein weiteres Mal präsent zu machen, haben wir „it’s your climate too“ in Kooperation mit ARMEDANGELS in GOTS-Qualität auf auf eco-faire Shirts drucken lassen. Die limited Edition gibt’s ab sofort in den Größen S bis XL gegen eine Spende von 20 Euro. Wir ziehen die Versand- und Paypalkosten ab – und investieren die gesamte gesammelte Summe in junge Bäume, für die wir ein Stück Land auf unserem Hof in Brandenburg frei gemacht haben. Und für die Ihr mit Eurer Spende gleichzeitig die Patenschaft übernehmt (no strings attached). Der Herbst ist die beste Pflanzzeit. Milliarden neue Bäume zu schaffen könnte aktuellen Studien zufolge eine der effektivsten Möglichkeiten gegen den Klimawandel sein – und wir wollen unbedingt aktiv werden. Am liebsten mit Euch! Wie die neuen Bäumchen wachsen und gedeihen, dokumentieren wir natürlich hier und via Social Media.

Und wer kein weiteres Shirt braucht? Der oder die kann natürlich auch einfach so spenden, via Paypal an climate@viertel-vor.com. Sollten wir am Ende mehr Geld als Platz haben, fließt der Überschuss direkt ans Bergwaldprojekt. Und wer keine Lust oder kein Geld hat? Der schreibt unsere Message auf ein Schild und postet das. Oder ruft einfach ein paar Freunde an und erinnert jede und jeden einzelnen daran: #itsyourclimatetoo !

Wir demonstrieren in Berlin bei #Allesfürsklima mit und treffen uns um 11.30 Uhr Behrenstraße, Ecke Ebertstraße an der Rückseite der amerikanischen Botschaft. <3

Schuh-News
Topshop launcht vegane Schuhe

Gestern launchte Topshop seine neue vegane Schuhkollektion, die zu 100 aus nicht-tierischen Materialien besteht und in acht verschiedenen Stilen in insgesamt 15 verschiedene Varianten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @majawyh geteilter Beitrag am

Store Opening //
Maja Wyh eröffnet ihren Shop in Düsseldorf

Bei unserem letzten Treffen verriet mir Maja Wyh bereits, dass sie den perfekten Ort für ihren ganz eigenen Store gefunden hätte – und jetzt ist es offiziell: Auf der „Hohe Straße 17, in 40213 Düsseldorf“ findet ihr den Concept Store „WEYHE“ der Wahldüsseldorferin. Vorbeischauen von Herzen empfohlen!

News
Levi’s lanciert Bodywear

In dieser Saison stellt Levi’s eine Bodywear Capsule Collection vor, die Leggings, Slips, Bodysuits und Bralettes umfasst und damit auch in den eigenen Reihen beweisen will, dass Bequemlichkeit direkt auf der Haut anfängt. Die aus sechs Teilen bestehende Kollektion ist durch sportliches Design geprägt und verspricht Gemütlichkeit. Das gab es vorher bei Levi’s noch nicht? Ich kann es selbst kaum glauben.

Reminder

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau) am

Nachhaltigkeit bei H&M

Die H&M Conscious Exclusive Kollektion geht tatsächlich in die zehnte Runde und zelebriert mit der Jubiläumskollektion natürlich die festliche Saison. Erstmals kommt recyceltes Messing, recyceltes Zink und TENCEL™ X REFIBRA™ zum Einsatz, eine lizensierte Lyocell-Faser die zu Teilen aus Baumwollabfällen gefertigt wird. (Alle Infos zu den nachhaltigen Materialien findet ihr hier).

Romantische Kleider spielen eine Hauptrolle in der zweiten Conscious Exclusive Kollektion dieses Jahres: das kobaltblaue Abendkleid mit Jacquard in Rosenmuster und die bodenlange altrosa Tüll-Robe gehören zu den Key Pieces. Dazu gesellt sich das Minikleid im Harlequin-Muster aus Pailletten – allesamt gefertigt mit recyceltem Polyester. Auch der Hosenanzug aus Samt wurde aus recyceltem Polyester gefertigt und zusätzlich mit einem bestickten Gürtel verziert. Dazu gibt es Strickpullover aus Materialgemisch mit TENCEL™ Lyocell Fasern und Wolle, das teilweise mit recycelten Glasperlen bestickte Cape, das gerüschte Samt-Oberteil aus recyceltem Polyester und die Auswahl an bezaubernden Haarspangen, für die recyceltes Zink und Messing eingesetzt wurden.

Die Conscious Exclusive Kollektion für Herbst/Winter 2019 wird ab dem 26. September online auf hm.com erhältlich sein. Und wir sagen: Alles schön und gut, liebes H&M-Team, aber als einstige Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit auf Fast Fashion Ebene könnte jetzt ruhig mal wieder ein Gang höher geschaltet werden. Go, go, go: Da geht noch mehr!

All Eyes on 
Kaviar Gauche lanciert Ready-to-Wear Capsule

Und noch eine weitere Marke blickt auf ein Jubiläum zurück und feiert das Ganze in Form eines kleinen Flashbacks mit neuer Vision: Zu ihrem 15-jährigen Brand-Bestehen präsentiert Kaviar Gauche eine achtteilige Capsule Kollektion, die sich an ihre Anfänge als eines der bekanntesten deutschen Labels für Ready-to-Wear orientiert, bevor sich die Macherinnen vor allem der Bridal Wear widmeten. Die einzelnen Kreationen verstehen sich als Hommage an ihre Gründungszeit, die eines einmal mehr klar machen: Stillstand kommt nicht in Frage. Und so kredenzen uns die beiden Designerinnen Johanna Kühl und Alexandra Roehler zu allerersten Mal Evening Dresses und Partykleider in zarten Sorbet-Tönen. Eines ihrer bekanntesten Key Pieces, der Asymmetric Bustier Overall, erinnert in zeitlosem Jadegrün an Old Hollywood, ein Neckholder Dress mit abgesetzten Volantärmeln will uns mit Cut-Outs und fließender Satin verführen und auch das Silver Blue Lingerie Dress, das sich durch elegante Materialwahl, einem extra-hohem Beinschlitz und V-Ausschnitt auszeichnet, wartet auf seinen ganz großen Auftritt. Kaviar Gauche Ready-to-Wear ist zurück. Seid ihr bereit?

Alle Kreationen sind made in Germany und werden ab Mitte September online unter www.kaviargauche.com und selektiv in den KAVIAR GAUCHE Bridal Concept Stores in Berlin, München und Düsseldorf erhältlich sein.

 

Bereit für die Mantel-Saison?
& Other Stories versorgt uns mit Inspiration für den Winter

Na klar, pünktlich zum herannahenden Winter machen sich die Labels bereit, um uns mit ihren muckeligen Kreationen um den Finger zu wickeln. Und auch & Other Stories bringt sich in Stellung: Mit einer kompletten Styling Story rund um die ersten Mantel-Modelle, die sich vor allem durch eines auszeichnen: Zeitlosigkeit: 

Zum einen den taillierten Statement-Mantel, der die volle Ladung Haltung und Stärke zum Ausdruck bringen soll und zum anderen den Wrap-Coat, der die nötige Portion Gemütlichkeit in die kalten Wintertage bringt. Und wie man diese zwei Modelle stylt, hält uns das Brand natürlich ebenso wenig vor:

Adios Demna!
Demna Gvasalia verlässt Vetements

„I started Vetements because I was bored of fashion and against all odds fashion did change once and forever since Vetements appeared and it also opened a new door for so many. So I feel that I have accomplished my mission of a conceptualist and design innovator at this exceptional brand and Vetements has matured into a company that can evolve its creative heritage into a new chapter on its own.“

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von HIGHSNOBIETY (@highsnobiety) am

Store Opening 
Arket eröffnet in Köln

Arket erobert Nordrhein-Westfalen und eröffnet seinen ersten Store in Köln, 004020 – 940. Noch dieses Jahr, im Winter 2019, wird der Store seine Pforten auf der Ehrenstraße öffnen und somit nach München, Berlin und Hamburg die vierte Destination in Deutschland eröffnen.

Für alle, die nicht wissen, was sie unter Arket nun verstehen sollen: Arket selbt bezeichnet sich als „Modern Day Market“ und bietet Produkte für Frauen, Männer, Kinder und auch das Home Segment. Ihre Vision ist die Demokratisierung von Qualität durch allgemein zugängliche, hochwertige und langlebige Produkte, die entworfen wurden, um für lange Zeit in Gebrauch zu sein und geliebt zu werden. Der Name Arket ist ein Verweis auf das nordische Erbe der Marke und kombiniert Konzepte, die während der Entwicklung der Marke immer wieder auftauchten: Archiv, Archetyp und Markt. Charakteristisch für das Store Konzept ist das hauseigene Café, das dem Nordic Food Manifest folgt und auch ein Bestandteil des Kölner Stores sein wird. Köln, ihr dürft euch freuen!

Bridal Selection 
LuisaViaRoma eröffnet Hochzeitskapitel

Der italienische Luxus-Store LuisaViaRoma zelebriert seine neueste Bridal Selection mit einem Lookbook, das Heiratswütige nicht länger davon abhalten dürfte, den Store als großartige Inspiration und Adresse allererster Sahne für Brautmode abzuspeichern: Extravagante Roben, ziemlich delikate Hochzeitsgastkleider, namenhafte Adressen und garantierte Neulinge sowie exklusive Kollaborationen mit traditionellen Häusern – all das und noch viel mehr findet ihr ab sofort hier.

Bilder der Woche
„The big fall“:  Monkis Herbst/Winter-Kollektion 2019

Bereit für den Lagen-Look, optimierte Silhouetten, die in jeder Lebenslage umwerfend aussehen sollen, selbst wenn du mal wieder die Balance verlierst? Fotografin Sarah Blais und Model Lily McMenamy haben sich für Monki  in die Straßen von Paris geworfen und bei jedem Ausrutscher auf den Auslöser gedrückt. Unperfektheit trifft Perfektion, denn die astrein gestylten Herbstlooks aka die Zweiteiler, femininen Röcke aus fließenden Stoffen und die clever geschnittenen Mäntel bestehen jeden Fall.

Die Idee hinter der Kampagne? Lach doch mal wieder öfter über dich selbst! Auch dann, wenn du mal stolperst und alles aus deinen Händen fällt. Die Kollektion wird ab Ende September 2019 in den Stores und online erhältlich sein. 

 

What we want this Autumn
Ganni, natürlich!

Cardigans, Turtlenecks, Capes und Westen werden wieder rausgeholt, schließlich steht hier wahrhaftig der Herbst vor der Tür. Ganni mixt diese Saison nicht nur verschiedene Prints, sondern auch Materialien: Leder, Strick, Mesh und vor allem der Klassiker Kaschmir gelten hier als perfekte Kälteschutz-Garanten und lassen sich wunderbar harmonisch miteinander vermählen. Ab sofort online zu haben!

aeyde goes 43!

Ha! Erst vergangene Woche kredenzten wir euch die neuesten Schuhkreationen aus dem Hause aeyde, jetzt dürfen wir endlich verkünden, dass es die besagten Modelle auch in Schuhgröße 43 geben wird. Richtig gehört: Schuhgröße 43 findet ihr ab sofort bei folgenden Modellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related