Shopping // Couch-Potatoes forever!

16.10.2019 Mode, Shopping

Neulich sah ich eine Frau in einem weiten, schwarzen Sweatshirtkleid durch die Straßen spazieren und fragte mich, warum ich eigentlich noch nicht im Besitz eines solchen Kleidungsstücks bin. Immerhin, so weiß ich es mittlerweile, ist Kleidung mit reichlich viel Bewegungsfreiheit fast so, als würde man ein Stückchen des gemütlichen Couch-Gefühls mit sich herumtragen. Man stelle sich das mal vor: Statt in einem unbequemen Fummel sitzt man, wenn es die Kleiderordnung denn zulässt, gehüllt in heimeligem Komfort auf dem Bürostuhl — kein Kneifen, kein Ziepen, eben nichts, außer purer Gemütlichkeit.


Von dieser Art der Kleidung gibt es natürlich nicht nur das erwähnte Sweatshirtkleid, das wahlweise sogar eine Kapuze besitzt, auch für den restlichen Körper existiert mittlerweile weitaus mehr als bloß die altbekannte Jogginghose, die ich zumindest für wahre Lodderleben-Momente irgendwann mal tollkühn durch Leggings ersetzt habe. Wer weniger bereit ist, die genannten Hosen (die oftmals ja auch als „keine Hosen“ betitelt werden) auch auf der Straße zu tragen, hat inzwischen zumindest die große Auswahl zwischen weiten Hosen und solchen aus Strick, die ein bisschen wie kuschelige Wollpullover sind, nur eben für die Beine. Und zuweilen geht es sogar richtig schick zur Sache, denn dass auch Kleider gerne übertriebene Weiten erreichen, statt eng und einschnürend zu sitzen, ist spätestens seit Shushu Tong und Cecilie Bahnsen bekannt — den Couch-Potatoe-Test würden sie zumindest mit Bravour bestehen.

Ich jedenfalls glaube, dass es einem in gemütlicher Kleidung gleich viel besser geht, was sich bekanntermaßen ja auch auf die Laune und Produktivität auswirken kann, denn immerhin lautet eine der wenigen wahren Moderegeln: Comfort first. Und genau deshalb haben es auf diese Liste auch nur all die Stücke geschafft, die mindestens so bequem wie das allerliebste Sofa-Outfit sind.

 – Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Viola Bergström (@violabergstrom) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alizée Gamberini(@alizeegamberini) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Siri Edit Andersson (@badgalsiri) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Pernille Rosenkilde (@prosenkilde) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Carin Falk (@carinfalk) am

Alle gemütlichen Stücke auf einen Blick:

4 Kommentare

  1. Dami

    omg danke julia, für diesen post mit büro-tauglichen teilen! in highwaist hosen und skinny jeans kann ich nämlich keine 8 stunden sitzen, ohne schlimmstes bauchweh zu bekommen. deswegen schlägt mein schreibtischsitzer-herz für kleider und weite (jogging-)hosen und ich freu mich, dass die momentan sogar in irgendwie schick zu bekommen sind.

    Antworten
  2. Franziska

    Es gibt wirklich nichts schlimmeres als den Tag in absolut unbequemer Kleidung durchzustehen. Ich habe da z.B. eine schwarze Jeans, die besonders nach stundenlangem Sitzen im Büro kneift und zu eng sitzt. Warum tut man sich das nur an?! Spätestens am nächsten Tag muss ich dann als Ausgleich quasi eines meiner sehr weiten Kleider anziehen.
    Danke also für den Beitrag. Gerne mehr davon!
    Der Alltag ist eh schon anstrengend genug. Da sollten wir wenigstens damit aufhören unbequeme Kleidung zu tragen nur weil sie schön aussehen.

    Antworten
  3. Cora

    Sehr schöne Auswahl ❤
    Aber eine Frage hab ich noch:Ich kann schon seit einiger Zeit keine Instagram Beiträge mehr sehen,die ihr auf der Seite zeigt,weiß da jemand zufällig woran es liegen könnte?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related