Unsere Outfits der Woche // Von Hosen, die richtig sitzen, einem maulenden Körper und dem Mut, nach Hilfe zu fragen

11.12.2019 Mode, Outfit

In unserer Serie „Unsere Woche in Outfits“ präsentieren wir euch nicht nur ein paar Looks, in denen wir die Woche bestritten haben, sondern erzählen euch auch, was uns in den vergangenen Tagen so durch den Kopf ging. So bewegten wir uns in der letzten Woche zwischen Hosen, die richtig sitzen, einem maulenden Körper und dem Mut, nach Hilfe zu fragen.

– Dieser Beitrag enthält affiliate Links & wurde teilweise durch Produkt Samples unterstützt. Mehr Infos dazu findet ihr hier

Nike

Ich war am Wochenende zweieinhalb Tage damit beschäftigt, zu schlafen, mich auszuruhen und meinen Rücken verhätscheln zu lassen. Weil ich nämlich ganz groß darin bin, überhaupt nicht zu merken, wann der Zeitpunkt erreicht ist, an dem mir Stress und Anspannung zu beiden Ohren heraus kommen, wann sich beides schließlich wie eine schwere Decke auf jeden ohnehin schon verknödelten Muskel legt, um noch ein bisschen arger zu nerven – auf dass ich es endlich kapieren möge! Dieses „zu viel“. Der Zeitpunkt des Wellness-Ausflug war noch dazu eine Überraschung, und auch: Das Ergebnis einer Wette, die ich, Fuchs wie ich bin, gewonnen habe. Hurra, dachte ich da, aber auch: Oh je. Ihr wisst ja, wie das ist: Findet man ein Mal zur Ruhe, hört man den eigenen Körper plötzlich mächtig laut schimpfen, weil der Lärm des Alltags das Maulen nicht mehr übertönt. Mensch Meyer, was hat das gut getan. Und obwohl so kurz vor Weinachten unheimlich viel zu tun bleibt, bleibe ich dieser Tage ungewohnt ausgeglichen. Weil ich mir erlaubt habe, einen Gang runter zu schalten. Noch drei wichtige Termine, Aufnahmen und Drehs stehen diese Woche an – und dann ist es geschafft. Wie schön, das alles. Weil ich weiß, wie zufrieden ich in den Urlaub düsen würde, voller Dankbarkeit in jeder Pore meines Körpers.

Weste: The North Face, Pullover: Edited the Label,
Schuhe MM6 Margiela via Vestiaire Collective


Muschel-Haarspange: KDG x Jane Wayne, bunte Kette: KDG x Jane Wayne, goldene Kette: Jane Kønig, Cardigan: & other stories, Hose: Stine Goya,, Boots: Prada 

Ohrringe: Jane Wayne x KaufDichGlücklich, Pullover: Stine Goya,
Lidschatten: Charlotte Tilbury

Haarspange: Malaikaraiss, Pullover: Filippa K,
Scrunchie: Jane Wayne x KaufDichGlücklich

Ourania

Outfit-technisch gesehen war meine Woche eher basic. Ich hatte meine alte Lederhose mit Schlag oft an. Die wärmt schön und lässt sich super kombinieren. Da es auch kein echtes Leder ist, hat sie einen Stretch-Anteil und trägt sich wie eine bequeme Leggings. Ich war irgendwie überdrüssig jeden Tag Jeans zu tragen und hatte auch einen unangenehmen Vorfall. Denn bei dem Versuch, über zwei Stufen ein Paket entgegen zunehmen ist mir doch tatsächlich meine liebste Vintage Levis Hose gerissen. Es gab ein lautes Ratschhh und auf ein Mal lag meine rechte Pobacke frei. Na toll!! Ich habe die Hose schon so oft geflickt, dass es fraglich ist, ob sie es noch ein weiteres Mal aushält. Ehrlich gesagt, fühlt es sich beim Tragen ohnehin schon so an, als würde ich eine Pampers tragen. Zu viele Stofflicken im Schritt… Naja, jetzt geht die Suche nach der perfekten Jeans wieder los. Man kann nicht früh genug anfangen, zu suchen, denn eine gutsitzende Vintage-Jeans zu finden, kann dauern. Und man muss sich von dem Gedanken lösen, dass so eine Hose superbequem ist. Meiner Erfahrung nach ist es nämlich so: Je besser die Jeans sitzt, desto unbequemer ist sie.

Stricktop selbst gestrickt von meiner Mama, Lederhose alt von Mango (ich finde keine ähnliche aaaah), Schuhe von Nike AF1

Hemd von Ralph Lauren Secondhand (ähnlich hier), Tasche von Maison Heroine 

Hemd von Ralph Lauren Secondhand (ähnlich hier), Rollkragen Pullover von Uniqlo, Lederhose von Mango (alt, ich finde keine ähnliche aaaah), Schuhe Nike AF1

Blazer von & Other Stories Capsule, Strumpfhose von Wolford, Ankle Boots von Aeyde, T-Shirt von Carhartt (alt, ähnlich hier), Gürtel von Saint Laurent.

Julia

Ich weiß, in diesem Jahr liegen noch einige Wochen vor uns und doch habe ich mich bereits mit einem kleinen Rückblick befasst — ganz im Privaten, für mich alleine — und daraus meine Schlüsse für die kommende Zeit gezogen. So weiß ich zum Beispiel, dass ich ganz unbedingt damit beginnen muss, auf mich aufzupassen, auch, wenn das bedeutet, Schritte zu gehen, die vielleicht nicht immer leicht oder angenehm sind. Die erste Hürde habe ich vielleicht sogar bereits hinter mich gebracht, weil es oft eben doch nicht ohne Hilfe geht. Eigentlich möchte ich aber gar nicht bloß über mich sprechen, sondern auch allen, die mit Problemen zu kämpfen haben, mitgeben, dass niemand von uns alleine ist, dass es immer die Möglichkeit gibt, nach Hilfe zu fragen und sie auch jede/r von uns, ausnahmslos, verdient hat.

Kleid von Baum und Pferdgarten, Schuhe von MM6 Maison Margiela

Mantel von Weekday (alt), Shirt aus veganem Leder von Pixiemarket, Hose von Keepsake (alt), Schuhe von MM6 Maison Margiela

Shirt aus veganem Leder von Pixiemarket, Hose von Keepsake (alt), Schuhe von MM6 Maison Margiela

Schuhe von MM6 Maison Margiela

5 Kommentare

  1. Caro

    Ich liebe liebe liebe liebe diese Rubrik und danke euch allen von Herzen, dass sich zu euren immer wieder inspirierenden Outfits stets so sehr persönliche und ehrliche und tröstende und ermutigende und wärmende Worte gesellen. Die tun in der Seele gut.

    Antworten
  2. J

    Liebe Ourania,

    ich verstehe dieses „gut sitzende Vintage Jeans sind nicht bequem-Ding“ sehr gut. Habe eine Reihe solcher Stehhosen – sehen geil aus, keine Frage. Doch wenn ich damit 8h im Büro saß hat das, zumindest gefühlt, eher negative Auswirkung auf die Blutzirkulation in meinen Beinen. Hast du dich schlicht damit abgefunden oder doch einen heißen Tipp? Jetzt mal abgesehen vom Stehpult..

    Antworten
  3. Natascha H.

    Die Rubrik ist wirklich toll. Mir gruselt es beim Anblick der nackten Knöchel und der Fake-Leder-Leggings, das Baum&Pferdgarten Kleid hingegen ist großartig!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related