Short News // Mit einer neuen Doku über Coco Chanel, gemütlicher Interior-Inspiration dem schönen Hochzeitskleid von Zoë Kravitz

09.01.2020 Allgemein

Unsere ersten News der Woche im neuen Jahr sind da und versorgen euch wie immer mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Coco Chanel: Revolution der Eleganz
von Jean Lauritano

Coco Chanel musste viele Kämpfe austragen, um von der kleinen Gehilfin, die mit elf Jahren ihre Mutter verloren hatte, zur weltweit gefeierten Modeschöpferin zu werden. Weit entfernt vom offiziellen Storytelling, vermittelt dieses kurzweilige Porträt „Coco Chanel: Revolution der Eleganz“ neue Aufschlüsse über das romanhafte Schicksal der ewigen „Mademoiselle“ und Ikone des 20. Jahrhunderts – schnörkelos und ehrlich. Unser Doku-Tipp der Woche – hier bei uns.

Berühmteste Näherin der Welt, Verkörperung des Pariser Chics – so lauten die bekannten Klischees. Gabrielle „Coco“ Chanel war aber auch eine unerbittliche Kämpferin, die kein Mittel scheute, wenn es darum ging, ihr Imperium aufzubauen. Die Dokumentation erzählt die Geschichte einer Frau, die sich gegen ihre Zeit, ihre Stellung in der Gesellschaft, ihre Teilhaber und nicht zuletzt ihre Zeitgenossen durchzusetzen suchte. Eine komplexe Persönlichkeit mit eisernem Charakter, getrieben von dem Verlangen nach Kompensation für erlittene soziale Benachteiligung. In größter Armut geboren, kämpfte sie darum, Unabhängigkeit und Freiheit zu erringen – und zu bewahren. Dafür waren ihr alle Mittel recht, selbst die unfairen und gewissenlosen. Mehr als einmal setzte sie ihren guten Ruf aufs Spiel, insbesondere durch ihren Kontakt zu den Nazi-Behörden während des Zweiten Weltkriegs. Sie war Modeschöpferin, Mäzenin und Geheimagentin, floh wegen Kollaborationsvorwurfs ins Ausland und verlebte ihre letzten Tage als „unwürdige“ alte Dame. Im Laufe ihres Lebens erfand sich Coco Chanel immer wieder neu und wob derart an ihrem eigenen Mythos, dass ihr sogar noch zu Lebzeiten ein Broadway-Musical gewidmet wurde. Sie war eine Kämpferin und Zeugin einer im Untergang begriffenen Welt, in der sie am Lebensende allein und verbittert zurückblieb. Ausgehend von Archivmaterial und oft unveröffentlichten Dokumenten, vermittelt die Dokumentation neue Einblicke in das bewegte Leben einer faszinierenden und letztendlich doch unzureichend bekannten Persönlichkeit, weit entfernt vom gängigen Storytelling.

ÜBERRASCHUNG DER WOCHE //
Adieu, Monarchie! Harry & Meghan geben royale Pflichten auf

Ja, dürfen die das denn? Ja, sie dürfen! Oder sagen wir so: Sie tun es einfach. Harry und Meghan treten von ihren royalen Pflichten zurück und ziehen, zumindest teilweise, nach Nordamerika – ohne finanzielle Unterstützung des britischen Königshauses. Klingt absurd, aber es scheint wirklich so: Die Brit*innen sind erzürnt. Denn wieder scheinen sich alle einig: Das macht der arme Harry nur wegen dieser Meghan. Klar!

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

BILD DER WOCHE //
Zoë Kravitz heiratete in Alexander Wang

Sechs Monate nach ihrer Trauung veröffentlichte Zoë Kravitz nun ihr Audrey Hepburn inspirierte Kleid, das ihr Freund und Designer Alexander Wang extra für sie anfertigte – und ich bin ganz hin und weg. Und wer war für die Blumendekoration auf der Hochzeit verantwortlich? Die wunderbare Mary Lennox. Soso schön! 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VOGUE Germany (@voguegermany) am

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Feingold (@sarah.feingold) am

GEMERKT //
Rosafarbener Eyeliner

Es ist wirklich und wahrhaftig an der Zeit, die 90er wieder vollends aufleben zu lassen und die Lider bunt zu bemalen – das sagen wir nicht zum ersten Mal! Und ich werde mich jetzt endlich diesem rosafarbenen Lidstrich widmen, wirklich wahr! Ich glaub, „Pink it is“!

INTERIOR-INSPIRATION //
H&M Home für das Frühjahr 2020

Naturtöne und entspannte Ordnung stehen im Zentrum der kommenden Frühjahrskollektion von H&M Home – und das gefällt uns ausgesprochen gut!

FRISUREN-CRUSH

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Der Stufenschnitt ist längst zurück und erinnert uns, ähnlich wie beim Thema Make-Up, immer mehr an die vergangenen 90er Jahre. Eine Frisur hat dabei auch mich vollends um den Finger gewickelt: Die Vollpony-Version von VanelliMelli. Ich bin jedenfalls schwer verliebt und überlege sehr, es ihr gleich zu tun. Was meint ihr: Soll ich oder soll ich nicht?

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von M E L (@vanellimelli) am

Weisheit der Woche

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Global Digital Women (@global_digital_women) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von LA VESTE (@lavestelaveste) am

Shopping //
Auf „Restock“ warten

La Veste, das Label von Blanca Miró und Maria de la Orden, ist nicht nur eines der schönsten Neugründungen des vergangenen Jahres, es bringt noch dazu eine wunderbare Kreation nach der anderen hervor – wie diese bezaubernde Bluse, die in zwei Ausführungen auch gleich ausverkauft war. Aber keine Sorge: Nachschub ist auf dem Weg und lässt mich geduldig warten. Hach, welch schöne Kreationen!

LIEBLINGSLOOK //
Wrangler feiert die 90er

Merken wir uns: Geprintete Bluse, Jeans-Weste und Loose-Fit Hose – und ganz wichtig: Cowboy-Hut dazu! Oder auch: So darf der Frühling aussehen. Soso schön, Wrangler!

MODE //
Edited the Label „Pop Minimalism“

Mit 80er und vor allem 90er Jahre Einflüssen geht es bei Edited the Label direkt weiter: Für ihre neueste Kollektion „Pop Minimalism“ bediente sich das Design Team um Clarissa Labin bei unverwechselbaren Kreationen wie fliederfarbenen Westen samt Gürtel, die perfekt zur Übergangssaison passen und Prints, die an Bauhaus-Ästhetik erinnern und dem grauen Winter den Garaus machen. Ab heute erhältlich!

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Fair Fashion seit 1976 (@hessnatur) am

NACHHALTIGKEIT //
hessnatur Pop-Up Store zur Fashion Week

Modewochen kredenzen uns immer wieder die neuesten Trends und Strömungen, schon klar, und klammerten in diesem Zuge vor allem die Basic-orientierten und zeitlosen Labels aka die nachhaltige Riege besonders aus. Aber damit ist jetzt ganz entschieden Schluss: Fair Fashion und Nachhaltigkeit sind Trend und scheinen es sich allmählich im Rampenlicht gemütlich zu machen und beweisen mehr und mehr, dass sie sehr wohl einen Platz auf den Modewochen dieser Welt verdient haben. Und hierzulande sprechen wir nicht nur von der großen, nachhaltigen Modemesse Neonyt, die längst nicht mehr wegzudenken ist, sondern speziell von etablierten Labels wie hessnatur. Und genau die laden euch uns und uns während der kommenden Berliner Modewoche zu ihrem einwöchigen Pop-Up-Store im Bikini Berlin, im 1. OG, ein.

 

Für hessnatur darf Mode das Morgen, für das sie gemacht ist, nicht zerstören, während sie parallel unserem ästhetischen Auge entspricht und uns in allen Bereichen ein gutes Gefühl geben soll. Genau deshalb setzt hessnatur seit Jahren auf Mode, die aus dem gleichen Material gemacht ist wie wir – auf Natur. Grund genug, ihre neueste Kampagne unter dem Claim NATURVERTRAUEN zu bewerben und ihr während der Berlin Fashion Week den nötigen Raum dafür zu geben.

Pop-Up-Store vom 11. bis 18. Januar 2020 im Bikini in Berlin.
Öffnungszeiten: Mo-Sa, 10-19 Uhr
Bikini Berlin, 1. OG, Budapester Str. 38-50, Berlin

ACCESSOIRES-NEWS //
Gucci lanciert die Mickey Mouse Grip

Bis gestern noch hätte ich behauptet, wirklich niemals Mickey Mouse Prints an meinem Körper zu tragen (vergessen wir das MM-Revival vor wenigen Jahren kurz) – bis Alessandro Michele die neueste Version seiner Gucci Grip Uhr präsentierte – und dank Luminova leuchten die Augen sogar im Dunkeln. Eine kleine, feine Spielerei, die ganz und gar perfekt zu Gucci passt. Ab sofort in zwei Versionen erhältlich.

2 Kommentare

  1. LaLotta

    Jaaa, traue dich! Der Haarschnitt würde dir bestimmt super stehen und neuen Wind für 2020 einläuten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related