Neu auf meiner Wishlist: gerippte Kleidung

23.04.2020 Mode, Shopping

Früher, da trug mein Vater weiße, gerippte Unterhemden unter seiner Arbeitskleidung. Ich musste immer ein wenig schmunzeln, weil mich der Anblick an die kroatischen Fußballfans, die bereits um 11 Uhr morgens ihr erstes Bier am Strand öffneten, erinnerte. Tatsächlich waren gerippte Trägertops lange negativ behaftet und wurden mit Fettflecken und Dosenbier verbunden, mittlerweile aber, da gelten sie als modisch: Man sieht sie auf den Laufstegen, etwa bei Helmut Lang oder Dries van Noten. Bei Acne Studios trägt man den gerippten Stoff hingegen gleich am ganzen Körper, mal als Hose, mal als Kleid — eigentlich gar nicht so überraschend, immerhin sind gerippte Kleidungsstücke nicht bloß wahnsinnig gemütlich, sondern auch noch ziemlich schön anzusehen, zum Beispiel in Form eines One-Shoulder-Tops oder eines Maxikleides. Auch in meinem Kleiderschrank zählen gerippte Trägertops seit vergangenem Sommer zu meinen absoluten Lieblingen — gedanklich habe ich meine Wunschliste natürlich schon längst ausgeweitet. Meine Favoriten findet ihr nach dem Srollen:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sisilia Piring (@sisiliapiring) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chelsea Hansford (@chelseahansford) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von imani (@champagnemani) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alfred Bramsen (@alfredbramsen) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Reese Blutstein (@double3xposure) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von María Bernad (@maria_bernad) am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von alyssa coscarelli (@alyssainthecity) am

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Die schönsten, gerippten Stücke des WWWs:

TAGS:

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related