Short News // Mit „Die beste Instanz“, Alexa Chung x Barbour, der NYT-Doku “Framing Britney Spears” & dem Black History Month

09.02.2021 Allgemein, Mode

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

*Anzeige 

SKIN STORIES x Valentinstag // 
Gewinne ein Partner*innentattoo für dich & deine*n Liebste*n

Manche Menschen sagen, Liebe gehe durch den Magen, für andere reicht sie bis unter die Haut: Ewige Verbundenheit schwor sich bereits so manch ein Paar und besiegelte den Schwur nicht etwa mit einem Ring, sondern trotz aller Vorurteile mit einem Partner*innentattoo. Die vielleicht prominentesten Vertreter*innen: Chrissy Teigen und John Legend — ein wenig mehr Rebellion im Alltag ist manchmal eben ein wahrer Befreiungsschlag, der noch dazu fürs Leben bindet. Damit ihr und eure*r Liebste*r künftig auch im selben Antlitz erstrahlen könnt, verschenkt die Tattoopflegemarke SKIN STORIES pünktlich zum Valentinstag ganz besondere WannaDo-Partner*innentattoos im Wert von 250 Euro — Pralinen und Blumen kann man sich schließlich jederzeit selbst schenken. 

Die kunstvollen Motive wurden von Tattoo Artist Selly, die im Bochumer Studio „Der Eremit“ sticht, kreiert und können mit ein wenig Glück (und Geduld, denn die Tattoos werden natürlich erst Post-Corona gestochen) bald auf eurer Haut erstrahlen.

So könnt ihr gewinnen: Schreibt in den Kommentaren, warum ihr das WannaDo-Partner*innentatto gewinnen möchtet. Alternativ könnt ihr uns eure Antwort auch via DM auf die entsprechende Instagram Story schicken. Ihr könnt noch bis zum kommenden Sonntag, 14.02.21, 20:00 Uhr. Wir drücken euch die Daumen!

Und weil so ein Schmuckstück natürlich auch richtig gepflegt werden will, braucht es nicht nur viel Liebe und Zuneigung, sondern auch die passenden Produkte: Damit auch nach dem Stechen nichts mehr schief gehen und das Tattoo gut abheilen kann, hält SKIN STORIES den beruhigenden Rapid Repair Balm, der die Regeneration nach dem Stechen fördert, für euch bereit. Dabei lindert die vegane Tattoo After Care unangenehme Symptome wie Rötungen und Spannungsgefühle, ist parfümfrei, nicht fettend und obendrein leicht verteilbar. Für die langfristigere Pflege könnt ihr außerdem zwischen der feuchtigkeitsspendenden Daily Lotion, dem Color Protection Sun Stick SPF 50+ und dem Defining Serum, das die Hautbarriere stärkt, wählen. Alle Produkte, Inhaltsstoffe und Benefits findet ihr auf einen Blick direkt bei SKIN STORIES.

Über SKIN STORIES:

Seit 2019 widmet sich SKIN STORIES nun schon Hautpflegeprodukten, die speziell für die Bedürfnisse tätowierter Haut kreiert wurden. Dabei verzichtet die Tattoopflege auf umweltschädigende Inhaltsstoffe wie Mikroplastik, Parabene und Mineralöle. Stattdessen setzt die Marke auf die selbstentwickelte InkGuard-Technology: Ein Wirkstoffkomplex, der mit BerryFlux Vita, Panthenol und Vitamin E nicht nur der Tattoo-Alterung vorbeugt, sondern auch für intensive Tattoofarben sorgt und langfristigen Farberhalt unterstützt. So werden eure Tattoos euch nicht nur euer Leben lang begleiten, sondern dabei auch möglichst klar und schön bleiben.

Kältehilfe & Notfallhotlines

In diesen Tagen und Wochen wird es kalt: Solltet ihr wohnungslose Menschen, die Hilfe benötigen, sehen, könnt ihr in Berlin etwa den Berliner Kältebus anrufen. In diesem Instagram Post hat Zeit außerdem weitere Nummern für die Städte Düsseldorf, Duisburg, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart zusammengestellt. Sollte niemand erreichbar sein sowie in Notfällen gilt: 112 wählen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von One Warm Winter (@onewarmwinter_org)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dustin Hanke (@dustinhanke)

Podcast-Tipp //
Spotify lanciert „190220 — Ein Jahr nach Hanau“

Am 19. Februar jährt sich der Anschlag in Hanau zum ersten Mal. Aus diesem Anlass erscheint am kommenden Freitag (12. Februar) die erste Episode des neuen Spotify Original Podcasts „190220 — Ein Jahr nach Hanau“, der u. a. von und mit der Journalistin Sham Jaff sowie der Reporterin Alena Jabarine entstand. Den Trailer zum Podcast könnt ihr euch bereits jetzt auf Spotify anhören:

„Neun Namen, die nie vergessen werden dürfen und eine Frage, die die Hinterbliebenen bis heute umtreibt: Wie konnte das schon wieder passieren? Journalistin Sham Jaff und Reporterin Alena Jabarine suchen in diesem Spotify Original Podcast die Antwort in sechs Episoden.“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Beauty // 
Gitti launcht Hydrating Treatment 

Mit dem Hydrating Hand Treatment launcht das Beautylabel Gitti nun das erste Hautpflegeprodukt: Bestehend aus den Inhaltsstoffen Hafer, Aloe vera und Squalan hilft die Handcreme dabei, gestresste Haut auszugleichen und zu beruhigen, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen und die natürliche Zellenregeneration zu unterstützen sowie Feuchtigkeit einzuschließen und vor freien Radikalen zu schützen. Weitere Infos sowie das Hydrating Hand Treatment findet ihr ab sofort bei Gitti.

Kickstarter // 
„The Boobie Project“

Im Rahmen ihres „The Boobie Project“ widmet sich die chinesische Filmemacherin Viv Li der Sexkultur und Weiblichkeit in China und legt den Fokus dabei insbesondere auf das sogenannte „Breast Binding“, einem Akt, bei dem Frauen ihre Brüste möglichst flach binden mussten, sowie die Einflüsse des Kommunismus auf Frauen. Um den Dokumentarfilm umsetzen zu können, rief sie nun einen Kickstarter ins Leben: Unter diesem Link könnt ihr das Projekt ab sofort unterstützen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Viv Li (@li_viv)

Frühjahr 2021 //
Edited launcht Denim Capsule Kollektion

In diesem Monat dreht sich bei Edited alles um Denim: Inspiriert von ikonischen Schnitten und Farben präsentiert sich die Capsule Kollektion in Form von geradlinigen Jeansröcken in Maxilänge, lässigen Hemden sowie klassischen Jeanshosen und Jeansjacken. Farblich zeigt sich die Linie mal in tiefem Indigo-Blau, mal in sanften Weiß- und Pastellnuancen, während Vintage-Waschungen den Look gekonnt abrunden. Hergestellt wurde die gesamte Kollektion aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle und ist zudem in Curvy-Größen erhältlich. Die Denim Capsule Kollektion gibt es ab dem 18. Februar bei Edited — um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, könnt ihr euch das Lookbook bereits hier anschauen:

Bücher //
Hengameh Yaghoobifarahs „Ministerium der Träume“ ist da

Für neuen Lesestoff sorgt Hengameh Yaghoobifarah: Ab sofort ist der Roman „Ministerium der Träume“ erhältlich. Am 15. Februar folgen außerdem das Hörbuch, das von Susan Simin Zare eingelesen wurde, sowie eine kuratierte Playlist zum Buch. Die Buchpremiere könnt ihr euch am 18. Februar außerdem live auf dem Instagram Account von She Said anschauen.

Der Aufbau Verlag schreibt: „Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft. Obwohl ein Kind nicht in ihr Leben passt, nimmt Nas ihre Nichte auf. Selbst als sie entdeckt, dass Nushin Geheimnisse hatte, schluckt Nas den Verrat herunter, gibt alles dafür, die Geschichte ihrer Schwester zu rekonstruieren – und erkennt, dass Nushin sie niemals im Stich gelassen hätte.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hengameh Yaghoobifarah (@habibitus)

Spring Summer 2021 //
Arket „Everyday Essentials“

Inspiriert von Klarheit und den ruhigen, neutralen Farben der nordischen Natur präsentiert Arket nun den neuesten Drop der Spring Summer 2021 Kollektion: Mit „Everyday Essentials“ lancierten vergangene Woche Garderobe-Klassiker in durchdachten Silhouetten, die sich gleichermaßen ins Homeoffice als auch in den restlichen neuen Alltag einfügen. So beinhaltet die Kollektion gerade geschnittene Hosen, edlen Strick und hüftlange Jacken, die sich allesamt miteinander kombinieren lassen. Im Fokus stehen umweltfreundlichere Materialien wie Bio-Baumwolle, recycelter Kaschmir sowie Wolle aus verantwortlichen Quellen. Die gesamte Kollektion ist ab sofort bei Arket erhältlich — die Kampagnenbilder könnt ihr euch bereits bei uns anschauen:

Black History Month 

1926 wurde der Black History Month von Carter G. Woodson initiiert und widmet sich seither der Schwarzen Geschichtsschreibung. In diesem Februar jährt er sich zum 95. Mal, weshalb wir euch an dieser Stelle noch einmal auf den Artikel „Februar ist Black History Month“ von Fabienne verweisen möchten. Im Jahr 2019 sprach Vogue außerdem mit acht Kreativen aus Deutschland über die Bedeutung des Black History Months — den gesamten Artikel findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von OLIVE (@oliveduran)

What to watch // 
3 Video-Formate im Netz

Gleich drei Formate, die in den kommenden Tagen launchen, möchten wir euch ans Herz legen: 

Schaubühne Livestream: „Corona und der Backlash für Frauen“

Am kommenden Sonntag von 12:00 bis 14:00 Uhr präsentiert die Berliner Schaubühne im Rahmen des Formats „Streitraum“ ein Gespräch über „Corona und der Backlash für Frauen“. Mit dabei sind Carolin Emcke, die Journalistin und Autorin Teresa Bücher sowie die Anwältin Christina Clemm. Alle Infos zum Livestream findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Teresa Bücker (@fraeulein_tessa)

Instagram Livestream mit Kübra Gümüşay 

Am 10. Februar ab 19:15 Uhr findet eine IG-Live-Feier mit Kübra Gümüşay, Dunja Hayali, Alice Hasters, Olga Grjasnowa und Luisa Neubauer statt: Neben einer Gesprächsrunde wird die Gelegenheit außerdem genutzt, um Spenden für Leave Noone Behind zu sammeln. Alle Infos zur Veranstaltung findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kübra Gümüşay (@kuebrag)

Talk: Die beste Instanz

Mit „Die beste Instanz“ rief Enissa Amani nun ein ganz eigenes Talk-Format ins Leben: Die erste Folge mit Natasha A. Kelly, Max Czollek, Gianni Jovanovic, Mohamed Amjahid und Nava Zarabian geht heute um 18 Uhr online. Den Trailer könnt ihr euch bereits hier ansehen. *Update: Inzwischen ist die Sendung live, hurra:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Enissa Amani (@enissa_amani)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frühjahr Sommer 2021 //
Alexachung x Barbour

In diesem Frühjahr geht die Zusammenarbeit der Lifestylebrand Barbour und dem britischen Modelabel Alexachung in die nächste Runde: Die gemeinsame Kollektion interpretiert klassische Designs der Barbour Archive neu und übersetzt diese in den aktuellen Zeitgeist. Der kommende 9-teilige Drop, der ab sofort bei Barbour, Alexachung sowie bei ausgewählten Händler*innen erhältlich ist, hält verschiedene gesteppte sowie gewachste Jacken und Mäntel bereit und präsentiert sich farblich in verwaschenem Braun, klassischem Beige, dunklem Grün und Blau sowie leuchtendem Rot. Für die nötige Portion Inspiration sorgt das wunderbare Lookbook, das ihr euch hier anschauen könnt:

Mood of the Week

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von We’re Not Really Strangers (@werenotreallystrangers)

Neu in den Shops: 

Podcast-Tipp //
„Ehe Light“ bald auch in Deutschland?

In einer neuen Folge des Detektor.FM Podcasts spricht Moderator Konrad Spremberg mit Christina Schildmann, Referentin beim Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich Ebert Stiftung, über die „Ehe light“ und ihre Chancen. Detektor.FM schreibt: „Paare, die sich gegen die traditionelle Ehe entscheiden, können in Frankreich „pacsen“ statt heiraten. Das „Pacs“-Modell bietet Steuervorteile, sichert Unterstützung – auch ohne Trauschein – zu und ist deshalb sehr beliebt. Die Grünen befürworten das Modell auch für Deutschland.“. Weitere Infos zum Thema findet ihr hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von detektor.fm zu laden.

Inhalt laden

Condor 2 //
Veja lanciert neue Laufschuhe 

Vergangene Woche lancierte das nachhaltige Schuhlabel Veja das Nachfolgermodell seines ersten Laufschuhs: Condor 2 gilt dabei als vielseitiger Trainingsschuh, der sich gleichermaßen für lange Läufe als auch für lockere Trainings- und Erholungseinheiten eignet und zu 57 Prozent aus natürlichen und recycelten Materialien besteht. Um den Schuh obendrein noch leichter zu machen, verzichtete Veja auf eine zusätzliche Schicht zwischen dem Alveomesh, das aus 100 Prozent recycelten Plastikflaschen besteht, sowie dem Futter. Alle neuen Modelle sind ab sofort bei Veja erhältlich.

New York Times Dokumentation //
“Framing Britney Spears” 

In den vergangenen Monaten wurde die Bewegung um den Hashtag #FreeBritney bekannt, eine neue Dokumentation der New York Times widmet sich nun den Umständen: „Framing Britney Spears“ ergründet, wie es dazu kam, dass Britney Spears 2008 entmündigt wurde, ihr Vater seither für ihre Finanzen zuständig ist und ob dieser Zustand noch angemessen ist. Derzeit ist der Dokumentarfilm auf FX und Hulu erhältlich.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The New York Times (@nytimes)

Kampagnenbilder 2021 //
Andy Wolf: Rediscover

Unter dem Titel „Rediscover“ lanciert die Brillenmarke Andy Wolf nun die neue Kampagne für das Jahr 2021, die in Zusammenarbeit mit Art Director Tim Tobias Zimmermann entstand. Dabei erzählt sie davon, den Blick auf Gegebenes zu richten und Vorhandenes unter einem neuen Gesichtspunkt wiederzuentdecken. Anlass ist nicht nur das vergangene Jahr, das eine neue Form der Wertschätzung aufgezeigt hat, sondern auch das 15-jährige Bestehen von Andy Wolf, das in diesem Jahr zelebriert wird. Die gesamte Kampagne, welche die Brillenmodelle The Classic Windsor, Bold Acetate, Large Profile, The New Cat Eye sowie White Heat in Szene setzt, könnt ihr euch hier anschauen:

Fall Winter 2021 //
Noch mehr Highlights der CPHFW 

Die ersten Highlights der Kopenhagener Modewoche hat Sarah bereits in diesem Artikel mit euch geteilt, drei weitere Favoriten folgen hier:

Stand 

Jede Menge Leder-Optik und recyceltes Kunstfell gab es in diesem Februar beim schwedischen Label Stand zu sehen. Neben den Materialien spielten jedoch vor allem die Farben, die von Senfgelb über Lila bis hin zu Khaki reichten, die vielleicht größte Rolle. Meine Favoriten: Silhouetten in A-Linie, lang geschnittene Mäntel sowie schönstes Orangebraun im All-Over-Look.

Mark Kenly Domino Tan

Weit geschnittene Blazer, Hemden mit überlangen Ärmeln und Hosen mit weitem Bein: Es ist nicht verwunderlich, dass die Kollektion des Designers Mark Kenly Domino Tan auch in dieser Saison zu meinen Kopenhagener Favoriten zählt. Ein wenig erinnern seine Kreationen an Phoebe Philos Céline-Zeiten, gemixt mit der Coolness von The Row — wunderbar anzusehen und nachzustylen.

Henrik Vibskov 

Inspiriert von einem Projekt, das einst in Zusammenarbeit mit einem Jazz Ensemble entstand, widmete sich Henrik Vibskov in dieser Saison dem Leitmotiv des Kuchens sowie des Kuchenessens. So finden sich auf den Designs nicht nur das Muster einer Tischdecke sowie Stickereien von Muffin-Motiven, sondern auch das Rezept des Apfelkuchens seiner Mutter wider. Die verschiedenen Hüte und Mützen erinnern derweil an Sahnehäubchen und Cupcake-Toppings. Die gesamte Kollektion könnt ihr euch in diesem Runway-Video anschauen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Support Female Artists // 
Stylefile x Hera x Gnarly 

Um Frauen, die in Sachen Kunst und Kreativität ohne Wenn und Aber eigene Wege gehen, zu unterstützen, lancierte der Online Shop Stylefile nun eine gemeinsame Artist-Collab mit der britischen Beatmakerin Gnarly sowie der Streetartist Hera: Das Ergebnis ist eine Streetwear-Graffiti und Musik-Kollaboration, die aus der all female „Nuthin’ But A She Thang“-Vinyl inklusive digitalem Download, einem Hera-Kunstdruck sowie einem Fleece-Hoodie von Nike besteht. Das limitierte Bundle ist ab sofort bei Stylefile erhältlich. Weitere Infos findet ihr außerdem hier.

Gemeinsame Sache //
H&M x Simone Rocha
Lookbook

Vergangenen Monat gaben H&M und die irische Designerin Simone Rocha eine gemeinsame Kollektion bekannt — unsere ersten Eindrücke teilten wir bereits in diesem Artikel mit euch. Nun folgt das wunderbare Lookbook, das wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Bis zum Launch der Kollektion müssen wir uns jedoch noch ein wenig gedulden: Die Stücke werden erst ab dem 11. März bei H&M erhältlich sein.

8 Kommentare

  1. Sandra Stoof

    Würde das tattoo so gern gewinnen um meinem Freund, der ein paar sehr schwere Jahre hinter sich hat & zur Zeit durch Corona & die daraus resultierende Arbeitslosigkeit als selbstständiger Künstler auch wieder viel mehr mit Depressionen & Panikattacken zu kämpfen hat, einfach mal eine ganz besondere kleine große Freude zu bereiten die er so verdient hat & um ihm zusätzlich nochmal auf die Art zu zeigen wie viel er mir bedeutet & das ich immer hinter ihm stehe & ihn auch nie mehr verlieren will. ❤️

    Antworten
  2. Bettina

    Hallo Ihr Lieben! Ich moechte sehr gerne das Tattoo gewinnen, da ich meinen Partner schon sehr lange damit ueberraschen will, aber den Mut dazu nicht gefasst habe. Anstelle von Eheringen 😉

    Antworten
  3. Pascal Bobka

    Meine Partnerin hat noch keine Tattoos, ich dagegen schon. Es wäre ein wunderschönes Valentinstagsgeschenk wenn ich sie mit ihrem ersten Tattoo überraschen könnte, dass dann auch gleichzeitig noch ein Partnertattoo ist!

    Antworten
  4. Kira

    Hi zusammen,
    die Britney Doku gibt es auch schon auf YouTube- heute gesehen!
    Liebe Grüße aus Frankfurt

    Antworten
  5. Melanie

    Hallo! Ich schreibe euch bezüglich eurer Story.

    Erstmal ist Selly eine wunderbare Tattoowiererin und deshalb würde ich mich freuen, noch mehr von ihrer Kunst auf meiner Haut haben zu dürfen!

    Ich würde das Tattoo gerne haben, um es mit meinen Freund zusammen tattoowieren zu lassen. Wir sind seit 7 Jahren zusammen und zusammen gefasst : Ohne ihn wäre ich wahrscheinlich nicht mehr am Leben. Ich leide mental seit Jahren schwer und er war immer an meiner Seite, egal was war. Das ist halt kein „Klischee Partnertattoo“ aber trotzdem etwas, was uns verbindet, ohne dass es zu emotional ist (wie zum Beispiel Namen, Daten etc.)

    Wir dachten immer daran, uns irgendwann mal irgendwas zusammen tattoowieren zu lassen und das wäre ja ein perfekter Anfang!

    Antworten
  6. Jana Brinkmann

    Ich bin mir sicher, dass mein Freund der Mann fürs Leben ist und ich würde mir nichts mehr wünschen, wie ein Tattoo das uns verbindet. Er war da immer noch skeptisch, aber als er das Motiv gesehen hat, hat er gesagt er wäre dabei. Deswegen würdet ihr uns beide eine große Freunde bereiten! 🙂

    Antworten
  7. Betty

    Seit ich aus Hamburg nach Köln gezogen bin vermisse ich oft meine engsten Freunde, meine Heimat, mein Zuhause. Auch wenn das Rheinland mittlerweile meine zweite Heimat ist – ein Tattoo mit meinem Valentinsschatz aus Hamburg wäre ein wunderschönes Zeichen. Für Heimat. Für Freundschaft. Für uns.

    Antworten
  8. Bettina

    Ich würde es gern gemeinsam mit meinem Bruder stechen lassen. Die letzten Jahre haben mir doch sehr bewusst gemacht, dass wir uns näher sind als lange geglaubt :))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related