Die besten Tagescremes mit Lichtschutzfaktor

28.04.2021 Beauty

Es gibt für mich keine gute Entschuldigung, nicht jeden Tag einen Lichtschutzfaktor zu verwenden. Und damit meine ich vor allem im Gesicht, ganz gleich ob Sommer oder Winter. Denn unser Gesicht ist täglich der Witterungen und Strahlen ausgesetzt und muss dementsprechend geschützt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Sonne scheint oder es regnet, schädliche UV-Strahlung sind immer da, wenn auch abgemildert im Winter.

Diese Strahlungen führen zu Hautschäden wie zum Beispiel Pigmentflecken, sie fördern aber auch die frühzeitige Hautalterung und eben Falten. Gerade wenn ihr in eurer Beauty-Routine Peelings und Vitamin C Produkte verwendet, ist es besonders wichtig, die Haut zusätzlich zu schützen, schließlich reagiert sie nach diesen Treatments besonders empfindlich auf Sonneneinstrahlung. Ich hatte immer die größte Abneigung gegen Sonnencremes, die einen dicken fettigen Film auf der Haut hinterlassen und konnte quasi spüren, wie meine Poren verstopften und es zu unschönen bis schmerzlichen Pickelausbrüchen kam. Zeit also, euch genau die Cremes mit Lichtschutzfaktor zu kredenzen, die weit davon entfernt sind, zum klebrigen Albtraum zu werden. Aber Obacht: Wenn ihr euch mehrere Stunden in der Sonne aufhalten solltet, muss natürlich eine richtige Sonnencreme aufgetragen werden. Aber darum soll es heute gar nicht gehen, denn für den täglichen Bedarf im Alltag reicht erst einmal eine Tagescreme, die ganz selbstverständlich ein paar schützende Filter enthalten – und die folgen jetzt: Meine meine liebsten Produkte, um die Haut zu schützen, jünger und gesünder aussehen zu lassen. Bereit?

– Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links & wurde teilweise durch Produkt-Samples unterstützt. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

FYI „Protective Daily Moisturizer SPF 30“

Die Konsistenz der Creme ist federleicht und zieht sofort in die Haut ein, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Protective Daily Moisturizer Creme ist mit einem mineralischen Filter versetzt: Zink und Titaniumoxid schützen die Haut vor UV-Strahlung, während nährende Öle wie Avocado-, Jojoba- und Mandelöl die Haut mit essenziellen Fettsäuren versorgen. Den letzten Kick bieten dann noch Ferulasäure und Lycopin, die die Schutzbarriere der Haut stärken.

Getreu dem Motto Weniger ist mehr hat es sich FYI zur Aufgabe gemacht, Produkte herzustellen, die sich auf das wesentliche Konzentrieren. Wenig, dafür aber qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe, gewonnen aus dem Besten der Natur, werden hier mit moderner Technologie weiterentwickelt.

Drunk Elephant „Umbra Sheer Physical Daily Defense SPF 30“

Bei der Umbra Sheer Creme von Drunk Elephant handelt es sich um eine Sonnencreme für jeden Tag. Vollgepackt mit Antioxidanzien wie Astaxanthin, Traubensaft und Sonnenblumensprossenextrakten schützt sie unsere Haut und verhindert frühzeitige Hautalterung. Zusätzlich versorgt sie die Haut mit Feuchtigkeit, hier wirken Himbeersamen und Marulaöl. Der tollste Nebeneffekt, obwohl hier so viel Power dahintersteckt? Die Sonnencreme hinterlässt keine weißen Rückstände und auch keine Glanzschicht im Gesicht. Alles zieht schön ein und ihr könnt im Anschluss und ohne Bedenken euer Make-up auftragen. 

Wenn auf eurer Creme unter Lichtschutzfaktor von „Breitspektrum“ die Rede ist, bedeutet das, dass das Produkt sowohl vor UV-A als auch vor UV-B Strahlung schützt. Daumen hoch!

Hello Sunday „The Everyday One Face Moisturizer SPF 30“

Hautschäden entstehen jeden Tag und nicht nur im Sommer bei 30 Grad am See. Genau hier setzt Hello Sunday mit seiner Produktrange und dem Slogan „Regen oder Sonnenschein. Lichtschutzfaktor täglich“ an. Schließlich sind wir jeden Tag UV-Strahlung ausgesetzt und da die Meisten von uns auch am Computer arbeiten, wird hier auch HEV-Licht, also blaues Licht, mit einbezogen. Die Rezepturen sind federleicht und lassen sich im Nu auftragen. Kein Kleben und auch kein Fettschimmer bleibt hier auf der Hautoberfläche zurück, während die Haut geschützt und mit Feuchtigkeit versorgt ist. Die Produkte reichen von der täglichen Creme The Everyday One Face Moisturizer mit Lichtschutzfaktor 30 oder 50 bis hin zu einer speziellen Hand und Lippenpflege mit Breitband-Schutz. 

Kiehl’s Ultra Facial Cream Broad Spectrum SPF 30

Ich würde die Ultra Facial Cream mit Lichtschutzfaktor 30 von Kiehl’s als das Basic im Beauty-Schrank bezeichnen. Schon als mir Notwendigkeit und Wichtigkeit von täglichem UV-Schutz noch nicht bewusst war, hatte ich diese Creme im Badezimmerschrank und verwendete sie wegen ihrer zarten und leichten Textur vorzugsweise während des Sommers.

Extrakte aus Ophiopogon Japonicus Wurzel, bekannt aus der chinesischen Medizin, versorgen die Haut mit extra viel Feuchtigkeit, ohne die Haut dabei zu beschweren. So hat man am Morgen direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Vorzeitige Hautalterung ist gebannt und eine solide Feuchtigkeitszufuhr der Haut ist gesichert. Los gehts!

Paula’s Choice „Essential Glow Moisturizer SPF 30“

So ziemlich genau vor einem Jahr führte ich mein erstes Interview mit Paula’s Choice Gründerin Paula Begoun. Ich fragte sie, welche alltäglichen Angewohnheiten wir uns aneignen können, um unsere Haut besser zu schützen. Erinnert ihr euch? Die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: „Verzichtet niemals auf Sonnenschutz!“ Natürlich mit guter Begründung, denn in dem Moment, in dem Sonnenlicht auf unsere Haut trifft, wird Kollagen zerstört und unsere Haut kann den Schaden nicht mehr reparieren.

Die Essential Glow Moisturizer Tagescreme aus der Defense Linie gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ein Mix aus Antioxidantien, Kiwi- und Süßholzextrakten schützen die Haut vor Strahlung (auch blauem Licht) und neutralisieren freie Radikale, während sie der Haut einen super Glow schenken. Habe ich nur fünf Stunden geschlafen, und sehe auch dementsprechend zerknittert aus, schafft es diese Creme im Handumdrehen, mich in nur zehn Minuten wieder in einen frischen Menschen zu verwandeln, der mindestens neun Stunden Schlaf genießen durfte. 

10 Kommentare

  1. Katharina

    Ich weiß dass das super einzelfallabhängig ist, aber ich vertrage die Diehl’s-Sonnencreme gar nicht, habe (mehrfach ausprobiert) davon ziemlich Ausschlag bekommen. Falls jemand mit empfindlicherer Haut den Kauf in Erwägung zieht 🙂

    Antworten
  2. MIMI

    Ich bin immer sehr auf der Suche nach bio Sonnencremes, die nicht oder nur sehr wenig weißeln. Falls du Ourania, oder irgendjemand sonst hier Erfahrungswerte dazu hat, wäre ich sehr dankbar! ❤︎

    Antworten
    1. Jana

      Ich benutze seit ein paar Jahren die Sonnencremes von Annemarie Börlind – die weißeln gar nicht, riechen nach Kindheitssonnencremes und sind super angenehm auf der Haut!

      Antworten
    2. Kalsoumy

      Hey,
      ich benutze seit zwei Jahren die Sonnencreme von Speick, ist Naturkosmetik (und ich glaube auch bio) und die ist super. Keine weißen Rückstände und riecht finde ich auch sehr angenehm :))

      Antworten
  3. Ourania Artikelautor

    Ihr Lieben, tatsächlich geht es in diesem Artikel um Tagescremes mit Lichtschutzfaktor. Ein Artikel speziell zu Sonnencremes folgt natürlich in Kürze 🙂

    Antworten
  4. Nora

    Ah, mit dem Thema befasse ich mich zurzeit auch.
    Mich interessiert bei Make-up etc. immer, ob die Produkte auch vegan und cruelty free sind.
    Ich bin mir sicher im Jane Wayne Universum bin ich damit nicht allein:)
    Vielleicht wäre das etwas, das in Zukunft auch mit angegeben werden könnte?

    Bzw. hat eine Leserin vielleicht einen Tipp für Tagescreme mit SPF, die vegan ist und von einem Konzern, der keine Tierversuche durchführt?

    Antworten
  5. Ourania

    Seit 2013 sind Tierversuche für Kosmetika in der EU verboten, das betrifft nicht nur die in Europa hergestellten Produkte und Inhaltsstoffe, sondern auch Produkte, die in anderen Ländern hergestellt werden, dürfen hier nur verkauft werden, wenn sie tierversuchsfrei sind. Es gibt wohl in China hergestellte Kosmetika, die dieses Verbot irgendwie umgehen, aber die werden immer wieder von PETA entlarvt. Du kannst also grundsätzlich davon ausgehen, dass alle Produkte tierversuchsfrei sind. Wenn dich ein bestimmtes Produkt interessiert, kannst du ganz leicht rausfinden, ob es vegan ist, wo es hergestellt wurde und so weiter, ich kann aus Platzmangel nicht immer alle Informationen in die Beschreibungen reinpacken. Aber frag mich immer gerne 🙂 Liebe Grüße, Ourania

    Antworten
    1. Nora

      Liebe Ourania, danke für die Antwort.
      Es ist leider nicht nur so, dass lediglich bestimmte in China hergestellte Kosmetika Regelungen umgehen: um auf dem chinesischen Markt verkauft werden zu können, MÜSSEN Kosmetika an Tieren getestet werden. Da der chinesische Markt ein großer und somit lukrativer Markt ist, beugen sich viele Unternehmen dieser Regelung, auch wenn sie sich in Europa gleichzeitig als tierversuchsfrei vermarkten. Aus diesem Grund ist die Situation leider etwas komplizierter als dargestellt.
      Dass sich das nicht immer in die Beschreibung integrieren lässt, verstehe ich gut. Davon abgesehen fände ich einen Hinweis darauf, ob Inhaltsstoffe vegan sind oder nicht, wirklich schön und wünschenswert.
      Natürlich kann man nicht *immer alles reinpacken*, aber wie schon geschrieben, kann ich mir gut vorstellen, dass das für viele Leserinnen eine relevante Information ist.
      Und es gab ja durchaus auch Zeiten, in denen das Thema Veganismus & vegane Pflegeprodukte durch Julia wesentlich stärker auf JaneWayne vertreten waren. Ich fände es einfach toll, wenn vegan hier wieder etwas mehr mitgedacht werden würde, da dies sicher dem Zeitgeist entspricht und auch die „Beauty“-Kategorie davon absolut nicht entkoppelt ist.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related