Short News // Mit einer Sonnenbrillenkollektion von eyes + more x Janin Ullmann*, neuen Buchtipps & der Doku-Serie „The Me You Can’t See“

25.05.2021 Mode

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

*Anzeige
Gemeinsame Sache //
eyes + more x Janin Ullmann lancieren exklusive Sonnenrbillenkollektion

Ganz gleich, ob in zeitloser Cateye-Silhouette oder in moderner Micro-Form, die Sonnenbrille hat in der Vergangenheit bereits für so einige ikonische Mode-Momente gesorgt. Dass sie nicht bloß irgendein simples Accessoire ist, sondern all unsere Facetten widerspiegeln und sogar Erinnerungen in uns wecken kann, beweist nicht zuletzt die exklusive Sonnenbrillenkollektion von Janin Ullmann und eyes + more. Insgesamt zwölf unterschiedliche Modelle haben der Brillenfilialist und die TV Moderatorin gemeinsam kreiert und dabei sowohl unverzichtbare Klassiker in den aktuellen Zeitgeist übersetzt, als auch flamboyante Statement-Pieces designt. Die Inspiration hinter den Brillen: All jene Frauen und Freundinnen, die Janin Ullmann durchs Leben begleiteten und es bis heute tun.

Während minimalistische Sonnenbrillen in zeitlosen Trapez- und Pilotenformen die Basis der Kollektion bilden, sorgen auffällige Oversized-Varianten und spitz zulaufende Cateye-Brillen für einen Hauch Extravaganz im Alltag. Besondere Akzente werden durch Elemente wie doppelte Nasenstege, Pantofassungen mit transparentem Acetat oder Halbrandfassungen gesetzt und auch farblich halten die Designs für alle Launen die passende Nuance bereit: Inmitten von Key-Farben wie Braun, Nude, Schwarz und Blush finden sich so Highlight-Töne wie Gelb, Rot und Pink wider. Abgerundet wird die Kollektion durch gleichermaßen praktische als auch stilvolle Brillenketten in zwei unterschiedlichen Längen. Alle Sonnenbrillen sowie Brillenketten sind ab sofort bei eyes + more erhältlich.

 

Über eyes + more

Der Brillenfilialist eyes + more, der zur niederländischen Hans Anders Retail Group gehört, wurde 2005 gegründet. Das in Hamburg ansässige Unternehmen verfolgt das Ziel, die Brille zum Fashion-Accessoire zu machen. Seither widmet sich das in Hamburg ansässige Unternehmen gleichermaßen klassischen als auch modernen Brillen und Sonnenbrillen und zelebriert dabei stets die vielfältigen Facetten ihrer Träger*innen. Neben einem besonderen Designanspruch setzt eyes + more obendrein auf ein transparentes Komplettpreis-Konzept − weitere Informationen rund um das Unternehmen findet ihr hier.

World Blood Cancer Day //
30 Jahre DKMS

Um 30 Jahre DKMS gebührend zu zelebrieren, veranstaltet die gemeinnützige Organisation am 28. Mai, der zugleich der weltweite Aktionstag World Blood Cancer Day ist, einen Online-Livestream. In 1,5 Stunden kommen sowohl Patient*innen und Angehörige als auch Spender*innen und Weggefährt*innen zu Wort. Moderiert wird die Veranstaltung, die im Berliner Café Moskau stattfindet, von Matthias Killing. Die virtuelle DKMS Jubiläumsshow könnt ihr euch hier anschauen.

Wann: 28. Mai 2021, ab 19:30 Uhr
Wo: www.dkms.de

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von DKMS Deutschland (@dkms_de)

Instagram //
2 Lesetipps zum Konflikt im Nahen Osten

Worauf wir alle online und offline achten sollten, wenn es um den Umgang mit Informationsflut geht, versucht BrandNewBundestag in diesen Slides zu ergründen: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Brand New Bundestag (@brandnewbundestag)

Unter #wirlassenunsnichttrennen verfassten jüdische und muslimische Initiativen jüngst einen offenen Brief. Den gesamten Brief findet ihr in den Kommentaren:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von max_czollek (@max_czollek)

#SolidarySeries //
ARMEDANGELS & Tamika D. Mallory: „Where do we go from here“

Mit der fortlaufenden Reihe #SolidarySeries unterstützt ARMEDANGELS unterschiedliche Aktivist*innen, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Zum Auftakt der Serie arbeitete das nachhaltige Modelabel bereits im März mit der US-amerikanischen Bürgerrechtsaktivistin Tamika D. Mallory, eine der Gründer*innen der gemeinnützigen Organisation UNTILFREEDOM, die systematische und rassistische Ungerechtigkeit bekämpft, zusammen. Gemeinsam kreierten sie ein T-Shirt, dessen Erlöse zu 100 Prozent an UNTILFREEDOM gespendet wurden. Anlässlich des Todestags von George Floyd, der sich nun zum ersten Mal jährt, und inspiriert von Tamikas „Speech of Generation“ rückt ARMEDANGELS das T-Shirt erneut in den Fokus, um so Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit für soziale Gerechtigkeit zu schaffen und zugleich die Frage zu stellen, was jede*r einzelne tun kann, um zu helfen. Im Rahmen dessen wurden zudem Unterstützer*innen der Kampagne wie etwa Dr. Emilia Roig, Aileen Puhlmann sowie Tamika D. Mallory selbst interviewt. Weitere Informationen rund um die Aktion findet ihr hier.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ARMEDANGELS (@armedangels)

Buchtipps

„Lina, die Entdeckerin“
(Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger, Flo Staffelmayr)

„Das Bilderbuch Lina, die Entdeckerin erzählt die Forschungsreise der neugierigen Lina, die ihren eigenen Körper entdeckt und bereist. Dabei wird die Vulva ins Rampenlicht gerückt – abseits von Unsicherheiten und Tabus. Lina weiß, dass ihr Geschlechtsorgan Vulva heißt – und nicht „dort unten“ oder „zwischen den Beinen“. Linas unterhaltsame Reise wird ergänzt durch informatives Wissen rund um Körperbehaarung und -hygiene, Nacktheit und Erwachsenwerden. Mit dem Buch möchten die Autor*innen einen Beitrag leisten, um einen selbstverständlichen Umgang mit den Geschlechtsorganen bei heranwachsenden Menschen zu fördern. Der achtsame und präzise Umgang mit Sprache schafft eine Basis für ein positives Körpergefühl; das wertfreie Benennen aller Körperteile ist von großer Bedeutung für die Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmung der Kinder.“ (Achse Verlag)

„Wer wir sind“ (Lena Gorelik)

„Sankt Petersburg/Ludwigsburg 1992. Ein Mädchen reist mit den Eltern, der Großmutter und ihrem Bruder nach Deutschland aus, in die Freiheit. Was sie dafür zurücklässt, sind ihre geliebte Hündin Asta, die Märchen-Telefonnummer und fast alles, was sie mit Djeduschka, Opa, verbindet – letztlich ihre Kindheit. Im Westen merkt die Elfjährige, dass sie jetzt eine andere und «die Fremde» ist. Ein Flüchtlingskind im selbstgeschneiderten Parka, das die Wörter so komisch ausspricht, dass andere lachen. Auch für die Eltern ist es schwer, im Sehnsuchtswesten wächst ihre russische Nostalgie; und die stolze Großmutter, die mal einen Betrieb leitete, ist hier einfach eine alte Frau ohne Sprache. Das erst fremde Deutsch kann dem Mädchen helfen – beim Erwachsenwerden, bei der Eroberung jenes erhofften Lebens. Aber die Vorstellungen, was Freiheit ist, was sie erlaubt, unterscheiden sich zwischen Eltern und Tochter immer mehr. Vor allem, als sie selbst eine Familie gründet und Entscheidungen treffen muss.
Ein autobiographischer Roman, der zeigt, dass die Identität gerade im Zwiespalt zwischen Stolz und Scham, Eigensinn und Anpassung, Fremdsein und allem Dazwischen stark wird. «Wer wir sind» erzählt, wie eine Frau zu sich findet – und wer wir im heutigen Deutschland sind.“ (Rowohlt Verlag)

Sommer 2021 //
Edited launcht „Bold Impact“ Kollektion
 

Für jede Menge sommerliche Inspirationen und eine ordentliche Portion modische Leichtigkeit sorgt nun das Lookbook der „Bold Impact“-Kollektion von Edited. Inmitten von leuchtenden Nuancen à la Pink, Gelb und Hellblau sowie exotischen Musterungen, zu denen etwa große Blüten und Animal Prints zählen, finden sich raffinierte Details, die den Designs eine besondere Nuance verleihen. In Kleidung gesprochen heißt das: locker fallende Maxikleider samt Rüschenkragen, verspielte Zweiteiler mit Raffungen und eine weit geschnittene Hose, die sich in ein auffälliges Zebramuster hüllt. Abgerundet wird die Kollektion durch passende Accessoires, die die Kleidungsstücke perfekt ergänzen. Die gesamte „Bold Impact“ Kollektion ist ab dem 3. Juni bei Edited erhältlich.

About You Awards // 
Melodie Michelbergers Video zum Thema Empowerment

Die Behind the Scenes-Fotos eines Videodrehs zum Thema Empowerment teilte Melodie Michelberger in der vergangenen Woche auf ihrem Instagram Account. Entstanden ist das Video für ihre Nominierung bei den diesjährigen About You Awards. In ihrer Caption schreibt die Body Image Aktivistin und Autorin: „Dieser Drehtag war ganz besonders, weil es gar nicht mal so häufig vorkommt, dass so viele unterschiedliche Menschen zusammenkommen, um ein Video über Empowerment zu drehen. Und wisst ihr, was das Allertollste war? Wir haben uns den ganzen Tag miteinander gefreut und uns gegenseitig mit Komplimenten und Liebe überhäuft, einfach so. Ich wünschte, jede*r könnte einmal eine so wertschätzende und positive Atmosphäre erleben, in der nicht nur alle Körper willkommen, sondern regelrecht gefeiert werden. Mir ist bewusst, dass die körperliche Vielfalt bei diesem Dreh auch nicht perfekt ist, aber es ist ein Anfang, eine Einladung, Sehgewohnheiten zu ändern und soll für ein bisschen mehr Diversität auf den großen und kleinen Bildschirmen sorgen.“

Das finale Video könnt ihr euch hier anschauen

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melodie Michelberger (she/her) (@melodie_michelberger)

„More Amore“ //
Positive Slogans & nachhaltigere Materialien bei Closed 

Die perfekte Garderobe für gemütliche Tage liefert die neue Kollektion von Closed — und eine Portion positive Vibes gibt es direkt obendrauf, denn: Die Sweatshirts, Hoodys und T-Shirts bestehen nicht nur aus den nachhaltigeren Materialien Biobaumwolle und recyceltes Polyester, sondern kommen auch mit je einem positiven Slogan wie etwa „More Amore“, „Feeling Feelings“ oder „Peace Please“ daher. Alle Designs sind ab sofort in den Farben Weiß, Schwarz, Rot und Grau erhältlich. 

Shop: 

Mood of the Week

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein von @mignonettetakespictures geteilter Beitrag

Neu in den Shops:

Mental Health // 
„The Me You Can’t See“ 

Mit „The Me You Can’t See“ lancierte vergangenen Freitag eine Doku-Serie, die sich der psychischen Gesundheit widmet. Gastgeber*innen sind Oprah Winfrey und Prinz Harry, in den fünf Folgen der ersten Staffel kommen jedoch auch Persönlichkeiten wie Lady Gaga und der Basketball-Profi DeMar DeRozan zu Wort. Sie alle sprechen über ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Depressionen, Zwangsstörungen oder der Bewältigung von Traumata — schon alleine deshalb sei an dieser Stelle eine Triggerwarnung angemerkt.

Zu sehen ist „The Me You Can’t See“ exklusiv auf Apple TV+. Regie führten Dawn Porter und Asif Kapadia.  

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hussain Manawer (@hussainmanawer)

Schmuck //
PDPAOLA: Le Château. A Private Fest.

In einen sommerlichen Ort voller Nostalgie führen uns die neuen Kampagnenbilder des Schmucklabels Pdpaola und erwecken zugleich die Erinnerungen an schöne Feste in wilden Gärten. Im Fokus der Bilder stehen die Schmuckstücke der Kollektionen Zaza und New Letters, die sich nun in einem harmonischen Zusammenspiel präsentieren. Dabei vereinen alle Ketten, Ringe und Ohrringe filigrane Silhouetten mit verspielten Elementen und setzen so subtile und dennoch bewusste Akzente. Die gesamten Kampagnenbilder könnt ihr euch hier anschauen:

Video // 
Chanel lanciert Video-Projekt „Celebrity By“

Insgesamt sechs internationale Stimmen rückt Chanel nun in seinem neuesten Video-Projekt „Celebrity By“ in den Fokus. Dabei sprechen prominente Persönlichkeiten aus den Bereichen Film, Akademie, Medien und Tanz in einem Kurzfilm über den sich wandelnden Begriff der „Berühmtheit“. Mit dabei sind etwa die Autorin und Bloggerin Hung Huang, der Journalist Graydon Carter, der Tänzer Lil Buck und die Psychologin und Professorin Laurie Santos. Alle Videos könnt ihr euch auf YouTube anschauen, den Trailer gibt es bereits hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sommer 2021 //
Arket Towelling & Stripes Collection

Die neueste Kollektion von Arket steht ganz im Zeichen von Komfort und Gelassenheit und widmet sich dabei einem ganz besonderen Stoff: „French Terry“, in Deutschland vielmehr als „Frottee“ bekannt, hüllt uns fortan in eine Extraportion Weichheit und fällt dank der Verwendung von Bio-Baumwolle besonders sanft und geschmeidig. Durch geradlinige, simple Schnitte und neutrale Nuancen eignen sich die Designs gleichermaßen als lässige Loungewear als auch als simpler Alltagslook. Ergänzt werden die Basics der „Towelling & Stripes“ Kollektion durch Hemdblusenkleider, Marine-Shirts und Leinen-Sets. Alle Stücke sind ab sofort bei Arket erhältlich.

Shop: 

Video //
Miu Miu: Maritime Kollektion

Inspiriert von maritimen und nautischen Elementen inszenierte Johnny Dufort die Miu Miu Maritime Kollektion zwischen Meer und Himmel, spiegelte so das Begehren nach Freiheit und unbegrenzten Möglichkeiten wider. Die Kleidung selbst ist von vermeintlich maskulinen Details geprägt, die betonten Kragen und breiten Schultern erhalten durch abgerundete Ärmel, Schleifen und Spitzendetails jedoch eine besondere Zartheit. Farblich bewegt sich die Kollektion zwischen hellen Nuancen, angeführt von einem sanften Blau, einem blassen Pink und einem leuchtenden Weiß. Wer sich in wenigen Minuten an einen anderen Ort träumen möchte, kann das mit diesem Video zur Kollektion tun:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

IGTV to watch // 
Demi Lovato identifiziert sich als non-binary

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato)

Vergangene Woche teilte Demi Lovato via IGTV mit, dass sie sich als non-binary identifiziert und ihre Pronomen ab sofort zu „they/ them“ ändert. In ihrer Caption schreibt die Sängerin:

„Today is a day I’m so happy to share more of my life with you all – I am proud to let you know that I identify as non-binary and will officially be changing my pronouns to they/them moving forward. This has come after a lot of healing and self-reflective work. I’m still learning and coming into myself, and I don’t claim to be an expert or a spokesperson. Sharing this with you now opens another level of vulnerability for me. I’m doing this for those out there that haven’t been able to share who they truly are with their loved ones.“ Das ganze Video könnt ihr euch hier anschauen

Spring Summer 2021 //
Zazi Vintage lanciert Capsule Kollektion

Zarte Farben treffen auf fließende Silhouetten: Die sommerliche Capsule Kollektion von Zazi Vintage setzt auf romantische, bodenlange Kleider, die an endlose Sommermonate erinnern und dabei Eleganz und Leichtigkeit miteinander vereinen. Das Besondere: Alle Stoffe wurden mithilfe von natürlichen Materialien wie Walnussschalen, Rosenblättern und Kurkuma handgefärbt und erhalten so einzigartige Musterungen und Nuancen. Die Kleider der Capsule Kollektion sind ab sofort bei Zazi Vintage erhältlich.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related