Short News // Mit neuen Watchlist-Tipps, der Sézane x G.Kero Capsule Collection & Interior-Neuigkeiten von Etsy

01.06.2021 Mode, Wohnen

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Slow Fashion // 
All Eyes On: Mode von Achiy

Die Designs des Hamburger Slow Fashion Labels Achiy zeigen sich vielmehr simpel, statt sich in opulenten Elementen zu verlieren. Dabei kommen die Pullover, Strickjacken, Kleider und Hosen in subtilen Nuancen und zurückhaltenden Silhouetten daher — Aspekte, die jedes Stück zeitlos machen und somit den Grundgedanken der Brand verfolgen. Gegründet wurde Achiy von den Geschwistern Vivica und Lennard, der familiäre Gedanke reicht jedoch noch weiter: Mit dem Ziel, Mode zurück zum Ursprung zu führen, um lokalen Communities in den Ursprungsländern so die Möglichkeit zu geben, Mode natürlich, fair und einzigartig zu produzieren, widmet sich das Label handgestrickten Stücken, die an verschiedenen Orten von Produktionspartner*innen gefertigt werden. Bei der Herstellung wird auf Chemie verzichtet, stattdessen kommen natürliche und traditionelle, pflanzliche Färbemethoden sowie ausschließlich Naturprodukte zum Einsatz. Die erste Kollektion wurde in Peru gefertigt und ist ab sofort bei Achiy erhältlich.

Buchtipp // 
„Schwarzes Herz“ von Jasmina Kuhnke

Mit „Schwarzes Herz“ kündigte Jasmina Kuhnke nun ihr erstes Buch, das am 19. Oktober erscheint, an. Der Rowohlt Verlag schreibt:

„Jasmina Kuhnke ist eine unüberhörbare Stimme im Kampf gegen Rassismus in diesem Land. In ihrem ersten Roman erzählt sie davon, was es mit einem macht, immer aufzufallen. Die Protagonistin ihres Buches, eine Schwarze Ich-Erzählerin, wächst am Rande des Ruhrgebiets auf, in den neunziger Jahren. Zuhause wütet ein gewalttätiger Stiefvater, in der Schule gibt es wenig Unterstützung, dafür viel Ausgrenzung. Auf einem Kindergeburtstag steht beim Klingelstreich plötzlich einen Neonazi in der Tür. Die Protagonistin weiß, wie es ist, jeden Tag mit dem Schlimmsten zu rechnen, bis das Schlimmste zur Selbstverständlichkeit wird. Wo sich für andere Türen öffnen, schließen sie sich für die Ich-Erzählerin mehr und mehr, bis sie selbst davon überzeugt ist, dass sie der Welt nichts zu bieten hat. Sie gerät in eine gewalttätige Beziehung, zementiert die Abhängigkeit mit mehreren Schwangerschaften. Erst als es schon fast zu spät ist, gelingt es ihr, sich und die Kinder zu befreien.“

„Schwarzes Herz“ von Jasmina Kuhnke kann ab sofort vorbestellt werden.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jasmina Kuhnke (@quattromilf)

Ausstellungen

In dieser Woche teilen wir gleich zwei Ausstellungen, die sich der Bekleidungsmode widmen, mit euch:

Dress Code. Das Spiel mit der Mode (Bonn)

Ob Designerkleider, Jeans, Anzug oder Jogginghose — jede Kultur, jede Gesellschaft und jede Gruppe hat ihren ganz eigenen Dress Code. Die Ausstellung „Das Spiel mit der Mode“, die zuvor erfolgreich in Japan gezeigt wurde, widmet sich nun auch in Bonn unserem Umgang mit Kleiderordnungen und hinterfragt dabei tradierte Kodierungen. Neben Kreationen des Berliner Designers William Fan werden außerdem Werke von Comme des Garçons, Martin Margiela und Issey Miyake, die in einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst gebracht werden, zu sehen sein. Weitere Informationen findet ihr hier.

Wann: 21. Mai bis 12. September
Wo: Bundeskunsthalle, Helmut-Kohl-Allee 4, 53113 Bonn

Lady Dior As Seen By (Berlin)

Nach Shanghai, Mailand, Tokio und Sau Paulo widmet sich die Wanderausstellung „Lady Dior As Seen By“ nun auch in Berlin der ikonischen Lady Dior Tasche, die von zeitgenössischen Künstler*innen neu interpretiert wurde. Von Skulpturen bis hin zu Fotografien sind vom 12. bis zum 27. Juni mehr als siebzig verschiedene Werke in der Galerie Michael Fuchs zu sehen. 

Wann: 12. bis zum 27. Juni
Wo: Michael Fuchs Galerie, Auguststr. 11, 10117 Berlin

Lesetipp // 
Pronomen und wie wir sie richtig verwenden

Warum, wieso und vor allem wie wir Pronomen richtig verwenden, zeigt diese Infografik der Sexualpädagogin Magdalena Heinz auf:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von sexOlogisch | Magdalena Heinzl (@sexologisch)

Gemeinsame Sache //
Sézane x G.Kero

Leichte Stoffe treffen auf künstlerische Prints: Die neueste Kollektion des französischen Labels Sézane, die in Zusammenarbeit mit dem Label G.Kero der Künstlerin Marguerite Batherotte entstand, zeigt sich sommerlich und mühelos zugleich. Das Herzstück der Kollektion bilden die farbenprächtigen Prints und Muster im charakteristischen tropischen Stil, die verschiedene Kleider, Hemden, Jacken, Shorts sowie Röcke zieren und dabei die Vorfreude auf den Sommer wecken. Erste Inspirationen und eine ordentliche Portion Fernweh gibt es im Lookbook der Capsule Kollektion. Die Stücke selbst werden in zwei Drops am 02. sowie am 13. Juni lanciert.

Homeware // 
Ein sommerlich gedeckter Tisch von Arket 

Mit seiner neusten Homeware-Kollektion präsentiert Arket nun eine sommerliche Hommage an die schwedischen Schärengärten „Skärgården“, jene ausgefransten Küstenlinien, an denen das Meer auf die vielen kleinen Inseln und Halbinseln trifft. Auch die farbenfrohe Keramik, die leichten Leinentextilien sowie die Glasvasen lassen die Grenzen zwischen Innen und Außen verschwimmen, laden zugleich zu gemeinsamen Abenden und Morgen unter freiem Himmel ein. Neben ausgefallenen Salat- und Dessertschüsseln in Blumenform und simplen Gläsern beinhaltet die Kollektion auch Glasvasen, Platzsets sowie Grillbesteck. Alle Homeware-Produkte gibt es ab sofort bei Arket.

Mood of the Week

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Diogo S&A (@ddiogo_sa)

Neu in den Shops: 

Neu in der Stadt //
Bimba Y Lola eröffnet in Berlin 

In den sozialen Medien machten die bunten Designs des spanischen Labels bereits die Runde, nun ist Bimba Y Lola auch in Berlin gelandet: Insgesamt drei Verkaufsstellen öffnete die Brand Ende Mai und kann ab sofort in der Galerie Lafayette sowie in einem Store in Mitte besucht werden. Um die Eröffnungen gebührend zu zelebrieren, tat sich Bimba Y Lola mit zwei Berliner Künstler*innen zusammen und kreierte gemeinsam mit Model, Make-up-Künstlerin und Content Creator Kicki Yang Zhang sowie dem Musikproduzenten Stickle ein Kampagnenvideo, das die gleichermaßen dynamische als auch verspielte Welt der Marke widerspiegelt. Protagonist*innen des Videos sind verschiedene Nachwuchstalente wie etwa die Schriftstellerin Caroline Bushra von der Goltz oder der Tätowierer Kieu My. Das gesamte Video könnt ihr euch hier anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interior // 
Etsy x Nicole Richie’s House of Harlow 1960

Ein weiteres Interior-Highlight kommt in dieser Woche aus dem Hause Etsy: Die Plattform bringt nun gemeinsam mit Nicole Richie, Gründerin und Kreativdirektorin von House of Harlow 1960, eine limitierte Kollektion heraus. Geleitet von einem Vintage-Stil sowie einem Hauch Kalifornien setzt auch die exklusive Linie auf relaxte, handgefertigte Interior-Stücke, die von Kissen über Keramik bis hin zu Wanddeko reichen. Farblich präsentieren sich die Designs in warmen, erdigen Nuancen, während besondere Strukturen und raffinierte Muster sowie verschiedene Prints Akzente setzen. Inspiriert wurde die Kollektion von weiten Wüstenlandschaften in der Abenddämmerung, goldfarbenen Nachmittagen und Nächten am Lagerfeuer. Alle Stücke der Etsy x House of Harlow 1960 Kollektion sind ab sofort bei Etsy erhältlich.

Tiny Jane // 
Hautfarben-Buntstifte für alle

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hautfarben-Buntstifte (@hautfarben_buntstifte)

Insgesamt zwölf Hautfarben-Buntstifte beinhaltet das Set, das nun mit einem neuen Slogan erscheint. Dabei sind die Minen besonders weich und eignen sich ideal zum Malen und Mischen. Die Verpackung ist aus einem Recyclingkarton gefertigt, die Stifte selbst bestehen aus Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit PEFC-Siegel. Alle Erlöse fließen zu 100 Prozent in soziale Projekte von GoVolunteer. Das Buntstifte-Set findet ihr direkt bei GoVolunteer.

Auf der Watchlist 

Drei Tipps aus den Mediatheken möchten wir in dieser Woche mit euch teilen:

picture-alliance/ dpa

„Wir haben abgetrieben: Das Ende des Schweigens“

„Vor fünfzig Jahren am 6. Juni 1971 erklären im Magazin „stern“ 374 Frauen : „Ich habe abgetrieben!“. Es wird ein Tag, der in die Geschichte eingeht – und sie verändert. Unter denen, die ihr Schweigen brachen, waren die Schauspielerinnen Senta Berger und Romy Schneider sowie die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer:“ (WDR)

Die Dokumentation ist noch bis zum 02.06. in der ARD Mediathek verfügbar.

Sachelle Babbar/ZUMA/ddp

Abreibung: Ein Menschenrecht.

„Wie eine Gesellschaft mit dem Thema Schwangerschaftsabbruch umgeht, zeigt immer auch wie es in einem Land um die Rechte der Frauen steht. Der Erfolg konservativer Parteien in Europa treibt viele Frauen wieder auf die Straße. Sie protestieren dagegen, dass diese Parteien das Thema Schwangerschaftsabbruch besetzen, um die Gesellschaft zu spalten. Schwangerschaftsabbrüche, die viele Jahre lang als gesetzlich geregelt schienen, haben wieder eine hohe aktuelle Brisanz bekommen.“ (WDR)

Die Dokumentation ist noch bis zum 26.06. in der ARD Mediathek verfügbar.

„Ohjaaa! − Sex lieben“ 

Am 17. Juni startet das WDR-Magazin „Ohjaaa“ — Sex lieben!“ in eine sechsteilige Staffel und widmet sich dabei verschiedenen Themen rund um Aufklärung. Moderiert wird das Ganze von Annabell Neuhof und Yared Dibaba, begleitet werden die Folgen außerdem von unterschiedlichen Personen wie etwa der Sexualtherapeutin Dr. Melanie Büttner, der amerikanischen Sexaktivistin Simone Kalz sowie dem Proktologen Zrino Anton Nakic. Der WDR schreibt:

„Bei „Ohjaaa!“ geht es um die Themen Sex, Liebe und Partnerschaft. Annabell Neuhof und Yared Dibaba gehen den Geheimnissen eines guten Sexlebens auf den Grund und vermitteln unverkrampft neues Wissen zu Sexualität – in ihrem ganzen Facettenreichtum. Denn sie sind der Überzeugung: Sex wird besser, wenn wir lernen, darüber zu reden und wenn wir mehr darüber wissen. Nach dem erfolgreichen Piloten Anfang Januar zum Thema Solosex* geht es in den neuen Ausgaben u.a. um Orgasmus, Lust und Beziehungssex.“ Weitere Infos sowie alle Sendetermine gibt es hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Annabell Neuhof (@annabell_neuhof)

Sommer 2021 //
Monki launcht Urlaubskollektion 

Ganz gleich, ob es ein Urlaub in der heimischen Stadt, auf dem nahegelegenen Land oder ein Roadtrip gen Meer wird, die neue Urlaubskollektion von Monki hält die passende Garderobe bereit und sorgt dank fließender Kleider und floralen Schal-Tops für ein sommerliches Feeling. Zu den Highlights zählen Sets aus passenden Ober- und Unterteilen, locker geschnittene Kleider und verspielte Crop Tops. Abgerundet wird die Kollektion durch passende Accessoires wie etwa bunte semi-transparente Sonnenbrillen und klobige Sandalen. Obendrein umfasst die Kollektion sechs Teile aus Liva Reviva von Birla Cellulose, eine Faser, die aus Pre-Consumer-Textilabfällen und Holzzellstoff hergestellt wird. Alle Stücke findet ihr ab Juni bei Monki.

You Can’t Cancel Pride // 
Eine Initiative für mehr Sichtbarkeit

Durch das Ausbleiben vieler Veranstaltungen rückte nicht zuletzt auch die Sichtbarkeit der LGBTQIA*-Community in den Hintergrund. Ein Umstand, der nicht nur schade ist, sondern auch dazu führte, dass Vorurteile und Stigmatisierungen wieder zunehmen. Um jene queere Sichtbarkeit nun wieder auf der Straße sowie im Bewusstsein der Menschen zu schaffen, lancierte mit „You Can’t Cancel Pride“ die erste Kampagne der Riccardo Simonetti Initiative. Weitere Informationen rund um den gemeinnützigen Verein findet ihr außerdem hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti)

Interior // 
Kodanska lanciert „Havana Banana Bowl“-Kollektion

Pastellige, leichte Farben, die sich untereinander mischen und an reflektierende Lichtspiele im Wasser erinnern: Die „Havana Banana Bowl“-Kollektion von Kodanska versorgt uns pünktlich zum Sommer mit neuen Schalen, die zugleich ein Stückchen Kunst in unsere Küchen bringen. Das Besondere: Jedes einzelne Produkt wird nicht nur von einzelnen Glasbläser*innen mundgeblasen, geformt, abgerundet und geschnitten, auch werden alle Farben der Kollektion manuell gemischt. Abgerundet wird ein jenes Design durch feinen Gold- und Silberstaub, der von Hand gestreut wird. Das gesamte Sortiment sowie die „Havana Banana“ Schalen von Kodanksa findet ihr hier.

IGTV to Watch //
„Natural Dye“ Workshop von Blanche 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BLANCHE (@blanchecph)

Seit jeher färbt das Modelabel Blanche seine Designs mit natürlicher Farbe — anlässlich des bevorstehenden Sommers hat es sich nun einem ganzen „Natural Dye“-Workshop gewidmet. Gemeinsam mit dem Food-Unternehmen Eat Grim zeigt die Brand vier einfache Wege, weiße T-Shirts mit natürlicher Farbe aus Lebensmittelresten zu färben. Mit dabei sind etwa Batik-Varianten aus Roter Beete, schwarzen Bohnen, Avocado und Kurkuma. Alle Folgen könnt ihr euch auf dem Blanche Instagram Account anschauen.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related