Shorts News // Mit Musik von Florence & Kendrick, IVY OAKS neuer Ausrichtung & einem Roman über Virginia Woolf

18.05.2022 Allgemein

Mittwoch ist ab sofort „Short News“-Tag und natürlich findet ihr auch in dieser Woche eine kleine Auswahl an Branchen-News, inspirierender Bilder, nachhaltigen Neuigkeiten, und Skurrilem wie Schönem, um euch in kleinen Häppchen auf dem Laufenden zu halten. Wie immer kurz und knackig für euch serviert!

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Wichtige Kritik im Umgang mit gehörlosen Menschen!

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von funk (@funk)

Florence & the Machine sind zurück

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Florence + The Machine (@florenceandthemachine)

„King“ heißt die Single, die auf die Agenda setzt, was Welch beschäftigt hat: Familienplanung, tickende biologische Uhren, solche Sachen. Zum Kitchen-Sink-Realismus lässt sich die Königin des pompösen Wallekleid-Pop zwar auch weiterhin nicht herab. Trotzdem ist ihr fünftes Album für ihre Verhältnisse eine rohe, schroffe, ja intime Angelegenheit geworden. „Heaven Is Here“ rumpelt karg und intensiv; dem traumhaften Soul-Stück „Girls Against God“ sitzt eine dezente Noise-Gitarre im Nacken. Musikexpress

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Kendrick Lamar
MR. MORALE & THE BIG STEPPERS

Zwei Jahre lang hatte er eine Schreibblockade. Jetzt ist er wieder zurück: Kendrik Lamar – und das mit einem furchtbar guten und gleichzeitig ziemlich streitbaren Album, wie Musikexpress weiß:

(…) so lässt sich MR. MORALE & THE BIG STEPPERS am besten beschreiben: visionär. Das bedeutet nicht, dass er wie einst Kanye in neue, bislang ungehörte Welten vorstößt. Nein, Kendrick Lamars Talent besteht in seinen Lyrics, die genau dahin gehen, wo es wehtut, und das persönliche und strukturelle miteinander verbinden. Auf MR. MORALE & THE BIG STEPPERS geht es um transgenerationales Trauma, Sucht und Transformation („Mother I Sober“ mit Beth Gibbons von Portishead), um Trauer („United in Grief“), das Gefühl, nicht der Kendrick sein zu können, den die Welt sehen will („Crown“, „Savior“), um das Patriarchat und Beziehungsprobleme („We Cry Together“ mit der Schauspielerin Taylour Paige und seiner Frau Whitney Alford) und trans Familienmitglieder und seine eigene Homo- und Transphobie in der Vergangenheit („Auntie

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kendrick Lamar (@kendricklamar)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Diaries“) und immer wieder und dauernd um seine eigenen Defizite – kurz, es ist ein Rundumschlag.

(…) ein großartiges, widersprüchliches und immer wieder zutiefst problematisches Meisterwerk. So lädt er beispielsweise den verurteilten Sexualstraftäter Kodak Black auf das Album ein, verwendet die Deadnames seiner trans Familienangehörigen und verbreitet Zweideutigkeiten zum Thema Covid.

 

TW Fehlgeburten

Abschied vom Ungeborenen – Sternenkinder und ihre Familien

Weltweit gibt es jährlich rund 23 Millionen Fehlgeburten – das sind 44 pro Minute. Für viele Schwangere ist eine Fehl- oder Totgeburt ein traumatisches Erlebnis. Doch das Thema ist gesellschaftlich immer noch tabuisiert, und die Frauen fühlen sich mit ihren teilweise traumatischen Erlebnissen alleingelassen. Betroffene wollen das nun ändern.

Im Januar 2021 brachte Patrizia Vallera ihren Sohn Tom auf die Welt – in der 27. Schwangerschaftswoche. Es war eine Totgeburt. Tom hatte Trisomie 18, eine schwere Chromosomenstörung, bei der die meisten Kinder noch im Mutterleib sterben.
Unterstützung fand Patrizia in dieser schweren Zeit bei Birgit Rutz. Sie arbeitet als Sterbe- und Trauerbegleiterin und ist selbst Mutter von fünf Sternenkindern – so heißen Babys, die noch im Bauch oder kurz nach der Geburt sterben. Birgit Rutz leitet den Verein „Hope´s Angel“, der Frauen und deren Familien bei der Trauerbewältigung hilft. In Deutschland können sich Mütter nach einer Fehlgeburt zwar krankschreiben lassen, aber es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf Trauerurlaub.

Das Problem für die Familien ist nicht nur der Verlust eines Kindes, sondern vor allem auch der Umgang der Gesellschaft damit. Selbst das Klinikpersonal weiß oft nicht, wie es mit den Betroffenen umgehen soll. Die Erfahrungen in Krankenhäusern, von denen Eltern berichten, sind für manche traumatisch. Deshalb bietet Birgit Rutz auch Schulungen für Hebammen, Ärztinnen und Ärzte sowie für Bestatterinnen und Bestatter an. In den Kursen lernen die Teilnehmenden, wie sie gegenüber den Eltern angemessen reagieren. Anke Sahib aus Metz hat als Doula schon viele Frauen betreut, die Jahre zuvor Fehlgeburten erlitten haben – wurde in ihrer eigenen Ausbildung aber kaum auf solche Momente vorbereitet. Zudem merkt die Deutsch-Französin, dass auch in Frankreich die stille Geburt wie im Nachbarland ein Tabu-Thema ist. Wie kann sie diese Barriere durchbrechen?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Arte Mediathek zu laden.

Inhalt laden

Neu in den Online Shops

Stefanie H. Martin
Die Liebenden von Bloomsbury – Virginia und die neue Zeit

Virginia Woolf ringt Zeit ihres Lebens um ihr Glück und darum, ihre literarische Stimme zu finden. Ihr Witz und kluger, freier Blick auf die Welt machen sie zu einer der bedeutendsten Autorinnen der Moderne. Über die Ikone der Avantgarde und der Frauenbewegung schreibt Stefanie H. Martin in ihrem Roman „Die Liebenden von Bloomsbury – Virginia und die neue Zeit“, der den Auftakt der Reihe über die Bloomsbury Group bildet. Das Buch erscheint am 21. Juni.

Im Dezember folgt der zweite Band über Virginia Woolfs Schwester Vanessa Bell und 2023 der Band über die Autorin Vita Sackville-West.  

London, 1904: Um den Zudringlichkeiten ihres Stiefbruders zu entkommen, gründen die Schwestern Vanessa und Virginia eine Wohngemeinschaft in Bloomsbury, die zum Hort geistiger Freiheit wird. Bald werfen die außergewöhnlich schönen Schwestern und ihre feinsinnigen Freunde die viktorianischen Fesseln ab. Die hochintelligente Virginia, stets unter seelischen Krisen leidend, will nur eines: schreiben – und zwar der neuen Zeit angemessen. Doch das Schriftstellerdasein ist für sie als Frau kaum möglich, sie muss sich einen Ehemann suchen: Leonard Woolf. Und so unromantisch diese Ehe auch beginnt, bietet sie Virginia nicht nur ein Leben für die Literatur, sondern auch – die Liebe. 

Happy Relaunch, IVY OAK!

IVY & OAK wird zu IVY OAK und dahinter steckt mehr, als nur eine kleine Markennamenumgestaltung, denn das Label von Caroline Gentz will sich mit noch mehr Klarheit und Präzision den Designs widmen und vor allem internationale Märkte erobern. Und das dürfte dank der neuen visuellen Sprache auch ganz schön gut funktionieren: mit schnörkelosen Designs, einer grandiosen Farbpalette, Qualität und noch mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Schmeichelhafte Linien, betonende Silhouetten und entspannte Gesamtkompositionen stehen dabei im Vordergrund und gehen dabei mühelos vom Tag in die Nacht über wodurch eine Kollektion entstand, die durch moderne Details für eine achtsame Garderobe steht, die für die Ewigkeit gemacht sein soll.

Ich jedenfalls mit begeistert von diesen besonderen Basics, die sich mühelos in den eigenen Kleiderschrank einfügen dürften. Ab sofort online!

Allbirds launcht den den neuen Tree Flyer

Allbirds launchte gestern den neuen Tree Flyer – und zwar der bisher technischste Schuh des amerikanischen Labels. Dafür nutzte Allbirds ein neues, innovatives Material, durch das eine Menge an CO² gespart werden kann. Die Rede ist von SwitFoamTM, ein innovatives, leichtes Zwischensohlenmaterial, das für einen sehr leichten Schuh sorgt, der gleichzeitig mehr Dämpfung und Energierückgabe bietet, um sich so effizienter und schneller zu bewegen – ohne dabei die Stabilität und den Halt der Läufer*innen zu beeinträchtigen. Klingt smart, ist es auch, denn wusstet ihr, dass gewöhnliche Zwischensohlen oftmals aus Erdöl bestehen und zu 100 Prozent synthetisch sind? SwiftFoamTM verwendet dagegen natürliche Rizinussamen, die eine nachwachsende, natürliche Ressource sind und einen 20 Prozent niedrigeren CO²-Fußabdruck im Vergleich zu erdölbasierte Alternativen garantiert.

Damit klettert Allbirds so allmählich auf das oberste Treppchen der „Innovative Leader“ im Sportsegment!

Die Swimwear Kampagne von Filippa K

Ich hoffe inständig, dass es sich bei den Models der aktuellen Filippa K Swimwear Kampagne um waschechte Nordlichter handelt, die es gewohnt sind, bei tiefen Minus-Temperaturen Eisbaden zu gehen oder barfuß durch den Schnee zu laufen, andernfalls bricht in mir wirklich und wahrhaftig großes Mitleid aus. Schön sind die Bilder natürlich, gar keine Frage, aber uiuiuiui: das sieht verdammt kalt aus.

Soll es wohl auch, denn die kürzlich ernannte, neue Kreativdirektorin Liisa Kessler wollte mit ihrer Debütkampagne der klassischen Bademoden-Kollektion eine Hommage an die schwedische Tradition des Eisbadens feiern. Aufgenommen in der kahlen, gefrorenen Tundra Nordschwedens wird die menschliche Form mit der Schönheit der Landschaft in Einklang gebracht, um unsere authentische Verbindung zur Natur — und zueinander — zu zelebrieren. Als erste Nachfolgerin von Filippa K-Gründerin Filippa Knutsson hat Liisa ihre Zeit bei der Marke begonnen, indem sie sich von den Emotionen und der Energie der frühen Tage der Marke inspirieren ließ. Die Kollektion ist eine Anspielung auf die minimalistischen Badeanzüge der 90er Jahre mit zurückhaltenden, sinnlichen Silhouetten. Das Blau ist ein Traum!

Save The Date
Charity Pop-Up

Seit knapp drei Monaten ist in der Ukraine Krieg und noch immer scheint kein Ende in Sicht. Umso wichtiger ist es, dass wir nach wie vor nicht vergessen, nicht abstumpfen und Hilfe leisten, wo es nur geht. Neben der Leuchtturm Ukraine Aktion wollen wir also heute Initiative von Compose PR unterstützen und euch dazu aufrufen, vom 20. bis 21. Mai im LOBE BLOCK im Wedding vorbei zu schauen, um Mode ukrainischer Designer*innen zu entdecken, anzuprobieren, zu shoppen, die Kultur kennenzulernen und sich im Dialog auszutauschen. 

Die nebenstehende Einladung geht an euch. Kommt vorbei!

Lobe Lokal & HUND HUND Store
Böttgerstraße 16
13357 Berlin

Teilnehmende, ukrainische Brands: 

LITKOVSKAYA @litkovskaya_official
BOBKOVA @bobkova_official
GUDU @gudu_official
DZHUS @dzhus.conceptual.wear
NADYA DZYAK @nadyadzyak
POUSTOVIT @poustovit
KSENIA SCHNAIDER @kseniaschnaider
KATERINA KVIT @katerinakvit
T.Mosca @t.mosca
Anna October @anna_october_
Article Blazers @article_blazers
TTSWTRS @ttswtrs
Shur Shur @shur___shur
Gunia @gunia_project
Triptych @triptychessence
Poche @poche.jewelry
Chego @chegojewelry
Agape @agapepearl
Logvin @logvin.jewelry
Brua @brua_jewellery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related