Short News: Aminata Touré auf dem Cover der Vogue Germany, Axel Arigato eröffnet in Berlin & Weihnachtsdeko für die Kleinsten

23.11.2022 Allgemein

Mittwoch ist „Short News“-Tag und natürlich findet ihr auch in dieser Woche eine kleine Auswahl an Branchen-News, inspirierenden Bilder, nachhaltigen Neuigkeiten und Skurrilem wie Schönem, um euch in kleinen Häppchen auf dem Laufenden zu halten. Wie immer kurz und knackig für euch serviert!

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

In Gedenken an die verstorbenen Arbeiter*innen in Qatar:
„Cards of Qatar – The Football Cards of the Death“

Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir aus den Medien nicht wieder von Missständen aus Qatar erfahren. An denen es keine Kopfschüttelmomente gibt, scheinheilige Solidaritätsbekundungen oder FIFA Debakel. Nur eine Mannschaft hat bisher Solidarität bekundet und setzt dabei mehr aufs Spiel, als nur eine gelbe Karte zu bekommen: Die iranische Fußballmannschaft sang die Nationalhymne ihres Landes nicht mit und demonstrierte damit ihre Solidarität mit der Iran Revolution im eigenen Land. Sie taten es, obwohl schon vorab Strafen angedroht wurden und wir langsam alle erahnen können, welche Strafen drohen könnten.

Was wir bei all dem Gegenwärtigen aber nach wie vor nicht vergessen dürfen? Tausende Menschen, sind beim Aufbau dieses Irrsinns ums Leben gekommen und haben ihr Leben gelassen, als Stadien und Straßen gebaut wurden. Schätzungsweise 6500 Arbeiter*innen starben. Menschen ohne Namen. Und das gilt es zu ändern, denn Blankspot hat kurz vor dem Beginn der FIFA-Weltmeisterschaft eine neue Serie von Fußballkarten auf den Markt gebracht, die statt Fakten über die Spieler die Geschichten von Wanderarbeitern in Katar erzählen, die nie zurückkehrten: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cards of Qatar I Investigative journalism by @blankspotproject (@cardsofqatar)

„Visionen“: Aminata Touré ist die erste amtierende Politikerin auf dem Cover von VOGUE Germany

Aminata Touré ist Ministerin für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung in Schleswig-Holstein im schwarz-grünen Kabinett unter Ministerpräsident Daniel Günther und die erste amtierende Politikerin auf dem Cover von VOGUE Germany. Fotografiert hat sie Delali Ayivi für die Dezemberausgabe „Visionen“, Maria Hunstig, Features Director VOGUE Germany, traf die mittlerweile 30-Jährige zum Gespräch, in dem sie betont, wie wichtig es ihr ist, Politik verständlich zu machen. Die ersten 100 Tage im Amt bezeichnet Aminata Touré als Schnelldurchlauf, obwohl sie sich in den vergangenen fünf Jahren gut auf die Rolle vorbereitet hat. Mit 24 Jahren wird sie die jüngste Parlamentarierin in Schleswig-Holstein. Von 2017 bis 2022 ist sie Sprecherin im Landtag für Migration und Flucht, Antirassismus, Frauen und Gleichstellung, Queerpolitik, Religion sowie Katastrophenschutz und Rettungsdienst, von 2019 bis 2022 wird sie außerdem dessen Vizepräsidentin. Bei ihrer Amtseinführung zur Ministerin ist sie 29 Jahre alt. Das wiederum macht sie zur jüngsten Ministerin der Bundesrepublik. Außerdem ist Aminata Touré – und das hat wichtige Symbolkraft – die erste Afrodeutsche im Amt.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von VOGUE Germany (@voguegermany)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von VOGUE Germany (@voguegermany)

Raf Simons beendet sein eigenes Label

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Raf Simons Official (@rafsimons)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von The Business of Fashion (@bof)

Für den Guten Zweck
HARRY’S X HORIZN X EIKE KÖNIG

Das Personal Care Brand Harry’s und der Kofferspezialist Horizn Studios launchen eine von Eike König designte, exklusive Kofferkollektion, um Bewusstsein für das Thema Männergesundheit schaffen. Der Koffer steht dabei sinnbildlich für einen Ort voller Sehnsüchte und Träume, gleichzeitig trägt er aber auch persönliche Gegenstände, ohne die wir unterwegs nicht leben möchten oder sogar können. Er steht also metaphorisch für unser (seelisches) Gepäck, dass wir immer irgendwie dabei haben.

Harry’s hat sich dabei zum Ziel gesetzt, Menschen auf der ganzen Welt eine angemessene psychische Gesundheit zu ermöglichen und spendet jedes Jahr 1% seines Umsatzes an globale Wohltätigkeitsorganisationen. Das zweite Jahr in Folge unterstützt Harry’s die deutsche gemeinnützige Organisation Freunde fürs Leben e.V., die Aufklärungsarbeit über gesellschaftliche Tabus wie psychische Gesundheit, Depression und Selbstmord leistet. Dabei geht es darum, das Stigma dieser Tabus in der Gesellschaft brechen.

Der Koffer und das passende Beauty-Case ist in limitierter Auflage ab sofort erhältlich.

Neu in den Shops

Ab sofort in Berlin: Axel Arigato eröffnet Flagship Store in Mitte

Axel Arigato gehört längst zu dem Streetwear Brand der Stunde und hat sich mit seinem minimalistischen Design und dem Verständnis für skandinavische Coolness einen Namen gemacht, der nicht mehr wegzudenken ist.

Das Label wurde 2014 von Max Svardh und Albin Johansson gegründet, vereint diesen unnachahmlichen, dänischen Look mit der Ästhetik Japans, besticht dabei durch hochwertige Verarbeitung und könnte kaum besser in eine Zeit passen, in der der Stil der 90 Jahre, Balenciaga-Kult und eine nicht enden wollende Sehnsucht nach Sneakern besteht. Den neuen, natürlich ebenfalls minimalistisch gehaltenen Store mit Terrazzo-Elementen und viel Raum für die einzelnen Stücke findet ihr seit der vergangenen Woche auf der Neue Schönhause Straße 1.

Viel Spaß beim Vorbeischauen!

Tiny Jane:
Arket Festive Collection für die Kleinsten

Wer bei Festtagskleidung an den ungeliebten Kommunionsanzug denkt, an angenähte Krawatten oder unbequeme Lackballerinas, der wird mit der neuen ARKET Festive Collection für die Kleinsten eines Besseren belehrt: Dem gemeinsamen Spiel und Spaß gewidmet, zeigt der neueste Edit eine Reihe bequemer und zugleich besonderer Looks, die unsere Kids am liebsten jeden Tag tragen möchten – und das natürlich über die Festtagssaison hinaus! Den Ballerina-Tüllrock möchten wir am liebsten mopsen. Aber Moment mal, den gibt es ja sogar für die Großen. Überhaupt sind Mini-Me-looks wie eben bei dem Tüllrock erwünscht. Auch Pailletten-Kleider wurden einmal in Kindergröße und einmal als erwachsene Variante interpretiert. Für Familienfeiern und gemeinsame Fotos, für Momente mit Augenzwinkern und ganz viel Spaß.

 

Liewoods Christmas Collection

Apropos Tiny: Auch Liewood kommt pünktlich zur weihnachtlichen Zeit des Jahres mit einem wunderbaren Reminder seines hübschen Kleinigkeiten daher, um unter dem Weihnachtsbaum mit schönen Dingen zu trumpfen oder schon jetzt passend zu dekorieren und sich in Stimmung zu bringen: Mit Adventskalendern, Weihnachtsmützen oder mit goldigen Ausstechförmchen. Aber seht selbst:

Interior-News von Iittala:
Neue Designs zum 125. Geburtstag

Im kommenden Jahr feiert Iittala den 125. Geburtstag von Alvar Aalto, Designer der ikonischen Alvar Aalto Kollektion, mit zwei neuen Vasen und einer Schale. Die ursprüngliche Formen und Designs von Aino und Alvar Aalto werden in dieser Kollektion neu eingeführt und orientieren sich farblich an der Originalfarbe Rio-Braun aus den 1930er Jahren. Die Designstücke werden im Jahr 2023 in limitierter Auflage erhältlich sein.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related