Jane des Tages: Chloë Sevigny by Robert Mapplethorpe | Opening Ceremony

23.11.2010 Allgemein, Fotografie, Mode

Im Film Kids glänzt sie mit adretten Augenringen, in The Brown Bunny hat sie Oralsex mit Vincent Gallo und auch die Rolle der fundamentalistischen Mormonin in Big Love kauft man ihr gerne ab. Chloë Sevigny ist weder eine typische Schauspielerin, noch das geborene Model und erst recht kein debiles It-Girl – obwohl sie, entdeckt aufgrund ihres außergewöhnlichen Kleidungsstils, eine der ersten war, der dieser Stempel aufgedrückt wurde.

Eigentlich muss man bei der etwas speziellen Amerikanerin gar nicht lang drum herum reden: Sie ist schlichweg exakt das, was wir Normalsterblichen wohl als verdammt cool bezeichen würden – dass sie obendrein in einem Musikvideo von Sonic Youth mitgespielt hat, scheint an dieser Stelle beinahe nebensächlich. Hüllt man die hübsche Chloë  jetzt auch noch in ebenso hübsche Kleider von Opening Ceremony und lässt das Ganze vom legendären Mapplethorpe (man erinnere sich bitte an das Patti Smith Cover zur Platte „Horse“) ablichten, sind unsere Augen vollends zufrieden. Mein persönliches Highlight der nunmehr dritten Kollektion von Madame Sevigny für OC ist das obrige Brillengestell, mit welchem wir die Welt durch rote Herzen sehen – Vielleicht sollten wir Eva Herman mal eins zukommen lassen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related